Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 50 51 52 53 54 55 Letzte |nächste|

Der grosse Pioneer LX 8G + 9G Einstellungs-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
AndreasBloechl
Inventar
#2651 erstellt: 31. Jul 2011, 05:49
Wegen dem Gamma wird dir aber denke ich mal nichts überstrahlen oder absaufen. Das bewegt sich ja nur innerhalb der kompletten Range und haut dir nichts nach oben oder unten raus. Wenn du verstehst was ich meine.Du beschneidest die Range damit ja nicht.
noco
Inventar
#2652 erstellt: 31. Jul 2011, 07:58
Hi,

ich verstehe, was du meinst. Nur die Gammaeinstellung beim Pio scheint irgendwie nicht ganz so linear zu arbeiten, wie sie sollte. Habe das anhand des Grauverlauftestbilds auf der AVS HD Disc überprüft. Wechsle ich von Gamma = 1 auf Gamma = 2, so werden nur die ganz dunklen Bereiche etwas heller, das lässt sich anhand der 10 IRE Grautreppe von HCFR schon gar nicht mehr abbilden, deswegen sehen beide Einstellungen in HCFR exakt gleich aus. Nur mit der "Near Black" Messung ist es ersichtlich.
In Worten würde ich sagen, dass die Durchzeichnung dunkler Bereiche besser wird.

Der Wechsel von Gamma = 2 auf Gamma = 3 beeinflusst nun die gesamte Range, was man anhand der HCFR Messung auch sieht. Was man dort nicht sieht, ist dass im ganz unteren Bereich die Durchzeichnung wieder etwas schlechter wird. So wirkt das Bild insgesamt kontrastreicher, was eine Gammaeinstellung ja eigentlich so nicht bewirken sollte.

Zudem fand ich es eben merkwürdig, dass hier alle mit Gamma = 2 ein Gamma von 2.2 erhalten und ich bei Gamma = 2 2.35 erhalte. Vielleicht kann das Verhalten der Gammaeinstellungen mal jemand an seinem Pio mit dem Testbild überprüfen und ggf. durchmessen.

Bin jedenfalls schon gespannt, wie das bei den ISF Modi aussieht


Gruß,
Nico.


[Beitrag von noco am 31. Jul 2011, 07:59 bearbeitet]
AndreasBloechl
Inventar
#2653 erstellt: 31. Jul 2011, 13:54
Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da mußt du warten auf die Profis die immer kalibrieren, ich mache das nicht.Sorry
inthehouse
Inventar
#2654 erstellt: 02. Aug 2011, 09:38
Hi...

da ich mit den anderen Testpattern, nicht mit den APL Pattern, kalibriere kann ich zu dem Ergebnis nichts sagen.
noco
Inventar
#2655 erstellt: 06. Aug 2011, 08:10
Glaube ich weiß jetzt, woher der Unterschied im Gamma kommt: es ist die Helligkeitseinstellung. Ist mir gestern beim Kalibrieren der ISF Modi aufgefallen. Bei Helligkeit = 0 liegt das Gamma ziemlich genau auf 2.2.

Stelle ich sie nun aber auf -1, dann bin ich schon stärker Richtung 2.3. Prinzipiell gefällt mir Helligkeit = 0 auch besser vom Bild her und der Durchzeichnung dunkler Bildteile, jedoch sehe ich dann beim Kontrast Testbild der AVSHD Disc noch 16 und auch leicht darunter leicht blinken. Bei Filmen macht sich das dadurch bemerkbar, dass bei vermeintlich schwarzem Bildinhalt (wenn die Kamera ausblendet) das Bild etwas heller wie die Balken oben und unten ist. Da hier ja einige Helligkeit = 0 fahren: habt ihr das Problem auch?


Gruß,
Nico.
AndreasBloechl
Inventar
#2656 erstellt: 07. Aug 2011, 05:19
Ich denke mal das wirst du so nicht genau rausfinden können. Es kommt auch immer drauf an wieviel Bildinhalt völlig schwarz ist, umso mehr je heller die Fläche. Zumindest kommts mir bei meinem G8 immer so vor.
noco
Inventar
#2657 erstellt: 07. Aug 2011, 09:59
Kapiere ehrlich gesagt gerade nicht so ganz, was du meinst. Ich meinte ja praktisch "völlig schwarz".

Man stelle sich einen Film im Format 2.35:1 vor, der hat ja oben und unten schwarze Balken. Die sind immer schwarz. Blendet nun die Kamera aus, d.h. der Bildinhalt wird auch schwarz, so ist der Bildinhalt minimal heller wie die die Balken (bei Helligkeit = 0, bei -1 passts).

Im Prinzip hätte ich gerne, dass schwarz auch wirklich schwarz ist und dennoch die Durchzeichnung bei dunklen Bildern erhalten bleibt.

EDIT:

inthehouse schrieb:

da ich mit den anderen Testpattern, nicht mit den APL Pattern, kalibriere kann ich zu dem Ergebnis nichts sagen.


Habe gerade mal noch die Window Patterns getestet, und da ist das Gamma in der Tat etwas niedriger. Dennoch ändert die Helligkeitseinstellung auch das Gamma, das finde ich echt komisch.

EDIT 2:
Habe nochmal kalibriert und die R-low und B-low nun auf -1, damit ist schwarz nun schwarz genug, dass es vom Sitzplatz aus nicht mehr heller wie die Balken aussieht


[Beitrag von noco am 07. Aug 2011, 19:12 bearbeitet]
AndreasBloechl
Inventar
#2658 erstellt: 08. Aug 2011, 03:16
Ich möchte nur sagen, umso größer die schwarze Fläche um so heller wird der Schwarzwert. Wenn nur kleine Bereiche neben den Letterboxedstreifen schwarz sind so wirst du keinen Unterschied feststellen können, wird aber die Fläche neben der Letterboxedstreifen größer nimmt der Schwarzwert da ab. Ich weis ich auch nicht warum das so ist, Restleuchten?
jd17
Inventar
#2659 erstellt: 08. Aug 2011, 06:06
der schwarzwert bleibt immer gleich.

das phänomen nennt sich "menschliches auge"!
details auch hier nachzulesen.

Die Iris reguliert den Lichteinfall in das Auge (Adaptation).


je dunkler es ist, desto mehr licht lässt das auge rein und das schwarz wird für dich gefühlt heller.
iris
AndreasBloechl
Inventar
#2660 erstellt: 08. Aug 2011, 12:42
Danke für die Info, also bilde ich mir das dann auch nicht ein.
jd17
Inventar
#2661 erstellt: 08. Aug 2011, 12:58

AndreasBloechl schrieb:
also bilde ich mir das dann auch nicht ein.

nein definitiv nicht, das ist völlig normal.

wenn du dich in einen komplett nachtschwarzen raum setzt und mal 3 minuten auf ein völlig schwarzes bild vom KRP schaust kommt es dir nach kurzer zeit so vor, als wäre der schwarzwert grottig schlecht.

die iris weitet sich maximal um jedes kleine bisschen licht aufnehmen zu können - und dann sind eben selbst die 0.0017 cd/m² noch immer ziemlich hell.
AndreasBloechl
Inventar
#2662 erstellt: 08. Aug 2011, 13:25
Alles klar, danke für die super Info von dir.
noco
Inventar
#2663 erstellt: 08. Aug 2011, 17:30

AndreasBloechl schrieb:
Ich möchte nur sagen, umso größer die schwarze Fläche um so heller wird der Schwarzwert. Wenn nur kleine Bereiche neben den Letterboxedstreifen schwarz sind so wirst du keinen Unterschied feststellen können, wird aber die Fläche neben der Letterboxedstreifen größer nimmt der Schwarzwert da ab. Ich weis ich auch nicht warum das so ist, Restleuchten?


Achso das meinst du. j.d.0504 hat das ja schon bestens erklärt.

Bei richtiger Einstellung sollten die Streifen aber genauso schwarz sein wie der Rest vom Bild, egal was sonst zu sehen ist
AndreasBloechl
Inventar
#2664 erstellt: 09. Aug 2011, 03:07
Ja, vor allem fällt das sehr stark bzw. mir sehr stark auf wenn man ein komplettes Bild hat und mit dem Rahmen vergleicht.
noco
Inventar
#2665 erstellt: 09. Aug 2011, 08:09
Das ist wieder eine andere Geschichte und völlig normal, das Panel ist halt doch nicht komplett schwarz. Aber richtig eingestellt sollte zumindest zwischen dem Bildinhalt und den schwarzen Balken kein Unterschied im Schwarzwert sein.
AndreasBloechl
Inventar
#2666 erstellt: 09. Aug 2011, 12:56
Da muß ich wirklich nochmal genauer aufpassen.
jd17
Inventar
#2667 erstellt: 09. Aug 2011, 13:32

noco schrieb:
Man stelle sich einen Film im Format 2.35:1 vor, der hat ja oben und unten schwarze Balken. Die sind immer schwarz. Blendet nun die Kamera aus, d.h. der Bildinhalt wird auch schwarz, so ist der Bildinhalt minimal heller wie die die Balken (bei Helligkeit = 0, bei -1 passts).

Im Prinzip hätte ich gerne, dass schwarz auch wirklich schwarz ist und dennoch die Durchzeichnung bei dunklen Bildern erhalten bleibt.

also ich habe mit den settings von inthehouse nicht das gefühl, dass etwas verschluckt wird. hast du die zum vergleich mal ausprobiert?

was du beschreibst klingt allerdings für mich viel mehr so als läge das problem bei der quelle bz.w der ausgabeart der quelle - und nicht an der kalibrierung des fernsehers.


dir ist ja sicher der unterschied zwischen limitiertem und vollem rgb-farbraum bekannt oder?
was du beschreibst (schwarze balken dunkler als schwarzes bild bei cinemascope) klingt ein bisschen so, als würdest du mit dem falschen rgb-farbraum zuspielen.
ich weiß nicht, ob man das bei deinem pana bd-spieler einstellen kann, aber die einstellung die "korrekt" ist, ist limitierte zuspielung vom bd-spieler (16-235) und automatische einstellung am kuro - so solltest du eigentlich genau den richtigen raum haben und es dürfte auch nichts verschluckt werden...
noco
Inventar
#2668 erstellt: 10. Aug 2011, 14:25

j.d.0504 schrieb:
also ich habe mit den settings von inthehouse nicht das gefühl, dass etwas verschluckt wird. hast du die zum vergleich mal ausprobiert?


Klar wird da nix verschluckt, bei seinen Settings ist die Helligkeit ja auf 0. Habe ja oben geschrieben, dass nur bei Helligkeit = -1 (wo dann das Schwarz passt) ein bissle was verschluckt wird.
Mit R-low und B-low auf -1 passt es nun aber ja mit dem Schwarz auch ziemlich gut. Das dürfte sowieso nur denjenigen auffallen, die in komplett abgedunkeltem Zimmer schauen.

Der Unterschied zwischen den beiden RGB Einstellungen ist mir bekannt und ich betreibe meinen Pana auf YCbCr


Gruß,
Nico.
engellion
Stammgast
#2669 erstellt: 30. Okt 2011, 19:16
hi nochmal oder schonwieder ,
ich habe gerade einen weiteren player an HDMI gestöpselt ... jetzt kann ich den nicht zuweisen ... oder vielmehr ich habs vergessen .
kennt einer die einfache things to do liste dafür ````?`````
also auf 1 ist der SAT Reciever
auf 3 dann der BR Player
und soweiter ... sorry aber ich meinte hier war mal eine einfache liste was man "klicken" muss ...
Nashu
Inventar
#2670 erstellt: 30. Okt 2011, 23:23
Also, ich muss sagen, ich weiss nichts von einer Liste. Ich hab die Geräte einfach mal angestöpselt: Satreceiver1 auf HDMI 1, BD Player auf HDMI3, satreceiver2 auf HDMI4. Man geht jedes mal auf den einzelnen HDMI Eingang (an der FB) und man aktiviert ihn im Menu/ Einstellungen/Weitere Optionen/HDMI Steuerung, falls du das meinst. Gruss.


[Beitrag von Nashu am 30. Okt 2011, 23:28 bearbeitet]
AndreasBloechl
Inventar
#2671 erstellt: 31. Okt 2011, 00:16
Ich glaube ein Input kann entweder nur für Scart oder nur für HDMI verwendet werden. Zumindest ist mir da was in Erinnerung. Ich brauche das nicht weil ich alles über den AVR laufen habe.
engellion
Stammgast
#2672 erstellt: 31. Okt 2011, 07:23
danke erstmal
was nashu geschrieben hat ... das wars denke ich .
ich habe in der bedienungsanleitung reingeschaut , aber das ist mir echt zu komisch ! naja !

jetzt habe ich allerdings noch ein problem !

folgendes szenario :

ich habe einen SAT Reciever , meine PS3 und auch einen BluRayPlayer an meinen TV gestöpselt !
alle mit HDMI !

nun habe ich noch einen alten Reciever ohne HDMI ! von dem gehe ich mit diesen rot / weiss Steckern an den TV um den Sound auf meine Stereoboxen zu bringen ...

Ich denke soweit ist alles richtig , Oder ?

Alternativ kann man auch vom SAT Reciever an den Reciever .... nur dann kommt da ja nur der TV Klang an ... so denke ich zumindest !

Jetzt habe ich das Problem das ich eben keinen Sound habe den ich aus dem Reciever kriege ... und das obwohl ich es wie oben geschrieben habe , ausgeführt habe !

na toll ....
Nashu
Inventar
#2673 erstellt: 31. Okt 2011, 07:38
Meinst du mit Receiver eine Audio-Anlage? Ich würde nur den TV über die Rot-weissenkabel an die Audio-Anlage anschliessen- hinten am TV den AUDIO-Out Anschluss benutzen und an der Anlage Audio-IN. So habe ich es zumindest und brauche nicht mehr, jedes mal zwischen den Eingängen der Anlage zu wechseln, wenn ich ein Gerät benutze. Gruss.


[Beitrag von Nashu am 31. Okt 2011, 08:19 bearbeitet]
AndreasBloechl
Inventar
#2674 erstellt: 31. Okt 2011, 08:54
Bedenke aber bei deinem Vorhaben das am TV das nur ein Ausgang ist kein Eingang. So wie ihr das macht ist es aber nur Stereo sonst nichts. Audio verbinde ich nur noch über HDMI wegen HD Ton.
GF21
Inventar
#2675 erstellt: 31. Okt 2011, 09:29
Es ist ja ein AVR ohne HDMI...

engelion, welcher TV ist es genau ?
AndreasBloechl
Inventar
#2676 erstellt: 31. Okt 2011, 09:51
Dann würde ich immer noch optisch oder koax empfehlen.
engellion
Stammgast
#2677 erstellt: 31. Okt 2011, 12:04
hi und danke schonmal !

es ist der 5090H ... mein Equipment steht auch unten ... der Reciever ist ein recht alter , aber guter Harman & Kardon ( ohne HDMI )

ich weiss das dann nur stereo rauskommt ... passt aber ! bis dato hats ja auch so funktioniert ... nur eben jetzt mit dem neuen SAT Reciever dran nicht mehr
GF21
Inventar
#2678 erstellt: 31. Okt 2011, 12:25
Downmix to stereo aktiviert ?
engellion
Stammgast
#2679 erstellt: 31. Okt 2011, 12:31
???

keine ahnung wovon du gerade redest , sorry .

bevor hier sich hier allerdings alle weiter den kopf zerbrechen werde ich erstmal pürfen ob meine frau die beiden stecker richtig reingesteckt ( die positionen meine ich ) hat .
es kann ja sein , dass sie die falsch gesteckt hat .
ist nur leider immer beschiss.. zu prüfen da man den TV mit 2 mann vonner wand nehmen muss und dann einen dritten braucht zum schauen .. oder eben zum stecken ! und das war gestern meine frau !

naja ... ich schau mir das die tage an ... evtl. komme ich dann erneut mit ner frage !

ich habe mir gerade nämlich die rückseite im internet angeschaut ... und da sind ja weitere rot / weiss varianten "steckbar" !
GF21
Inventar
#2680 erstellt: 31. Okt 2011, 13:00
Beim 5090H würde ich den Anschluss an den Kopfhörerausgang empfehlen.
smirre666
Hat sich gelöscht
#2681 erstellt: 15. Nov 2011, 11:16
Hi

nochmal eine Frage bezüglich des Pure Cinema Modus:

MUSS dieser bei Blu ray Betrieb auf vorrücken eingestellt sein?

Ich habe nämlich meine isf auf Satbetrieb kalibriert, (PureC auf AUS) jetzt müsste ich bei BR Betrieb jedes mal auf einen anderen Eingang des Pios schalten.
GF21
Inventar
#2682 erstellt: 15. Nov 2011, 11:58
Ja, es sollte auf Vorrücken sein, sonst ruckelt es.

Spielst Du alle Quellen über den AVR zu ?


[Beitrag von GF21 am 15. Nov 2011, 11:59 bearbeitet]
smirre666
Hat sich gelöscht
#2683 erstellt: 15. Nov 2011, 12:38

GF21 schrieb:
Ja, es sollte auf Vorrücken sein, sonst ruckelt es.

Spielst Du alle Quellen über den AVR zu ?


genau, richtig.
GF21
Inventar
#2684 erstellt: 15. Nov 2011, 14:49
Entweder den zweiten HDMI-Ausgang des AVR benutzen oder auf dem TV die ISF-Modi mit unterschiedlichen Werten für Pure Cinema definieren.
jd17
Inventar
#2685 erstellt: 15. Nov 2011, 22:46
war es nicht bei vorrücken so, dass dies sowieso nur bei einer 24p-quelle aktiv ist bzw. diese automatisch erkennt und dann eben die 72hz gibt?
ansonsten ist pure cinema doch dann automatisch auf standard... oder?
smirre666
Hat sich gelöscht
#2686 erstellt: 16. Nov 2011, 11:03
Beim Drive Mode ist das so aber ob das bei Pure Cinema auch ist wäre interessant.
Mundharmonika
Stammgast
#2687 erstellt: 29. Nov 2011, 20:04
Dieser Thread ist nun schon 135 Seiten lang und ich fände es ungemein praktisch und hilfreich, wenn es eine art Inhaltsverzeichnis gäbe.

Dadrin könnten dann Links zu den "optimalen" Settings der einzelnen Modelle, unterteilt nach generellen Settings, Kalibrierungssettings und Settings je nach Zuspieler.

Wer mag?
noco
Inventar
#2688 erstellt: 29. Nov 2011, 21:27
Der, der fragt

Danke schonmal
AndreasBloechl
Inventar
#2689 erstellt: 30. Nov 2011, 04:59
Da hast du ihm aber eine Aufgabe gegeben.
Mundharmonika
Stammgast
#2690 erstellt: 30. Nov 2011, 13:51
Na prima...hätt ich mir ja denken können, das dieser Vorschlag zum Bumerang wird.

Ich würds glatt machen. Brauche nur von den entsprechenden Leuten die Links zu deren Beiträgen mit den FINALEN Settings.

Anschaulich verwursten ist dann mein Part!
dryeye
Stammgast
#2691 erstellt: 30. Nov 2011, 18:08
@mundharmonika

ad 1 einstellungen inthehouse

mfg dryeye
dryeye
Stammgast
#2692 erstellt: 30. Nov 2011, 18:13
@mundharmonika

ad 2 Tabelle Drive Mode/ Zuspielung AV Forum

mfg dryeye
denzuma
Schaut ab und zu mal vorbei
#2693 erstellt: 11. Apr 2012, 15:29
Hallo Leute,

betreibe meinen krp 500a an einem htpc über eine Nvidia gtx560 über hdmi. Laut nvidia kann die gtx560 auch 36bit DeepColor Farbtiefe über hdmi wiedergeben, was der kuro ja auch kann. Ich hatte vorher eine ati 5850 (hdmi), die nur 30bit DeepColor Farbtiefe unterstützt hat. Ich erinnere mich, dass der kuro damals bei Wiedergabe auch 30 bit hdmi auf dem Bildschirm kurz angezeigt hat.

Doch irgendwie bekomme ich diese info nicht meht von kuro, er zeigt bei wiedergabe immer nur kurz hdmi 1080p an, aber keine Info über die DeepColor Farbtiefe. Wisst ihr wie man diese info bekommt, vielleicht habe ich etwas bei den einstrellungen verändert...

Hat einer eine Idee?


[Beitrag von denzuma am 11. Apr 2012, 15:30 bearbeitet]
AndreasBloechl
Inventar
#2694 erstellt: 05. Mai 2012, 07:08
Hätte mal eine Frage an euch weil ich wirklich laut diesem Thread hier:
http://www.hifi-foru...10829&postID=672#672
nicht mehr siche bin ob ich einen an der Waffel habe oder nicht. Kann es sein das ein Kuro wie mein 4280xa wirklich um so viel neutralere Bilder macht als ein Pana UT30 in 42Zoll. Ich bekomme diesen Pana einfach nicht so hin das er die Farben nur annähernd so darstellen kann als mein Kuro. Was meint iher, oder habt ihr vielleicht wie ich auch den direkten Vergleich sehen können. Es ist nich so das der Pana jetzt super schlecht wäre nur die Farben passen halt einfach nicht so wie beim Kuro.
Nashu
Inventar
#2695 erstellt: 05. Mai 2012, 07:18
Wenn der Panasonic neu ist, wird eine Zeit dauern, bis die Farben "besser" werden. Am Anfang sind die meisten Plasmas so. Wenn er nicht neu ist, dann... . Gruss.
AndreasBloechl
Inventar
#2696 erstellt: 06. Mai 2012, 05:29
Nein , ich könnte mich nicht erinnern das es so krass war beim Kuro. Er hatte zwar ein etwas blaustichiges Bild , habe aber das sofort bei den Settings weg bekommen.
Felix3
Inventar
#2697 erstellt: 06. Mai 2012, 20:10
Da bestitzt man den 5090 seit Jahren, denkt man kennt alle Einstellungsparameter aus dem Eff-Eff, und dann gibt es plötzlich doch noch eine Überraschung: Habe neulich durch Zufall entdeckt daß sich der Enhancer-Modus anders verhält als ich immer dachte und als hier beschrieben wurde.

Die Bezeichnung "Enhancer"-Modus in der Kuro-Anleitung legt ja nahe daß es sich dabei um einen "Edge Enhancer" (also Kantenverstärker) handelt, der bei drei möglichen Einstellungen "hard" 1, "natural" 2 und "soft" 3 offensichtlich mit dem Wert 2 ausgeschaltet wird.

Wenn man die drei Einstellungen allerdings mit geeigneten Testbildern mal genauer untersucht, stellt sich heraus daß der "Enhancer" gar kein Kantenverstärker sondern tatsächlich ein Hochfrequenz-Filter ist, der mit Stellung 1 (nicht 2) ausgeschaltet wird.

D. h. die Werte haben folgende Bedeutung:

1 = keine Filterung, das Bild bleibt unverändert
2 = leichte Filterung, hochfrequente Bildanteile werden etwas verringert
3 = mittlere Filterung, hochfrequente Bildanteile werden stärker verringert

Wenn man eine Bluray also unverfälscht und mit maximaler Detailschärfe sehen will, muß man folgende Einstellungen vornehmen:

1. Punkt-zu-Punkt Wiedergabe aktivieren
2. Alle "Bildverbesserer" aus
3. Enhancer-Mode auf 1(!)
4. Schärfe auf -15(!)

Das gilt natürlich auch für PC, Konsolen und andere FullHD-Quellen.

Die Detailschärfe verbessert sich dann bei sehr guten BDs nochmals deutlich - allerdings fallen auch hochfrequente Bildartefakte wie Bildrauschen, Filmkorn und edge enhancing stärker auf. Ist mir ziemlich unverständlich warum Pioneer hier den Wert 2 als Default gewählt (und damit Schärfe verschenkt) hat - hat hier das oft gehörte Vorurteil, LCDs seien schärfer als Plasmas, eventuell seine Ursache? Jedenfalls ärgert es mich etwas, daß ich jahrelang einiges an Detailschärfe "verpaßt" habe...

Im AVS-Forum ist man übrigens schon früher auf den Trichter gekommen:

The Official Pioneer 8G Kuro Settings/Issues Thread
AndreasBloechl
Inventar
#2698 erstellt: 07. Mai 2012, 02:38
Den habe ich sowieso schon immer auf 1 stehen, ich glaube es wurde auch schon mal drüber gesprochen das mit 1 die Schärfe am besten ist.
denzuma
Schaut ab und zu mal vorbei
#2699 erstellt: 07. Mai 2012, 14:28
Danke, sehr guter Tipp, bei mir steht er glaub ich auf 3
inthehouse
Inventar
#2700 erstellt: 07. Mai 2012, 15:34
Hi,

habe ich seit eh und je auf 1 stehen, den Enhancer
ViSa69
Inventar
#2701 erstellt: 07. Mai 2012, 18:54
Stand bei mir auf 2 hab jetzt auf 1 umgestellt.

Das Bild wirkt im ersten Moment auf mich "überschärft" ist vielleicht aber auch Gewöhnungssache ... habe schließlich Jahrelang auf 2 geguckt

Ich laß das erstmal ne Zeitlang so laufen ...

Danke für deinen Tip.

Gruß,
ViSa
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 50 51 52 53 54 55 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PS3 Einstellungs-Thread für KRP
limana am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  6 Beiträge
Problem Pioneer LX 508D
dmitry am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  3 Beiträge
Pioneer 6G - 8G Bildeinstellung bei BP/HD-DVD
ch.quandt am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht zum Pioneer LX 6090
Spirale am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  10 Beiträge
Pioneer LX 5080 zu gebrauchen?
Spezialized am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  11 Beiträge
Mein Pioneer PDP LX-5090
am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  59 Beiträge
Pioneer lx 5090 richtig einfahren?
Richman80 am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  44 Beiträge
Pio. LX 6090 - wie RGB Scartzuspielung hochskalieren?
stephanr1 am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  9 Beiträge
Neuer Preis bei Pioneer PDP-LX 508D ?
McGurke am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  3 Beiträge
Pioneer PDP-LX 5090H - Netzteil defekt?
stna1981 am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedAnri04
  • Gesamtzahl an Themen1.386.345
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.154