A&H GLD-80 vs. Yamaha LS9-32

+A -A
Autor
Beitrag
timmes
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2013, 17:28
Hallo,

ich bin mit dem Gedanken am Spielen mir ein neues Pult zuzulegen, und nun möchte ich mal eure Meinungen dazu hören.


Mit beiden haben ich schon kurz gearbeitet und hatte Einblicke in die Menü-Struktur. Völlig unterschiedlich, gefiehlen mir aber beide ziemlich gut und ich kam schnell mit zurecht.

Vielmehr möchte ich vorab nicht sagen um nicht schon zu beeinflussen

Danke!
Gruß, Tim
*acoustics*
Stammgast
#2 erstellt: 26. Mai 2013, 17:37
Für welche Anwendung? Wenn für Vermietung, würde ich sagen LS9, weil so ziemlich jeder Toni sich damit auskennt.
slaytalix
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mai 2013, 13:44
Neu ist ein kleineres Qu16 im 19" Format von A&H. GLD kann ja ME 1 Personalmonitoring integrieren. Die 2412 Stageboxen 19" sowie Cat5 Kabel kosten leider extra, um alle Kanäle zu nutzen

Zu Y. kann ich wenig sagen. CL 5 ist wohl teurer
DaRuLe2
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2013, 20:47
LS9 ist halt schon ne relativ alte Entwicklung - GLD 80 ist neuer...

Hab selbst nur das Größere ILive T112 - hab mir jetzt das GLD nicht genau angeschaut...

Ansonsten würde ich auch mal die Soundcraft Schiene anschauen...
timmes
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Mai 2013, 21:42
Cl5 kommt leider nicht infrage
Das Qu16 hab ich auch schon gesehen, ist ne schicke sache, mir aber leider ein bisschen zu klein.
Was gibts denn bei Soundcraft in dem Preissegment so?

Mit Soundcraft hab ich mich noch garnicht beschätigt. Nur weiss ich das ich heute vor einem neuen 16 Kanal Analog Pult von Soundcraft stand und mit gearbeitet hab und froh war als ich wieder weg durfte. Total unübersichtlich und nicht zum schnellen arbeiten konzipiert.
*acoustics*
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mai 2013, 21:59
Soundcraft gefällt mir persönlich auch nicht so, ich bin eher der Digidesign und Midas Fan. Fällt aber wohl beides aus preislichen Gründen raus.


Schonmal über ein Digico SD 9 nachgedacht? Preislich sicher bisschen teuerer, dafür lohnt es sich aber mMn wirklich.

Welcher Art von Stagebox wirds denn überhaupt? Digital oder noch Analog?
light-Green_Apple
Inventar
#7 erstellt: 28. Mai 2013, 00:55
Soundcraft Compact Series....

Finde ich zumindest in den Kanälen wesentlich übersichtlicher als die LS9. Die iLive ist meine ich auch so aufgabaut, oder irre ich da?
#Dosenfutter#
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Mai 2013, 04:09
Zwischen dem Yamaha LS9 und dem Allen & Heath GLD-80 gibt es 2 drastische Unterschiede:

Yamaha LS9-32: Analoges, teures, schweres (und anfälligeres) analoges Multicore muß gekauft und jedesmal verlegt werden, Bedienung nicht grade logisch.

Allen & Heath GLD-80: Digitales Multicore Cat5 (superbillig! supereinfach und schnell zu verlegen), sehr viel einfachere, logische Bedienung, großer Touchscreen und bessere Channel-Anzeigen. Digitale Stage-Box ("Audio Rack") muß dazugekauft werden.

Mit der digitalen Stage-Box ist das A&H genauso teuer wie das Yamaha, es wird aber nicht das analoge MC gebraucht. Wegen der sehr viel besseren Bedienung würde ich jederzeit das A&H dem Yamaha vorziehen. Yamaha befindet es offenbar auch nicht für nötig, die immer noch nervigen Bugs zu beheben (u.A. MP3-Player + EQ im + -> digitales übersteuern, uvm.). Wenn Dein Tech schon mit dem Yamaha fit ist, kannst Du ja überlegen, das zu kaufen, ansonsten spricht IMO alles für das A&H.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha O2R (alte Version) oder LS9? Bis Mittwoch entscheidung
Lukas-jf-2928 am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  19 Beiträge
RCF ART 715-A MKII vs Yamaha DSR 115 vs EV ETX-15P vsEV ZLX 15P
JAYSAS am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  11 Beiträge
Rcf Hd 12 a vs Rcf Hd 32a
*Rohde* am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  25 Beiträge
Subwooferaufstellung gefächert vs rumclusterrei
Party201 am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  7 Beiträge
H&K Gitarrenamp mit Kanalproblem
matzomat am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  18 Beiträge
Precision Devices vs. RCF - 186 vs. 1850 horn
SanCheZ2000 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  3 Beiträge
MC Crypt PA3000 VS. Mivoc AM80
GooSe_1977 am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  39 Beiträge
(Kein) Öl ins Feuer? Digital vs. Analog
mix4munich am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  13 Beiträge
daten von H H
ronny1873 am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  5 Beiträge
Rausch-Problem mit Yamaha 01V
Silbermann am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedOrmen
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.036