Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 . 20 . 30 . 40 . 50 .. Letzte |nächste|

Pioneer BDP-LX55, BDP-440 und BDP-140 aufgetaucht

+A -A
Autor
Beitrag
Personal_Jesus
Stammgast
#302 erstellt: 03. Sep 2011, 17:36
ich hab auf der IFA alles fotografiert, komme aber erst morgen wieder heim um alles hochzuladen.Prospekt wird auch gescannt
Liefertermin lt. Messehostess im November
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#303 erstellt: 03. Sep 2011, 18:09
Spielt der BDP 440 eigentlich uneingeschränkt SACD und DVD Audio ab, Pio schreibt ja nur es wird unterstützt, das kann vieles heissen.

Für 300€ würde der BDP440 dann nämlich schon sehr viel bieten und die Frage ist, macht das Upgrate auf den LX55 überhaupt Sinn?

Saludos
Glenn
joforester47
Hat sich gelöscht
#304 erstellt: 03. Sep 2011, 19:07

Personal_Jesus schrieb:
ich hab auf der IFA alles fotografiert, komme aber erst morgen wieder heim um alles hochzuladen.Prospekt wird auch gescannt
Liefertermin lt. Messehostess im November



...PRIMA !
joforester47
Hat sich gelöscht
#305 erstellt: 03. Sep 2011, 19:16

GlennFresh schrieb:
Spielt der BDP 440 eigentlich uneingeschränkt SACD und DVD Audio ab, Pio schreibt ja nur es wird unterstützt, das kann vieles heissen.

Für 300€ würde der BDP440 dann nämlich schon sehr viel bieten und die Frage ist, macht das Upgrate auf den LX55 überhaupt Sinn?

Saludos
Glenn



...hier kann man nachlesen, da stehen die abspielbaren Formate
http://www.pioneer.eu/de/products/42/84/222/BDP-440/index.html

... ja und beim LX55 kommt hinzu:
2.HDMI Anschluss
QDEO Video Chip
RS232 Anschluss
selektierte Audio Bauteile
beleuchteter Ein/Aus Button
mittige blaue BluRay LED
doppellagiges Chassis

Muss jeder selbst entscheiden - ob er dann 100 € mehr zahlt.
Bezogen auf die vermutlichen Nutzungsjahre ist das ein Klax.
mfg
Moe78
Inventar
#306 erstellt: 03. Sep 2011, 19:38
Allein der 2.Hdmi-Out ist bei mir ein Muss und lässt den 440er eh rausfallen. Oppo 93 oder LX55... Hm....
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#307 erstellt: 03. Sep 2011, 21:04
Mmm, sind eigentliche keine Dinge die ich jetzt unbedingt haben muss/brauche!
Der Preisunterschied beträgt aber 200€ (UVP) oder hab ich mich da etwa vertan?

Wichtiger wäre mir aber das der BDP lüfterlos ist und da konnte ich beim 440 nix finden.
Sollte dies nur auf den LX55 zutreffen, dann ist meine Entscheidung jetzt schon gefallen.

Saludos
Glenn
stevep73
Inventar
#308 erstellt: 03. Sep 2011, 21:48
@GlennFresh

Hier siehst du den Pioneer 440 von hinten:

http://www.fullhd.gr/hd-players/bd/9055-pioneer-bdp-440-.html


[Beitrag von stevep73 am 03. Sep 2011, 21:54 bearbeitet]
Puredirect
Inventar
#309 erstellt: 03. Sep 2011, 21:59
Was bedeutet dieses Feature?

Netzwerk
DLNA 1.5 Streaming Client

Streaming z.B. Flac 24 Bit/192 kHz von NAS?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#310 erstellt: 03. Sep 2011, 22:09
@stevep73

Danke, sieht spartanisch aus, aber ein Lüfter scheint er nicht zu haben, sehr gut!

Saludos
Glenn
AwardWinner
Ist häufiger hier
#311 erstellt: 04. Sep 2011, 08:46
Auf Areadvd.de gibt es die ersten Messe Fotos des LX55 unter IFA 2011 Impressionen von Pioneer
joforester47
Hat sich gelöscht
#312 erstellt: 04. Sep 2011, 10:00

AwardWinner schrieb:
Auf Areadvd.de gibt es die ersten Messe Fotos des LX55 unter IFA 2011 Impressionen von Pioneer



... hier dazu der Link:
http://www.areadvd.de/hardware/2011/IFA_Pioneer.shtml

mfg
hellboy666
Inventar
#313 erstellt: 04. Sep 2011, 10:19
Hängt da allen Ernstes noch ein Pana VT 20 an der Wand?

Hätten ja wenigstens den 30er nehmen können für die IFA...

Ansonsten ist der 55er ein schniekes Teil!!

Bin da ganz bei Moe: Entweder der 55 oder der Oppo 93.

P.S.: Wer hat eigentlich schon vor ca 3 Wochen den Erscheinungstermin und die DVD-A Unterstützung hier gepostet...
nuernberger
Inventar
#314 erstellt: 04. Sep 2011, 10:22
sehe ich das richtig, dass der LX55 für 500 Euro das neue Topgerät sein soll? Ein echter Ersatz für meinen LX91 wäre das aber schon rein haptisch nicht...

Ciao, Harald
joforester47
Hat sich gelöscht
#315 erstellt: 04. Sep 2011, 10:38
.. das kann er ja wohl preislich/optisch/haptisch auch nicht sein - nur ist der BDP-LX91 genau wie der SC-LX90 Susano ein Nischenprodukt für Heimcineasten mit zusätzlichem "Taschengeld", bei denen Pioneer ums Prestige auf dem Markt kämpfte, aber kein Geld verdient wurde.
Aber, in der oberen Mittelklasse könnte der LX55 zum Platzhirsch werden, ähnlich damals dem LX52. Warten wir es einfach ab. Ich habe den jedenfalls schon vorbestellt !
mfg


[Beitrag von joforester47 am 04. Sep 2011, 10:40 bearbeitet]
joforester47
Hat sich gelöscht
#316 erstellt: 04. Sep 2011, 10:59

GlennFresh schrieb:
Mmm, sind eigentliche keine Dinge die ich jetzt unbedingt haben muss/brauche!
Der Preisunterschied beträgt aber 200€ (UVP) oder hab ich mich da etwa vertan?

Wichtiger wäre mir aber das der BDP lüfterlos ist und da konnte ich beim 440 nix finden.
Sollte dies nur auf den LX55 zutreffen, dann ist meine Entscheidung jetzt schon gefallen.

Saludos
Glenn



...lüfterlos ist die ganze Serie - den Öffnungen nach zu urteilen. Bei 100 € Differenz bin ich davon ausgegangen, dass der Marktpreis des LX55 bei etwa 359 € "landet", während der 440er dann bei etwa 259 € liegt. Ähnliches gab es damals zwischen LX52 und dem 320er, die trennten dann wenige Monate nach Einführung auch nur 100 € , anfänglich mehr als 250 €.
mfg


[Beitrag von joforester47 am 04. Sep 2011, 11:00 bearbeitet]
fralud
Stammgast
#317 erstellt: 04. Sep 2011, 12:07

joforester47 schrieb:
http://www.areadvd.de/hardware/2011/IFA_Pioneer.shtml

Schön, dass Pioneer bei seinen AVR in der Anleitung schreibt, dass man nach oben 40 cm Luft lassen soll. Und sie dann die BDPs auf die AVRs stellen.

Vor allem sehr clever, dass bei den AVRs die Lüftungsschlitze vorne sind, wo potenziell der BDP drauf steht. Hinten, wo aufgrund des kürzeren BDPs Platz wäre, sind keine Lüftungsschlitze.


[Beitrag von fralud am 04. Sep 2011, 12:07 bearbeitet]
joforester47
Hat sich gelöscht
#318 erstellt: 04. Sep 2011, 12:24
genau, hab ich auch gedacht. Deswegen waren früher die Receiver mit Lüfter nach hinten doch gar nicht so schlecht. Da war das Draufstellen kein Problem, und die Lüfter waren eigentlich sehr leise


[Beitrag von joforester47 am 04. Sep 2011, 12:25 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#319 erstellt: 04. Sep 2011, 13:25

nuernberger schrieb:
sehe ich das richtig, dass der LX55 für 500 Euro das neue Topgerät sein soll? Ein echter Ersatz für meinen LX91 wäre das aber schon rein haptisch nicht...

Ciao, Harald


Das Einzige, was Deinen LX91 äußerlich unterscheidet von meinem LX52 oder auch dem LX55 ist die Gehäusegröße. Qualitativ ist das Finish gleich, der neue hat sogar eine Metallfront ohne Kunststoff drüber wie unsere.

Würde sogar wagen zu behaupten, technisch nicht unbedingt besser. Vielleicht die Analogsektion. Der Rest...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#320 erstellt: 04. Sep 2011, 13:30

Moe78 schrieb:

Vielleicht die Analogsektion. Der Rest...


Sehe ich ähnlich und bei mir wird der BDP eh nur per HDMI angedockt, die D/A Wandlung übernimmt dann bei mir in Zukunft sowieso die AV Vorstufe!
Wer auf sowas wie "high-endige" Analogsektionen steht, soll sich einen guten CDP kaufen, der kann das eh besser als ein LX91 und kostet weniger.

Saludos
Glenn
Moe78
Inventar
#321 erstellt: 04. Sep 2011, 13:46

hellboy666 schrieb:

Bin da ganz bei Moe: Entweder der 55 oder der Oppo 93.

Oder auch ein Yamaha BD S 1010, kann auch DVD-A und Sacd und kostet ca. 400€...

Mal abwarten, was die Tests sprechen...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#322 erstellt: 04. Sep 2011, 13:51

Moe78 schrieb:

Mal abwarten, was die Tests sprechen...


Welche denn, deine eigenen oder die der "Käseblätter"?

Der Yamaha hat mMn wieder relativ viel Plastik und einen Lüfter, für mich also keine adäquate Alternative.
Der zweite HDMI Ausgang fehlt ihm auch, oder sehe ich das falsch und den brauchst Du doch unbedingt.

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 04. Sep 2011, 14:02 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#323 erstellt: 04. Sep 2011, 14:00
NA meine natürlich! Wobei ich den Labortests der Audiovision vertraue, kenne sie ja aus erster Hand.
toal1961
Inventar
#324 erstellt: 04. Sep 2011, 14:04
Hi,

na dann teste mal bitte ich schwanke auch zwischen Yammi BD S 1010 und dem Pioneer LX55, wobei für letzeren klar die 2 HDMI Ausgänge sprechen...dann könnte ich die Anschaffung eines AVR noch etwas schieben...
Moe78
Inventar
#325 erstellt: 04. Sep 2011, 14:15

toal1961 schrieb:
Hi,

na dann teste mal bitte ich schwanke auch zwischen Yammi BD S 1010 und dem Pioneer LX55, wobei für letzeren klar die 2 HDMI Ausgänge sprechen...dann könnte ich die Anschaffung eines AVR noch etwas schieben... :D

Wenn der Yami keine 2 Hdmi-Outs hat, dann ist er uninteressant.
v2Wy4
Ist häufiger hier
#326 erstellt: 04. Sep 2011, 14:16
Die neue blurayplayer Serie (140,440 und lx55) ist komplett lüfterlos. Bleiben alle passiv durch kühlkörper "cool".
Außerdem hat nur der 55 den QDEO Chip drin. 140 und 440 haben den nicht.
Die Player werden nicht codefree sein und es wird wohl auch von pioneer aus erstmal keine möglichkeit geben, die Player umzurüsten.
Die Player unterstützen auch alle CEC.

Und das wichtigste: es sind wieder Eigenentwicklungen und kein Sharp Verschnitt mehr!


Die Infos kommen alle direkt vom IFA stand (vom pio Fachmann, nicht von Messe Hostessen, die hatten leider keine Ahnung von der Materie sondern konnten nur die Daten runterrasseln)



Mal ne Frage von mir: der neue onkyo Receiver (meine 1009) hat 2 videochips drin. Unteranderem einen QDEO. Der fungiert da aber zum upscaling auf 4k Auflösung. Könnte das der lx55 durch ein Firmware update auch?
Moe78
Inventar
#327 erstellt: 04. Sep 2011, 14:19

v2Wy4 schrieb:

Die Player werden nicht codefree sein und es wird wohl auch von pioneer aus erstmal keine möglichkeit geben, die Player umzurüsten.

Klar sagt der das, sowas gibt kein Hersteller offen zu, wird ja von anderen Firmen erledigt...
davidcl0nel
Inventar
#328 erstellt: 04. Sep 2011, 14:23
Dazu gehören aber trotzdem 2 Teilnehmer dazu. Wenn die entsprechenden Chips kleinster SMD-Fliegenmist ist, kann man da auch nicht so einfach etwas ranlöten.
Die älteren Player haben meist sehr große Leiterplatten, teilweise waren zb Netzteilsektionen auch noch handverlötet..
Jetzt werden sie immer kleiner (ka wie sie aktuell innen aussehen, immer noch 2 Platinen? ich fürchte bald wird es nur noch 1 kleine Platte mit allem sein) und dann ist so etwas auch schwer "nachzurüsten".
nuernberger
Inventar
#329 erstellt: 04. Sep 2011, 14:29

Moe78 schrieb:

nuernberger schrieb:
sehe ich das richtig, dass der LX55 für 500 Euro das neue Topgerät sein soll? Ein echter Ersatz für meinen LX91 wäre das aber schon rein haptisch nicht...

Ciao, Harald


Das Einzige, was Deinen LX91 äußerlich unterscheidet von meinem LX52 oder auch dem LX55 ist die Gehäusegröße. Qualitativ ist das Finish gleich, der neue hat sogar eine Metallfront ohne Kunststoff drüber wie unsere.

Würde sogar wagen zu behaupten, technisch nicht unbedingt besser. Vielleicht die Analogsektion. Der Rest... :?


Gewicht? Verbaute Teile?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#330 erstellt: 04. Sep 2011, 14:54

nuernberger schrieb:

Gewicht? Verbaute Teile?


Das sind aber nur individuelle Werte, die klanglich meiner Meinung nach kaum bis gar nicht relevant sind.
Muss halt jeder selbst entscheiden ob er dafür bereit ist das etwa vierfache zu zahlen, ich jedenfalls nicht.
Da hol ich mir doch lieber noch einen guten CDP, da hab ich mehr von und zahle trotzdem nur etwa die Hälfte.

Aber das ist halt Ansichtssache!

Saludos
Glenn
nuernberger
Inventar
#331 erstellt: 04. Sep 2011, 14:59
einen extra CDP hab ich ja noch...

LX55 und einen LX85 - das Rundum Glücklich Paket?

Und der LX55 bei BR Wiedergabe keine spürbarer Rückschritt gegenüber dem LX91? Der LX55 würde ja optisch wenigstens zu einem LX85 passen...
Paulaner
Inventar
#332 erstellt: 04. Sep 2011, 15:05
Mal ne Frage an die Leute, welche auf der IFA waren: Gibt es den LX55 auch in Silber? Bisher habe ich nur Bilder vom LX55 in Schwarz gesehen.

Paulaner
toal1961
Inventar
#333 erstellt: 04. Sep 2011, 15:06
...hmm mit dem Gedanken spiele ich auch schon, momentan hab ich einfach zu viele Geräte, CD Player, DVD -SA CD Player, BR Player...wäre schön wenn mal ein bezahlbarer alles vernünftig könnte...

oder halt die Yamaha Kombi 3010 und BR 1010
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#334 erstellt: 04. Sep 2011, 15:36
Das wäre doch einer der neuen BDP Universalplayer, das man einen deutlichen klanglichen Unterschied hört, halte ich für ein Gerücht.
Ich hab schon einige CDP´s (auch teurere) gegen meinen LX71 antreten lassen, das Ergebnis, ein Tausch hat sich mMn nicht gelohnt.
Wenn CDP, dann ist das wohl in erster Linie eine Komfortfrage oder es geht um sentimentale Dinge, aber aus klanglichen Gesichtpunkten ist das unnötig.

Saludos
Glenn
nuernberger
Inventar
#335 erstellt: 04. Sep 2011, 16:30

GlennFresh schrieb:

Da hol ich mir doch lieber noch einen guten CDP, da hab ich mehr von und zahle trotzdem nur etwa die Hälfte.


?????

Dann kannst Du das Projekt ja wohl abschließen...

Ciao, Harald
Personal_Jesus
Stammgast
#336 erstellt: 04. Sep 2011, 19:48
hier noch paar Bilder von der IFA von den Screens:

https://picasaweb.google.com/105465363015031999106/IFA2011

ich hoffe es funzt

Prospekt scan ich gleich
C.-P.
Inventar
#337 erstellt: 04. Sep 2011, 20:00
Ja funktioniert! Haben die auf der IFA noch nix von Swiffer gehört?
vn72com
Stammgast
#338 erstellt: 04. Sep 2011, 20:00

Personal_Jesus schrieb:
hier noch paar Bilder von der IFA von den Screens:

https://picasaweb.google.com/105465363015031999106/IFA2011


Sagt was ihr wollt, aber der USB-Slot in der Front ist doch ein Witz!

MfG VN
Personal_Jesus
Stammgast
#339 erstellt: 04. Sep 2011, 20:05

C.-P. schrieb:
Ja funktioniert! Haben die auf der IFA noch nix von Swiffer gehört? :D


hab die Tante am Player, welche mir das Ipad App zeigen wollte, gefragt ob die Stereoplay schon einen zum testen hat?
"Was ist Stereoplay?"
schade, früher standen da Leute die sich mit dem Kram auskennen
Scans sind jetzt oben.
Der prospekt heisst "Home Entertainment Guide 2011-2012"
C.-P.
Inventar
#340 erstellt: 04. Sep 2011, 20:12
In der Tat, der USB-Port sieht nicht so toll aus, dies hat Oppo etwas besser gelöst. Gibt es keine Gummikappen für diese Ports?
Puredirect
Inventar
#341 erstellt: 04. Sep 2011, 20:19
Das schaut dann aber noch bescheidener aus
Moe78
Inventar
#342 erstellt: 04. Sep 2011, 20:40
Mich stört das wenig, denn von einiger Entfernung fällt der kaum auf. Die Front ist ok, hauptsache, er kann was...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#343 erstellt: 04. Sep 2011, 21:28

nuernberger schrieb:

Dann kannst Du das Projekt ja wohl abschließen...

Ciao, Harald


Wie soll ich das verstehen?

Saludos
Glenn
nuernberger
Inventar
#344 erstellt: 04. Sep 2011, 21:38
Servus Glenn,
oben hast Du halt geschrieben dass Du Dir dann lieber einen CDP holen würdest und im Posting darauf, dass ein CDP auch nicht besser ist - daraufhin meine Antwort, dass Du die Suche nach einem CDP auch abschließen kannst...
Wahrscheinlich hab ich einfach nur mal wieder etwas falsch verstanden - wäre nicht das erste Mal...

Ciao, Harald
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#345 erstellt: 04. Sep 2011, 22:39
Hallo Harald

Alles wird gut...

Ja, ich kann mein Projekt wohl bald abschliessen, da mir der LX55 locker ausreicht und ich nicht auf einen Nachfolger des LX91 spekuliere.
Sollte ich dennoch mal nicht mehr mit dem LX55 bei Stereo (CD Betrieb) zufrieden sein, kann ich mir immer noch einen schönen CDP holen.
Dann bin ich mMn besser aufgestellt als mit einem LX91 Nachfolger der sicher um die 2000€ kosten wird und habe nur die Hälfte investiert.

Saludos
Glenn
v2Wy4
Ist häufiger hier
#346 erstellt: 05. Sep 2011, 00:18
Hi!
wie versprochen ein paar bilder vom LX55 (mit VSX LX-55) und vom 440er (mit VSX 2021-k):

IMGP0061


Der oft angesprochene USB-Port:

IMGP0063

IMGP0059

IMGP0067

IMGP0071


Rückansicht 440er:

IMGP0074


Rückansicht LX-55:

IMGP0076


[Beitrag von v2Wy4 am 05. Sep 2011, 00:19 bearbeitet]
splatteralex
Inventar
#347 erstellt: 05. Sep 2011, 08:38
Sieht gut aus! Das Anschlussfeld wirkt aber nicht sehr hochwertig im Vergleich zu anderen Konkurrenten die auf guten Ton pochen!
joforester47
Hat sich gelöscht
#348 erstellt: 05. Sep 2011, 09:00

splatteralex schrieb:
Sieht gut aus! Das Anschlussfeld wirkt aber nicht sehr hochwertig im Vergleich zu anderen Konkurrenten die auf guten Ton pochen! ;)



... da sind wir wieder beim Thema Analog-Anschlüsse ! Die Frage lautet: rein digitaler Signalweg bis zur Endstufe, oder teils mehrfacher Umweg über Analog Cinch. Die Batterien analoger Cinch Ein und Ausgänge an den hinteren Flächen der Receiver ist schon irgendwie fragwürdig in Zeiten, wo fast alle Daten nur noch als bits und bytes vorliegen. Ich habe mal bei meinem SC-LX73 nachgezählt : 60 Cinch Buchsen ! Genutzt wird von mir keine. Materialöverschwendung pur, oder ?
mfg


[Beitrag von joforester47 am 05. Sep 2011, 09:01 bearbeitet]
Personal_Jesus
Stammgast
#349 erstellt: 05. Sep 2011, 09:25
lohnt sich m.M.n bei BD Playern nur wenn (für CD) ein ordentlicher D/A Wandler dahinter steckt.
ein Probelauf wird das ans Licht bringen.
mein Denon DVD2910 hängt auch über HDMI und alle Analogausgänge am Receiver
allerdings für ich nur einen optischen Ausgang dürftig,ein Koax hätte es noch sein können.

hier nochmal der Bilderlink:
https://picasaweb.google.com/105465363015031999106/IFA2011
splatteralex
Inventar
#350 erstellt: 05. Sep 2011, 11:09

Personal_Jesus schrieb:
lohnt sich m.M.n bei BD Playern nur wenn (für CD) ein ordentlicher D/A Wandler dahinter steckt.
ein Probelauf wird das ans Licht bringen.
mein Denon DVD2910 hängt auch über HDMI und alle Analogausgänge am Receiver
allerdings für ich nur einen optischen Ausgang dürftig,ein Koax hätte es noch sein können.

hier nochmal der Bilderlink:
https://picasaweb.google.com/105465363015031999106/IFA2011


Jupp, genau so siehts aus! Das ist aber z.B. beim Cambridge 751BD Azur der Fall! Beim Oppo tlw. wohl auch!
Ssalchen
Stammgast
#351 erstellt: 06. Sep 2011, 08:38
Soll ich jetzt wirklich meinen 1.5 Jahre alten LX52 ersetzen?

Eine Überlegung wäre es schon wert
Muppi
Inventar
#352 erstellt: 06. Sep 2011, 09:07
Mein LX-52 ist auch jetzt im 2. Jahr bei mir, und wird definitiv spätestens im nächsten Jahr vom 55er ersetzt. Mir geht es aber auch um 3D, ansonsten würde ich das wohl noch nicht machen. Bin mal gespannt wie die ersten Reviews ausschauen, denke aber das die richtig gut ausfallen.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 . 20 . 30 . 40 . 50 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer BDP-LX55 Erfahrungsthread
Shangri-La am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  5 Beiträge
Pioneer BDP 440 Problem.
Kaptainkaos am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  2 Beiträge
Pioneer BDP 440 Problemchen
Jockel100 am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  3 Beiträge
Pioneer BDP-440 Icons abschalten
Jockel100 am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  2 Beiträge
Pioneer BDP-LX55 und SACD Wiedergabe - Probleme aufgetaucht?
MrMagic am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  16 Beiträge
Pioneer BDP-LX55: Wake on LAN?
Retro-Markus am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  3 Beiträge
BDP-LX55 kein TrueHD Master
Huminator am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  6 Beiträge
Pioneer BDP-440 stürzt dauernd ab
rollomat am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  2 Beiträge
Pioneer BDP-LX70A oder BDP-LX80 oder BDP-95FD
willwaswissen am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  2 Beiträge
Pionneer BDP 140 - Falsche FW
acdcfreak am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedLambertus63
  • Gesamtzahl an Themen1.412.669
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.893.688