Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Der EMTEC Movie Cube-R Sammelthread

+A -A
Autor
Beitrag
ulu123
Neuling
#101 erstellt: 24. Nov 2007, 14:18
Hallo,
@kk76: siehe Post #93
Grüsse Ulu
trashflash
Neuling
#102 erstellt: 25. Nov 2007, 02:23
Hallo zusammen,
habe seit c.a. 1 Woche den Movie Cube mit 500 GB HD (original Zustand, so gekauft). Soweit funktioniert das Gerät recht gut, abgesehen von einigen technischen Macken.
1. Die Partitionierung der Platte funktioniert NUR mit den Standard Einstellungen, ansonsten erscheint ein Fehler "Installation Error. Please reboot.". Nach Reboot erfolgt selbe Meldung.
Was habe ich verstellt: Habe die Aufnahme-Partition vergößert und eine der FAT32 gekillt. Stelle ich die Standard Einstellung wieder her, klappt es.
2. Über USB kopierte MPG-Dateien (Videos) werden ordnungsgemäß auf dem Cube gespeichert. Über LAN sehe ich nach der Kopie nur vereinzelte Dateien. Es fehlen welche - aber nur über LAN. Stecke ich den Cube über USB an den PC, sehe ich die Dateien.
Kennt jemand diese Erscheinungen und gibt es ggf. dazu eine Lösung?
Reinix
Neuling
#103 erstellt: 25. Nov 2007, 12:55
Hi Leute, hab jetzt zwischenzeitlich von Pixmania einen neuen Player ohne Festplatte. 250er Platte drin, Filme drauf, läuft bisher ohne Probs.
Hat jemand Erfahrungen mit einem DVB-T-Stick USB und dem Player?
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#104 erstellt: 26. Nov 2007, 17:20
Hallo,

da ich grad in der Arbeit bin, konnt ich mir jetzt nicht alle Beiträge durchlesen, möchte aber meine Erfahrungen mit Euch teilen.

Bevor ich die Movie-Cube gekauft habe, gabs hier nur 3-4 Beiträge, es freut mich, dass es jetzt mehr sind.

Ich habe das Gehäuse bei pixmania gekauft. Zum Kaufzeitpunkt war laut pixmania genug auf Lager. Habe auch innerhalb der nächsten Minuten per paypal bezahlt. Geliefert wurde das Gehäuse nach 4 Wochen und dies nach zweimaliger Lieferverschiebung. Zwei Emails an Pixmania geschickt, Antwort: Bitte haben Sie noch einwenig Geduld...ohne Zeitangabe! Nach einem Anruf wurde als Grund angegeben, dass es angeblich Probleme mit PayPal gab und in der Zwischenzeit wären die Teile ausverkauft gewesen...Das zu pixmania...

Parallel dazu habe ich eine Samsung Festplatte (500GB) in ebay ersteigert, welche nach 4 Tagen bei mir ankam. Somit habe ich mir ca. 100€ eingespart gegenüber der Komplettlösung.

Nun zu den Punkten, die mir aufgefallen sind und was ich vermisse:

- Im Handbuch wird der Einbau einer Festplatte nicht genau beschrieben. Das SATA-Kabel muss nämlich um 180° gedreht werden, damit die Konnektoren korrekt sitzen. Was dazu führt, dass man das Gehäuse nicht mehr so einfach drüberschieben kann...aber es geht...

- Die Firmware ist in der mitgelieferten CD nicht dabei, es ist auch kein Hinweis auf die Homepage zum Downloaden vorhanden...ist zwar nicht so wild, aber im Handbuch steht, dass es auf der CD ist...

- Im Handbuch steht, dass es 10 sekunden dauert bis die Firmware draufgeladen ist...Beim aufspielen der Firmware zeigt das Menü aber 10 Minuten an! Es dauert dann auch ca. 10min nachdem man das Gerät an den Fernseher angeschlossen hat. Hier vermisse ich einen Gesamtstatus Balken...

- Im Browser sollte es neben den Kategorien Musik, Filme, Bilder...auch die Kategorie "Alle Dateien" geben um alle Dateien im Browser zu sehen...Es ist nervig immer vorher die Kategorie des Files auszuwählen...

- Im Browser sollte man die Möglichkeit haben die Vorschau abzustellen...habe ich nicht gefunden...

- Im Browser sollten die gleichen Funktionen zur Verfügung stehen wie unter dem Mediaplayer (Umbenennen, Editiiern etc..)

- Der Datentransfer/ PC-Modus sollte mit einer der LEDs angezeigt werden

- Die Empfindlichkeit des Touchpanels sollte besser sein und präziser. Bei mir reagieren die rechts-links Tasten am Touch nicht wirklich...Stört mich aber nicht wirklich, da man in der Regel des Ding über die FB steuert.

- Die Beleuchtung des Touchpanels sollte über das Menü abstellbar sein

- Wenn man das Netzteil zuerst an die Steckdose anschließt und dann in die Movie-Cube brutzelt es wenn man ans Gehäuse rankommt.

- Das Online Formuler für Fragen sollte verbessert werden, da unter Movie Cube zur Auswahl nur die Kapazitäten 40GB/80GB existieren- Das mitgelieferte Scart-Kabel ist falsch beschriftet (In-Out verwechselt)

- Super wäre die Aufnahme im DivX/Xvid Format

Das sind alles Punkte, die zwar negativ klingen, aber trotzdem bin ich von dem Produkt überzeugt. Es hat halt noch seine Baustellen, aber die sind nicht gravierend.

Das Menü finde ich übersichtlich und intuitiv bedienbar. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und hat wirklich ausreichend Tasten...also fast keine Doppelbelegungen...
Das Zubehör ist gut durchdacht.

Die LAN-Funktion konnte ich bisher aus Zeitgründen nicht testen, werd ich aber bald tun und hier berichten.


[Beitrag von pipmen am 26. Nov 2007, 18:13 bearbeitet]
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#105 erstellt: 26. Nov 2007, 18:07
so, habe mir nun auch alle anderen Beiträge gelesen, unter anderem den von dem Herren, der im Fachgeschäft arbeitet und 4 Geräte nicht zum laufen gebracht hat... Das kann statistisch schonmal nicht sein bei industriell gefertigten Produkten.

Bei der EMTEC sollte man folgende Schritte durchführen, wenn man die Firmware nicht zum laufen bekommen hat.

1. Löscht alle Partitionen auf der Platte mit XP (danach Movie-Cube ausschalten/ vom Strom trennen)
2. Movie Cube-R einschalten aber USB noch nicht verbinden
3. Warten bis die Beleuchtung an den Tasten ausgehen, bis nur noch oben links die blaue Status LED leuchtet
4. USB-Kabel verbinden und ca. 30 sek warten
5. Firmwaretool auf dem PC starten
6. Falls nicht automatisch erkannt wird, manuell auf suchen klicken
7. Wenn die Firmware auf der Platte ist, USB abstecken, Stromkabel trennen
8. Alle Anschlüsse am Fernseher anschließen (korrekt anschließen!!! In/Out beachten)
9. Fernseher auf das entsprechende Programm umschalten (A/V Eingang, Cinch Eingang...)
10. Movie-Cube-R an Strom anschließen und abwarten! Nicht Power-Knopf drücken!!!
11. Ca. 10min warten bis das Menü erscheint und der unsinnige Statusbalken verschwindet

viel Spass!


[Beitrag von pipmen am 26. Nov 2007, 18:09 bearbeitet]
ibb
Neuling
#106 erstellt: 27. Nov 2007, 00:45
Hallo, ich habe mich auch mal angemeldet weil es hier Hilfe gibt. Sonst finde ich nichts.
Bei mir funktioniert nichts. Ich kann weder ein Update machen. Weil egal was und wie ich mache der Cube nicht gefunden wird. Auf dem Computer wird er aber angezeigt.
Ich habe bis her nur einmal was vom Fernseher aufnehmen können. Nur der Ton war nicht zu hören. Vom Computer überspielte Sachen werden nicht gefunden und können deshalb nicht gespielt werden. Zur Stereoanlage kommt überhaupt kein Kontakt zu stande. Trotz ausprobieren der verschiedenen Amschlüsse. Das einzige was ich machen kann, das Ding als externe Festplatte zur Datensicherung verwenden. Das klappt.
Auch die bisherigen Tipps helfen nicht weiter. Egal ob ich stundenlang warte ob ich gleich ausstecke, da tut sich nichts.
Spätestens übermorgen geht das Teil zurück und das wars dann.
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#107 erstellt: 27. Nov 2007, 11:09
Hallo ibb,
ich kann dir nicht wirklich folgen...du sagst es funktioniert nichts...dann sagst du, dass es am Computer erkannt wird und du schonmal aufnehmen konntest...

Wenn du genauer beschreibst was du schon alles getan hast, kann man dir evtl. auch weiterhelfen.

Das mit der Stereoanlage klingt nach einem Verkabelungsproblem.

Ich empfehle jedem nach für die erste Anwendung das ganze erstmal nur am Fernseher auszuprobieren. Auch hier muss man aufpassen, denn nicht jeder Scart-Anschluss hat auch einen Videoausgang.

Ich selbst habe einen SEG Fernseher, der 3 gleichbenamte Scart-Anschlüsse hat, aber nur einer hat auch das Video-Out-Signal zum Aufnehmen.

Ich kann dir nur raten die Partitionen zu löschen, nicht formatieren! Dann erneut an den PC anschließen und mit dem Firmwaretool nach dem Gerät suchen...
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#108 erstellt: 27. Nov 2007, 11:15
Als Fortsetzung zu meinem gestrigen Beitrag:

- LAN funktioniert bei mir auch in beide Richtungen, allerdings ist der Upload auf die Movie Cube mit nur 21Mbit/s etwas langsam...

Geht das bei euch schneller?

Den Hardcore-Test mit gleichzeitiger Aufnahme, Wiedergabe und Daten aufspielen und runterladen hab ich noch nicht probiert...kommt aber noch...

Was mir aufgefallen ist, dass die Movie-Cube bei mir zumindest nicht damit klar kommt, wenn ich bei der Aufnahme am Fernseher das Programm umschalte...Hat das einer mal ausprobiert? Macht ja auch nicht wirklich Sinn wenn man was aufnimmt...Aber bei 500GB kann man des Ding ja parallel laufen lassen, wenn man wie ich kein Bock hat das Fernsehprogramm zu lesen und sich duchzappt.

Mit "nicht klar kommen" meine ich, dass dann die blaue LED oben links rot aufleuchtet und auf einen Fehler deutet...


[Beitrag von pipmen am 27. Nov 2007, 11:16 bearbeitet]
ibb
Neuling
#109 erstellt: 27. Nov 2007, 15:17
Also ich konnte vom Computer aus auf die Festplatte zugreifen. Also Daten übertragen wie auf einer normalen Festplatte. Nur abspielen konnte ich sie nicht. Egal ob Fernseher oder Anlage. Verkabelungsproblem? Ich habe 3 Anschlüsse zur Auswahl. Aber keiner geht.
Zum aufnehmen. Beim erstenmal anschliessen tat sich gar nichts. Erst am nächsten Tag war plötzlich das Menue da. Erst da konnte ich einen Versuch machen. Wie gesagt, Bild einwandfrei, nur der Ton war nicht da. Ich habe das am Fernseher direkt und einmal über den SAT Reciver versucht. Das gleiche Ergebnis.
Das Firmwaretool erkennt den Cube nicht. Ich kann mit dem Computer auf die Platte zugreifen, aber das updaten geht nicht. Da kommt nur die Meldung nicht gefunden. Egal wann ich das USB Kabel einstöbsle.
Inzwischen habe ich die Partitionen gelöscht und nun ist das Ding tot. Es macht nichts mehr. Und eine neue Firmware bring ich nicht drauf. Weil das Ding einfach vom Tool nicht gefunden wird.
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#110 erstellt: 28. Nov 2007, 02:57
Hallo ibb,

hast du mehrere USB-Anschlüsse an deinem PC? Evtl. hast du es an eine USB-Schnittstelle am Frontpanel angeschlossen, die meist Spannungstechnisch nicht ausreichen.

Wenn das so ist, dann probiere es an den hinteren USB-Schnittstellen am PC. Wenn das nicht klappt würde ich es noch an einem anderen PC probieren...wenns dann nicht geht zurückschicken...
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#111 erstellt: 28. Nov 2007, 03:00
Nun habe ich den Hardcore-Test durchgezogen.

Die Movie-Cube nimmt problemlos auf, wenn gleichzeitig übers Netzwerk ein Film von der Festplatte auf dem PC angeschaut wird, dabei ein Film von der Cube auf den PC kopiert wird und gleichzeitig ein Film vom PC auf die Cube kopiert wird.

Allerdings liegt der Upload dann bei etwa 5,5Mbit/s und der Download bei 4,5Mbit/s...

Die Netzwerkgeschwindigkeit ist leider sehr langsam
ibb
Neuling
#112 erstellt: 29. Nov 2007, 00:41
Hallo pipman,

hatte ich hinten eingesteckt. Sogar alle durchprobiert nach dem eine Meldung in der Art: Das Gerät hätte ein höhere Leistung haben wenn es an einen anderen Port angeschlossen wäre. War aber kein Unterschied zu bemerken. Auch an einem anderen Computer nicht. Mein Neffe hats heute auch nicht in Gang gebracht. Netzwerk ist auch langsam. Nämlich 0. Es geht nicht. Also zurück. Ich hatte das ding ja nicht als externe Platte gedacht. Und das, für das ichs gedacht hatte, geht nicht.
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#113 erstellt: 29. Nov 2007, 01:50
Also wenn die Meldung kommt, dass das Gerät eine höhrere Leistung bringt usw... heisst das, dass dein PC nicht USB 2.0 besitzt...aber das macht nix.

Naja nachdem du ja auch Zugriff auf die Festplatte hast, müsste es theoretisch auch gehen, wenn nicht -> zurückschicken!

Schau nochmal ob du alle Schritte getan hast, wie ich es in dem Posting #105 beschrieben habe...
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#114 erstellt: 29. Nov 2007, 01:53
Ist jemanden schon bei seiner MC-R aufgefallen, dass wenn man die Ausgänge der Movie Cube über das mitgelieferte Scart-Kabel an den Fernseher anschließt und über eine externe Videoquelle (z.B. Satreceiver) das Eingangssignal per Cinch einspeist, dass dan das Bild irgendwann schwarz wird?
MelTDown13
Ist häufiger hier
#115 erstellt: 01. Dez 2007, 00:44

ibb schrieb:
Es macht nichts mehr. Und eine neue Firmware bring ich nicht drauf. Weil das Ding einfach vom Tool nicht gefunden wird.


Definitiv: PC auschalten, Cube einstecken und zusammen mit dem PC hochfahren, dann wird er auf jeden Fall über die Firmware gefunden!
MelTDown13
Ist häufiger hier
#116 erstellt: 01. Dez 2007, 00:45

pipmen schrieb:
Ist jemanden schon bei seiner MC-R aufgefallen, dass wenn man die Ausgänge der Movie Cube über das mitgelieferte Scart-Kabel an den Fernseher anschließt und über eine externe Videoquelle (z.B. Satreceiver) das Eingangssignal per Cinch einspeist, dass dan das Bild irgendwann schwarz wird?


Jop! Aber erst bei meinem 2.ten. Der erste hat tadellos aufgenommen. Leider hatte der einen Defekt mit dem IR Sensor. Wenn Du das Problem hast - umtauschen.
ibb
Neuling
#117 erstellt: 01. Dez 2007, 01:57

Definitiv: PC auschalten, Cube einstecken und zusammen mit dem PC hochfahren, dann wird er auf jeden Fall über die Firmware gefunden!

Geht bei mir leider nicht.

Also wenn die Meldung kommt, dass das Gerät eine höhrere Leistung bringt usw... heisst das, dass dein PC nicht USB 2.0 besitzt...aber das macht nix.

Der ist zu jung um das nicht zu haben. Aber mein Neffe hatte die gleiche Meldung. Und dessen computer ist noch neuer. Aber der Cube machte auch dor nicht, was er sollte.
Jedenfalls ist das Ding jetzt erstmal wieder weg. Sollen sich andere drum kümmern.
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#118 erstellt: 06. Dez 2007, 22:06
Folgende Mail habe ich an die Pressekontakte von Emtec geschickt...Hoffe es tut sich was...Bei einer Antwort halte ich euch auf dem Laufenden...


Sehr geehrte Pressekontakte,

ich bin mir nicht sicher ob ich bei Ihnen richtig bin, allerdings habe ich keinerlei Möglichkeiten auf der Emtec-Homepage gefunden,
um direkt Kontakt mit dem Kundensupport aufzunehmen. Der Pseudo-Support-Link auf der Homepage ist für die Katz und beinhaltet nicht mal das neue Produkt. Ich hoffe Sie können diese Mail an die Verantwortlichen Personen weiterleiten.

Vor kurzer Zeit habe ich mir die Emtec Movie Cube-R zugelegt und bin bis auf einige Schwierigkeiten zufrieden mit dem Gerät.

Zunächst zum Positiven: Sehr gute Produktidee, Preis/ Leistung stimmen hier gut.

Das Negative ist, dass man als Kunde auf Anhieb merkt, dass das Produkt noch nicht ausgereift ist.
Hier die Punkte, die mir selbst aufgefallen sind, und ne Latte an anderen Problemen finden Sie im Internet bei
verzweifelten Kunden, die mit Recht den Support von Emtec kritisieren…hier ein Link zu einem Forum in dem die Kunden
verzweifelt nach Hilfe suchen:

http://www.hifi-foru...=419&back=&sort=&z=1

Hier die Punkte, die mir und anderen Kunden aufgefallen sind:

- Das Online Formuler für Fragen sollte verbessert werden, da unter Movie Cube zur Auswahl nur die Kapazitäten 40GB/80GB existieren

- Die Movie Cube wird bei vielen Kunden nicht erkannt

- Die LAN-Übertragung ist schleppend langsam (ca. 20Mbit)

- Wenn während der Aufnahme das Programm umgeschalten wird, kommt die Movie-Cube damit nicht klar., d.h. er zeigt zwar, dass aufgenommen wird, aber tatsächlich wird nix mehr aufgenommen

- Das Bild wird schwarz, wenn man die Ausgänge der Movie Cube über das mitgelieferte Scart-Kabel an den Fernseher anschließt und über eine externe Videoquelle (z.B. Satreceiver) das Eingangssignal per Cinch einspeist

- Das mitgelieferte Scart-Kabel ist falsch beschriftet (In-Out verwechselt)

- Wenn man das Netzteil zuerst an die Steckdose anschließt und dann in die Movie-Cube brutzelt es wenn man ans Gehäuse rankommt.

- Die Empfindlichkeit des Touchpanels sollte besser sein und präziser. Bei mir reagieren die rechts-links Tasten am Touch nicht wirklich...

- Im Handbuch wird der Einbau einer Festplatte nicht genau beschrieben. Das SATA-Kabel muss nämlich um 180° gedreht werden, damit die Konnektoren korrekt sitzen. Was dazu führt, dass man das Gehäuse nicht mehr so einfach drüberschieben kann...aber es geht...

- Die Firmware ist in der mitgelieferten CD nicht dabei, es ist auch kein Hinweis auf die Homepage zum Downloaden vorhanden...ist zwar nicht so wild, aber im Handbuch steht, dass es auf der CD ist...

- Im Handbuch steht, dass es 10 sekunden dauert bis die Firmware draufgeladen ist...Beim aufspielen der Firmware zeigt das Menü aber 10 Minuten an! Es dauert dann auch ca. 10min nachdem man das Gerät an den Fernseher angeschlossen hat. Hier vermisse ich einen Gesamtstatus Balken...

- Im Browser sollte es neben den Kategorien Musik, Filme, Bilder...auch die Kategorie "Alle Dateien" geben um alle Dateien im Browser zu sehen...Es ist nervig immer vorher die Kategorie des Files auszuwählen...

- Im Browser sollte man die Möglichkeit haben die Vorschau abzustellen...habe ich nicht gefunden...

- Im Browser sollten die gleichen Funktionen zur Verfügung stehen wie unter dem Mediaplayer (Umbenennen, Editiiern etc..)

- Der Datentransfer/ PC-Modus sollte mit einer der LEDs angezeigt werden

- Die Beleuchtung des Touchpanels sollte über das Menü abstellbar sein

- Super wäre eine HDMI-Schnittstelle und die Aufnahme im DivX/Xvid Format , ist aber ein Wunsch und kein Fehler …


Bitte um kurze Rückinfo wie weitere Probleme an Emtec zu adressieren sind, um auch zeitnahen Support zu bekommen.

Grüße,
Vorname Nachname
merlin99
Neuling
#119 erstellt: 09. Dez 2007, 14:51

MelTDown13 schrieb:

ibb schrieb:
Es macht nichts mehr. Und eine neue Firmware bring ich nicht drauf. Weil das Ding einfach vom Tool nicht gefunden wird.


Definitiv: PC auschalten, Cube einstecken und zusammen mit dem PC hochfahren, dann wird er auf jeden Fall über die Firmware gefunden!



Hallo,

dem ist definitiv nicht so! Vielleicht funktioniert es "zufällig" bei dir! Es ist leider Betriebssystemabhängig und geht bei Windowss Vista Nutzern nicht. Dazu gleich mehr.

Ein Tipp für alle. Auf der EMTEC Homepage bitte an den "Digitest" Support wenden. Geht auch telefonisch und funktioniert eigentlich sehr gut. Einen Techniker verlangen, wegen Movie Cube-R. Falls der nicht erreichbar ist, wird man auch zurückgerufen bzw. man erhält eine Mail.

Für mich persönlich ist der Moviecube ein gutes Teil und er hat über seinen Komponenten-Ausgang ein fantastisches Bild - skalierbar bis 1080i. Wiedergabe bei mir über 42" Philips Full HD. Nur das HDMI Bild von Philips Sat Receiver DSR 9005 ist noch besser.

Das Gerät hat allerdings tatsächlich eine Menge kleiner Macken. Währenddessen mich das Problem mit dem Touch Panel weniger stört, so nervt vor allem das Weiterlaufen nach einer Timeraufnahme. Der Movie Cube schaltet nicht in den Stand Bye zurück. Da ich über Nacht oft Premiere Filme aufnehme, ist das ein großes Manko und kostet ne Menge Strom. Weiterhin habe ich auch das Problem des Nichterkennens durch die Firmwaresoftware, währenddessen Vista die Laufwerke trotzdem darstellt!

Von Digitest, dem Supportbetreuer für den Movie-Cube, habe ich bisher folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter ......,

vielen Dank für Ihre Anfrage:

Das von Ihnen beschriebene Problem des Firmware Update unter Windows Vista konnten wir nachvollziehen. Jedoch konnten wir hierfür noch keine eindeutige Ursache ausfindig machen.
Es besteht kein generelles Problem mit Windows Vista, jedoch wird in einigen Fällen der Movie Cube-R nicht korrekt erkannt.

In unserem Test hat ein Neustart des Betriebsystems sowie ein Wechsel des USB-Anschlusses schon Erfolg gebracht. Jedoch nicht generell.

Wenn möglich sollten Sie das Update unter dem Betriebsystem Windows XP oder Windows 2000 durchführen. Hier treten diese Probleme nicht auf.

Natürlich werden wir Sie informieren, sobald wir eine Lösung für das Problem gefunden haben.


Bezüglich des Abschaltens des Cubes nach einer zeitgesteuerten Aufnahme.
Das Problem wurde uns bereits mitgeteilt und es wird an einer Lösung gearbeitet.


Mit freundlichen Grüßen / Best regards


P.S. Die Namen habe ich hier mal weggelassen.

Ich hoffe das hilft euch erst einmal ein bischen.

Gruß
merlin99
Neuling
#120 erstellt: 09. Dez 2007, 15:05

pipmen schrieb:
Ist jemanden schon bei seiner MC-R aufgefallen, dass wenn man die Ausgänge der Movie Cube über das mitgelieferte Scart-Kabel an den Fernseher anschließt und über eine externe Videoquelle (z.B. Satreceiver) das Eingangssignal per Cinch einspeist, dass dan das Bild irgendwann schwarz wird?

Du mußt beide Kabel bzw. das mitgelieferte Kabel was an einem Ende die Cinch Ein- und Ausgänge hat und am anderen Ende den Scartstecker an deiner Satellitenbox anschließen und nur den Satreceiver am Fernseher über Scart. Du hast dann ein Bild sowohl bei eingeschaltetem, als auch bei ausgeschaltetem Receiver da hier die Durchschleiffunktion genutzt wird. Nur so geht es und dies ist auch eindeutig in der Kurzanleitung, die dem MovieCube beiliegt beschrieben. Siehe Kapitel Anschluß mit Satreceiver. Ansonsten, bei HD Fernsehern, wird der Komponentenausgang zusätzlich als Wiedergabequelle benutzt.
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#121 erstellt: 11. Dez 2007, 00:00
@merlin99: Das Handbuch kannste in die Tonne kicken!
Deine Behauptung, dass ein Satellitenreceiver das Bild sowohl bei eingeschaltetem und auch bei auschaltetem Receiver durchschleift stimmt nicht!

1) Der Sat-Receiver leitet über den VCR/AUX-Scart-Ausgang die Audio- und Videosignale des Sat-Receivers nur im eingeschalteten Zustand. Hierbei werden nur die A/V-Signale des Receivers weitergeleitet, nicht die A/V-Signale des Fernsehtuners.

2) Es sollte wohl keinen Unterschied darin geben ob ich mein Videosignal über das mitgelieferte Scartkabel einspeise oder über die mitgelieferten Cinchkabel.

3) Das beschriebene Problem tritt sporadisch auf. Manchmal nimmt er durchgehend auf. Manchmal kippt das Signal weg.

4) Ich bevorzuge dieses Anschlussweise um gleichzeitig ein Programm vom Sat-Receiver aufzunehmen und ein Programm über den Fernsehtuner anzuschauen. Wenn ich vom Fernsehtuner aufnehmen möchte, schließe ich die Cinchkabel ab und schließe das mitgelieferte Scartkabel komplett über den Fernseher an.
macintoshi
Ist häufiger hier
#122 erstellt: 12. Dez 2007, 13:05
hi,

hab bei alternate den movie cube in silber/schwarz gesehen, welcher mir optisch besser gefällt.
Hat dieser kein Frontpanel(Bedienteil) und sieht man das nur im angeschaltenen Zustand?

emtec silber/schwarz

gruß macintoshi


[Beitrag von macintoshi am 12. Dez 2007, 13:07 bearbeitet]
Primy
Ist häufiger hier
#123 erstellt: 13. Dez 2007, 03:03
Hey leute,

Also hab mir jetzt ne Stunde lang alle Beiträge reingezogen und da ich auch nach der Suche nach einem Gerät mit solchen Funktionen bin, hab ich mich jett auch mal angemeldet.

@KK76: Ich weis nich ob ich deine Posts über die HMR 700A überlesen hab , wenn dann sry. Kannst du mir vlt trotzdem nochmal was über diese Alternative erzählen.Treten dort auch probleme auf wie diese:

- Ethernet verbindung vom Rechner aus( übrigens falls In
Netzwerkumgebung ein Knoten nicht angezeigt wird liegt
das meist an der Arbeitsgruppe. Hierbei bleibt einem
nichts übrig als mindestens einmal per ip zu connecten
und sich diese in einem Profil zu speichern)

- Firmware Update bzw. Synchro/Formations probs
- Lüfterlautstärke
- Stromwirwarr mit mal abklemmen wieder anklemmen
- einfaches Abschalten der box

Und was sind die Positieven unterschiede, denn du sagtest ja diese sei viel besser als emtec...

Hoffe bald etwas darüber lesen zu können denn Weihnachten is nich mehr weit und einer der boxen soll mein Geschenk werden ^^ HOHOHO ^^
Primy
Ist häufiger hier
#124 erstellt: 13. Dez 2007, 22:21
Hey was denn heute los??? Nullrunde oder wie? Schreibt doch bitte weiter ich brauch doch eure hife.
ibb
Neuling
#125 erstellt: 17. Dez 2007, 22:34
Heute ist mein neuer Cube angekommen. Nach einem ersten Test scheint er zu funktionieren. Jedenfalls nimmt er nun auch mit Ton auf und auch von der Anlage. Vom Computer überspielte Dateien spielt er auch ab. Nur geschützte Dateien nicht. Hoffentlich bleibt das so.
ibb
sfente
Ist häufiger hier
#126 erstellt: 21. Dez 2007, 14:04
Vorab: Mein Movie Cube-R scheint bisher Problemlos zu laufen! *freu* (netzwerk:kein Problem in beide Richtungen, Streamen parallel zu einer Aufnahme geht auch)

Was geht (hoffentlich nur bisher) nicht?
- Ordner Fotos: Leider werden NUR Fotos angezeigt (leider keine videos von der Cam) beides wäre jedoch wünschenswert!
- Ordner Filme: Leider werden keine anderen avi(von der Kamera zb) oder wmv Dateien sondern NUR MPEG und avi als DivX dargestellt (sonst: invalid File)

Ansonsten ist der Cube einfach zu bedienen:
- Die Fernbedienung und das Menue reagieren zügig
- Der Lüfter ist leise

viele grüße
Honkinet
Schaut ab und zu mal vorbei
#127 erstellt: 22. Dez 2007, 12:55
hab´ ich das Problem nur alleine oder spinnt bei Euch die Bedienung über die Fernbedienung teilweise auch?

Wenn man einen Ordner auswählt springt er von zeit zu zeit einen Step nach oben oder bei der Filmauswahl überspringt er Titel, mal zwei, mal drei oder man ist einfach zurück im Ausgangsmenu...

Firmware ist bei mir 0.9.15
Kermit007
Ist häufiger hier
#128 erstellt: 22. Dez 2007, 14:11
Nö, spinnst nicht. Macht er nei mir auch, manchmal reagiert er sogar auf die FB vom DVB-T Tuner.

Muss man wohl mit leben...

Gruß
Kermit
Honkinet
Schaut ab und zu mal vorbei
#129 erstellt: 22. Dez 2007, 15:26
na dann bin ich erst einmal beruhigt, aber die Firmware scheint echt buggy zu sein!

Wäre schön wenn EMTEC bzw. der OEM Hersteller (www.mele.cn) den Sourcecode releasen würde. Ich denke man könnte durch Linux einiges mit der Box machen...

Schade, das Ding hat m. E. echt Potential


[Beitrag von Honkinet am 22. Dez 2007, 15:27 bearbeitet]
Honkinet
Schaut ab und zu mal vorbei
#130 erstellt: 24. Dez 2007, 00:52
ich hab´ mal EMTEC angeschrieben:

Hallo Emtec Support,

bitte veröffentlicht einen Link zum Sourcecode für die Movie Cube –R Typ HMV-3901. Basierend auf der Verwendung von LINUX und BUSYBOX die Firmware der GPL Lizenz (siehe http://www.busybox.net/license.html) und muss für jedermann zugänglich sein. Hier sind einige Linux Fan´s die gerne helfen möchten den Code besser, schneller zu machen bzw. mehr Optionen in der Konfiguration „einbauen“ wollen. Wir denken das dies auch den Verkauf der Hradware deutlich steigern könnte, wie andere Projekte z.B. www.openwrt.org oder www.dd-wrt.com usw. zeigen.

Mit freundlichen Grüßen

[Name]
oktron
Neuling
#131 erstellt: 29. Dez 2007, 16:01
Hehe..Hallo

Nun hab ich mich doch mal angemeldet um ein paar Erfahrungen über den Movie Cube los zu werden.
Ich bin...sagen wir mal ein "Otto-Normalverbraucher".

Nun muss ich noch vorab sagen das das mein zweites Gerät ist. Aber das war meine Schuld.
Da sich die Firmware nicht installieren lassen wollte, hab ich die Partitionen selber gelöscht und die Platte formatiert.
Schwerer Fehler. Wenn das danach mit der Firmware Installation nicht funktioniert, haste ein riesen Problem.

Also...
Löscht nichts wenn die Firmware Euren Cube nicht schon vorher erkennen sollte.

Ich habe es auch bei diesem Gerät nicht geschafft die Firmware zu installieren.
Egal was man hier auch geschrieben hat, mit Neu starten und was was der Geier alles...
Bei MIR hats nicht funktioniert. (ich betone.. bei MIR).
Ich schliesse auch nicht aus das ich hier was verkehrt gemacht habe...aber..
Der Rechner erkennt den Cube...zeigt mir alle Partitionen..aber die Firmware sagt.."Nicht gefunden".

Hab dann alles beim zweiten Gerät so gelassen wie er aus dem Laden kam.
Aber nun los..

Ich finde das Teil sieht schon cool aus.
Wenn ich mir mal so andere Geräte sehe, gefällt mir der Cube am besten. (MIR)

Ausgepackt und angeschlossen.
Ich habe als erstes versucht alles so an Kabeln zu stecken wie es beschrieben wurde..
Also die Chinstecker mit dem Scartanschluss bei Video (IN), Audio (IN) und Video (OUT) und Audio (OUT)reingesteckt.
Ist super gekennzeichnet...Bild blieb aber dunkel !

Zur Information: Fernseher ist ein Plasma von Panasonic (TH-50PZ70E)

- Warum auch immer, ich musste die Anschlüsse vertauschen.
Also die Anschlüsse Video (IN ) und Audio (IN) in den Cube bei Video (OUT) und Audio (OUT)..
Und Video (OUT) und Audio (OUT) in den Cube bei Video (IN) und Audio (IN).
Dann gings.

Da mein Fernseher aber nur 2 Scartanschlüsse hat, musste ich das RGB Kabel nehmen und eine Leitung vom Fernseher für Audio extra legen. Also für Audio: Vom Fernseher Audio (IN)..in den Cube Audio (OUT)(die beiden unteren Anschlüsse vom Cube).
Man kann natürlich auch den optischen Ausgang vom Cube nehmen oder Koax wenn man alles über die Anlage laufen lassen will.
Nun ging alles.

Alles in allem...Anschlüsse satt.
Einen HDMI Anschluss hat meiner nicht...brauch ich auch nicht.
Netzwerk-Anschluss gibt es..aber dazu später.

Ok..Der Cube ist am Fernseher und ich sehe das Menü.
Jo..man kann sagen...da muss man sich dran gewöhnen.
Etwas umständlich da man je nach dem was man sehen will, erst im Register wählen muss ob Film, Music, oder Fotos.
Aber da kann ich mit leben.
Ein paar Voreinstellungen was Datum, Zeit, Sprache und ein paar anderen Sachen angeht, ist schnell gemacht.

Aufnahme:
Ja kann man..Fernseher an..Cube an..Aufnahme gedrückt und los gehts.
Schön das das mit bei ist...Ich persönlich werde die Funktion nicht so oft nutzen weil ich noch einen DVD-HD Recorder am laufen habe.

Anschluss zum PC:
Da haben wir einen Mini USB Anschluss. Das klappte gut.
Die Partitionen werden auf dem Rechner angezeigt.
Also Filme, Music oder Fotos raufkopiert und gut ist.
Aber:
Du musst das USB kabel wieder abziehen wenn Du wieder auf dem Fernseher alles sehen willst.

Netzwerk:
In Punkto Netwerk bin ich ein "Lolli" Aber ich versuchs mal trotzdem.
Ein Netzwerkanschluss ist am Cube vorhanden.
Achtet auf das Kabel..Da muss ein "CAT" Kabel ran.
Ok..ich schliesse das Kabel an den Cube und an meine FritzBox (7170) an.
Firewall und alles was stören könnte schalte ich mal vorläufig ab.

Nun schalte ich am Cube in das Menü "Netzwerk" und versuchs mal mit der Automatic.
Und ..Treffer. Ich bekomme die Adresse angezeigt und speicher das mal ab.
In der FritzBox stehen nun LAN1 und LAN2.
Nun schaue ich beim Rechner unter "Netzwerkumgebung" und da unter "Netzwerkumgebung hinzufügen".
Ich folge den Anweisungen und das wars schon.
Starten wir mal den Rechner neu..
Mache ich nun nochmal die "Netzwerkumgebung" auf sehe ich
nun "part1 an RTK Samba Server (Venus)" und "part2 an RTK Samba Server (Venus)".
Ich kopier mal nen Film drauf...
Jo..geht..aber eben halt langsam.
Nun kannste Dir überlegen ob Du schnell was über USB (mit Kabel an und abstecken)..oder übers Netzwerk und halt ne Nummer langsamer..auf die Platte rödeln willst.
Ahja..Ich sehe den Inhalt von "part1 an RTK Samba Server (Venus)" und "part2 an RTK Samba Server (Venus)" nur wenn ich unter "Extras".."Ansicht" und alle "Ordner anzeigen"
gehe.

Ich machs also übers Netzwerk. Tempo ist bei mir in diesem Fall nicht ganz so wichtig.
Ich schaufel da nicht jeden Tag x-GB auf die Platte.

Für mich ist das Gerät, bis auf ein paar zu ignorierende Kleinigkeiten, völlig ok. Und der Preis auch.
Sicher kann man etliche Euronen sparen wenn man ein Leergehäuse kauft und ne Platte.
Da das aber mit der Firmware nicht funktionieren will, hab ich zwar ein paar Euronen mehr bezahlt..aber das Teil funktioniert hier problemlos.

Keine Abstürze oder sonst was.
Sicher haben die Partitionen nicht ganz die optimale Grösse..aber der Plattenplatz reicht auch so locker aus .

Ich kann das Gerät trotz "Null" Support absolut zu empfehlen.
Und wie einfach ist es jetzt mal nen Film aus'm Netz zu saugen und das mal fix auf den Cube zu schieben.

Wenn einer noch ne gute Idee hat wie ich doch noch ne neue Firmware raufkriege, kann ja noch etwas dazu schreiben.
Bei mir wills nicht gehen.
Wie gesagt..ich seh die Partitionen auf dem Rechner...Firmware sagt aber "Nö".
Auch nicht mit Neu starten des Rechners..auch nicht mit Kabel ab und wieder ranstecken..auch nicht wenn ich einen der hinteren USB Anschlüsse nehme...oder mit Voodoo Puppen die ich im Zimmer verteilt habe...
Egal wie mit den Methoden die ich hier versucht habe..es ging nicht.Egal ob XP oder Vista.

Haut mich nicht gleich wenn ich nicht alles haarklein aufgeschrieben habe.Das hier war mal so im Groben.

So..wech issa. Viel Spass mit Eurem Cube..Ich hab ihn.
Gruss an alle.
laugks
Neuling
#132 erstellt: 30. Dez 2007, 00:47
wie oft kam bis jetzt ein firmwareupdate? gruss mario
laugks
Neuling
#133 erstellt: 03. Jan 2008, 01:02
nach ein paar ausführlichen test hab ich beschloss das das gerät wieder dahin geht wo ich es her hab.

folgendes hat mich dazu bewegt.

-subtitles werden zu klein dargestellt.
-kein korrekte anzeige der subtitels bei ä,ü,ö und ß
-mp3 idtags werden auch nicht ordnungsgemäß angezeigt
-der wechsel von usb hdd modus in den mediaplayer modus ist zu umständlich.

gruss mario
pipmen
Schaut ab und zu mal vorbei
#134 erstellt: 08. Jan 2008, 12:47
@oktron:
Wenn du die Aufnahmefunktion nicht benötigst, dann hast du Geld vom Fenster rausgeschmissen, denn MM-Festplatten mit 500GB gibts schon für 169€. Sind zwar optisch vielleicht nicht soooo schön, aber tun Ihre Aufgabe auch ganz gut.
haefti
Schaut ab und zu mal vorbei
#135 erstellt: 08. Jan 2008, 18:09
Hallo!
Ich habe mich jetzt auch mal wegen dieses Threads registriert und bin trotz der gemischten Erfahrungen hier neugierig auf das Gerät geworden.
Um Geld zu sparen würde ich mir auch gerne die Version ohne Platte bestellen, um dann eine selbst einzubauen.
Da ich außer bei Pixmania nirgends nur die Gehäuseversion finde, würde ich sie dort wohl bestellen, allerdings hat die Version anscheinend keine LAN-Schnittstelle, die den ganz entscheidenden Mehrwert des Players für mich ausmachen würde.(Pixmaniashop)
Übersehe ich etwas oder gibt es eine Quelle für den Player ohne Festplatte aber mit LAN?
Vielen Dank!

Haefti
digitainer
Schaut ab und zu mal vorbei
#136 erstellt: 08. Jan 2008, 21:23
Hallo,

ich hatte auch bei Pixmania ohne FP bestellt. Ich bin damals davon ausgegangen, dass die Version "-R" die LAN-Schnittstelle enthält. Dem war auch so! Ich habe bislang noch keine -R Version beworben gesehen wo kein LAN dabei war.

Gruss
Digitainer
sfente
Ist häufiger hier
#137 erstellt: 09. Jan 2008, 00:28
@haefti+digitainer: mein Cube von Pixmania hat auch lan, denke das ist bei allen so (funktioniert übrigens auf Anhieb..anders anscheind wie beim Pendant Ellion...)

Was ich gerne sehen würde:
Statt im Browser "Foto", "Video" und "Musik" noch einen Ordner "All", damit man Bilder und dazugehörige Videos abspielen kann.
Hoffentlich kommt auch bald das update wegen dem Abschalten im Timerbetrieb....die Kiste läuft einfach weiter und frisst Strom...
Tastenfeld am Gerät kann man vergessen (echt mühselig), Fernbedienung läuft dagegen glücklicherweise gut

Grüße
sfente
haefti
Schaut ab und zu mal vorbei
#138 erstellt: 09. Jan 2008, 13:50
@sfente, digitainer:

Vielen Dank für die Infos! Wunderte mich halt etwas, dass als Interface nur USB angegeben ist und hier im Thread ja auch schon explizit darauf hingewiesen wurde, dass es den mit und ohne LAN gibt.
Ich hoffe mal, dass ich dann auch die "richtige" Version kriege, zumal der bei schon vorhandener Festplatte (ob nun extern oder intern) einfach unschlagbar billig ist für die gebotenen Features, v.a. wenn man ihm mit dem Ellion vergleicht.

Ciao!

Haefti
ich-wer-sonst
Neuling
#139 erstellt: 09. Jan 2008, 14:52
Hallo , auch ich habe mich in diesem Forum wegen diesem Treat angemeldet. Ich habe dieses Forum mit großem Interesse gelesen, da ich mich auch nach einer vernünftigen Lösung zur Verwaltung von Filmen etc. umschaue.
Deshalb habe ich mir am Montag auch den Emtec Movie Cube-R 500GB zum ausprobieren gekauft. Mein Sohn hat ihn inzwischen intensiv getestet (Bericht folgt!). Vieles ist schon eine Begeisterung Wert, wenn es nicht diese merkwürdigen Probleme gäbe : via LAN keine Sicht auf den "Emmi" bzw. nur ein "Taschenrechner" mit Additionsergebnis , SD-Karte wird im USB-Modus nicht als Wechselmedium angezeigt, Partitionen sind noch verrückter als das bisher hier Gelesene, siehe: .
Deshalb habe ich das Netz stundenlang gründlich nach dem Emtec ohne Festplatte durchsucht. Es ist außer bei Pixmania.com (und der hat neben wenigen guten Bewertungen vorwiegend Negative wie wochenlanges auf die Ware warten, kein eMail-Kontakt möglich, nur kostenpflichtige Hotline!)) auch in einem Ebay-Shop erhältlich, siehe: http://cgi.ebay.de/M...yZ8251QQcmdZViewItem . Aber ich habe mehrere Anfragen per eMail u.a. an Emtec und Pixmania-pro.com geschrieben und werde die Antworten hier weiter geben, sofern von Relevant. Gruß ich-wer-sonst


[Beitrag von ich-wer-sonst am 09. Jan 2008, 14:59 bearbeitet]
haefti
Schaut ab und zu mal vorbei
#140 erstellt: 09. Jan 2008, 15:14

ich-wer-sonst schrieb:
via LAN keine Sicht auf den "Emmi" bzw. nur ein "Taschenrechner" mit Additionsergebnis

Verstehe ich es richtig, dass da ein Webserver auf Port 80 antwortet und dort dieses CGI-Programm läuft? Da bin ich ja mal gespannt, was da in Zukunft noch möglich ist. Vielleicht lassen sich da ja sogar noch andere Serverdienste zum Laufen bringen.
Per SMB siehst du aber den Cube nicht? Auch nicht bei Vergabe fester IPs wie von anderen hier beschrieben?


Es ist außer bei Pixmania.com (und der hat neben wenigen guten Bewertungen vorwiegend Negative wie wochenlanges auf die Ware warten, kein eMail-Kontakt möglich, nur kostenpflichtige Hotline!)) auch in einem Ebay-Shop erhältlich, siehe: http://cgi.ebay.de/M...yZ8251QQcmdZViewItem

Wenn ich allerdings den Preis vergleiche (Mehrkosten von über 30%!), dann überlege ich zumindest aber trotzdem, Pixmania zu nehmen, zumal noch keiner hier über richtigen Beschiss mit finanziellem Verlust berichtet hat.


Aber ich habe mehrere Anfragen per eMail u.a. an Emtec und Pixmania-pro.com geschrieben und werde die Antworten hier weiter geben, sofern von Relevant.

Da bin ich gespannt, danke!
sfente
Ist häufiger hier
#141 erstellt: 09. Jan 2008, 15:38
@ich-wer-sonst,haefti:
...bei Pixmania war der Cube innerhalb einer Woche bei mir zuhause (mit per mail zugesandter Packetscheinnummer für Packetverfolgung, Lobenswert!)
Wegen Lan: nutze ich bisher nur per zugriff mit explorer (über DHCP), da kann man normal auf das netzwerklaufwerk zugreifen, per http habe ich noch nicht versucht, ist auch nirgends beschrieben, oder?...
Leider schaltet sich der Cube weder bei Timeraufnahme noch bei Autoaufnahme (will heissen: mehrfach den roten Rec-Knopf drücken und damit die Aufnahmedauer um je 30 min erhöhen) ab...bleibt einfach stur an..das Problem ist aber anscheinend schon bekannt und soll im nächsten Firmwareupdate gefixt werden
haefti
Schaut ab und zu mal vorbei
#142 erstellt: 09. Jan 2008, 16:44

sfente schrieb:
@ich-wer-sonst,haefti:
...bei Pixmania war der Cube innerhalb einer Woche bei mir zuhause (mit per mail zugesandter Packetscheinnummer für Packetverfolgung, Lobenswert!)

Das klingt für mich absolut akzeptabel!


Wegen Lan: nutze ich bisher nur per zugriff mit explorer (über DHCP), da kann man normal auf das netzwerklaufwerk zugreifen, per http habe ich noch nicht versucht, ist auch nirgends beschrieben, oder?...

Glaub nicht, aber es gibt da ja immer findige Leute, die so was aufbohren können, zumal ja ein reguläres Linux drauf läuft.
Hab auch nix gegen einen CVS, Torrentclient usw. auf dem Cube.


Leider schaltet sich der Cube weder bei Timeraufnahme noch bei Autoaufnahme (will heissen: mehrfach den roten Rec-Knopf drücken und damit die Aufnahmedauer um je 30 min erhöhen) ab...bleibt einfach stur an..das Problem ist aber anscheinend schon bekannt und soll im nächsten Firmwareupdate gefixt werden

Immerhin schaltet er sich ein.
Da die Aufnahmefunktion für mich momentan ohnehin nur ein Goodie darstellt (das Gerät ist ja als Player schon billiger als viele andere Nur-Abspieler), ist das kein großes Problem.
aber schön, falls sich da trotzdem noch was tut.
haefti
Schaut ab und zu mal vorbei
#143 erstellt: 11. Jan 2008, 14:52
Hallo!
Ich besitze das Gerät noch nicht, aber habe mal ein paar Fragen zu den Partitionen und den Umgang mit externen Festplatten.
Wie läuft das eigentlich mit dem Formatieren, wenn man das "nackte" Gehäuse kauft? Baut man dann eine leere Platte ein bzw. hängt eine per USB ran und dann legt das Gerät los und partitioniert und formatiert fleißig? Das Linux läuft ja sicher im Flash, aber eine Swap-Partition legt er wohl an, so weit ich das hier im Forum mitbekommen habe oder stimmt das nicht?
Außerdem legt er wohl eine NTFS für die Aufnahmen und eine FAT32 für den schreibenden FTP-Zugriff an, wobei man die FAT32 offensichtlich auch auf die "gesamte" Plattengröße ausdehnen konnte.
Wie verhält sich denn der Sambaserver, wenn intern und extern angeschlossen ist? Stellt er einfach alle zusätzlich angeschlossenen Laufwerke per SMB zu Verfügung bzw. nimmt auch auf diese auf oder müssen später angeschlossene Platten auch leer sein und extra formatiert werden?

So viele Fragen!
Vielleicht mag mir jemand mal die Festplattenverwaltung zusammengefasst beschreiben?

Vielen Danke schon mal!

Haefti
apermans
Neuling
#144 erstellt: 11. Jan 2008, 20:06
Hi Leute!

Um nochmal auf das Problem mit der Einbahnstraße vom Cube zurück zu kommen: wird durch die derzeit aktuelle firmware behoben...
hab das gleiche problem gehabt --> firmware update hat abhilfe gebracht... funkt jetz einwandfrei.
ob er eine ip vom dhcp bekommt und es dann auch funkt kann ich nicht sagen - nicht testet - hab statische ip.

lg
Narf2
Neuling
#145 erstellt: 11. Jan 2008, 22:34
huhu,

ich hab jetzt auch so'n würfel. und bin SEHR froh, dieses forum/diesen thread gefunden zu haben!

mein problem fängt nämlich schon ohne irgendwelche installationen an: ich seh nix. am fernseher, mein ich. theoretisch müsste ich doch so ne art begrüßungsbildschirm sehen, oder nicht?
ich hatte mir das so vorgestellt: scartkabel vom tv zum dvbt rein. 2. scartkabel vom dvbt in den cube (mit den 6 chinch-steckern). so stehts in der anleitung. aber ich seh' dann immer nur das dvbt signal.
dann hab ich den cube direkt per scart an den tv angeschlossen, aber nun gibts nur schnee. hab auch die chinch-stecker einmal vertauscht (also alles was in 'in' steckte in 'out' und andersrum). hilft nix. hab alle tv-programme mal durchgezappt. der fernseher ist n altes schätzchen, außer ner scart-buchse hat er nur nen ausgang fürs kabelfernsehen, daher scheiden andere anschlußmöglichkeiten (außer scart) leider aus.

hat jemand eine idee, was ich noch probieren könnte? oder gibt es am ende gar keinen begrüßungsbild?

herzlichsten dank schonmal
Narf2
Neuling
#146 erstellt: 11. Jan 2008, 22:36
nein, es heißt KEIN begrüßungsbild...verflixt!
razeputz
Neuling
#147 erstellt: 11. Jan 2008, 23:11
Hallo allerseits!

Habe zwar keinen emtec aber dafür einen me1000s von me2 mit einer 500 platte(ist baugleich emtec, mit den gleichen anschlüssen, firmware 0.9.15,fernbedienug identisch,menü etc)und er kostet bei conrad 250 euro.

nun eigentlich zu meiner frage:
krieg das bei teufel nicht hin mit dem netzwerk von pc zum media server.umgekehrt problemlos.soll ich samba auf meinen xp rechner installieren?
bin per w-lan mit den einen d-link router(arbeitet im wds modus) wo ich den me1000s(emtec movie cube)angeschlossen habe verbunden.
mein rechner hat eine fixe ip
und das media center auch
Dirk-M1
Ist häufiger hier
#148 erstellt: 12. Jan 2008, 17:59
Hallo Leute,
ich habe seit zwei Tagen den Me1000S von Me2,
dieser ist meiner Meinung nach bis auf die Frontblende
baugleich mit der Cube.

Ich habe jedoch ein kleines Prob da ich es nicht packe von dem PC aus auf die Box zuzugreifen kann mir hierbei jemand helfen?
kane2006
Neuling
#149 erstellt: 12. Jan 2008, 23:57
hallo!!hoffe es kann mir jemand helfen!!
ich habe mit dem movie-cube einen film vom fernseher aufgenomen. und jetzt will ich es auf dem Menue wieder löschen. wo ich dieses video bearbeiten kann und den namen endern kan. aber wenn ich auf löschen gehe und auf ok drücke. bleibt der movie cube hängen und ich muss den stecker ziehen weil ich nichts mehr an dem movie cube machen kann. hoffe mir kan jemand helfen.
Narf2
Neuling
#150 erstellt: 13. Jan 2008, 01:30
so, das problem ist schon geloest! ich habs mit dem fernseher meiner mitbewohnerin versucht und siehe da, alles funktioniert.

naja fast alles. der cube laesst sich nicht ausschalten (auch wenn ich laenger warte). ist es auf die dauer gesund, wenn man bei laufendem betrieb immer den stecker zieht?
Hifi08
Schaut ab und zu mal vorbei
#151 erstellt: 13. Jan 2008, 01:35
Hallo zusammen,

nachdem ich mich jetzt einige Zeit durch die Beiträge gelesen habe und alles mögliche probiert habe muss ich nun auch meinen Senf dazugeben.
Ich probiere nun seit einigen Tagen ein Firmware-Update bei meiner Movie Cube-R durchzuführen. Leider immer ohne Erfolg. Egal was ich probiere ich erhalte immer untenstehendes Bild.
Habe versucht ihn schon vor dem Start des PC anzuschließen, oder zu warten bis die Beleuchtung aus ist und erst dann angeschlossen. Habe so gut wie alle verfügbaren USB-Ports verwendet usw.
Vielleicht kann mir noch einer von euch helfen. Ich wäre echt dankbar über Tipps.
Schönen Abend...

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Emtec Movie Cube Q120
teejay1967 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
EMTEC Movie Cube-R
forzaquattro am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  2 Beiträge
Movie Cube-R Netzwerkproblem
Nasdaq66 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  4 Beiträge
Netzwerkproblem EMTEC Movie Cube R
petejudi am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  4 Beiträge
Emtec Movie Cube Tuner
pomull am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Emtec Movie Cube S120H
damaster am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  84 Beiträge
Emtec Movie Cube V800H
*schummi* am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  4 Beiträge
Emtec Movie Cube k220h
chillkroete87 am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  2 Beiträge
Emtec Movie Cube R-700 oder S-800
danny1581 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  3 Beiträge
Emtec Cube-R
buli-12 am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fantec
  • Harman-Kardon
  • KEF
  • Panasonic
  • Klipsch
  • Primare
  • Blaupunkt
  • Pioneer
  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.721 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedSkyWalker2
  • Gesamtzahl an Themen1.368.767
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.069.436