DOD 430QX Equalizer Pegel zu laut, warum?

+A -A
Autor
Beitrag
TomFly
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jun 2007, 20:13
Hallo

Ich habe schon länger eine DOD 430QX 2x15 Band Equalizer.
Mir ist damals aufgefallen das der Output Pegel bei Symetrischem XLR Out zu hoch ist wenn ich damit weiter in meine Aktivweiche (DBX 223XL oder Behringer CX2310) hinein gehe.

Und zwar ist es so: Wenn ich am Masterpulkt bis 0db fahre, dann zeigt der EQ zwar auch 0db am Input aber am Output kommt fast der doppelte Pegel heraus so das ich am AMP nur minimal aufdrehen kann.
Daher hatte ich mir damals schon 2 kurze XLR Kabel für im Rack gemacht, welche Unsymetrisch verschaltet sind und damit stimmt der Output Pegel auch der weiter in die Weiche geht.
Der EQ läuft so schon seit über 5 Jahren...aber ich will nun gerne mal wissen warum das so ist?

Vielleicht normal bei DOD EQs...vielleicht dachte jemand dort wo die eingesetzt werden ist der Signalweg aus dem EQ zum nächsten Punkt immer sehr lang *ggg* ?

Eigentlich müsste der Pegel am Output bei einem symetrischem XLR doch gleich bleiben. Ich gehe doch auch Symetrisch in den EQ hinein.

In den Technischen Daten steht mal was von:

Input Impedance 40 kOhms bal, 20 kOhms unbal

Maximum Input Level
+21dB


Output Impedance 102 Ohms bal, 51 Ohms unbal

Maximum Output Level
+21dBu
Gain
+/- 12 dB

Common Mode Rejection
>75 dB@60 Hz


Kann es vielleicht daran liegen?

Ich rede wiegesagt von einer reinen Flat Einstellung , also alles neutral in der Mitte und das Gain auch Mittig , es ist also kein regler im + und keiner im - .

Wenn ich ein Kanal direkt vom Mixer an die Weiche mache und den anderen in den EQ ist auch beides gleich laut. Allerdings vom EQ zur Weiche in der Leitung nur mit dem Unsymetrischen XLR Kabel. Bei dem symetrischen ist der Kanal vom EQ Out dann wieder zu laut.

Woran kann das liegen???

Vielleicht hat jemand sowas schonmal erlebt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufen + Equalizer Frage
DaRuLe2 am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  14 Beiträge
Pegel einstellen
daniel0506 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  3 Beiträge
Tipps digitaler Equalizer
Apalone am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  3 Beiträge
aktive frequenzweiche oder equalizer ?
Twinspin am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  8 Beiträge
Praxiserfahrungen Pegel
stoneeh am 25.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  19 Beiträge
Welches Mischpult und welchen Equalizer ?
Heigl am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  9 Beiträge
Rane - Equalizer in Home-Hifi-Kette
Blau_Bär am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  7 Beiträge
Laptop - Mischpult , Störgeräusch ab gewissem Pegel ?
DaRuLe2 am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  8 Beiträge
Wieso immer so laut?
Klippenspringer am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  49 Beiträge
Aktivweiche bei Equalizer Einsatz Ja oder Nein
Holzwurm2402 am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.970 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDragontwist
  • Gesamtzahl an Themen1.407.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.799.496

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen