Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Philips BDP 7100

+A -A
Autor
Beitrag
Skywalker777
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jan 2008, 11:55
Hallo
hat jemand den Philips schon zu Hause ?
Für die ersten Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.
MfG
A.S.


[Beitrag von Skywalker777 am 13. Jan 2008, 11:58 bearbeitet]
Captain-S
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jan 2008, 18:36
Ich denke er ist noch nicht lieferbar. Kein Händler hat ihn
auf Lager. Bin auch schon gespannt auf das Teil.
Wolfenstein_2k2
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Jan 2008, 23:44
Also bei uns im Saturn steht er schon seit ca. 2 Wochen herum, und zwar für 549€ (UVP 599€). Er war bis zuletzt an einem 47" Philips LCD angeschlossen, es lief aber nur eine DVD und keine Blu-Ray Disc. Also habe ich mir die Menüstruktur mal näher angeschaut und gehört, wie laut er ist wegen des eingebauten Lüfters. Wie erwartet konnte ich mir kein genaues Urteil aufgrund der Lautstärke im Laden bilden. Die Startzeit des Players und die Geschwindigkeit bei Navigieren in den Menüs bzw. der Kapitelsprung kamen mir doch recht fix vor im Vergleich zum Samsung BDP-1400 und Sony BDP-S1E. Allerdings kann dies wiederum anders aussehen, wenn wirklich eine Blu-Ray Disc drin gewesen wäre.
Captain-S
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jan 2008, 10:35

Wolfenstein_2k2 schrieb:
Also bei uns im Saturn steht er schon seit ca. 2 Wochen herum, und zwar für 549€ (UVP 599€). Er war bis zuletzt an einem 47" Philips LCD angeschlossen, es lief aber nur eine DVD und keine Blu-Ray Disc. Also habe ich mir die Menüstruktur mal näher angeschaut und gehört, wie laut er ist wegen des eingebauten Lüfters. Wie erwartet konnte ich mir kein genaues Urteil aufgrund der Lautstärke im Laden bilden. Die Startzeit des Players und die Geschwindigkeit bei Navigieren in den Menüs bzw. der Kapitelsprung kamen mir doch recht fix vor im Vergleich zum Samsung BDP-1400 und Sony BDP-S1E. Allerdings kann dies wiederum anders aussehen, wenn wirklich eine Blu-Ray Disc drin gewesen wäre.


Was hattest du für einen Eindruck von der Bildqualiät mit DVD?
Er hat ja nen eingebauten Upscaler.
Skywalker777
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jan 2008, 11:04
wo ist "bei uns im Saturnmarkt"?
wie sieht er aus,der Samsung ist nicht mein Ding und ohne Upscaling weiß ich nicht ob das Sinn macht.
Wolfenstein_2k2
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Jan 2008, 00:56
Saturn Osnabrück.

Wie er aussieht? Naja, wie auf den im Netz zu findenden Bildern. Die Verarbeitung war in Ordnung, aber kein Vergleich zu einem Sony S1E oder Toshiba EX1. Die FB war wertig und besaß einen guten Druckpunkt. Das Display reißt nun keine Bäume aus, aber da sind andere Player in der Preisklasse auch nicht besser. Meiner Meinung nach ist der Philips von der Optik her schöner als z.B. der Samsung 1400 und all die Player mit Spiegelfront. Letztere mag ich irgendwie nicht.

Als DVD lief irgendein Animationsfilm, dessen Namen mir nicht gerade einfallen will. Nicht gerade das richtige Material, um die Bildqualität zu beurteilen. Außerdem war bei dem Philips LCD Pixel Plus aktiviert, das das Bild irgendwie verschlimmbessert hat. Müsste schon den Player bei mir zu Hause haben um sagen zu können, inwieweit er sich mit meinem Pioneer DV-668AV messen kann.
Skywalker777
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jan 2008, 10:55
Danke für die Antwort und die ersten Eindrücke.
Ich werde mich eher für den Philips entscheiden als für den Samsung,nebenbei gesagt 1300 Euro für den Pioneer zahle ich nicht.
Wolfenstein_2k2
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Jan 2008, 13:52
Was meintest Du eigentlich mit "...der Samsung ist nicht mein Ding und ohne Upscaling weiß ich nicht ob das Sinn macht."? Gibt es denn irgendeinen aktuellen Blu-Ray Player ohne Upscaling-Funktion?
Captain-S
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jan 2008, 15:28

Wolfenstein_2k2 schrieb:
Was meintest Du eigentlich mit "...der Samsung ist nicht mein Ding und ohne Upscaling weiß ich nicht ob das Sinn macht."? Gibt es denn irgendeinen aktuellen Blu-Ray Player ohne Upscaling-Funktion?

Es gibt "gute" und "schlechte" Upscaler.
PlayboYYY
Stammgast
#10 erstellt: 16. Jan 2008, 16:55
Skywalker777
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Jan 2008, 23:11
Ich hab irgendwo gelesen,daß der Samsung Upscaling nicht beherschen soll
Beide Player liegen in der selben Preisklasse und den Samsung hab ich schon bei BM gesehen.
Es gibt sicherlich gute und schlechte Upscaler,ich warte sehr gerne auf eure Tipps
Wolfenstein_2k2
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Jan 2008, 23:36
Doch, der Samsung gibt über HDMI bis zu 1080p/24/60 aus. Aber auch wenn er keinen Scaler hätte, so würde dann Dein Plasma bzw. LCD das Bild skalieren. Nur, wie gut ist eigentlich der Scaler im TV-Gerät? Mein DVD-Player gibt auch "nur" 576P aus, trotzdem ist das Bild auf meinem Plasma sehr gut, d.h. dessen Scaler macht wohl einen guten Job. Wie dem auch sei, ich werde bei Zeiten mir mal einen DVD-Player mit integriertem Scaler besorgen, um zu sehen, ob es nicht doch noch besser geht.


[Beitrag von Wolfenstein_2k2 am 16. Jan 2008, 23:40 bearbeitet]
Skywalker777
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Jan 2008, 00:32
Jezt weiß ich wieder,genau der Punkt wurde mangelhaft bewertet bei dem Samsung (siehe AUDIOVISION 12/2007 ).
Beim Philips kann man die Ausgabe über HDMI einstelen,schade daß noch keiner mit dem "arbeiten konnte"
Wolfenstein_2k2
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Jan 2008, 02:39
Verstehe nicht so ganz, was Du meinst. Zitat www.areadvd.de:

"Der BD-P1400 ist über den HDMI-Ausgang im BD-Betrieb in der Lage, 480/576p (KEIN 480/576i), 720p, 1.080i, 1.080p/60 sowie 1.080p/24 auszugeben. Bei normalen DVDs kann bis auf 1.080p hochskaliert werden. 576/480i wird auch im DVD-Betrieb vom Samsung nicht via HDMI ausgegeben (nur 576/480p). Nutzt man den Komponentenausgang, so ist bei normalen DVDs maximal 576/480p möglich, alternativ wird das normale SDTV-Signal 576/480i ohne bordinternes De-Interlacing des BD-P1400 unterstützt. Bei Blu-ray-Discs ist eine Signalausgabe bis zu einer Auflösung von 1.080i mittels des analogen Komponentenausgangs möglich."


[Beitrag von Wolfenstein_2k2 am 17. Jan 2008, 02:39 bearbeitet]
celle
Inventar
#15 erstellt: 17. Jan 2008, 09:43
Ist das nun ein Profile 1.1-Gerät, eine Philips-Entwicklung oder auch nur ein verkappter Samsung Player wie der USA BDP9000?
Skywalker777
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Jan 2008, 11:03
der BD-P 1400 laut Audiovision:
"Mangels Einsstelmöglichkeiten fürs Bild und fehlendem DVD-Filmmode erfüllt er nicht alle Wünsche"
Das ist alles was ich über dem Samsug weiß.
Ich wollte aber mehr über Philips erfahren,da wie ich bereits sagte,der Samsung kommt bei mir nicht in Frage
harrynarry
Inventar
#17 erstellt: 21. Jan 2008, 18:22
Heute habe ich den 7100 im Saturn gesehen. Da kein Preis dran war, musste ich nachfragen. Dann stellte sich promt heraus, er wurde von 549,- auf 499,- reduziert.

Ja, träge ist er, aber es ist wahrlich nicht mehr so schlimm, wie ich es bei anderen bereits erlebt habe. Deutlich langsamer, als mein Technics A10 (und der gehört wahrlich nicht zu den schnellsten). Aber wie gesagt: schon fast akzeptabel.

Bildqualität.

Schwer bis unmöglich objektiv zu beurteilen. Er lieferte das Bild an einen 1366x786-Plasma und einen Full HD Philips gleichzeitig. Habe nicht genauer hingesehen, wie er jetzt angeschlossen ist, aber ich schätze, es ist keine HDMI Verbindung. Das, was man zu sehen bekommen hat war mehr, als bescheiden. Ich hatte die Möglichkeit 3 Promo-BD's auszuprobieren. Nirgendwo war ein Bild zu sehen, dass nur in die Nähe der Qualität käme, die ich zuhause auf meinem Samsung F96 vom Arion Sat-Receiver auf PremiereHD zu sehen bekomme.

Daher kann ich mit gutem Gewissen keine Wertung abgeben.

Es gibt insgesamt nur fünf oder sechs Tasten. Zwei davon außen: Ein/Aus und Laufwerk öffnen/Schließen. Unter der Blende nochmals kleine runde Pimmelchen für Pause, Start und Stop... Frontplatte glatt-hochglangz, sehr anfällig für Staub: da war schon eine ganze Menge drauf.

Fernbedienung ist völlig in Ordnung: übersichtlich schwer, gut verarbeitet.

Also vorerst nichts, was einen gleich dazu bewegen würde, zuzuschlagen.
harrynarry
Inventar
#18 erstellt: 21. Jan 2008, 21:01
Übrigens: den gibt es schon für 415€.

Das wäre ein ganz heißer Kandidat: der scheint so ziemlich alles zu können, was ich von einem HD-Player erwarte. Jetzt muss er nur noch ein Wenig im Preis sinken...

Toshiba soll die Preise nochmals senken, dann passiert es vielleicht schneller, als wir denken.

P.S.:

hier der Link zur Herstellerseite. Liest sich gar nicht schlecht:

Beschrebung Philips BDP-7100

Hier das Handbuch


[Beitrag von harrynarry am 21. Jan 2008, 21:10 bearbeitet]
Rolfi60
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jan 2008, 21:11

harrynarry schrieb:
Übrigens: den gibt es schon für 415€.

Das wäre ein ganz heißer Kandidat: der scheint so ziemlich alles zu können, was ich von einem HD-Player erwarte. Jetzt muss er nur noch ein Wenig im Preis sinken...

Toshiba soll die Preise nochmals senken, dann passiert es vielleicht schneller, als wir denken.

P.S.:

hier der Link zur Herstellerseite. Liest sich gar nicht schlecht:

Beschrebung Philips BDP-7100

Hier das Handbuch


Eins verstehe ich nicht, wieso hast du ihn dir nicht über HDMI vorführen lassen?
harrynarry
Inventar
#20 erstellt: 21. Jan 2008, 21:20
Hatte keine Zeit und die Verkäufer waren nicht zu finden.

Übrigens: entgegen früherer Aussagen hat er wohl doch keine Ethernet-Schnittstelle.
celle
Inventar
#21 erstellt: 22. Jan 2008, 09:07
Das Hanbuch ist wenig hilfreich... Keine Infos ob alle HD-Tonformate als Bitstream gehen, keine Infos ob HDMI 1.3, keine Infos ob Profile 1.1. !
harrynarry
Inventar
#22 erstellt: 22. Jan 2008, 12:07

celle schrieb:
Das Hanbuch ist wenig hilfreich... Keine Infos ob alle HD-Tonformate als Bitstream gehen, keine Infos ob HDMI 1.3, keine Infos ob Profile 1.1. !

Dafür steht es doch auf der Philips Homepage, oder?
celle
Inventar
#23 erstellt: 22. Jan 2008, 12:13
Also ich finde da nichts dazu. Da werden zwar Tonformate genannt, aber nicht wie der Player sie ausgibt. DTS-HD MA wird gar nicht erwähnt, nur DTS High Resolution Audio...
harrynarry
Inventar
#24 erstellt: 22. Jan 2008, 19:37
Solche "Kleinigkeiten" werden nicht nur von Philips für unwichtig gehalten. Sonst würden die Anleitungen und Datenblätter wesentlich umfangreicher ausfallen.
Montpelier
Stammgast
#25 erstellt: 23. Jan 2008, 20:34
bei redcoon gibts ihn lieferbar für 399€!
hat ihn immernoch niemand zu hause???
Thomas
Rolfi60
Stammgast
#26 erstellt: 25. Jan 2008, 09:40
Habe ihn mir soeben bei Amazon bestellt. Schauen wir mal. Einer muss ja mal den Anfang machen.
Captain-S
Stammgast
#27 erstellt: 25. Jan 2008, 09:54

Rolfi60 schrieb:
Habe ihn mir soeben bei Amazon bestellt. Schauen wir mal. Einer muss ja mal den Anfang machen. :D


Wir erwarten mit großer Spannung deinen ausführlichen Testbericht.
Rolfi60
Stammgast
#28 erstellt: 26. Jan 2008, 13:10
Habe ihn heute morgen bekommen und 3 Stunden insgesamt an meinem 37er getestet. Eins vorweg, der Player geht zurück.
Kurzes Fazit:
BD-Bild astrein, kaum Ruckelm wahrnehmbar
DVD-Bild: 1080i und 720p für mich nicht akzeptabel, unterste Schublade, wie Baumarktplayer. Habe nur Herr der Ringe getestet.(Grobkörnig und unscharf das DVD-Bild)

Geräusche: Lüfter ist aus 2m Entfernung nicht zu hören, nur das Einlesen der Disk ist kurz zu hören, beim Abspielen ist er mucksmäuschen still.

Bedienungsanleitung braucht man nicht, ist alles einfach im Menue einzustellen.

Wenn einer einen BD-Player sucht kann ich diesen empfehlen, als DVD-Player absolut nicht zu empfehlen.
Dem Player lagen Eragon und Vermächtnis der... bei.

Bildtechnisch kommt wohl keiner an PS 3 ran
d-fens
Inventar
#29 erstellt: 26. Jan 2008, 14:40
Hallo

Wie lang ist die Startzeit bei Kaltstart und die Einlesezeit wenn der Player schon im Standby ist?
Wie lange dauern Kapitelsprünge?Alles im BluRay Betrieb.

Gruss
Skywalker777
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 26. Jan 2008, 15:49
Das Gerät befindet sich seit 2 Tage in meinem Besitz. Ich habe es ausgiebig getestet. BR-Disc ist der absolute Knaller, die US-Versagisten werden zukünftig sehr viel mehr zu tun haben. Du siehst jeden Pickel oder Närbchen aus vergangenen Zeiten. Der Ton ist spitzenklasse, ob in Dolby Digital oder DTS. DVD-Wiedergabe ist einwandfrei, allerdings abhängig von der jeweiligen Aufnahme. Die älteren Aufnahmen (ca. 20 Jahre alt - bei uns Musik-DVD)haben Körnchen- oder leichtes Bildrauschen. Eigene aufgenommene DVD´s verzeihen bei der Aufnahme kein ruckeln, was durch den BR-Player noch deutlicher rüber kommt. Eine astreine DVD-Aufnahme von Star Wars Episode 3 ist sowas von super klasse. Da sieht man jede Beule bei R2-D2, so detailreich habe ich den Film noch nie erlebt auf DVD, ohne rauschen und ruckeln und sonst was. Selbst die 24P Wiedergabe funktioniert einwandfrei, abgespielt haben wir "Stirb langsam 4"
Also Leute, alles in allem, wir sind total zufrieden und wir würden den BR-Player nicht wieder hergeben.
In dieser Preisklasse einwandfreies Gerät.
Rolfi60
Stammgast
#31 erstellt: 26. Jan 2008, 16:14

d-fens schrieb:
Hallo

Wie lang ist die Startzeit bei Kaltstart und die Einlesezeit wenn der Player schon im Standby ist?
Wie lange dauern Kapitelsprünge?Alles im BluRay Betrieb.

Gruss


34 Sek. bis er Philips anzeigt.
Player ist an, Schublade auf, DVD rein und Start= 25 Sek. bis zum Bild.
Player auf Standby, BD im Laufwerk= Startknopf gedrückt bis zum 1. Bild = 65 Sek. (Player braucht zwei Versuche um das HDMI-Signal zu finden)
Kapitelsprung bei DVD und BD eine gute Sekunde.
Rolfi60
Stammgast
#32 erstellt: 26. Jan 2008, 16:19

Skywalker777 schrieb:
Das Gerät befindet sich seit 2 Tage in meinem Besitz. Ich habe es ausgiebig getestet. BR-Disc ist der absolute Knaller, die US-Versagisten werden zukünftig sehr viel mehr zu tun haben. Du siehst jeden Pickel oder Närbchen aus vergangenen Zeiten. Der Ton ist spitzenklasse, ob in Dolby Digital oder DTS. DVD-Wiedergabe ist einwandfrei, allerdings abhängig von der jeweiligen Aufnahme. Die älteren Aufnahmen (ca. 20 Jahre alt - bei uns Musik-DVD)haben Körnchen- oder leichtes Bildrauschen. Eigene aufgenommene DVD´s verzeihen bei der Aufnahme kein ruckeln, was durch den BR-Player noch deutlicher rüber kommt. Eine astreine DVD-Aufnahme von Star Wars Episode 3 ist sowas von super klasse. Da sieht man jede Beule bei R2-D2, so detailreich habe ich den Film noch nie erlebt auf DVD, ohne rauschen und ruckeln und sonst was. Selbst die 24P Wiedergabe funktioniert einwandfrei, abgespielt haben wir "Stirb langsam 4"
Also Leute, alles in allem, wir sind total zufrieden und wir würden den BR-Player nicht wieder hergeben.
In dieser Preisklasse einwandfreies Gerät.


Ich habe bei mir auch mal Star Wars 3 reingelegt. Mein Fazit bei 720p u. 1080i:
die PS 3 und mein Denon 1730 machen ein besseres Bild. (schärfer usw. einfach sichtbar besser)
449 Euro sind zuviel für diesen Player.
olliwa
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 26. Jan 2008, 17:44
Wie sieht es denn bei 1080p aus ?
Rolfi60
Stammgast
#34 erstellt: 26. Jan 2008, 21:37

olliwa schrieb:
Wie sieht es denn bei 1080p aus ?



Keine Ahnung, schafft mein 37er nicht.
Dosenbier13
Inventar
#35 erstellt: 26. Jan 2008, 22:16
Sind ja zwei ziemlich konträre Meinungen bezüglich der DVD-Wiedergabe des Philips.

Wie ist denn das Laufwerks- und Lüftergeräusch?
Rolfi60
Stammgast
#36 erstellt: 26. Jan 2008, 22:23

Dosenbier13 schrieb:
Sind ja zwei ziemlich konträre Meinungen bezüglich der DVD-Wiedergabe des Philips.

Wie ist denn das Laufwerks- und Lüftergeräusch?


Lüftergeräusch nur zu hören wenn man ca. 50cm dran ist. Bei 2m nicht zu hören. Laufwerk ist nur beim Einlesen zu hören.
Habe den ganzen Nachmittag damit verbracht ein besseres DVD-Bild hinzubekommen, habe es aber nicht geschafft.
Bild mit Burosch DVD eingestellt, Schärfe eingestellt, alles was es so gibt. Mir gefällt das DVD Bild nicht. Hat meine PS 3 und der Denon 1730 besser gemacht.
Muss halt jeder selber testen.
Captain-S
Stammgast
#37 erstellt: 27. Jan 2008, 10:32

Rolfi60 schrieb:

Dosenbier13 schrieb:
Sind ja zwei ziemlich konträre Meinungen bezüglich der DVD-Wiedergabe des Philips.

Wie ist denn das Laufwerks- und Lüftergeräusch?


Lüftergeräusch nur zu hören wenn man ca. 50cm dran ist. Bei 2m nicht zu hören. Laufwerk ist nur beim Einlesen zu hören.
Habe den ganzen Nachmittag damit verbracht ein besseres DVD-Bild hinzubekommen, habe es aber nicht geschafft.
Bild mit Burosch DVD eingestellt, Schärfe eingestellt, alles was es so gibt. Mir gefällt das DVD Bild nicht. Hat meine PS 3 und der Denon 1730 besser gemacht.
Muss halt jeder selber testen.

Also würdest du die PS3 empfehlen? Was spricht eigentlich
gegen die PS3? Die bekommt man jetzt auch schon für 400 EUR
und so wie es aussieht hat sie das beste BD und DVD-Bild.
Rolfi60
Stammgast
#38 erstellt: 27. Jan 2008, 10:48

Captain-S schrieb:

Rolfi60 schrieb:

Dosenbier13 schrieb:
Sind ja zwei ziemlich konträre Meinungen bezüglich der DVD-Wiedergabe des Philips.

Wie ist denn das Laufwerks- und Lüftergeräusch?


Lüftergeräusch nur zu hören wenn man ca. 50cm dran ist. Bei 2m nicht zu hören. Laufwerk ist nur beim Einlesen zu hören.
Habe den ganzen Nachmittag damit verbracht ein besseres DVD-Bild hinzubekommen, habe es aber nicht geschafft.
Bild mit Burosch DVD eingestellt, Schärfe eingestellt, alles was es so gibt. Mir gefällt das DVD Bild nicht. Hat meine PS 3 und der Denon 1730 besser gemacht.
Muss halt jeder selber testen.

Also würdest du die PS3 empfehlen? Was spricht eigentlich
gegen die PS3? Die bekommt man jetzt auch schon für 400 EUR
und so wie es aussieht hat sie das beste BD und DVD-Bild.


Ich kann die PS 3 nicht empfehlen. Hatte zwei davon und beide hatten ihre Macken. Bild supertoll, aber:
eine hat nach Gummi gestunken und der Lüfter sehr laut, die zweite: Lüfter sehr laut und das Laufwerk auch.
Captain-S
Stammgast
#39 erstellt: 27. Jan 2008, 13:25
@Skywalker777
Hast du den BDP-7100 an einem LCD-TV angeschlossen, wenn ja an welchem? Bei mir würde er an einen 42PFL9732 kommen.

@Rolfi60
Hattest du auch schon die neue PS3 (mit 40GB), die soll einen leiseren Lüfter haben.
Rolfi60
Stammgast
#40 erstellt: 27. Jan 2008, 13:35

Captain-S schrieb:
@Skywalker777
Hast du den BDP-7100 an einem LCD-TV angeschlossen, wenn ja an welchem? Bei mir würde er an einen 42PFL9732 kommen.

@Rolfi60
Hattest du auch schon die neue PS3 (mit 40GB), die soll einen leiseren Lüfter haben.



Ja, hatte 2 PS 3 40GB. Wenn ich den PS 3 Lüfter mit dem Lüfter des Philips vergleiche,(im Verhältnis gesehen) ist der Lüfter vom Philips nicht zu hören.
harrynarry
Inventar
#41 erstellt: 27. Jan 2008, 14:02
Hallo liebe Freunde.

Dieser Thread trägt folgende überschrift:


"Philips BDP7100"

Also bitte die Kaufberatung PSIII vielleicht doch dorthin verlegen, wo sie von der Idee her stattfinden soll: in einen den vielen PSIII-Threads?!

Danke.

P.S.: es gibt im Forum das Mittel der Privat Nachricht.
Skywalker777
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 27. Jan 2008, 14:23
Hallo Blu-Ray Fans,

dem Harrynarry muss ich Recht geben. PSIII-Fraktion gehört mit Sicherheit nicht unter das Theam Philips Blu-Ray. Ich verstehe die Zocker selbst verständlich und muss sagen das die mit PSIII sicherlich sehr gut versorgt sind, in alle Richtungen. Bei mir ist an dem Philips BDP 7100 der LCD PFL9732D mit Oehlbach HDMI angeschlossen. Die Ergebnisse sind äußerst zufrieden stellend, kurz gesagt, geil geiler am geilsten!!!!!
Gruss an Alle. Lordvader
schnappensack
Stammgast
#43 erstellt: 27. Jan 2008, 18:32
hi leute hat der philips nun eine ethernetschnittstelle?
harrynarry
Inventar
#44 erstellt: 27. Jan 2008, 19:03
Laut Beschreibungen die ich oben verlinkt habe: nein. Ich hätte ihn mir gerne genauer angesehen, aber er war im Saturn in einem Rack verkabelt, so dass es schwierig war, ihn heraus zu ziehen.

Dafür habe ich festgestellt, dass der Samsung 1400 die Schnittstelle hat.
Rolfi60
Stammgast
#45 erstellt: 27. Jan 2008, 19:09

harrynarry schrieb:
Hallo liebe Freunde.

Dieser Thread trägt folgende überschrift:


"Philips BDP7100"

Also bitte die Kaufberatung PSIII vielleicht doch dorthin verlegen, wo sie von der Idee her stattfinden soll: in einen den vielen PSIII-Threads?!

Danke.

P.S.: es gibt im Forum das Mittel der Privat Nachricht.



Ich finde das passt schon. Hat sich halt so ergeben, das man den Philips mit der PS 3 vergleicht.
Habe den Philips heute den ganzen Nachmittag mit DVD, laufen lassen und ich muss mich korrigieren: der Lüfter ist in leisen Passagen doch zu hören, ungefähr so laut wie die PS 3 in der 1. Stufe.
Rolfi60
Stammgast
#46 erstellt: 27. Jan 2008, 19:16

schnappensack schrieb:
hi leute hat der philips nun eine ethernetschnittstelle?

Nein, nichts gefunden am Gerät
schnappensack
Stammgast
#47 erstellt: 28. Jan 2008, 09:52
schade, dann fällt er schon mal weg.
olliwa
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 28. Jan 2008, 13:23
Lässt sich sagen, dass ein DVD-Player wie z.B. Panasonic S53 ein wesentlich besseres Bild an einem FullHD-Fernseher liefert als ein BR-Player (in diesem Fall der Philips 7100) ?? Anschluss über hdmi mit Skalierung 1080p.
Rolfi60
Stammgast
#49 erstellt: 28. Jan 2008, 14:37

olliwa schrieb:
Lässt sich sagen, dass ein DVD-Player wie z.B. Panasonic S53 ein wesentlich besseres Bild an einem FullHD-Fernseher liefert als ein BR-Player (in diesem Fall der Philips 7100) ?? Anschluss über hdmi mit Skalierung 1080p.


Der 53er wird im DVD Bereich ein besseres Bild machen, der große Vorteil des 53er ist, das man den Filmmode einstellen kann.
Dosenbier13
Inventar
#50 erstellt: 30. Jan 2008, 17:50
Bei areaDVD gibt's einen Test des Philips - brandaktuell vom 30.01.08
harrynarry
Inventar
#51 erstellt: 30. Jan 2008, 21:19
Sehr interessant: offensichtlich findet Area DVD, das der Philips die DVD Wiedergabe ganz hervorragend macht.

Wie unterschiedlich doch die Bewertungen ausfallen...

Was mich jedoch etwas verwirrt: die reden die ganze Zeit von 1080p60. Welche Quellen bzw. Träger liefern Bild in diesem Format?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips BDP 7100 vs. Panasonic BD-30
catman41 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  16 Beiträge
Pana Bd30 vs. Philips BDP 7100 DVD-Bild
flyerflar am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  3 Beiträge
Philips BDP 3280/12
Krasss am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  8 Beiträge
Philips BDP 7100 vs. Samsung BD P 1400
Norior am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  5 Beiträge
Philips BDP 5180 - Bildaussetzer
aninga am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  2 Beiträge
Philips BDP 9100
ppl am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  3 Beiträge
Philips BDP-7300 - Erfahrungsthread!
dega am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  1094 Beiträge
Philips BDP 9500 / Lautstärke
Hammerhai2006 am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  8 Beiträge
Philips BDP 7500SL Erfahrungen!
Laute_Ohren am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  510 Beiträge
Philips BDP 9100 vs. Philips BDP 7500SL
MrDuker am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  27 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.176 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedLyn0x
  • Gesamtzahl an Themen1.423.404
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.097.528