Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 150 . 160 . 170 . 180 . 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 . 210 . Letzte |nächste|

Samsung QLED TVs 2018 | Q9F/Q8D/Q8C/Q7F/Q6F, FALD, HDR10+

+A -A
Autor
Beitrag
olli72k
Stammgast
#9697 erstellt: 15. Jul 2019, 23:25
Zwischenablage01

So sieht er jetzt aus. Als er neu war hat sich fast garnichts drin gespiegelt

Zwischenablage02

So sah es vor dem Reinigen aus


[Beitrag von olli72k am 15. Jul 2019, 23:38 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#9698 erstellt: 15. Jul 2019, 23:50
Der Support hat leider oft keine Ahnung. Was man von denen über die Jahre schon an grenzwertigem Stuss gehört und gelesen hat... und vor allem, sprichst du zweimal mit denen, hörst du teilweise auch zwei unterschiedliche Ansichten.

Es kann natürlich auch sein, dass du unabhängig von der Flüssigkeit vielleicht mit zuviel Druck gearbeitet hast und damit rein mechanisch die filigranen kegelförmigen Erhebungen umgedrückt hast. Da bräuchte man jetzt ein Rasterelektronenmikroskop, um zu sehen, was los ist...
Brauche_Hilfe!
Inventar
#9699 erstellt: 16. Jul 2019, 06:58
Wohl möglich, dass vor der Auslieferung noch ne Schicht drauf war?
Egal, mich stört das Spiegeln in keinster Weise.
Thema wird wohl zerredet.

Apropos destiliertes Wasser, ich nehme es nach wie vor auf einem Tuch (kann auch Microfaser sein)
um Schmutz zu entfernen (Vorteil kein Kalk enthalten, darum keine Streifen, und für das Bügeleisen
kann man es zusätzlich nutzen).
olli72k
Stammgast
#9700 erstellt: 16. Jul 2019, 07:51
Wenn er aus ist stört mich das Spiegeln auch nicht. Leider Spiegelt es sich genauso wenn er an ist und das ist in dunklen Scenen nicht so schön.
Und nicht nur das es Spiegelt ist das Problem sondern auch der Schwarzwert ist dadurch schlechter geworden. Am Anfang hatte er einen super Schwarzwert für einen Edge LED, ohne die beschichtung habe ich viel mehr aufhellungen im Schwarz und das stört mich viel mehr.

Ich kann mir nicht vorstellen das ich zu viel Druck ausgeübt habe. Ich habe sogar ein spezielles Microfasertuch für LCDs benutzt welches so beschaffen ist wie das welches beim TV dabei lag. Normale soll man ja auch nicht benutzen da die Kunststofffasern kratzer verursachen können.

Mal sehen, das ganze wurde an die Fachabteilung weitergeleitet. Bin gespannt was die dazu sagen. Ich möchte meinen neuen Q85 ja nicht auch wieder versauen wenn dieser mal dreckig ist.
Nemesis200SX
Inventar
#9701 erstellt: 16. Jul 2019, 08:26
Bezüglich Druck... es gibt hier ettliche Threads mit dem Thema DSE aus dem Panel zu massieren
Psykojack
Stammgast
#9702 erstellt: 16. Jul 2019, 11:16
Hört sich vielleicht blöd an aber das Bild mit dem Spiegeln ist gegen das Fenster, das zweite vom TV Rack aus nehme ich an wo die Beleuchtung von links kommt.

Erhöht das nicht auch den Effekt wenn der TV gegen die Fenster schaut?

also den Vergleich kann man so finde ich nicht 1 zu 1 darstellen.
Marietta
Ist häufiger hier
#9703 erstellt: 16. Jul 2019, 12:00

olli72k (Beitrag #9696) schrieb:
Sie sagten mir dort das man nur Wasser nehmen soll. Aber auch das hat bei mir die Beschichtung zerstört.


Sorry, aber an dem Panel sieht gar nichts zerstört aus. Und wenn du es zerstört hast, mach Zerstören zu deinem Haupberuf, denn dann zerstörst du super gleichmäßig

Dein Panel besitzt die "Ultra Black Technick". Das bedeutet nicht, dass er nicht spiegelt. Der Q9FN hat ein "Ultra Black Elite"-Panel und spiegelt wie verrückt. Erst die 2019er-Q-Modelle weisen ein matteres Panel auf und spiegeln immer noch- nur halt mit schönen Regenbogenfarben.


[Beitrag von Marietta am 16. Jul 2019, 12:01 bearbeitet]
olli72k
Stammgast
#9704 erstellt: 16. Jul 2019, 12:05
Zwischenablage03

Ich habe noch eins gefunden wo der TV an der gleichen Stelle steht. Dort ist der TV auch an. Man kann dort die Fliesen aus meiner Küche durch die Durchreiche sehen. Auf dem Tisch sieht man die Flasche sehr viel deutlicher. Beide Bilder wurden am hellen Tag gemacht. Bei dem schwarzem Rechteck habe ich mein Gesicht rausgechnitten.
olli72k
Stammgast
#9705 erstellt: 16. Jul 2019, 12:16
@Marietta
du musst es ja wissen.
Ich sitze hier vor einem Q85 und wenn man von vorne rauf schaut sieht man nichts. Lediglich wenn ich von der Seite schaue kann ich etwas erkennen.
Nemesis200SX
Inventar
#9706 erstellt: 16. Jul 2019, 15:04

Der Q9FN hat ein "Ultra Black Elite"-Panel und spiegelt wie verrückt.

Da ich ja einen Q6 und einen Q9 besitze habe ich den direkten Vergleich. Der Q6 ist gar nicht entspiegelt, der Q9 schon und diesen Unterschied sieht man sehr deutlich.
freddie76
Stammgast
#9707 erstellt: 16. Jul 2019, 16:06
Und wie bewertest du das Foto mit dem „defekten“ Panel @Nemesis200SX?

Ist da nun was hinüber oder nicht?
Nemesis200SX
Inventar
#9708 erstellt: 16. Jul 2019, 16:17
Wenn die Lichtquelle (dazu zähle ich auch weiße reflektierende Fließen) hinter den TV ist und direkt draufleuchtet, stößt jede entspiegelung an ihre Grenzen. Wäre die Beschichtung weggewischt worden müsste man auch Streifen oder Flecken sehen. Das Bild ist aber einwandfrei und gleichmäßig. Ich sehe da keinen Defekt, es ist ja auch kein top Modell und damit von Haus aus nicht die beste entspiegelung drauf
olli72k
Stammgast
#9709 erstellt: 16. Jul 2019, 17:27
Zum einen hatten der ks7090 und der Ks8090 die damalig beste beschichtung. Die Fachabteilung hat mir jetzt geantwortet und schrieb auch das diese starken Spiegelungen nicht normal sind . Wie man ja auf dem Foto sehen kann als er neu war (kaum Spiegelungen). Sie schrieben aber auch das es nicht durch Wasser passiert sein kann. Also wird mir jetzt unterstellt ich hätte wahscheinlich irgend einen starken Reiniger genommen was ich definitiv nicht habe. Streifen kannst du gerne sehen. Wenn ich ihn von der Seite ansehe und Licht drauf fällt ist alles voller Streifen

Und warum kann man dann beim letzten Bild die Fliesen in der Küche sehen und bei dem Bild wo er neu war nicht. Hell war es an beiden Tagen


[Beitrag von olli72k am 16. Jul 2019, 17:28 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#9710 erstellt: 16. Jul 2019, 17:39

Und warum kann man dann beim letzten Bild die Fliesen in der Küche sehen und bei dem Bild wo er neu war nicht. Hell war es an beiden Tagen

Ein heller Raum ist ja was anderes als direktes Licht. Die Fliesen strahlen ja direkt in den TV rein. Bei deinem Bild vom "Ursprungszustand" ist ja im Gegensatz zu den anderen beiden Bildern keine einzige (direkte) Lichtquelle vorhanden. Wenn man sich auf deinem letzten Bild den rechten Bereich des TVs ansieht dann wird das Umgebungslicht eigentlich schon recht gut geschluckt.


Streifen kannst du gerne sehen. Wenn ich ihn von der Seite ansehe und Licht drauf fällt ist alles voller Streifen

Dann fotografier das mal so, dass man es sieht
olli72k
Stammgast
#9711 erstellt: 16. Jul 2019, 19:39
Das Bild wo man die Fliesen sieht und das zweite Bild vom Ursprungszustand was ich gepostet habe ist von der gleichen Stelle aus Fotografiert es war ungefähr gleich hell. Beim einen sind die Fliesen klar zu erkennen beim anderen als der TV neu war kann man die Fliesen nicht erkennen. Wenn man genau hin sieht kann man die Durchreiche erkennen aber keine einzige Fliese.
Nemesis200SX
Inventar
#9712 erstellt: 16. Jul 2019, 19:47
man sieht doch mehr als deutlich, dass bei dem letzte Bild ein direkter Lichteinfall auf die Fliesen stattfindet... man sieht ja sogar Schatten. Oder warum sonst sind nur die Fliesen so extrem hell und der Rest wesentlich dunkler? Nie und nimmer ist das beim zweiten Bild genau so. So sehr schluckt keine Entspiegelung das Licht.
Marietta
Ist häufiger hier
#9713 erstellt: 16. Jul 2019, 19:55

Nemesis200SX (Beitrag #9712) schrieb:
Nie und nimmer ist das beim zweiten Bild genau so. So sehr schluckt keine Entspiegelung das Licht.

Die Aussage ist absolut korrekt. Beim zweiten Foto ist keine direkte Lichtquelle vorhanden, es herrscht ein diffuser Lichteinfall. Beim ersten und dritten Bild dagegen sind direkte Lichtquellen vorhanden. Die Umgebung des TV´s ist auf Foto 1 und 3 wesentlich heller.
olli72k
Stammgast
#9714 erstellt: 16. Jul 2019, 19:58
Glaube es oder nicht. Bei beiden Bildern war es etwa gleich hell. Man sieht es ja auch an der Flasche auf dem Tisch. Bei dem einen Bild ist sie klar zu erkennen bei dem anderen sieht man gerade so die umrisse. Warum sollte ich hier mist erzählen
Ich kann dir gerne morgen wenn die Sonne scheint ein Bild vom Q85 machen der jetzt an dieser stelle steht. Da sieht man nicht mal mehr die Umrisse der durchreiche auch wenn die Flisen noch so sehr leuchten.
Nemesis200SX
Inventar
#9715 erstellt: 16. Jul 2019, 20:01
Okay dann ist das halt so
Nytro
Ist häufiger hier
#9716 erstellt: 17. Jul 2019, 20:03
Auf das Foto bin ich gespannt.

Denn auf dem Kamerabild und gegen Lichtquellen bei ausgeschalteten TV wird mein Q9FN auch zum Spiegel. Würde daher auch sagen da hast du nix kaputt gemacht, sieht für mich absolut normal aus.

Das ist allerdings überhaupt kein Problem denn die Entspiegelung ist gut genug und der Q9FN hell genug das er selbst die hellsten Lichtpunkte in der Regel überstrahlt.

Weiß nicht wie das bei anderen TVs ist, aber der Q9FN hat um das Panel herum nochmal eine dünne unentspiegelte Leiste vom Rahmen. Da kann man sehr gut sehen wie effektiv die Entspiegelung wirkt.


[Beitrag von Nytro am 17. Jul 2019, 20:09 bearbeitet]
freddie76
Stammgast
#9717 erstellt: 17. Jul 2019, 20:40

Nytro (Beitrag #9716) schrieb:

Denn auf dem Kamerabild und gegen Lichtquellen bei ausgeschalteten TV wird mein Q9FN auch zum Spiegel. Würde daher auch sagen da hast du nix kaputt gemacht, sieht für mich absolut normal aus.


Dann hat Samsung aber beim Q90R (und den unteren Modellen mit gleichen Filtern) einen echten Quantensprung hingelegt. Ok, ich werd hier Off Tonic, tut mir leid.

Ich kann im lichtdurchfluteten Raum keinerlei Spiegelungen auf dem Panel sehen. Ich kann es nur mit Punktstrahlern, direkt auf das Display am Abend, provozieren. Da sieht man dann sowas wie einen dezenten "Regenbogen", aber nicht im Ansatz wirklich eine Lampe oder gar Gegenstände um diese herum.

Vergleichen kann ich nur mit meinen steinalten Samsung im Schlafzimmer, muss so zwei Jahre vor dem QS 7090 mal Topmodell gewesen sein. Der sieht aus wie auf den Fotos weiter oben, wo die Beschichtung des Panel hinüber sein soll. Den hab ich, wenn überhaupt, über all die Jahre bestenfalls mal mit einem Wedel entstaubt. Gut, wenn man penibel ist und so ein Display nicht antatscht.

Ich muss aber zugeben, dass mir die hier aktuell laufende Diskussion dazu, dass man mit blossem Versuch der Reinigung das Panel versauen könnte, doch schwer im Magen liegt. Hab daher mal direkt Samsung angeschrieben, Antwort abgekürzt "Nebelfeuchtes Microfasertuch und vor der Reinigung den TV abkühlen lassen". Nun ja...

Beim Q90 sollte man eventuell auch den neuen Aufbau des Panel bedenken, da sind ja Folien direkt im Display, welche zum einen Licht gezielt ableiten, um Reflexionen zu vermeiden und dann noch jene, welche den Blickwinkel erweitert. Aber diese Überlegungen führen hier in der Tat zu weit. Wenn mich das echt noch weiter beschäftigt, denn wird es ein passender Thread dazu.


[Beitrag von freddie76 am 17. Jul 2019, 20:42 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#9718 erstellt: 17. Jul 2019, 20:43

Dann hat Samsung aber beim Q90R (und den unteren Modellen mit gleichen Filtern) einen echten Quantensprung hingelegt.

Die neue Folie mit besserer Entspiegelung und besserem Blickwinkel ist ja auch das einzig nennenswerte Upgrade gegenüber dem Q9.
freddie76
Stammgast
#9719 erstellt: 17. Jul 2019, 20:45
Mag sein, neben dem Quantum 4k Prozessor und den intelligenten Modi vielleicht. Aber selbst wenn, Entspiegelung und Blickwinkel (der insbesondere) haben es imho in sich
Mike500
Inventar
#9720 erstellt: 18. Jul 2019, 00:29

freddie76 (Beitrag #9717) schrieb:
da sind ja Folien direkt im Display, welche zum einen Licht gezielt ableiten, um Reflexionen zu vermeiden


Das muss per Definition eine Beschichtung oder Struktur (genauer: eine optische Grenzfläche) ganz außen am Panel sein, um den gewünschten Effekt zu erzielen. So stellt es auch Samsung dar,

Samsung Moth Eye Panelbeschichtung

Diese "Moth eye"-Struktur ist von den Augen der Motten bzw. Nachtfalter inspiriert, die aufgrund nanoskopisch kleiner, säulenförmiger Ausstülpungen fast keinerlei Licht spiegeln, somit bleibt die Motte im Dunkeln unentdeckt.

Jedes Medium, durch das das Licht wandert, hat einen Brechungsindex. Das Vakuum hat den Brechungsindex 1. Luft hat nur einen etwas höheren Brechungsindex. Aber glattes Glas oder Polycarbonat hat einen weitaus höheren Brechungsindex von über 1,5. Und immer, wenn es einen großen Übergang zwischen zwei verschiedenen Brechungsindices gibt, wird Licht beim Überschreiten dieser Grenze reflektiert.

Hat man aber eine Oberfläche aus kegel- bzw. säulenförmigen Ausstülpungen, deren Strukturgröße unterhalb der Wellenlänge des sichtbaren Lichts (ca. 380 bis 760 nm) liegt, schafft man einen fast kontinuierlichen Übergang zwischen den beiden Medien Luft und Glas, und eine Reflexion des Lichts wird deutlich reduziert.

Man kann diese Strukturen zwar auch auf Glassubstrat aufbringen, aber bei TV-Panelfolien werden eher thermoplastische Kunststoffe wie Polycarbonat oder PET verwendet. Darauf wird dann die Nanostruktur aufgebracht. Erstmal braucht man dazu eine Form, die man z.B. mit Laserinterferenz-Photolitographie aus Nickel erstellt. Dann wird eine Epoxidharzflüssigkeit auf die Form aufgebracht, darauf dann die Kunststofffolie, dann wird das untenliegende Harz durch den Kunststoff hindurch unter UV-Licht ausgehärtet und übernimmt so die Nanostrukturen der Form als "Negativ".

Jetzt kann man sich vorstellen, dass solche Nanostrukturen sehr empfindlich sind, sowohl gegenüber Rückständen als auch gegenüber mechanischem Druck. Obwohl das ausgehärtete Harz eine sog. Bleistifthärte von 4H erreichen kann (etwa die Härte einer Kunststoff-Schutzfolie für Smartphones), sind die Strukturen derart filigran, dass das wahrscheinlich nicht soviel Schutz bietet. Ich habe jedenfalls hier auf dem Forum schon ein Foto gesehen, wo jemand seine Ultra-Black-Oberfläche an einer Stelle quasi "blankpoliert" hatte, finde es aber gerade nicht wieder.

Also wenn man sich vorstellt, wie klein die Strukturen außen am Panel sind mit der Ultra-Black-Oberfläche, dann realisiert man, wie vorsichtig man da vorgehen muss.

Die Nickelformen im Werk werden übrigens mit 99% Isopropanol gereinigt. Und Philips rät ja auch zu alkoholischen Reinigern für die Paneloberfläche. Es können sich dann wohl einfach keine Rückstände in den Nano-Zwischenräumen absetzen und den Brechungsindex erhöhen.


[Beitrag von Mike500 am 18. Jul 2019, 00:35 bearbeitet]
olli72k
Stammgast
#9721 erstellt: 18. Jul 2019, 08:02
Die Samsung Fachabteilung teilte mir mit das man die Beschichtung nicht zerstören kann da angeblich noch eine weitere Folie davor ist, was ich mir nicht vorstellen kann.
Das Bild wo an einer stelle die gesammte Beschichtung weg geputzt wurde kenne ich aus der Samsung Community dort wurde aber Fensterreiniger benutzt.
Samsung wollte von mir noch ein Video von den Spiegelungen. Das habe ich gemacht und nun kommt ein Techniker vorbei.
Mal sehen was dieser sagt.
Mike500
Inventar
#9722 erstellt: 18. Jul 2019, 12:59
Wenn davor noch eine glatte Folie wäre, hätte die ja wieder einen weitaus höheren Brechungsindex als Luft, ergo würde auch wieder viel mehr Licht reflektiert. Der Trick mit der Mottenaugenstruktur klappt nur, wenn das auch die optische Grenzfläche ist, auf die das Licht trifft. Mal wieder zeigt der Samsung-Support, dass er, wenn es ans Eingemachte geht, oft keine richtige Kenne hat.

Samsung täte gut daran, genaue Anweisungen zu veröffentlichen, wie die Ultra-Black-Paneloberfläche zu reinigen ist. Im Zweifel würde ich nur ein trockenes, weiches, fusselfreies Microfasertuch nehmen.

Was mich bei deinem Gerät etwas gewundert hat, das Umgebungslicht wird vollflächig und gleichmäßig reflektiert. Also du musst da dementsprechend gründlich und vollflächig gereinigt haben für so ein gleichmäßiges Ergebnis. Ansonsten hätte man ja noch Bereiche, wo die Oberfläche noch die alten Eigenschaften hat.

Hast du mal an einer Stelle mit Isopropanol probiert, ob man die nanoskopisch kleinen Zwischenräume vielleicht so von Rückständen befreien kann und die Antireflexionswirkung wiederhergestellt bekommt? Wenn die Oberfläche nicht mechanisch zerstört wurde, wäre das vielleicht ein Ansatzpunkt.


[Beitrag von Mike500 am 18. Jul 2019, 13:00 bearbeitet]
olli72k
Stammgast
#9723 erstellt: 18. Jul 2019, 13:35
Ja ich habe das gesamte Display gründlich gereinigt. Wenn die Sonne drauf scheint und man von der Seite schaut ist das ganze Display auch voller streifen. Diese bekommt man auch nicht mehr weg gewischt. Ich habe schon versucht davon ein Bild zu machen, da es aber so sehr spiegelt bekomme icg das nicht hin.
Isopropanol kann ich mal versuchen. Jetzt warte ich aber erst mal auf den Techniker, nicht das es noch schlimmer wird.
Nytro
Ist häufiger hier
#9724 erstellt: 18. Jul 2019, 20:46
Also das Display kriegst du sauber wenn du nur kleine Flächen reinigst und ohne Reinigungsmittel

Mit einem feuchten Lappen kleine stellen nass machen und kreisenden Bewegungen, gleich danach nimmst du normales zewa Küchenpapier und ebenfalls in kreisenden Bewegungen über die noch feuchten Stellen. Immer nur kleine Sektoren nass machen und sich so vorarbeiten.

Nimm Leitungswasser destilliertes Wasser habe ich nie probiert, braucht man auch nicht. Idealerweise hast du neben dir eine helle LED Taschenlampe liegen wo du direkt immer wieder checkst wo die Schlieren weg sind.

Was die Oberfläche anbelangt, hast du wirklich nur mit einem feuchten Tuch gearbeitet und nicht geschrubbt mit einem Schwamm oder wie ein irrer, kann niemals die Oberfläche am Arsch sein. Ich denke es ist alles okay.

EDIT: Hab den Fernseher mal gedreht damit das geöffnete Fenster direkt im Hintergrund ist. Im aus und im eingeschalteten Zustand. Da kannst du sehr gut sehen das die Beschichtung sehr wohl effektiv wirkt und nur bei ausgeschalten Display so deutlich spiegelt. Das ist ein Q9FN übrigens und das Fenster war nach wie vor geöffnet... Also ich bleib dabei, bei dir ist nix kaputt.

Q9fn aus
20190717_200523a


[Beitrag von Nytro am 18. Jul 2019, 20:57 bearbeitet]
behrangc222
Stammgast
#9725 erstellt: 19. Jul 2019, 01:00
Hallo Leute,

zeigt bei euch der interne MediaPlayer vom Fernseher Q9FN ein HDR10+ Logo an oder steht da generell immer nur HDR?

LG
Nemesis200SX
Inventar
#9726 erstellt: 19. Jul 2019, 08:05
Da steht immer nur HDR. HDR10+ Logo haben erst die 2019er Geräte
belowzero911
Ist häufiger hier
#9727 erstellt: 19. Jul 2019, 08:42
Nutzt wer von euch den TV mit einer Sony Soundbar? Habe mir nun die Sony HT-ZF9 mit den Rear Speakern gekauft.

Dort angehängt ist mein ATV und mein Samsung UBD Player. Bei der Soundbar Einstellungen gibt es die Möglichkeit das HDMI Signalformat von Standard auf Optimiertes Format für HDR umzustellen. Sobald ich auf das optimierte Format umstelle, zeigt mir der TV das er kein Signal findet. Wenn ich dann wieder auf das Standard Format umstelle, wird mir der ATV bzw. UBD Player wieder angezeigt, jedoch kann ich dann nur SDR wiedergeben. Wenn ich dann z.B. im ATV Menü auf 4K HDR umstelle habe ich dasselbe Problem. Der Bildschirm wird schwarz und danach kommt wieder die TV Anzeige dass kein Signal gefunden werden kann.

HDMI UHD Color ist natürlich aktiviert und an den HDMI Kabeln kann es auch nicht liegen. Leider konnte mir auch im Sony Forum und auch der Sony Support nicht weiterhelfen.

Und zu meinem Verständnis: Um Dolby Atmos Spuren abspielen zu können, muss ich ja meinen ATV und UBD Player direkt an der Soundbar anstecken oder?
Nemesis200SX
Inventar
#9728 erstellt: 19. Jul 2019, 08:49
Sorry aber wenn ich Dolby Atmos in Kombination mit Soundbar lese muss ich immer schmunzeln man kann den Leuten wirklich alles verkaufen.

Aber ja grundsätzlich müssen die Zuspieler dafür direkt mit der SB verbunden sein.

Hast du eine CEC Verbindung zwischen TV und Soundbar hergestellt? Also erkennt der TV die Soundbar korrekt?

Funktioniert denn HDR wenn du den ATV direkt mit dem TV verbindest?


[Beitrag von Nemesis200SX am 19. Jul 2019, 08:50 bearbeitet]
belowzero911
Ist häufiger hier
#9729 erstellt: 19. Jul 2019, 09:11

Sorry aber wenn ich Dolby Atmos in Kombination mit Soundbar lese muss ich immer schmunzeln


War klar dass so etwas kommt Selbstverständlich nicht mit einem echten System inkl. Deckenlautsprecher etc. zu vergleichen aber um das Thema geht es hier ja nicht.

Ja der TV erkennt die Soundbar korrekt und ich kann die Soundbar mit der Samsung FB steuern.

HDR funktioniert am ATV und UBD Player tadellos, wenn sie an der OCB hängen.
Nemesis200SX
Inventar
#9730 erstellt: 19. Jul 2019, 09:20
Dann kannst du noch versuchen das HDMI Kabel zwischen SB und TV zu tauschen. Ansonsten würde ich den Fehler eher bei der SB vermuten.
belowzero911
Ist häufiger hier
#9731 erstellt: 19. Jul 2019, 09:59
Oke, das werde ich noch versuchen ! Danke
behrangc222
Stammgast
#9732 erstellt: 19. Jul 2019, 10:49
Hat Samsung die Absicht das mal zu ändern, weil das total verwirrend ist und man nicht weiß, ob HDR10+ abgespielt wird oder HDR...
Nemesis200SX
Inventar
#9733 erstellt: 19. Jul 2019, 11:08
bei den 2018er Modellen würde ich mir diesbezüglich keine Änderung mehr erwarten
behrangc222
Stammgast
#9734 erstellt: 19. Jul 2019, 11:13
@Nemesis200SX

Woher soll ich dann den Unterschied zwischen HDR und HDR10+ erkennen
Oder gibt es den überhaupt nicht?
Nemesis200SX
Inventar
#9735 erstellt: 19. Jul 2019, 11:16
Am TV erkennst du es jedenfalls nicht, vielleicht hat dein Zuspieler oder Streamingdienst eine entsprechende Anzeige... ansonsten kannst du es nicht überprüfen.

Aber wenn der Unterschied so gering ist, dass ein Logo benötigt wird um zu erkennen was zugespielt wird, dann ist es doch eigentlich egal oder?
behrangc222
Stammgast
#9736 erstellt: 19. Jul 2019, 12:50
Es geht letztlich darum zu wissen, was denn überhaupt dargestellt wird. Es kann ja auch nur HDR10 abgespielt werden, statt HDR10+.
Sowas wie eine Anzeige, sollte eigentlich selbstverständlich sein...
latioboy
Stammgast
#9737 erstellt: 19. Jul 2019, 13:23

Nemesis200SX (Beitrag #9733) schrieb:
bei den 2018er Modellen würde ich mir diesbezüglich keine Änderung mehr erwarten


Finde ich aber Schade seitens Samsung.
Sowas ist schnell via neuen Update machbar.


[Beitrag von latioboy am 19. Jul 2019, 13:24 bearbeitet]
IxReadyToKillxI
Schaut ab und zu mal vorbei
#9738 erstellt: 19. Jul 2019, 14:03
Hallo Zusammen

Hatte mich einen Weile nicht gemeldet, hat einer hier eigentlich immer noch das Problem, das der Tv sich neu startet bei Nutzung mit der Ps4 Pro oder der Xbox One X mit Freesync ?.

Bei meinem Kollegen mit dem Q8DN wurde das Video Board getauscht, danach war er wieder auf 1202 und er hat den Tv komplett vom Kabel bzw Sat und Internet gelassen für 2 Wochen da der Tv nur für Konsolen Nutzung gekauft wurde es wird kein Tv geschaut.

In den kompletten 2 Wochen, gab es keinerlei Probleme mit Neustarts oder sonstigem.

Er hat den Tv zum Test auf 1260 geupdatet und schon nach 2 Stunden Nutzung, kam es zu 2 Neustarts (diese traten schon mit 1251 das erste mal auf) dies zog sich über die nächsten Tage bis erneut das Video Board getauscht wurde und der Tv wieder auf 1202 war.

Der Tv befindet sich nun seit mehr als 3 Wochen auf 1202 und ist wieder komplett vom Kabel, Sat, Internet getrennt es läuft alles ohne Probleme keine und es gab keine weiteren Neustarts.

Ich hoffe Samsung bekommt das ganze mal in griff den es ist ja schon sehr offensichtlich das es am 1251/1260 Update liegt.
Nemesis200SX
Inventar
#9739 erstellt: 19. Jul 2019, 14:06
da denken die Firmen leider anders. Samsung wird sich jetzt bereits voll auf die 2020er und 2021er Geräte fokussieren. Die 2019er Geräte werden noch "nebenher" optimiert, die 2018er Geräte interessieren niemanden mehr. Da gibts nur noch App-Updates und Sicherheitsupdates aber bestimmt keine Funktionsupdates mehr.
Brauche_Hilfe!
Inventar
#9740 erstellt: 19. Jul 2019, 14:18
Spieglein, Spieglein an der Wand... .
Manchmal stelle ich mir ganz einfach die Frage,
wenn einen(m) das spiegeln eines TV stört,
warum man(n) sich dann einen TV kauft?
Ein Spiegel im Wohnzimmer mir 65" wäre doch billiger?
IxReadyToKillxI
Schaut ab und zu mal vorbei
#9741 erstellt: 19. Jul 2019, 14:20
Das Problem ist ja das jeder der einen 2018er Tv besitzt und ihn Updatet auf jetzt aktuell dann 1260 schießt auch den Tv ab gleich mit ab und wird früher oder später das Problem der Neustarts bekommen wenn er die Ps4 Pro oder die Xbox One X mit Freesync nutzt.

Teilweise werden auch HDMI Geräte vergessen und alle diese Probleme bestehen bei 1202 nicht sowas kann normal nicht angehen.
Nemesis200SX
Inventar
#9742 erstellt: 19. Jul 2019, 14:33
Die PS4 Pro unterstützt kein Freesync... zumindest hier könnte man diese Option also deaktivieren wenn sie Probleme verursacht.


Teilweise werden auch HDMI Geräte vergessen

Kann ich so nicht bestätigen. Die Geräte werden nur vergessen wenn sie komplett vom Strom getrennt werden oder die HDMI Verbindung unterbrochen wird. Vielleicht sitzen die Kabel nicht sauber?


[Beitrag von Nemesis200SX am 19. Jul 2019, 14:34 bearbeitet]
IxReadyToKillxI
Schaut ab und zu mal vorbei
#9743 erstellt: 19. Jul 2019, 14:38
Ja das weis ich es ist bei der Ps4 Pro auch deaktiviert ich wollte es erst anders schreiben damit da keine Verwechslung besteht wie ich das ganze meine es passiert leider sowohl mit aktiviertem Freesync bei der X als auch mit Deaktiviertem Freesync bei der Pro dazu kommt ja noch wie gesagt das der Tv HDMI Quellen vergisst.

Alle diese Probleme existieren bei Firmware 1202 nicht und Samsung sollte wirklich mal auf dieses Problem eingehen,
Nemesis200SX
Inventar
#9744 erstellt: 19. Jul 2019, 14:41
Du solltest dringenst einige Satzzeichen verwenden... deine Texblöcke sind irrsinnig anstrengend zu lesen.

Wie bereits geschrieben, check die Steckverbindungen der HDMI Kabel, dass da alles sauber sitzt. Mein TV vergisst nichts und ich habe auch die aktuelle Firmware drauf. Hängen irgendwelche Geräte an einer Steckerleiste und werden damit komplett vom Strom getrennt?
IxReadyToKillxI
Schaut ab und zu mal vorbei
#9745 erstellt: 19. Jul 2019, 15:31
Es wurde am gesamten setup nichts geändert außer die Firmware, alle Kabel sind die gleichen und es wurde auch nichts von Strom getrennt.

1202 über Woche keine Abbrüche, Schwarzbild, Neustarts oder vergessene HDMI Quellen.
1251 das erste mal nach ein paar Tagen Schwarbild, Neustarts bis hin zu einem komplett Ausfall der HDMI Anschlüsse.
1260 ständige Abbrüche, Neustarts, schwarzbild sowie vergessenen HDMI Geräte.
1202 nach Tausch des Video Boards, alles wie beim alten keinerlei Probleme und seither über 3 Wochen immer noch keine Ausfälle.


Sehr merkwürdig das ganze.
belowzero911
Ist häufiger hier
#9746 erstellt: 19. Jul 2019, 15:33
@nemesis danke für den tipp bzgl. tausch hdmi kabel von der soundbar zum tv. daran ist es tatsächlich gelegen. wundert mich aber, da ich mit den hdmi kabel von kabeldirekt sonst immer gut gefahren bin.
Nemesis200SX
Inventar
#9747 erstellt: 19. Jul 2019, 15:43
Hauptsache jetzt läufts
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 150 . 160 . 170 . 180 . 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 . 210 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung QLED 2018 Q9F Problem
Fernseeher am 15.01.2019  –  Letzte Antwort am 22.01.2019  –  13 Beiträge
Samsung QLED Q9F 2018 (GQ55Q9FN) Erfahrungen + Einstellungen
truthy am 24.05.2018  –  Letzte Antwort am 16.01.2019  –  12 Beiträge
Samsung Q7F lt. Servicemenü ein Q8C?
Potman8422 am 04.04.2018  –  Letzte Antwort am 15.04.2018  –  4 Beiträge
Samsung CES 2018 FALD (MicroLED)
Ralf65 am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2018  –  10 Beiträge
Samung Q7F lt. Servicemenü ein Q8C?
Potman8422 am 05.04.2018  –  Letzte Antwort am 31.05.2018  –  10 Beiträge
QLED 2018 knack Geräusche
iBuhl90 am 20.06.2018  –  Letzte Antwort am 09.07.2018  –  5 Beiträge
Q7F/C und Q8C Firmware Update
graule am 05.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2018  –  26 Beiträge
Samsung QLED Q7F Update 1121.9 verfügbar
sepstarr am 21.06.2017  –  Letzte Antwort am 23.06.2017  –  3 Beiträge
SAMSUNG QLED TVs 2018 | Quantum Direct Dimming | 8K-Auflösung?
celle am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 21.11.2017  –  23 Beiträge
The Frame (2018) vs. Q9F (2017)
mike202 am 14.08.2018  –  Letzte Antwort am 02.11.2018  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder887.940 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedkenlooi
  • Gesamtzahl an Themen1.480.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.148.344