Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Der EMTEC Movie Cube-R Sammelthread

+A -A
Autor
Beitrag
greg75de
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2007, 02:09
Also der EMTEC Movie Cube-R ist mir aufgefallen....
was mir gefällt:
-Netzwerkanschluss
-USB-Host anschluss

und Aufnahme, wobei ich noch nicht so ganz verstanden habe wie das wohl funktionieren soll?

Hat jemand das gerät schon? welche erfahrungen habt uhr ? ist der gerät empfelenswert ?

Klingt an sich nicht schlecht


hier nochmal die verlinkung
EMTEC Movie Cube-R

es gibt ihr ohne Festplatte für 138 euro, mit 160 GB ab 220

was denkt ihr ?
jjules
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2007, 14:46
Hiho,

Aufnahme:

Im Grunde wie ein Viderecorder nur halt ohne tUner bzw. ist dr optinal. Wenn Du z.B. ne kabelsetopbox hast einfach da Ans Scart/Fbas/Stereo out und dann in Emtec AV/Audio in.

Ob der MPEG Digitizer bei dem Presi gut ist? Keine Ahnung.

Von Netzwerkanschlus hab ich nix gelesen, denke er hat kein Ethernetanschluss.

Trotzdem für den Preis ein interesantes Gerät, bin mir aber sicher das die Firmware nicht alzugut ist und das Teil einige Probs macht. Schaumal obs da ein Userforum gibt.

Hätte es einen Ethernetanschluss würd ich ihn mir mal anschauen.

jjules
greg75de
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Okt 2007, 20:04
doch netzwerkanschluss vorhanden, siehe bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

siehe seite 12 :-)
jjules
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2007, 23:18
Hiho,

hatt ich wohl die falsche Anleitung gelesen.

Netzwerk über SMB, das fein, viel besser als NDAS.

Sehr interssantes und günstiges Gerät. Das letzte Firmwareupdate ist ca. einen Monat alt, das positiv.

Wäre wirklich gut zu wissen ob wer damit Erfahrung hat. Ansonsten werd ich das garantiert mal testen Beizeiten.

AV In mit MPEG Digitizer bis maximal DVD Auflösung in einem Player mit Nutzung von SMB für den Preis ist ziemlich einmalig, zumal es halbwegs Mobil ist (dafür bräucht ich es).

Mal ne gute Quelle zum Kauf suchen, wo die Rückgabe nicht so kopliziert ist.

Werd den mal in meine Liste aufnehmen. Selbst wenn er macken hat wäre er noch interessant.

jjules
greg75de
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Okt 2007, 10:26
na sehe schon, etwas neugirieg habe ich schon gemacht ;-)

will ihn mir evtl auch besorgen, nur wollte erstmal paar Leute hören....

aber die gibt es anscheinend noch nicht.. oder bald vielleicht doch;-)
jjules
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2007, 13:07
Hiho,

es gibt ihn erst knapp einen Monat, alzu bekannt scheint er auch nicht zu sein. Emtec stellt eher einfache MP3 Player und Druckerpatronen her etc..

Hab bisher keinen vernüftigen Händler gefunden der den führt. Bzw. nur einen, aber das ist mir die Rückgabe zu kompliziert falls er nun garnix taugt.

jjules
greg75de
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Okt 2007, 15:27
führen tun ihn einige .....
www.km-elektronik.de
ALTERNATE
www.conrad.de
MIX

;-)
danyo
Neuling
#8 erstellt: 15. Okt 2007, 17:58
Bedienungsanleitung:

Dieser Spieler hat folgende Funktionen:
Filmwiedergabe - unterstützt DAT (VCD), VOB (DVD), MPG (MPEG-2/1), AVI (MPEG-4 ASP :
XviD), DAT (VCD),und MPEG2 TS Datei; Auflösung bis 1080i; DivX, XviD), DIVX, und
MPEG-2 TS Dateien


Heisst das, der Player spielt DivX/XviD-avis und MPEG2 TS-Dateien mit einer Quell-Auflösung von bis zu 1080i ab?!
Das wär ja schon recht interessant wenn HD-Content laufen würde...

Was mich interessiert wäre, ob die VOBs einer auf der HDD gespeicherte DVD zusammenhängend abgespielt werden bzw. ob auch das Menü angezeigt wird.

Anyway... wär toll wenn jemand nach nem Test mal seine Erfahrungen posten würde.
jjules
Inventar
#9 erstellt: 16. Okt 2007, 09:28
Hiho,

@danyo

von DVD Jukebox und dem Abspielen von DVD Isos hab ich nix gelesen bei dem Ding. Aber er kann TS Dateien, was das eventuell ermöglicht.

Der Dvico kann da allerdings, ist aber auch deutlich teurer, hat aber auch die Möglichkeit über SMB auf Daten zuzugreifen. Der Dvico hat auch einen MPEG Decoder, ob der aber auch über externe Quellen oder nur über das Tunermodul läuft weis ich nicht. Auch die firmware beim DVico wird recht häufig aktualisiert, was für das Geröt spricht.

Schaumal in den Dvico Fred.

Mich interessieert der Emtec weil es scheint als wäre er ein recht offenes System, das würd ich gern näher untersuchen.

@Greg

ok danke, hast mir einen Händler genannt mit dem ich gute Erfarungen gemacht hab.

jjules
greg75de
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Okt 2007, 14:30
also haben wir in der nächsten zeit einen tester , der wie es auch aussieht doch sich recht gut auskennt ;-)
machst a gutes gerät draus;-) oder .. ist ja linux ;-)


da bin ich schon mal gespannt ;-)
schon bestellt?;-) hihi
jjules
Inventar
#11 erstellt: 16. Okt 2007, 20:02
Hiho,

nein noch nicht bestellt. Bin was kanpp bei Kasse:) und keiner bietet das ganze ohne HD an. Wart noch auf Antworten obs auch ohne HD geht.

Wo haste den den ohne HD gesehen.

jjules
greg75de
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Okt 2007, 20:56
hier :-)

guckst du
jjules
Inventar
#13 erstellt: 16. Okt 2007, 22:24
Hiho,

danke :). Nicht mein Favorit, aber besser als mit HD. Die sind definitiv überteuert mit HD. Mit ner 250 HD kostet das ca. 100 Eu mehr, dafür könnt ich ne 500er einabuen. Davon ab hab ich hier noch Platten über. Ist aber bei fast allen Player mit HD so.

jjules
jjules
Inventar
#14 erstellt: 18. Okt 2007, 07:55
Hiho,

hab etwas recherchiert und bin auf folgende Dinge gestossen:

1. Häufige Abstürze beim anschauen von Filmen
2. Spulen erzeugt Sync Probs (Ton/Bild) und funktioniert insgesamt nicht so gut
3. Sogut wie keinerlei Support (Abfragen werden nicht beantwortet)
4. Üble Bildschirm Navigation

Alternative wäre der Elion HMR 700A der ohne HD aber ca. 100 Eu teurer ist. Wobei Ellion auch der Hersteller der Hardware des Emtec Movie Cubes ist.

Dachte mir aber schon das das Gerät nicht ausgereift ist.

jjules
greg75de
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Okt 2007, 09:12
wo hast du es denn mitbekommen? wird schon irgendwo anders über das Gerät berichtet?
Klingt jedenfalls nicht so gut , oder...

vielleicht kommt ja dann nach einigen meldungen und beschwerden neue firm-ware...

... und ich hatte hoffnung:-(

aber es gibt ja auch montags-produkte vielleicht ;-)

Wirst es nun dann noch antesten?
jjules
Inventar
#16 erstellt: 18. Okt 2007, 09:51
Hiho,

in englichen MPC Boards. Direkte Test hab ich nur vom Ellion gefunden der wohl die gleiche Technik hat aber ne bessere Firmware aber auch fast doppelt so teuer ist.

Nein werd ihn nichtmehr antesten, solche Firmen haben oft einen grottenschlechten Support und ohne Firmwareentwicklung brint das nix. Die haben nichtmal auf Emailanfragen meinerseits geantwortet. Scheinen insgesamt niemanden zu antworten.

Ich such immer noch ne Schnittstelle zwischen meinem Mediaserver, den Clients und meinen DVB Receivern.

Einzige möglichkeit ist im mom die PCTV togo, aber die unterstützt meine Receiver nicht, kann sie also nicht Fernsteuern was die Sache witzlos macht da keine Zeitgesteuerten aufnahmen gegen.

DVD-HD REcorder mit Netwerkanschluss gibts ein paar, aber die sind definitiv zu teuer.

DVB-Receiber mit Netzwerkanschlusss gibts günstig, da ich aber bei Unity-Media Kabelmässig bin müsst ich einen neuen Vetrag machen um einen s02 karte zu bekommen, was mit 25 Eu/Moant zu Buche schlagen würde, auch zu teuer.

Zeitgesteuerte Aufnahme von Digitalen Kabel TV und automatische Einspeisung in meine Mediaserverlösung ist irgendwie nicht zu lösen.

Wird Zeit für richtiges IP TV.

jjules
DeppalManu
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 19. Okt 2007, 13:36
hi
ich bin neu hier, und eigentlich hab ich mich wegen diesem thread angemeldet...
würde gerne wissen, ob man den cube GLEICHZEITIG an pc und tv verwenden kann, also auf die dateien zugreifen... wenn ich z.b. am tv n film anschau aber gleichzeitig lieder am pc bearbeiten will...

achja, und so nebenbei, was ist DVR?
mfg
manu
jjules
Inventar
#18 erstellt: 19. Okt 2007, 14:09
Hiho,

DVR = Digitaler Video Recorder

Abspielen von Filmen und Zugriff über Ethernet müsst eigentlich gehen. Was bei den Geräten nicht geht ist gleichzeitiger Zugriff via Netzwerk und USB.

jjules
DeppalManu
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 19. Okt 2007, 18:47
hi
erstma danke für die schnelle antwort, aber verstehen tu ich das nur halb....
darf ich das so verstehen: tv greift über cinch oder scart zu, und pc über ethernet, das geht, aber 2pc's über ethernet und usb geht nicht...???
jjules
Inventar
#20 erstellt: 19. Okt 2007, 19:59
Hiho,

die gEräte schalten bei USB in einen USB Massenspicher-Modus, dann geht nur noch das.

Ethernet dagegen kann parallel zum Filmeschauen laufen.

jjule
greg75de
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Okt 2007, 20:59
hallo

@DeppalManu ;-) kaufen und probieren und dann klar berichten, erfahrungen niederschreiben:-)
The_Wall
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 21. Okt 2007, 13:12
Habe den Elion HMR 700A bei ebay sehr günstig ersteigert.Sollte morgen,oder am Dienstag bei mir eintreffen.Werde dann berichten.Liest sich auf jeden Fall nicht schlecht und kann alles,was ich brauche.
greg75de
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 22. Okt 2007, 00:38
das gerät sieht echt aus ( technisch) wie der von EMTEC, sogar das menü usw ..
für wieviel hast du es denn bekommen? mit Festplatte?
na da bin ich dann mal gespannt auf deine erfahrungen.. hoffe ein bericht folgt bald :-)
hghoc
Neuling
#24 erstellt: 24. Okt 2007, 11:15
Habe mal nachgefragt, was der Ellion HMR-770A für einen Chip hat und folgende Antwort bekommen:

The RMC RTD1281PA
You would probably will not find any info about the chip. It is probably custom made by Cirus, Sigma or MTK. It is a HD chipset, and the specs are correct,
Regards,
DivXPlayer.nl


Man findet wirklich nichts dazu im WEB, hat jemand vielleicht 'ne Ahnung, mit welchem Chip der kompatibel sein könnte? Danke und Gruß,
-hghoc-
greg75de
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 25. Okt 2007, 23:58
na noch niemand das gerät von EMTEC ausprobiert ?
vielleicht ist es es wert ;-)
greg75de
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 30. Okt 2007, 10:27
na so ruhig hier...
und gibt es neuigkeiten?;-) hat jemand das gerät mal gesehen, getestet, gekauft;-)
so schlecht kann es doch nicht sein?;-)

grüsse
newcam24
Stammgast
#27 erstellt: 30. Okt 2007, 21:57
Leute passt auff bevor ihr was kauft!!!!!!!!!!!!!

Das Gerät gibt es mit Netzwerkanschluss und ohne!!!!!!!
newcam24
Stammgast
#28 erstellt: 30. Okt 2007, 22:02
greg75de
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 31. Okt 2007, 15:15
wie gib tes das gerät ohne netzwerkanschluss? hatte bisher noch keinen Händler gesehen der es ohne anbittet ( deutsche händler)
newcam24
Stammgast
#30 erstellt: 01. Nov 2007, 20:12
Na dann guck mal hier.


http://www.pixmania.com/de/de/s_action/search/index.html

Leider werden die Gerät nie rückseitig dargestellt deshalb muss man sehr gut aufpassen bevor man bestellt.

Die mit Netzwerk haben den Zusatz ETHERNET in der Beschreibung, oder besser sie sollten ihn haben.

Siehe hier:

http://www3.hardwareversand.de/8VWDTVwV_YV6J5/2/articlesearch.jsp?search.sent=1&search.sKey=emtec&search.submit=Finden


[Beitrag von newcam24 am 01. Nov 2007, 20:17 bearbeitet]
schueny
Neuling
#31 erstellt: 03. Nov 2007, 12:11
Hallo

Ich bin neu hier,interressiere mich sehr für die Movie cube-r !
Denn ich suchte schon nach langer Zeit eine Multimediabox
die eine Aufnahmefunktion und einen ETHERNET anschluss hat,denn was die Auswahl der Geräte Bertifft die beides können ist mehr als rar!
Hätte gern mal Bilder über die Menüführung gesehen und wenn, welche Bildformate sie unterstützt (Fotos von Digicam).
Also falls einer sich dieses Gerät schneller kauft wie ich ,würde ich mich über einen kleinen Bericht darüber hier im Forum sehr freuen !

P.S Falls ich etwas neues rausfinde schreibe ich es hier auch gern!
greg75de
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 04. Nov 2007, 03:49
hi

also näheres zum gerät habe ich auch in der brdienungsanleitung gelesen ( auch wie das menü do aussieht)
siehe meinen ersten eintrag hier ....

und ja, berichte wenn du was neues weiss... wer es mir auch evtl zulegen, nur jetzt noch nicht, bin nicht so flüssig
Kermit007
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 04. Nov 2007, 19:17
Hallo zusammen,

hab mir das Gerät bei pixmania ohne Festplatte bestellt. Kam dann nach zweimaliger Verschiebung des Liefertermins (nur auf der Webseite einzusehen)auch irgendwann mal an. Beim letzten Mal wurde statt eines Netzteils ein MP3 Player geliefert, also will ich mich mal nicht beschweren.

Dann zum Kistenschieber und ne Festplatte kaufen. Da in der Anleitung SATA-Festplatte steht, dachte ich SATA Platte kaufen und gut. Nun gibt es aber nur noch SATA2 Platten im Handel. Für alle, die sich nun wie ich fragen - kann der EMTEC dass? Ja, kann er zum Glück!

Hab jetzt eine 200 GB Seagate drin und es läuft bislang ohne Probs.

xvid spielt er auch ab. Negativ ist der extrem nervige Lüfter, den hab ich jetzt testweise erstmal abgeklemmt, hab aber auch noch nicht wirklich viel mit dem Teil gemacht. Was mich etwas enttäuscht hat, ist, dass der Netzwerkzugriff scheinbar nur vom EMTEC zum PC hin möglich ist. Jedenfalls ist es mir bislang nicht gelungen, den MovieCube vom PC aus im Netzwerk zugänglich zu machen. Damit scheidet auch das "betanken" des Cube mit Dateien per Ethernet aus. Das mache ich jetzt per USB, was auch gut klappt aber natürlich ätzend langsam ist.

Das Menü ist etwas umständlich, weil man immer erst die Art der Dateien, also Musik, Bilder, Filme usw. auswählen muss und dann die entsprechenden Dateien in der jeweiligen Quelle (Netzwerk, HDD, Speicherkarte...) angezeigt bekommt. Diese sind dann in einer nach rechts fortlaufenden Liste am unteren Bildrand angezeigt. Auswahl geht dann per links/rechts, nur leider braucht der Cube manchmal1-3 Sekunden, bis er weitergeht, weil darüber immer ein Vorschaufenster des ausgewählten Films etc. erscheint. Eine Listenansicht zum runterscrollen wäre hier m. E. besser gewesen. Aufnahme etc. hab ich noch nicht getestet.

Abstürze hatte ich bislang keine, die Bildschirmnavi inklusive Sprachlokalisation sind sicherlich verbesserungswürdig.

Gruß
Kermit
greg75de
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 05. Nov 2007, 16:28
also klingt an sich ganz gut ( klar nix ist perfekt)

und der Netzwerkzugriff,also sollte doch eigentlich funktionieren.... vor allem wenn du schon auf einen PC kommst .... da kannst doch freigegebene Ordner durchsuchen,oder ?

Was den lüfter angeht ... was ist bei dir Laut? weil sicher istes nicht cool,wenn man ihn hört (egal ob bei Filmen oder mp3)

Was mich interessieren würde wäre .... wenn man statt mp3 abspiellisten abspielt ( m3u ?)
kann man doch auch auf internetradio so zugrifen ( irgendwie geht es doch am pc) kann man dies auch mit dem EMTEC ( wäre cool wenn du es probierst)


hmm, sonst fällt mir unn nix ein, ich denke so die formate spielt er (alle) ab
Kermit007
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 05. Nov 2007, 22:12
Hallo,

Netzwerkzugriff geht ja auch, nur leider taucht der Cube nicht in der Netzwerkumgebung auf, daher kann ich auch nichts vom PC auf den Cube kopieren. Aber vielleicht find ich's ja noch raus. In der Anleitung steht aber auch "7.4.3 Netzwerkdateikopie
Anmerkung : Die aktuelle Version der Firmware könnte das Kopieren von Dateien über das
Netz nicht unterstützen. Es könnte jedoch von Firmwareaktualisierungen in der nahen Zukunft
unterstützt werden."

Gestern hab ich das erstemal aufgenommen, alles super. Spulen klappt auch gut, keine Syncprobs danach festgestellt, trotz mehrmaligem Vor- und Rückspulen.

Der Lüfter ist einfach Billigschrott. Am Anfang geht es noch, dann wird er immer lauter und läuft nicht wirklich rund. Werd da nen anderen reinbauen. Bei dem Preis mussten sie wohl irgendwo sparen. Die Kommandos der Fernbedienung werden manchmal nicht gleich vom Cube angenommen, die Tasten haben einen komischen Druckpunkt. Leider reagiert er auch auf die FB vom DVB-T Tuner, sodass er manchmal irgendwas macht, wenn die andere Fernbedienung gedrückt wird. Insgesamt ist die Reaktionsgeschwindigkeit des Teils nicht besonders schnell. Aber daran gewöhnt man sich (hoffentlich). Wo ich gerade am nörgeln bin, wenn man die Festplatte selbst einbaut, sollte man sich von der Webseite das Firmwaretool holen. Obwohl in der Anleitung erklärt, fehlt dieses nämlich auf der CD. Ist aber nicht so wild, hat man wenigstens immer die neuste Firmware. Dateiformat ist übrigens FAT32, Formatierung und Partitionierung führt das Teil dann aber nach dem Setup selbst durch.

Internetradio wird m.E. nicht gehen, weil man keinen Webzugriff hat. Wüsste jedenfalls nicht, wie man das hinbekommen sollte.

m3u kann er leider nicht, da im "Musik" Modus nur die Audio-Dateien angezeigt werden.

Optisch und vom Gehäuse ist das Teil übrigens echt schick mit der blau hinterleuchteten schwarzen Front. Das Alugehäuse wirkt auch sehr wertig - hab da schon ganz andere Plastikteile gesehen.

Cheers
Kermit


[Beitrag von Kermit007 am 05. Nov 2007, 22:15 bearbeitet]
jjules
Inventar
#36 erstellt: 06. Nov 2007, 01:28
Hiho,

wie ist den das zeitgesteuerte Aufnehmen?

jjules
ToppDogg
Neuling
#37 erstellt: 06. Nov 2007, 15:39
Hallo an alle!

Habe mich nach langem hin und her jetzt auch für die Cube von Emtec entschieden.Gefällt mir bislang sehr gut.Das Lüfterproblem kann ich nicht bestätigen.Bin zwar kein Crack,ist aber gefühlsmäßig mit dem surren der PS3 zu vergleichen (hatte die Cube allerdings auch nur ca.3-4 std.laufen).Ich habe die Cube als erstes via Lan mit meinem PC connected und dachte ich kann schön alle Daten bequem rüber ziehen.Pustekuchen,geht leider(noch)nicht.Auf alle freigegebenen Ordner konnte ich ohne Probs.zugreifen.Die Cube hat ausser einigen Avi Files und ein paar HD Trailern alles super wiedergegeben.Tempo der Menuführung ist nicht die flotteste aber OK!
So nun zu meiner Frage:
Beim anschließen der Cube via USB wurden mir drei Partionen angezeigt. 1._RESERVED_ 188MB,belegt 48MB 2.und 3.Partionen als lokaler Datenträger mit je 172GB ist das normal?
Hab die Cube als 500GB Vers.bei Staples gekauft und angezeigt bekomme ich knapp 350GB!?!? Was mache ich verkehrt? Hat jemand ein Tipp für mich? Danke an alle!!

Gruß
-Topp-
jjules
Inventar
#38 erstellt: 06. Nov 2007, 16:31
Jijo,

nein ist nicht ok. Entweder anmeckern beim Verkäufer oder selber neu machen. Ich würds anmeckern.

jjules
greg75de
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 06. Nov 2007, 17:06
hmm,

also meine überlegung wäre, sich den Cube zu holen aber ohne interne FP
nur eben eine per USB anschliessen, müsste doch auch funtionieren,oder ?
oder wi wird dei Firmware installiert ? auf die FP ?
KK76
Stammgast
#40 erstellt: 06. Nov 2007, 18:32
Hallo Leute,
ich bin neu im Forum. Also bitte nicht schimpfen wenn ich was falsch mache.
Ich hatte bis jetzt zwei Cube´s daheim.
Der erste hatte Tonprobleme und beim zweiten hatte die Platte abgekackt.
Nun überlege ich ob ich einem dritten ne Chance gebe.
Schlecht (wenn er läuft)ist er nicht.
Anschlussmöglichkeiten sind alle dran die nötig sind um bissel Heimkino zu betreiben.
a_r_schulz
Stammgast
#41 erstellt: 06. Nov 2007, 18:40
Also, hallo erstmal...
der Cube interessiert mich auch, deshalb habe ich mir schon mal das Manual geholt und kann vielleicht auch ein paar Fragen schon beantworten:

@greg: Die Firmware liegt auf der Festplatte - das sind die 48MB auf Topps _RESERVED_ partition. Ohne Platte wird der Cube also nicht viel tun.

@Topp: bevor Du den Verkäufer steinigst, schau dir die Platte noch mal in der Windows Datenträgerverwaltung an: laut Manual braucht der Cube zum Aufnehmen eine extra, nicht-FAT/NTFS partition, die also von Windows nicht als Laufwerk angezeigt wird wird - vermutlich sind da die restlichen Megabytes versteckt.

Meine Frage: hat jemand jetzt eigentlich von Pixmania einen Cube _ohne_ Ethernet bekommen, oder haben die das nur in ihrer Beschreibung verschlampt?

Zu den anderen von newcam präsentierten Geräten :
- http://www.mele.cn/new/cn/05-page%20en/cn02en-8.asp
sieht dem Cube recht ähnlich, es fehlen HDMI, LAN und USB-Host
- ebay GV3661: auch direkt bei http://www.leben-und-mehr.de/, scheint von http://www.noontec.com/en zu sein (s. rechts unten auf dem Cebit-Photo). Leider 'nur' DVI statt HDMI, und die Aufnahme-Funktion des Cube wäre mir sinnvoller als das DVD-Laufwerk...

Auf Firmware-Updates würde ich bei solchen China-Importen allerdings nicht warten...


[Beitrag von a_r_schulz am 06. Nov 2007, 18:44 bearbeitet]
freakStar
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 06. Nov 2007, 18:48
Ich nutze nun schon seit einiger Zeit den normalen Movie Cube von Emtec und bin auch total zufrieden damit!

Der Movie Cube -R reizt mich ja schon... bei der Vielfalt an Funktionen! Da werd ich mein persönliches Weihnachtsgeschenk doch mal ein wenig vorziehen und mich schon mal beschenken.

Ich werde Euch also bald von meinen Erfahrungen berichten können...
Kermit007
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 06. Nov 2007, 21:11
Moin,

@greg: Ohne Platte leuchtet der Cube schön blau..ansonsten macht der gar nix

@ a_r_schulz: So sieht die Datenstruktur bei meiner 200 GB Platte aus [img=http://img62.imageshack.us/img62/5519/pladdelc1.jpg]

@ToppDogg: Mein Lüfter ist deutlich lauter als ne PS3, einfach nur Schrott. Hoffentlich hast du mit deinem länger Freude. Gibt aber auch schlimmeres, kenn das von meinen Grafikkarten schon.

Cheers
KK76
Stammgast
#44 erstellt: 06. Nov 2007, 21:25
hey Kermit,
wie hat es mit dem Einbau der Platte geklappt?
Ist da was zu beachten?
Gruss KK
Kermit007
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 06. Nov 2007, 21:41
Hi KK76,

nö, ging problemlos. Platte gekauft (bei mir Seagate ST325041 200GB) mit den dem Cube beiliegenden Schrauben (durch die Gummipuffer) festschrauben, Kabel anstecken fertig.

Dann mit USB an den PC hängen, Firmware installieren, im Setup die Partitionsgrößen angeben und gut.
Dann den Cube vom PC nehmen, an den TV hängen und ca. ne halbe Stunde warten, bis er feddich mit formatieren, partitionieren und was auch immer er da macht, ist. Der Cube startet anschließend mit dem Benutzerbildschirm. Die Zeit variiert sicher je nach Plattengröße.

Gruß
Kermit

PS: Das mit dem Bild klappt irgendwie nicht, jedenfalls sind es bei mir sieben Partitionen vorhanden, von denen nachher nur drei sichtbar sind.
KK76
Stammgast
#46 erstellt: 06. Nov 2007, 21:53
naja das klingt schon mal gut.
Ich hatte ja auch bei meinen beiden die Partitionen verändert,
das ging ja alles problemlos.
Deshalb will ich es mal mit ohne Platte probieren und mir ne Seagate selbst einbauen.
Bei meinem ersten Cube war der Lüfter auch laut.Was bei dem zweiten wiederum nicht der Fall war.
Ich denke das das Problem bei den Dingern die Hardware ist. Das merkt mann ja schon an den billigen Kabeln die dazu sind.
Ein einschleifen wie ein Videorecorder über das beiliegende Kabel ist unmöglich weil es nur Störungen gibt.
Aber mit den YUV Ausgängen ist das Bild super.
a_r_schulz
Stammgast
#47 erstellt: 07. Nov 2007, 14:13
@Kermit:
müsste man mal unter LINUX mounten bzw. mit fdisk ansehen.. so grob geraten:
105 GB LINUX (UDF) für Aufnahmen (erlaubt files >4GB)
502 MB LINUX - SWAP (virtueller Speicher)
128 MB LINUX (ext3) - root (Beriebssytem/Firmware)
4 GB LINUX (UDF?) - Timeshift, wäre dann ca. 1h laut Manual
2x61,5GB FAT32 FILM/AUDIO Nutzerdaten (files < 4GB)
180 MB FAT32 MOVIE_CUBE - Firmware-Zwischenlager für Installation/Update?

Es steht also in der Tat nur ein Teil der gesamten Plattenkapazität in Form von Windows-Laufwerken zur Verfügung; wer mehr Platz zum Ablegen seiner eigenen Filme haben will, muss dann eben neu partitionieren..

Edit: Ich habe noch einmal etwas im Firmware-Update herumgewühlt, danach scheint meine Vermutung zu stimmen..


[Beitrag von a_r_schulz am 08. Nov 2007, 14:34 bearbeitet]
kniffel
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 07. Nov 2007, 15:22
Da ich mich auch für das Gerät interessiere, würde mich eine Aussage zur MP3 Tauglichkeit interessieren. Wie ist die Ordnernavigation und mit welcher Geschwindigkeit? Kann man auf Unterordner zugreifen? Kann man Playlists verwenden?

Ach ja, zum Thema aufnehmen: Wie funktioniert das mit dem Timer? Hat das Gerät eine eigene Uhr? Vielleicht wäre noch jemand so nett und könnte den Link für die Bedienungsanleizung posten. Eine Zusatzfrage noch: Ist das Gerät nun voll netzwerktauglich oder nicht? Gab im Thread unterschiedliche Aussagen.

Gruß kniffel

P.S.: Frage nach der Anleitung hat sich schon erledigt. Manchmal sollte man Links aus dem ersten Posting auch folgen...


[Beitrag von kniffel am 07. Nov 2007, 15:24 bearbeitet]
KK76
Stammgast
#49 erstellt: 07. Nov 2007, 18:17
Hallo,hier gibts ne Anleitung
http://www.emtec-international.com/index.php
Gruss KK76
Kermit007
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 07. Nov 2007, 22:06
Hallo Herr Schulz,

warum kann ich das doofe Bild nie selber sehen? Hab leider kein Linux drauf (iMac-User) und extra mit Live-DVD booten, bzw. mit fdisk rumzumörsern usw. ist mir ehrlich gesagt zu umständlich. Vielleicht mach ich das morgen mal auf der Arbeit - wenn es wirklich interessiert?

@Kniffel: Ja, es ist mp3 tauglich;-) Ordnernavigation ist OK, Darstellung als Baumstruktur wie beim Win-Exploder. Die Files im Ordner werden dann untereinander als Liste dargestellt. Geschwindigkeit ist wie bei meinem Pioneer DVD-Player - deutlich schneller als bei Filmen (die werden nebeneinander angezeigt, darüber ein Vorschaufenster). Unterordner sind kein Problem. Playlist (m3u) werden leider nicht unterstützt. Man kann aber irgendwie bis zu 5 eigene Playlists anlegen, schau mal in der Doku, war mir auf den ersten Blick zu unpraktisch. Was meinst du mit voll Netzwerk tauglich? Mein Stand ist Cube->PC geht, PC->Cube geht (noch) nicht. Die Ellion Dinger haben anscheinend das gleiche Problem. Falls es jemand hinbekommen hat, möge er mal posten, wie.

Zu Timeshift kann ich noch nichts sagen, da ich das aus Zeitmangel noch nicht ausprobiert habe.


[Beitrag von Kermit007 am 07. Nov 2007, 22:10 bearbeitet]
a_r_schulz
Stammgast
#51 erstellt: 08. Nov 2007, 14:42
@kermit:
Der Link auf das Bild mit der Partitionierung ist irgendwie kaputt. So sollte es gehen: .
Nach dem, was sich so aus dem Firmware-Update von EMTEC herauslesen lässt, scheine ich die Partitionen richtig geraten zu haben; extra den Cube ins Büro zu schleppen tut da nicht Not..
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Emtec Movie Cube Q120
teejay1967 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
EMTEC Movie Cube-R
forzaquattro am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  2 Beiträge
Movie Cube-R Netzwerkproblem
Nasdaq66 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  4 Beiträge
Netzwerkproblem EMTEC Movie Cube R
petejudi am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  4 Beiträge
Emtec Movie Cube Tuner
pomull am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Emtec Movie Cube S120H
damaster am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  84 Beiträge
Emtec Movie Cube V800H
*schummi* am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  4 Beiträge
Emtec Movie Cube k220h
chillkroete87 am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  2 Beiträge
Emtec Movie Cube R-700 oder S-800
danny1581 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  3 Beiträge
Emtec Cube-R
buli-12 am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fantec
  • Harman-Kardon
  • KEF
  • Panasonic
  • Klipsch
  • Primare
  • Blaupunkt
  • Pioneer
  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.225 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedpdeaaoea
  • Gesamtzahl an Themen1.373.669
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.163.335