Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|

Oppo BDP-93 mit 3D

+A -A
Autor
Beitrag
Steinello
Stammgast
#1 erstellt: 23. Sep 2010, 22:33
... erste Lebenszeichen von einem Neuen.

... jetzt toppt Oppo scheinbar noch den BDP-93.

Link zu AVForums.com

Link zu Audioholics.com

Gruß
Steinello

BDP-93 FAQ - OPPOwiki


[Beitrag von vstverstaerker am 13. Jan 2011, 23:13 bearbeitet]
andreasy969
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2010, 23:24
Interessant. Nach Einstellung der 80ers gab es ja schon Andeutungen über einen neuen Player. Interesse hätte ich hier zwar einzig am 2. HDMI-Ausgang, hier ist das Interesse aber so groß, daß ich da zu gegebener Zeit fast in Versuchung kommen könnte. Ein Zweitplayer, der alles schluckt, kann ja auch nicht schaden .
Steinello
Stammgast
#3 erstellt: 23. Sep 2010, 23:33
... ich befürchte, dass z.B. der Streaming-Support nur auf US-Anbieter zugeschnitten ist.

... mit einer Kompatiblität für reginale Streaming-Angebote ist kaum zu rechnen.

... ich denke das Teilchen wird in unseren Breiten nicht sein volles Potential ausspielen können

... aber vielleicht täusche ich mich auch und wir sehen noch einen "europäischen" BDP-931

Gruß
Steinello
andreasy969
Inventar
#4 erstellt: 23. Sep 2010, 23:47

Steinello schrieb:
... ich befürchte, dass z.B. der Streaming-Support nur auf US-Anbieter zugeschnitten ist.

... mit einer Kompatiblität für reginale Streaming-Angebote ist kaum zu rechnen.

Den ganzen Tinnef brauch' ich ja nicht. Nur der 2. HDMI Ausgang muß her . Das ist das einzige Feature, das mir am 83er fehlt.
outofsightdd
Inventar
#5 erstellt: 24. Sep 2010, 11:07
Stimmt, der 2. HDMI-Ausgang lässt mich sabbern und meinen HDMI-1.2a-AVR als Investition für die Zukunft bestehen, da ich beim Bild inkl. 3D außen herumgehen kann:

The second HDMI output is, in functionality, very similar to how the component video output (still present) worked in the Oppo BDP-83. The difference is that you can use one HDMI for audio and one for video. You can also have dual ouputs in parallel, and also you can specify a resolution for one of the outputs, which will engage the video processing on that output while leaving the other to output the native resolution of the disc. It's incredibly flexible and the component video output can still mirror the HDMI output when resolution is set to 1080i or lower.

Das klingt wirklich gut. Das Foto vom Anschlussfeld weckt zudem die Hoffnung, dass der Player passiv gekühlt werden kann.

Der Preishinweis bei Audioholics lässt darauf schließen, dass bei Einführung des Players in der EU auf ähnlichen Wegen wie der BDP-83 auch der Preis auf gleicher Höhe sein wird. Außer alle EU-Händler haben ihre BDP-83-Verkäufer nochmal nachgerechnet und sind nicht zufrieden. Hoffen wir das beste.

Wenn alles klappt, können sich Denon, Marantz und Yamaha ihre BD-3D/SACD/DVD-A/V-Player sonst wohin schmieren.
Paki
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Sep 2010, 11:34
moin zusammen,

wäre interessant zu wissen ob der 93er gegenüber dem 83er eine noch bessere Bildwiedergabe bei DVD sowie Blu-Ray ermöglicht? Weiß das einer?

Ich habe zwar die technischen specs gelesen, nur sagt mir der Bild Proz. nichts, weil ich kein Plan davon hab.

Lg
goemichel
Stammgast
#7 erstellt: 24. Sep 2010, 13:12
Hi, der Marvell-Chip ist (so die Info aus anderen Foren) im Philips BDP 9500 und im Sony S5000ES verbaut.
Vielleicht kannst du aus deren Tests was ableiten...
outofsightdd
Inventar
#8 erstellt: 24. Sep 2010, 13:24

goemichel schrieb:
Hi, der Marvell-Chip ist (so die Info aus anderen Foren) im Philips BDP 9500 und im Sony S5000ES verbaut.
Vielleicht kannst du aus deren Tests was ableiten...

...im Philips BDP-9600 und im Pioneer BDP-LX91. Aber das ist momentan alles Lesen im Kaffeesatz.

Wie Philips wohl mit seinen Playern gezeigt hat, nützt einem der beste Prozessor nichts, wenn man nichts weiter macht, in diesem Fall zum Bsp. durch Weglassen eines brauchbaren Videoequalizers. Was Oppo aus dem verbauten Prozessor macht, wird man sehen, es kann aber dauern bis zu vernünftigen Tests, denke ich. Die bisherigen Oppo-BD- und -DVD-Player haben aber mehrfach bewiesen, dass man dort gute Arbeit leistet, vor allem auch was die Firmware betrifft, das Betriebssystem eines Players.

Steigerungen der Bildqualität werden schwer zu finden sein. Je nach Budget scheitert es ja eher am LCD oder Beamer (und deren Darstellungsqualität). Dort entsteht dann die Limitierung, was Farbwerte, absolute Schärfe und Bewegungsschärfe oder Kontraste angeht. Das gleicht auch kein QDEO mehr aus.

Wer sich nicht für 3D interessiert, aber jetzt einen Player haben will, kann sicher guten Gewissens zum BDP-83 greifen. Alle anderen werden schätzungsweise auch Weihnachten noch ohne den BDP-93 auskommen müssen.
Paki
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Sep 2010, 14:02
Den 83er hab ich und bin auch sehr zufrieden damit.
Nur wenn der 93er in der Verbindung mit dem neuen JVC oder EPSON eine sichtbare verbesserung im Bild mit sich bringt, wäre es eine überlegung sich von dem 83er zu trennen und den 93er zu kaufen.

3D ist noch uninteressant, zumal zu wenig Filme und selbst diese für 30,- recht teuer bezahlt werden müssen. Zum anderen will ich mich in sachen Optik verbessern und nicht mit 3D verschlechtern
Steinello
Stammgast
#10 erstellt: 24. Sep 2010, 14:15
... ich glaube kaum, dass er den Oppo BDP-83 was Audio- und Bild-Qualität betrifft noch toppen wird.

... nur die neuen Multimedia-Fähigkeiten, 3D und der 2-te HDMI-Port wären ein Argument.

- eine Umsetzung der für die Staaten konzipierten Multimedia-Features für unsere Region kann ich mir nicht vorstellen.
(für Multimedia habe ich meinen kleinen xtreamer)

- die 3D-Entwicklung ist nach meiner Meinung noch nicht abgeschlossen.
(Fernseher noch zu teuer und ob der Standard endgültig ist ???)

- den 2-ten HDMI-Port brauche ich nicht.

Gruß
Steinello
0300_Infanterie
Inventar
#11 erstellt: 24. Sep 2010, 15:20
... der 2te HDMI-Out ist ne prima Sache - so kann man HD-Ton per PCM nutzen und das Bild direkt an den TV geben.
Das ist echt mitgedacht!!!
outofsightdd
Inventar
#12 erstellt: 24. Sep 2010, 15:28

Steinello schrieb:
- die 3D-Entwicklung ist nach meiner Meinung noch nicht abgeschlossen.
(Fernseher noch zu teuer und ob der Standard endgültig ist ???)

Mag sein, ich tippe aber, dass die Entwicklung der nächsten Jahre vor allem TVs und Shuttersysteme bei Brillen oder eben 3D ohne Brille betreffen wird. BluRay-Medien und Player samt HDMI-1.4-Schnittstelle haben gute Chancen, vorerst länger bestehen zu bleiben.

Und wenn man (noch) keinen Oppo hat, spricht deshalb nix dagegen, sich einen BDP-93 zu kaufen.
andreasy969
Inventar
#13 erstellt: 24. Sep 2010, 16:25

0300_Infanterie schrieb:
... der 2te HDMI-Out ist ne prima Sache - so kann man HD-Ton per PCM nutzen und das Bild direkt an den TV geben.
Das ist echt mitgedacht!!!

Bringen tut man den zweiten HDMI-Ausgang tendentiell wohl hauptsächlich für "3D Abwärtskompatibilität" mit "älteren" Receivern. Also mit HDMI 1.4 für 3D ans Display, und nur noch den Ton an den < HDMI 1.4 Receiver. Das wird man bei den kommenden 3D Playern daher wohl öfters (wenn nicht gar standardmäßig) sehen.

Mir hilft dieses Feature aber auch schon ohne den 3D Aspekt (3D geht mir ja am Poppes vorbei ): Mein Receiver, den ich wegen seiner iLink Schnittstelle nach wie vor nicht wechseln möchte, kann ja leider kein 1080p, weshalb ich momentan 1080i zuspielen muß, und meinen Beamer Inverse Telecine machen lasse. Das funktioniert zwar, stört mich aber schon aus Prinzip. Mit dem 2. HDMI Ausgang wäre ich dieses "Problem" endlich los, und könnte direkt mit 24p an den Beamer gehen. Der Receiver bekäme dann nur noch den Ton.
dare100em
Stammgast
#14 erstellt: 24. Sep 2010, 16:57
@ andreasy969

Warum nutzt Du keinen HDMI-Splitter? Was spricht dagegen? Versteh ich net
andreasy969
Inventar
#15 erstellt: 24. Sep 2010, 17:58

dare100em schrieb:
@ andreasy969

Warum nutzt Du keinen HDMI-Splitter?

Weil ein HDMI-Splitter mein Problem nicht löst. Mein Receiver bekommt dann ja immer noch ein 1080p Signal, und damit kann er eben nichts anfangen - sprich: er bleibt auch stumm. Comprende? Das ist ein bekanntes Problem bestimmter HDMI 1.1 Receiver der ersten Generation.
Fudoh
Inventar
#16 erstellt: 24. Sep 2010, 21:30
Überraschend schönes Front Design!


Hi, der Marvell-Chip ist (so die Info aus anderen Foren) im Philips BDP 9500 und im Sony S5000ES verbaut.
Vielleicht kannst du aus deren Tests was ableiten...

spontan würde ich sagen, etwas schlechteres DVD Bild als mit dem ABT2010/2015, dafür aber besseres Color Upsampling für BDs.

Grüße
Tobias
goemichel
Stammgast
#17 erstellt: 24. Sep 2010, 21:45

Fudoh schrieb:
Überraschend schönes Front Design!...
Grüße
Tobias


Naja - über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.

Ich finds weniger gelungen.
alexloe
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Sep 2010, 23:40
Solange der 93er nicht sicher Codefree geschaltet werden kann, macht er wenig Sinn.
tidiroi
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Okt 2010, 20:33
Auf der Opposeite kann man sich nun per Email informieren lassen wann der Player erscheint:

http://www.oppodigital.com/blu-ray-bdp-93/
michael_engelen
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Okt 2010, 12:17
Neue Infos (aus dem Thread auf der Audioholics-website):

1. The BDP-93 will be equal to or better than the BDP-83 when it comes to DVD de-interlacing and scaling.

2. Audio processing will be equal to or better than the BDP-83. The only disadvantage is that we no longer have a dedicated stereo output on the BDP-93.

3. Unfortunately at this time we can't confirm the specifications of the player, which includes the type of audio and video formats the player may support.

Best Regards,

Customer Service
OPPO Digital, Inc.
2629B Terminal Blvd.
Mountain View, CA 94043
Service@oppodigital.com
Tel: 650-961-1118
Fax: 650-961-1119
Sebastian1988
Stammgast
#21 erstellt: 11. Okt 2010, 14:35
Der Player gefällt mir auch sehr gut.
Vor allem deswegen:


outofsightdd schrieb:
Stimmt, der 2. HDMI-Ausgang lässt mich sabbern und meinen HDMI-1.2a-AVR als Investition für die Zukunft bestehen


Außerdem passt er optisch gut zu meinem HD-XE1.

das einzige was mich etwas stutzig macht, ist der neue Videochip.


[Beitrag von Sebastian1988 am 11. Okt 2010, 14:49 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#22 erstellt: 11. Okt 2010, 15:26

Sebastian1988 schrieb:
das einzige was mich etwas stutzig macht, ist der neue Videochip.

Wie Oppo via AVS-Forum bekannt gegeben hat, ist das wohl alles nicht endgültig. Die Entscheidung für Marvell oder ABT ist noch nicht gefallen.

In den vielen sinnlos geschwafelten Seiten des AVS findet sich dann auch ne kleine Tabelle zu den Erscheinungsdaten der Konkurrenz: Denon&Marantz-Release USA. Ob die dann schon 3D abspielen?

Wenn das also nur halbwegs stimmt, dann brauchen wir uns auch bei Oppo nicht erhoffen, dass es Weihnachten den Player in Europa gibt. Mangels Konkurrenz muss sich Oppo dann nämlich nicht beeilen und kann lieber gleich einen voll funktionierenden Player rausbringen.
Steinello
Stammgast
#23 erstellt: 12. Okt 2010, 20:20
... für Europa sieht es schlecht aus

CRT Projectors zieht sich scheinbar zurück ?!

... ich befürchte das bedeutet nichts Gutes für den BDP-93 in Europa

Beitrag bei AVForums.com

Gruß
Steinello


[Beitrag von Steinello am 12. Okt 2010, 21:52 bearbeitet]
Terry5
Inventar
#24 erstellt: 13. Okt 2010, 07:04
[quote="outofsightdd"]

Wenn das also nur halbwegs stimmt, dann brauchen wir uns auch bei Oppo nicht erhoffen, dass es Weihnachten den Player in Europa gibt. Mangels Konkurrenz muss sich Oppo dann nämlich nicht beeilen und kann lieber gleich einen voll funktionierenden Player rausbringen.[/quote]

mal schauen....:
Levering forventes November/December 2010.

http://www.bigture.eu/product_reference.asp?id=77


[Beitrag von Terry5 am 13. Okt 2010, 07:08 bearbeitet]
Steinello
Stammgast
#25 erstellt: 13. Okt 2010, 18:39
... Du solltest vielleicht dazusagen, dass Du in Dänemark einkaufen gehen möchtest

... das Teilchen soll dort DKK 5.995,- kosten (entspricht: ca. 760,- €)

hier der Link zum BDP-93 bei BiGTURE

Gruß
Steinello


[Beitrag von Steinello am 13. Okt 2010, 18:41 bearbeitet]
Mickie_Krause
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 14. Okt 2010, 11:59

outofsightdd schrieb:
Stimmt, der 2. HDMI-Ausgang lässt mich sabbern und meinen HDMI-1.2a-AVR als Investition für die Zukunft bestehen, da ich beim Bild inkl. 3D außen herumgehen kann:



Genau darum geht es mir auch....- habe auch einen super hochwertigen AVR (Lexicon)....- alles super...nur HDMI 1.3 und die notwendige Splittung nervt enorm !!!!!!!!
Mickie_Krause
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 14. Okt 2010, 12:04

Terry5 schrieb:

outofsightdd schrieb:


Wenn das also nur halbwegs stimmt, dann brauchen wir uns auch bei Oppo nicht erhoffen, dass es Weihnachten den Player in Europa gibt. Mangels Konkurrenz muss sich Oppo dann nämlich nicht beeilen und kann lieber gleich einen voll funktionierenden Player rausbringen.


mal schauen....:
Levering forventes November/December 2010.

[url]http://www.bigture.eu/product_reference.asp?id=77
[/url]

Und hier nochmals News zum Preis & lieferzeit: November 2010 und 499 USD ?!?!

http://www.hdtv-spac...-bdp-93-vorgestellt/
stollimaus
Stammgast
#28 erstellt: 14. Okt 2010, 19:13
Mein jetziger LG BH200 Allesfresser hat einen Qdeo 88DE2710 von Marvell.

Bei Musik-DVD´s wie bspw. Depeche Mode - One night in Paris hat der ziemliche Probleme...

Aber es gibt mit Sicherheit auch verschiedenste Qdeo-Prozessoren?
Mickie_Krause
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 15. Okt 2010, 10:02
Ich verstehe auch nicht, warum sie den Chip aus dem 83ér nicht beibehalten haben......!
0300_Infanterie
Inventar
#30 erstellt: 16. Okt 2010, 13:15
Zum Video-Chip: Das ist zum einen eine Kostenfrage zum andern wird die Ausgabequalität vor allem durch die Implementierung des Chips (Firmware) bestimmt.
GutesBeispiel ist der HQV REON, der im Denon DVD-3930, Samsung-2500, Toshiba-XE1 und einigen Onkyo AVRs verbaut wurde/wird.
Die Performance und Einstellbarkeit war sehr unterschiedlich ...
Sebastian1988
Stammgast
#31 erstellt: 16. Okt 2010, 16:50

0300_Infanterie schrieb:
der HQV REON, der im Denon DVD-3930, Samsung-2500, Toshiba-XE1 und einigen Onkyo AVRs verbaut wurde/wird.


Du meinst Denon DVD-2930 oder ?
Im 3930 sitzt doch der Realta.
0300_Infanterie
Inventar
#32 erstellt: 16. Okt 2010, 16:54
... ja klar ... sorry.
Gewohnheit die 3 zu drücken hab den 3910 und den 3930 hier stehen...
Steinello
Stammgast
#33 erstellt: 17. Okt 2010, 22:06
... im November soll es wohl Neuigkeiten zum Thema Oppo in UK geben

Beitrag bei avforums.com

... wahrscheinlich ist einfach wirklich nur so, dass der BDP-80 und BDP-83 nicht
mehr verfügbar ist und durch das neue Modell ersetzt wird.

Gruß
Steinello


[Beitrag von Steinello am 17. Okt 2010, 22:09 bearbeitet]
Mickie_Krause
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Okt 2010, 12:41
Bin gespannt ob es auch wieder eine SE-Version geben wird......!
Mickie_Krause
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Okt 2010, 12:28
Und wieder NEWS !!!!!

Oppo bringt bereits im November den BDP-93 als Nachfolger des BDP-83 auf den Markt. Es wird auch wieder eine SE-Version geben.

Hauptneuerungen:

3D-Blu-ray-Support
integriertes WLAN 802.11n
2 x HDMI Out (getrennte Ausgabe von Video & Audio möglich)
eSATA Anschluss
leiseres Laufwerk
Marvell KYOTO G2 Qdeo Chipsatz
Der Preis liegt mit 499 $ exakt auf BDP-83-Niveau.

Quelle: http://www.zehnachtzig.de/blu-ray-ne...-wlan-enthullt

Hier noch ein Marvell Qdeo pdf. (Achtung: pdf lädt sehr lange, aber funktioniert - abwarten!)
Ob der Marvell mit dem ABT2010 mithalten kann?
Svevo
Neuling
#36 erstellt: 20. Okt 2010, 13:36
Habe durch Zufall eine Adresse in Italien (http://labtek.it/oppo_bdp-93.html) gefunden, bei der der 93er - so er denn auf den Markt kommt - zu haben sein dürfte.
Hoffe ich jedenfalls!

Axel


[Beitrag von Svevo am 20. Okt 2010, 13:39 bearbeitet]
Mickie_Krause
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 20. Okt 2010, 15:45
Sagt mal.....- wo genau besteht denn Eure Angst das Teil (so wie ich damals beim 83ér) direkt aus den USA zu kaufen???

Also ich habe bei einem grossen Versender gekauft..... 19% Einfuhrumsatzsteuer gezahlt... KEINEN Zoll, weil PC-Laufwerk... .....und alles ist gut !

Garantie, usw. direkt von OPPO & Dealer !!!!!!

Naja...und der Versand per DHL kostet knappe 30,- EUR.... -WENN mal was dran ist !

So what......?
MDex
Stammgast
#38 erstellt: 20. Okt 2010, 17:33
KEIN Zoll ist aber die Ausnahme, sonst dieht deine Rechnung schon wieder anders aus.
Steinello
Stammgast
#39 erstellt: 20. Okt 2010, 19:28
... bitte keine neuen Zoll-Diskussionen hier !!!

... einfach Suchen-Funktion im Forum benutzen.

Gruß
Steinello
MDex
Stammgast
#40 erstellt: 20. Okt 2010, 19:49
Wollt ich auch gar nicht anstoßen...hoffe auch nicht, dass das passiert, wurde im 83er-Thread ja oft genug durchgekaut!
outofsightdd
Inventar
#41 erstellt: 22. Okt 2010, 15:53

Mickie_Krause schrieb:
Sagt mal.....- wo genau besteht denn Eure Angst das Teil (so wie ich damals beim 83ér) direkt aus den USA zu kaufen???

Wenn der 93er überhaupt nicht nach Europa kommt, dann könnte es ja auch keinen HardwareMod geben? So mal rein hypotetisch gesprochen. Dann könnte man sich einen US-Player bestellen und damit US-BDs anschauen. Super.

Fazit: Irgendeine Europa-Aktivität wäre uns wichtig, um Chancen auf einen 93er mit Europa-Disc-Kompatibilität zu haben.

Nebenbei gibt es noch Typen wie mich, die keinen Bock haben, ihren BD-Player wegen nem Mod auseinanderzuschrauben. Dann heißt es eher: Auch andere Mütter haben schöne Töchter! Ein Yamaha BD-S1067 könnte auch gut werden und vielleicht kommen irgendwann noch die Geräte von Denon und Marantz.


[Beitrag von outofsightdd am 22. Okt 2010, 15:54 bearbeitet]
Jan_Henning
Stammgast
#42 erstellt: 22. Okt 2010, 17:46

outofsightdd schrieb:
Fazit: Irgendeine Europa-Aktivität wäre uns wichtig, um Chancen auf einen 93er mit Europa-Disc-Kompatibilität zu haben.


Das was der Grund warum ich den 83er gerne gekauft habe: Ich hatte mit dem 983er DVD-Spieler gute Erfahrungen gemacht und der 83er war vorbehaltlos Code- und Regionfree.

Ein "nur US" oder "nur EU"-Player käme mir nichts in´s Haus, da ich dann jeweils die Hälfte meine Discsammlung aussortieren könnte.

Munter bleiben: Jan Henning
Steinello
Stammgast
#43 erstellt: 22. Okt 2010, 19:20
... ich denke "Old-Henry" hat da was in der Pipeline

... wenn ich den Post im englischen Forum richtig interpretiere (siehe oben).

... also die Hoffnung auf eine "europäische Lösung" nicht aufgeben

Gruß
Steinello
Rasti1964
Stammgast
#44 erstellt: 24. Okt 2010, 09:59
Apropos Hoffnung nicht aufgeben:

Ist bekannt, ob der BDP-93 native Bildausgabe beherrscht?

Meine im Grunde sichere Erwartung in dieser Hinsicht wird beim Yamaha BD-S 1067 jedenfalls enttäuscht.....

Nun gut, ich würde dann auf den Oppo warten oder den Philips 9600 in Erwägung ziehen.


Gruß,

Rasti
DSD
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 25. Okt 2010, 15:17
Oh, ein 93er Oppo! Schließe mich an, die Front sieht schick aus!
Steinello
Stammgast
#46 erstellt: 25. Okt 2010, 19:51
... bei avforums.com wird spekuliert ob gleich eine EU-Version kommt

Oppo BDP-93 EU-Version

... ein "europäischer" BDP-831 wurde ja auch schon einmal angekündigt

... es wird jedenfalls spannend.

Gruß
Steinello


[Beitrag von Steinello am 25. Okt 2010, 19:53 bearbeitet]
HausH
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 25. Okt 2010, 22:48
guckst Du hier

http://www.oppo-bluray.co.uk/

Das macht doch Hoffnung für uns Europäer
und wenn das Pfund noch günstig bleibt...


[Beitrag von HausH am 25. Okt 2010, 22:50 bearbeitet]
goemichel
Stammgast
#48 erstellt: 26. Okt 2010, 05:10
Die Seite gabs auch schon, als der 83er herauskommen sollte. Dort wurde auch ein Oppo-EU-Player "beworben". Was daraus geworden ist, wissen wir ja...
americo
Inventar
#49 erstellt: 26. Okt 2010, 10:37
wie bereits mehrmals erwähnt, wollte sich oppo am ende der 83er generation offenbar das europäische geschäft nicht mehr aus den händen nehmen lassen.
evtl. mache sie's ja diesmal auf eigene rechnung?
DSD
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 26. Okt 2010, 12:17
Oppo schreibt auf seiner Webseite, dass der 80er und beide 83er Modelle eingestellt wurden, weil wesentliche Bauteile nicht mehr ausreichend verfügbar waren.

Wetten, dass die Konkurrenz Oppo die Wandler weggekauft oder auf deren Hersteller Druck ausgeübt hat?

Oder hat jemand andere Vermutungen oder Fakten dazu?
outofsightdd
Inventar
#51 erstellt: 26. Okt 2010, 12:25
Wenn von den Chipherstellern die Nachfolgechips raus sind, werden die alten nicht mehr produziert. Oppo kann dann eine mkII-Version seiner Player bauen und die neuen Chips integrieren oder gleich ein neues Modell wie den 93er entwickeln.

Ich seh das ganz einfach: Die ständigen Modellwechsel bei Playern werden inzwischen auch von der Chipindustrie mitverursacht, weil man nur rund ein Jahr lang die Chips einer Baureihe bekommt, bevor wieder was neues erscheint.

Zu viel Verschwörungstheorie steckt da wahrscheinlich nicht dahinter. Was nicht heißt, dass es so was nicht gibt. Ich würde deiner Wette also gegenhalten
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Oppo BDP-93 kein 3D mkv
bennehans am 12.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  2 Beiträge
OPPO BDP-93 Mono-Problem
filmandmusic am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 05.06.2017  –  2 Beiträge
Oppo BDP-93 macht Probleme
UweKi am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 08.11.2017  –  2 Beiträge
UK Versanddauer für OPPO BDP-93
danny1581 am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  6 Beiträge
Oppo BDP 93 - Untertitel zu schnell
voorhees70 am 28.07.2017  –  Letzte Antwort am 05.08.2017  –  6 Beiträge
Oppo BDP-93 reagiert nicht auf Fernbedienung
Passwort_ändern am 08.08.2017  –  Letzte Antwort am 09.08.2017  –  7 Beiträge
Oppo BDP-93EU Netzstecker
danny1581 am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  3 Beiträge
Oppo BDP-93: Streaming-DIenste wie Netflix, Vudu etc. ausschalten?
Passwort_ändern am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  7 Beiträge
oppo BDP-93/95 - auf welchem Weg transportiert Ihr Audio?
Houbi am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  6 Beiträge
Oppo BDP 93EU: Laufwerk vibriert
tidiroi am 16.04.2018  –  Letzte Antwort am 18.04.2018  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedmanjouuu87
  • Gesamtzahl an Themen1.452.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.313