Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Der EMTEC Movie Cube-R Sammelthread

+A -A
Autor
Beitrag
a_r_schulz
Stammgast
#51 erstellt: 08. Nov 2007, 14:42
@kermit:
Der Link auf das Bild mit der Partitionierung ist irgendwie kaputt. So sollte es gehen: .
Nach dem, was sich so aus dem Firmware-Update von EMTEC herauslesen lässt, scheine ich die Partitionen richtig geraten zu haben; extra den Cube ins Büro zu schleppen tut da nicht Not..
MelTDown13
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 08. Nov 2007, 20:39
Hallo! Hoffe, mir kann Jemand hier helfen. Habe den Movie Cube ohne Platte bei Pixmania bestellt und auch erhalten. Firmware fehlte allerdings auch ;-). Habe die letzte von Emtec runtergeladen. Habe eine Seagate 500 GB eingebaut.

Habe exakt nach Anleitung alles eingebaut und angeschlossen. Er sagt mir aber ständig das er den Movie Cube nicht gefunden hat.
Im Arbeitsplatz wird er mir jedoch als _RESERVED_ angezeigt (188MB). Die PLatte hängt unter Datenträgerverwaltung hinten dran, unformatiert.

Habe mehrfach versucht aus- eingeschaltet, angeschlossen rausgezogen usw., usw. Er wird sofort im Arbeitsplatz angezeigt, aber der INstaller sagt nur Movie Cube not found.

Hatte Jemand ähnliche Erfahrungen? Gibts ne Möglichkeit das Ding zum Laufen zu bringen oder muss ich es Pixmania abholen lassen?

Danke schon mal. Von Emtec kam zu diesem Problem leider keine Antwort...


[Beitrag von MelTDown13 am 08. Nov 2007, 20:39 bearbeitet]
MelTDown13
Ist häufiger hier
#53 erstellt: 08. Nov 2007, 22:11
So, er hat ihn nun doch erkannt, nach einem Neustart. Habe nun alles aufgespielt und partitioniert. Dann am Fernseher angeschlossen, aber da passiert nix, man sieht nur den Movie Cube -R Bildschirm.

Habe den Cube ausgesteckt (sonst krieg ich ihn ja nich an den Fernseher) angeschlossen und eingesteckt.
Kermit007
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 08. Nov 2007, 22:11
Hallo,

@MelTDown13: Ich hatte beim ersten Versuch nach Aufspielen der Firmware und anhängen an den Fernseher versehentlich den Power-Button am Cube gedrückt. Da war er aber noch nicht mit Partitionieren fertig. Am PC sah das dann so aus wie bei dir. Häng ihn nochmal per USB an den PC, spiel die Firmware nochmal auf und lass ihm anschließend jeweils die Zeit, die er braucht, wenn er am Fernseher hängt. Dann sollte es klappen. 500 GB wird lange dauern, tippe mal auf ca. 30 Minuten bis die Bedienoberfläche kommt. Er startet übrigens selbst neu, also bitte nix mit an/aus.

@a_r_schulz: Danke für's reanimieren des Bildes. Wenn man natürlich im Quellcode nachschaut, wundert mich das auch nicht mehr, dass du das so genau vorhersagen konntest:-)
Kermit007
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 08. Nov 2007, 22:18
Uuuuurps, war ich wohl zu langsam;-)

Es dauert ein paar Sekunden, bis er vom EMTEC-Bild zur Bedienoberfläche wechselt.

Ansonsten, nochmal von vorn und viel Erfolg

Kermit
a_r_schulz
Stammgast
#56 erstellt: 09. Nov 2007, 13:13
Naja, Quellcode wäre sicher auch nicht schlecht, aber so gut sind meine Connections nach China auch nicht. Mit 'strings firmware.img', dem Manual und einigen Jahren LINUX-Erfahrung läßt sich aber schon ganz gut raten..
MelTDown13
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 09. Nov 2007, 17:48
So, ich nochmal. Vielen Dank für die schnellen Infos. Also, folgender Maßen sieht es jetzt aus:

Das Teil hängt am Fernseher, also wie Kermit beschrieben hat, einfach vom PC abgehängt (somit auch Strom) an den Fernseher drangehängt, nix gedrückt, gar nix, Strom ist drin, alles leuchtet, nach ein paar Sekunden geht alles aus bis auf die blaue LED oben links und am Bildschirm steht seid ca. 30 min das Emtec Logo. Ansonsten tut sich nix.

Folgendes ist mir aufgefallen, ist das normal(?):

Wenn ich den Strom einstecke geht der Cube sofort an (also die komplette Beleuchtung), nach ca. 20 sec. geht alles bis auf die blaue LED aus, aber der Lüfter plärrt weiter. Wenn ich dann auf den Einschaltknopf drücke am Cube oder auf der FB geht wieder die komplette Beleuchtung an und bleibt dann auch an. Auschalten über FB oder am Cube geht dann aber nicht mehr, ich muss zum auschalten dann das Stromkabel ziehen.

Ich glaube so langsam das Teil hat einen Schuss.

Jemand nochn Tip? Sonst geht der zurück, habe schon mehrere Stunden kaputt gemacht..:-(
jjules
Inventar
#58 erstellt: 09. Nov 2007, 18:31
Hiho,

hab ich das richtig vestanden das Du das via USB am Computer hängen hast und dann Filme schauen willst. Und Strom? Das externe netzteil nicht angeschlossen?

Bestättigen wenn das so ist.

jjules
MelTDown13
Ist häufiger hier
#59 erstellt: 09. Nov 2007, 22:52
Nein, hast Du falsch verstanden. Habe den Cube am PC, installiere die Firmware, erstelle die Partitionen. Dann sagt mir das INstall-Programm das ich den Cube com PC trennen soll und an den Fernseher anschließen soll. Dort soll er sich automatisch einschalten und die Platte formatieren und partitionieren. Tut er aber nicht! Letzter Versuch endete heute wieder erfolglos. Nach erfolgreicher Firmware-installation hängt das Teil stundenlang am Fernseher und ich kann mir das Logo anschauen - ansonsten tut sich nix.

Grundsätzlich bin ich in EDV-PC-allgemein im Elektronikbereich nicht unbedarft und kann auch lesen. Da Emtec jedoch keinerlei Support bietet (trotz anschreiben) und manchmal ja Kleinigkeiten entscheidend sind habe ich hier nachgefragt.

Stromtechnisch wird der Cube nur getrennt wenn ich ihn vom PC zum Fernseher trage.

Wenn ich ihn nach (erfolglosem) Anschluß am TV wieder zum PC trage und anschließe ist die Firmware auch noch drauf - aber sonst eben nix.

Er formatiert und partitioniert einfach nicht.

Die weitere Frage war ob das normal ist:

->Wenn ich den Strom einstecke geht der Cube sofort an (also die komplette Beleuchtung), nach ca. 20 sec. geht alles bis auf die blaue LED aus, aber der Lüfter plärrt weiter. Wenn ich dann auf den Einschaltknopf drücke am Cube oder auf der FB geht wieder die komplette Beleuchtung an und bleibt dann auch an. Auschalten über FB oder am Cube geht dann aber nicht mehr, ich muss zum auschalten dann das Stromkabel ziehen.<-

Werde morgen vom Media MArkt einen holen und testen. Wenn der geht geht der hier zurück an Pixmania. Hätte ich mir viel Zeit sparen können - jetzt, wo ich eh 100.- mehr zahle...:-(

Wenn Jemandem noch was einfällt, bin für jeden Tip dankbar!
Und vielen Dank für die bisherigen Tips, weiß das zu schätzen.

Grüße aus Stuttgart.
jjules
Inventar
#60 erstellt: 10. Nov 2007, 00:49
Hiho,

Sorry, meinte das nicht bös, nur sowas wäre nicht das erste mal

Hört sich an als wenn sich das Gerät beim laden der Firmware aufhängt. Haste versucht das nochal alles zu installieren?
Möglich das die Installation nicht Sauber verlaufen ist.

Möglich ist auch das er das Plattebmodel nicht mag, was mich allerdings wundern würde ei der Seagate. Aber das wäre nicht das erstemal das ein player eine Platte nicht mag. Haste eventuel ne andere zum testen?

Das ie Firmware nicht dabei war ist alleien schon ein Grund das Ding zurückzuschiecken, was den das für ne Firma. Sowas gehört auf CD dabei.

Übrigens gints ein ganz ähnliches Model, ist etwas teurer hat aber weniger macken http://www.elliondigital.com/eng/product02.html

Hier ein Test dazu http://www.mpcclub.c...w_ellion_hmr700a.pdf

Würde eher auf dieses Gerät ausweichen, hat wesentlich mehr zufriedene Nutzer als das Emtec. Wenn ich das hier im Foum lese erinnert mich das an die 90er wo jeder noch nen Freak sein musste der mit sowas zu tun hatte.

jjules
MelTDown13
Ist häufiger hier
#61 erstellt: 10. Nov 2007, 11:21
Hi, kein Thema.

Habe alles bereits mehrfach neu installiert. Komisch ist, dass ich das Teil definitiv auch nicht auschalten kann. Sobald ich den Stecker reinstecke geht das Teil an und ich kanne nur durch trennen vom Netz wieder auschalten.

Werde es zurückschicken. Bestellt habe ich es bei Pixmania, die waren die einzigen die das Teil ohne Platte hatten.

Das Teil sieht gut aus. Auch das es 2 EURO AV haz und einen HDMI Anschluß. Werde alles zurückgeben und neu überlegen. Danke für die Infos.


[Beitrag von MelTDown13 am 10. Nov 2007, 11:28 bearbeitet]
MelTDown13
Ist häufiger hier
#62 erstellt: 10. Nov 2007, 18:47
Ich fass es nicht! Ich habe es geschafft. Nach dem aufspielen der Firmware habe ich den USB getrennt. Dann habe ich solange gewartet bis die Festplatte abgeschaltet hat. Dann habe ich ihn ausgesteckt an den Fernseher und dann gings. Meine Güte! Danke nochmal für die Tips, falls einer was braucht, ich kenn das Ding jetzt in- und auswendig..
greg75de
Ist häufiger hier
#63 erstellt: 10. Nov 2007, 19:02
na siehst du ;-)

nun warten wir auf die erfahrungen;-) positive wie auch negative
KK76
Stammgast
#64 erstellt: 10. Nov 2007, 20:26
Hallo alle zusammen.
Also nach langem Überlegen habe ich mich gegen den Emtec entschieden.
2 defekte reichen. Und da Emtec Null Sup. anbietet ist es besser die Pfoten davon zu lassen.
Gruss


[Beitrag von KK76 am 10. Nov 2007, 20:27 bearbeitet]
MelTDown13
Ist häufiger hier
#65 erstellt: 10. Nov 2007, 20:49
Was heißt 2 defekte? Bitte konkret, es erscheint ungewöhnlich, dass 2 nacheinander defekt sind, da die Platinen ja in Serie in der Fabrik hergestellt sind.

Ah, sorry, habe Deinen Post gesehen! Ok, für Platte kann er zumindest nix.


[Beitrag von MelTDown13 am 10. Nov 2007, 20:57 bearbeitet]
KK76
Stammgast
#66 erstellt: 10. Nov 2007, 21:07
Bei meinem ersten Cube 500 war der linke Audioin und der Lüfter defekt. Beim zweiten die Festplatte und das nachdem ich meine Bilder usw drauf hatte. Da hatte ich ziemlich gekämpft die wieder Ordentlich zu löschen.
Wie schon gesagt, vom Ding her nicht schlecht aber so viele haben Probleme damit.
leo007
Neuling
#67 erstellt: 11. Nov 2007, 04:14
Tja , ich habe auch den Movie Cube am PC nicht zum Laufen gebracht, als Laufwerk wird er erkannt aber als Movie Cube wird er nicht angezeigt und vom Firmwareinstaller demnach auch nicht gefunden. Es ist das Modell mit der 500er HDD. Die Firmware sollte man eigentlich wenn es als Eigenschaft beschrieben wird dann auch updaten können. Ein und ausschalten sowie Neustarts habe ich auch schon durch. Kann mir jemand weiterhelfen?
Kermit007
Ist häufiger hier
#68 erstellt: 11. Nov 2007, 17:25
Hallo,

@leo007: hört sich komisch an. Kommen die Dinger mit eingebauter Festplatte nicht schon fertig eingerichtet, bzw. mit installierter Firmware? Updaten kann man die ja eigentlich auch, wenn es denn eine neue gibt - sonst macht ja der Name auch keinen Sinn;-) Schonmal probiert die Firmware (gibts auf der EMTEC-Webseite) neu draufzuspielen?

@KK76: Das Ding ist sicherlich nicht fehlerfrei aber schon zu gebrauchen. Da es noch relativ neu auf dem Markt ist, haben es noch nicht besonders viele. Da ist die Aussage "..aber so viele haben Probleme damit." sehr relativ. Das meiste der hier diskutierten "Probleme" könnte man sicher über einen guten Support, bzw. eine vernünftigere Anleitung abfangen. Den Dokupreis gewinnt die jetzige sicher nicht. Und eine defekte Festplatte ist immer ärgerlich, hatte ich bei meinem iPod aber auch schon zweimal und bei solchen "stylishen" Geräten scheinen die Leute dass irgendwie eher hinzunehmen. Soll heißen, für die Platte kann der Movie Cube nix. Vielleicht wurde die beim Versand in den Wagen geschmissen oder sonstwas. Das mögen die nicht...

Ich mag das Teil jedenfalls...trotz der (für mich) kleinen Mängel.

Gruß
Kermit
Kermit007
Ist häufiger hier
#69 erstellt: 11. Nov 2007, 17:28
Nochwas,

@leo007: hast du den Cube evtl. über einen USB-Hub angeschlossen? Meiner findet den nämlich auch nur, wenn ich ihn direkt an die USB-Ports des Rechners anschließe.

Cheers
Kermit
MelTDown13
Ist häufiger hier
#70 erstellt: 11. Nov 2007, 18:26
Für alle die Probleme mit dem Finden des Cubes haben:

Cube einstecken und erst dann den PC hochfahren. Dann findet ihn auch die Firmware.

Andere Frage:

Funktioniert bei Euch das Scartkabel?? Die einzelnen Chinch gehen, aber sobald ich Scart einstecke und an den Frensehr anschließe bleibts Bild schwarz...2 Scartkabel ausprobiert.
Kermit007
Ist häufiger hier
#71 erstellt: 11. Nov 2007, 20:08
Ja, geht bei mir. Verstehe deine Frage aber nicht so ganz.

Hab an der oberen V1-Reihe das S-Videokabel zum DVB-T Receiver, darunter die Vin bezeichneten Cinch des Scartkabels an V2 und dann jeweils da, welchen Scartplatz am Fernseher ich nehme auf AV1 oder AV2 des Fernsehers das Signal vom Cube.
MelTDown13
Ist häufiger hier
#72 erstellt: 11. Nov 2007, 22:25
Was heiß S-Videio Kabel? War bei mir nicht dabei.

ich schließe am Cube alle bezeichneten Kabel an, beim einsteckend es Scart am Fernseher bleibt es schwarz. Muss ich nochmal schauen. Danke.
leo007
Neuling
#73 erstellt: 12. Nov 2007, 03:15
So Leute, das war jetzt mein dritter abend mit dem Movie Cube. Ich hab`s geschafft. Vielen Dank für die Tipps. Angeschlossen hatte ich es die ganze Zeit schon richtig, das Problem ist wohl, dass man nicht weis in welchem Zustand das Ding ist wenn man es unter Strom setzt. Es ist ohne ein Monitor schier unmöglich etwas upzudaten (ich wollte eben bei einem neuen Gerät natürlich auch die aktuellste Firmware, deshalb auch das updaten trotz vorhandenem System(von 09.11 auf 09.14)). Anstatt das Gerät in dem Zustand der blauen Statusleuchte zu lassen hatte ich versucht es einzuschalten, danach wurde wohl die Festplatte am PC erkannt, der Firmwareinstaller hat es aber nicht gefunden.
Der Oberhammer aber ist, dass man nach dem Updaten und dem abziehen des USB-Kabels auf einem evtl angeschlossenen Monitor (Multimediaplayer oder anderes Gerät mit Video -In) eine Installation angezeigt bekommt und das Gerät mindestens 10 Minuten nicht vom Strom nehmen darf. Erst danach kann man es am Fernseher anschliesen. Äuserlich kann man dem Movi Cube das leider nicht ansehen und somit kommt es zu den beschriebenen Fehlern. Die Anleitung ist abslouter Mist und vom suport habe ich auch nichts gehört. So , das mit dem Rest der Funktionen hatte ich bisher nur kurz angestestet und war damit ganz zufrieden, wollte halt erstmal bekannte bugs ausschliessen.
orbit1
Inventar
#74 erstellt: 12. Nov 2007, 14:22
hi leute,
irgendwer erzählt hier das dingen hat hdmi??
und wie muss ich mir das mit der aufnahmefunktion vorstellen?
satreceiver an den würfel stecken(scart?)und dann nimmt er tv sendungen auf???
in der bd nicht so ersichtlich!
wo ist das teil nu käuflich zu erwerben??(ohne platte)
danke
der orbit

ps:käuflich hier >> mit 5oogb 300€ ab dem 15.11. http://www1.hardware...?aid=18549&agid=1056


[Beitrag von orbit1 am 12. Nov 2007, 14:28 bearbeitet]
MelTDown13
Ist häufiger hier
#75 erstellt: 12. Nov 2007, 20:53
@leo007: Hats Du meine e-mail bekommen??

Das Teil hat kein HDMI. Ansonsten an die Sat box, ganu wie einen Videorekorder, fertig.

Ohne Platte hab ichs bisher nur bei Pixmania gesehen...
orbit1
Inventar
#76 erstellt: 12. Nov 2007, 21:11

MelTDown13 schrieb:
@leo007: Hats Du meine e-mail bekommen??

Das Teil hat kein HDMI. Ansonsten an die Sat box, ganu wie einen Videorekorder, fertig.

Ohne Platte hab ichs bisher nur bei Pixmania gesehen...


ich auch ,aber aht das teil auch netzwerkanschluss?
weil dann wäre es echt günstig> 130€+100€ für ne 500gb platte = 230€
Kermit007
Ist häufiger hier
#77 erstellt: 12. Nov 2007, 21:21
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil;-)

Ja, hat er.


[Beitrag von Kermit007 am 12. Nov 2007, 21:29 bearbeitet]
MelTDown13
Ist häufiger hier
#78 erstellt: 12. Nov 2007, 22:54


Werde morgen einen anderen Lüfter besorgen. Ansonsten konnte ich mich ganz gut mit dem Teil anfreunden.

Was mir sehr fehlt, ist die Wiedergabe von dort wo man ausgeschaltet hat. Leider geht er beim Neustart immer über das Menü und man muss dann alles wieder hinspulen.
a_r_schulz
Stammgast
#79 erstellt: 13. Nov 2007, 13:01

orbit1 schrieb:
ps:käuflich hier >> mit 5oogb 300€ ab dem 15.11.

...wobei ich 50€ mehr für 100GB (gegenüber der 400GB-Version) etwas übertrieben finde - mit 400GB hat man da mehr GB/Euro.
kniffel
Ist häufiger hier
#80 erstellt: 13. Nov 2007, 15:36

Kermit007 schrieb:
Hallo Herr Schulz,

@Kniffel: Ja, es ist mp3 tauglich;-) Ordnernavigation ist OK, Darstellung als Baumstruktur wie beim Win-Exploder. Die Files im Ordner werden dann untereinander als Liste dargestellt. Geschwindigkeit ist wie bei meinem Pioneer DVD-Player - deutlich schneller als bei Filmen (die werden nebeneinander angezeigt, darüber ein Vorschaufenster). Unterordner sind kein Problem. Playlist (m3u) werden leider nicht unterstützt. Man kann aber irgendwie bis zu 5 eigene Playlists anlegen, schau mal in der Doku, war mir auf den ersten Blick zu unpraktisch. Was meinst du mit voll Netzwerk tauglich? Mein Stand ist Cube->PC geht, PC->Cube geht (noch) nicht. Die Ellion Dinger haben anscheinend das gleiche Problem. Falls es jemand hinbekommen hat, möge er mal posten, wie.

Zu Timeshift kann ich noch nichts sagen, da ich das aus Zeitmangel noch nicht ausprobiert habe.


Danke für die Info. Genau das meinte ich mit Netzwerk-tauglich: Kann ich wirklich in alle Richtungen also auch von PC auf Cube zugreifen. Ansonsten kann ich mir Netzwerk auch schenken.

@Kermit007
Wo hast du das bei pixmania mit dem Netzwerkanschluß gelesen? Wenn ich mich nicht irre, zweifelten einige Leute an, dass der immer mit Netzwerk verkauft wird.

gruß kniffel


[Beitrag von kniffel am 13. Nov 2007, 15:38 bearbeitet]
Kermit007
Ist häufiger hier
#81 erstellt: 13. Nov 2007, 21:32
Hallo,

bitte lest doch die Postings, sonst braucht man sich die Mühe des Schreibens nicht zu machen.

@kniffel: Nein, man kann nicht vom PC aus auf den Cube zugreifen. Zumindest habe ich es bislang nicht hinbekommen.

Das mit dem Netzwerk habe ich bei Pixmania nirgens gelesen. Ist mir auch egal gewesen, da das Datenblatt auf emtec-international.com besagt, das das Teil einen LAN-Anschluss hat. Hat er ja auch, kann ich sehen. Keine Ahnung warum hier verbreitet wird, dass es auch welche ohne gibt. Ich hab noch keinen ohne LAN gesehen. Wäre m.E. auch nicht wirtschaftlich.

In ct' 23/2007 ist übrigens auf Seite 61 ein kleiner Artikel über den Movie Cube-R. Der chinesische Hersteller Mele soll das Teil optional auch mit DVB-T Empfänger herstellen. Vielleicht kann das ja mal wer einscannen o.ä.
Link: Produktseite Mele


[Beitrag von Kermit007 am 13. Nov 2007, 21:36 bearbeitet]
orbit1
Inventar
#82 erstellt: 15. Nov 2007, 19:46
hallo,
also für mich ist die kiste nix>>
1. keinen digitalen video ausgang
2. nur videoeingang für aufnahme=schlechte quali>scart wäre ja ein minimum gewesen
3. netzwerkanschluss nur als einbahnstraße nutzbar(wer auf solche blödsinn kommt??)

einziger pluspunkt ist der preis!
grüße
jjules
Inventar
#83 erstellt: 15. Nov 2007, 20:07
Hiho,

@Orbit

das ist vielleicht ne alternative für Dich http://www.mpcclub.c...w_ellion_hmr700a.pdf

Im Grunde das Gleiche nur besser.

jjules
a_r_schulz
Stammgast
#84 erstellt: 16. Nov 2007, 15:26
@orbit:
Danke für's Aufwecken - aus irgendeinem Grund war ich bis jetzt immer fest der Meinung, der Cube hätte HDMI. Damit ist der für mich jetzt auch gestorben...
Reinix
Neuling
#85 erstellt: 20. Nov 2007, 19:26
Hi Leute, hier meine Erfahrungen mit Pixmania für ein Gerät ohne Festplatte: bestellt - bezahlt - Lieferung nach 1 1/2 Wochen - hintere Abdeckung fehlt - auf meine Kosten zurück geschickt (sollten erstattet werden) - nach 2 Wochen wird das Gerät eingebucht (vorher läuft nix) - neues Gerät nicht lieferbar - ganze Spiel geht jetzt fast 2 Monate. Gerät soll jetzt unterwegs sein, Kosten wurden immer noch nicht erstattet. Fazit: Nie mehr Pixmania.
digitainer
Schaut ab und zu mal vorbei
#86 erstellt: 20. Nov 2007, 20:55
Hallo und Gruß an Alle!

Ich habe mir auch das Cube-R bei Pixmania ohne FP gekauft.
Dann eine neue Samsung 500GB rein, Firmware drauf (0.9.14) und alles hat funktioniert.

- Bei der Installation habe ich die Standardpartitionen übernommen (HDD1 und HDD2 und ein Linux-Bereich für TV-Rec)
- Eine nagelneue 500GB von Samsung war in weniger als 10 min formatiert.
- Warum bei mir das System so schnell installiert war wundert mich sehr, da ihr von langer Formatierungszeit sprecht.
- Netzwerk funktioniert in beiden Richtungen!!
- TS Streams abspielen klappt nur bei Dateigröße unter <=2GB (logisch oder?)
- Ich kann problemlos und schnell die FP über LAN füttern während ich MP3s höre.

Negatives:

-Bedienungspanel lässt sich nicht vernünftig bedienen
- MP3 werden nicht in einer sinnvollen Liste dargestellt sondern nur horizontal nebeneinander.
- Random Play gibt es nicht
-Bookmarks für letzten MP3 Ordner gibt es nicht
-Es gibt kein Schnellstartfunktion um MP3-Songs zu hören

Positives:

-Trotz analoger Aufnahme beachtlich gutes Ergebnis (Ich nehme sonst digitale TS-Streams auf)
-Sound über Coaxial ist OK
Kermit007
Ist häufiger hier
#87 erstellt: 20. Nov 2007, 21:17
Hallo digitainer,
zumindest Vor und Zurück gehen über das Bedienpanel am Gerät deutlich besser, wenn man anstatt zu "drücken" von der Mitte aus mit dem Finger nach rechts oder links über die entsprechenden Tasten zieht. Ist zumindest bei mir so, allerdings nehme ich dann doch lieber die träge FB.

Könntest du bitte mal posten, wie du einen Zugriff vom PC aus vornimmst? Das wäre super.

Gruß
Kermit
digitainer
Schaut ab und zu mal vorbei
#88 erstellt: 20. Nov 2007, 21:49
Hallo Kermit,

nach Eingabe der IP-Adresse und Gateway ist bei mir alles sichtbar unter dem Namen "part1 an RTK Samba Server (192.168.178.12)" und part2....
Ich habe eine Suche nach Computer mit der vergebenen Adresse gemacht und obige Auflösungen bekommen. Zu sehen sind beide Partitionen. ich kann lesen und schreiben. Evtl. sollte die Firewall beachtet werden, vielleicht mal temporär ausschalten.

Digitainer
Honkinet
Schaut ab und zu mal vorbei
#89 erstellt: 21. Nov 2007, 21:37
Hi digitainer,

genau das versuche ich die ganze zeit...

Kannst Du uns mal mehr input geben wie und wo Du genau was konfigurierst?

Thanks

Honkinet
HaraldG
Neuling
#90 erstellt: 21. Nov 2007, 22:35
Hallo,

erkennt das Gerät auch ISO-Images, in denen sich eben die IFO- und VOB-Dateien befinden?

Wie sieht es mit Bilddateien (jpg) aus? Dauert der Bildwechsel, bei Bildern mit einer Größe von ca. 2 MB, sehr lange?

Gruß Harald
ulu123
Neuling
#91 erstellt: 22. Nov 2007, 11:50
Hallo zusammen!
Ich habe mich extra für diesen Thread hier im Forum angemeldet um einige Unklarheiten
zu klären aber auch um Fragen loszuwerden.
1. Den Movie Cube gibt es mit und ohne Lan-Schnittstelle, allerdings wird er beim einzigen Shop wo er ohne
HDD versendet wird (Pixmania), mit derselbigen ausgeliefert, obwohl nicht ausdrücklich erwähnt.
2. Man kann sowohl vom Cube auf freigegebene Netzwerklaufwerke zugreifen als auch v o m Netzwerk auf den Cube
(dort allerdings nur auf die Multimediapartitione(n)). Will man auf Aufnahmen zugreifen, sollte man diese
zuerst auf die Multimediapartition kopieren, dort wird dann automatisch ein Ordner REC angelegt.
Meine Netzwerkeinrichtung: IP fest, DHCP am Cube und Router aus, unter Netzwerkumgebung sieht man dann den Cube
in einer eigenen Arbeitsgruppe msheimnetz und kann dort auf das erste Laufwerk (Mulimediapartition) zugreifen.
Ebenso ist es möglich zu löschen, verschieben, kopieren und Ordner zu erstellen (das allerdings mit Fehlermeldung,
funktioniert aber trotzdem).
USB-Laufwerke und Speicherkarten (sogar SDHC) werden problemlos erkannt
3. Es können beliebige SATA und SATA 2/300 HDD´s eingebaut werden (500GB günstiger Anbieter 80,-€, macht zusammen
rund 220,-€ für das 500GB-Modell).
Die Installation verlief problemlos mit dem Tool des Herstellers auf emtec-international.com und der damit
verbundenen neuesten Firmware. Übrigens war eine CD mit derselbigen beigelegt, habe ich aber erst später gesehen.
Nur nach Abschluss der Installation und Aufforderung zum Trennen des USB-Kabels habe ich sicherheitshalber
30 Minuten gewartet bis ich das Teil vom Netz getrennt und zum Fernseher getragen habe.
4. Der Cube spielt automatisch alle Titel eines Ordners, also auch mp3, man kann sozusagen die fehelende m3u-
Unterstützung verschmerzen. Das Gleiche gilt für *.vob, eine DVD wird also komplett wiedergegeben.
Über das DVD-Menü kann ich noch nichts sagen, da ich nur die Hauptfilme in deutscher Sprache speichere, ohne
Menü und Trailer (Sollte das jemand interessieren, kann ich es ja mal testen) Images nicht!
Fotos werden mit der Play-Taste auf Wunsch als Slideshow wiedergegeben (mit akzeptabler Wechselzeit).
5. Der Härtetest: Das Gerät hat ohne Fehler folgende Aktionen g l e i c h z e i t i g bewältigt:
-Kopieren einer DVD vom Netzwerk auf den Cube
-Anschauen einer zuvor gespeicherten Aufnahme
-zeitgesteuertes Aufnehmen eines Programms vom Receiver (HQ)
-alternativ kann man auch während laufender Aufnahme und (HQ-Qualität) Fotos mit Musik-Untermalung anschauen
-Timeshift: beliebiger Abstand zwischen Aufzeichnungsbeginn und Abspielbeginn
6. Zwischen der SD-Qualität des Receivers und einer HQ-Aufnahme des Cubes konnte ich keinen Unterschied feststellen,
also Spitze
7. Der Lüfter ist schon hörbar, ich werde also eine temperaturgesteuerten ordentlichen Pabst-Lüfter einbauen.
Das sollte kein Problem sein, da Standardgrösse.
So jetzt zu meinen Fragen:
1. Hat jemand bereits eine grössere HDD als 500GB eingebaut (750GB oder 1TB)?
2. Habe ich eine Chance HD-Sendungen (1080i) mit den Anschlüssen des Cube in selbiger Qualität
aufzunehmen und wiederzugeben? (ev. über Y/Pb/Pr, habe von Heimelektronik keinen Schimmer, nur von PC/Netzwerk)
3. Wie kann ich den Cube zum Abspielen an den Receiver anschliessen, sodass bei Wiedergabe z.B. von Filmen automatisch
Bild und Ton des Cube gezeigt wird und nicht das Receiversignal (im Moment benutze ich Scart vom Receiver
als Eingang im Cube, Audio L/R Ausgang zur Stereo-Anlage und Y/Pb/Pr Bildausgang zum TV.
Ich muss also am TV zwischen HDMI und Y/Pb/Pr hin- und herschalten.
Ist das ev. eine Receivereinstellung, vorher beim DVD-Player hat es aber geklappt.

Grüsse Ulu


[Beitrag von ulu123 am 22. Nov 2007, 12:32 bearbeitet]
nerd1488
Neuling
#92 erstellt: 22. Nov 2007, 20:36
Hallo ihr lieben Racker.

Ich habe mir heute o. G. Gerät ohne Fetsplatte gekauft/bestellt. Würdet ihr so nett sein und mir eine Festplatte (so um die 500gb groß) empfehlen die ich da jetzt einbauen kann? Hab kein Bock mir eine falsche zukaufen!
ulu123
Neuling
#93 erstellt: 22. Nov 2007, 22:48
Hallo,
@nerd: habe folgende Festplatte problemlos installiert bekommen: HDSER7 500GB Samsung HD501LJ 16MB Cache
Die Platte kostet bei winner-computer.de 77,99€, habe sie aber nur dort geholt weil es bei mir um die Ecke einen Shop gibt. Vieleicht bekommt man sie auch billiger
Willst Du nicht mal 750GB probieren ???
Grüsse Ulu
nerd1488
Neuling
#94 erstellt: 23. Nov 2007, 01:29
da ich von sowas sogut wie KEINE Ahnung habe lass ich das lieber mit der 750gb-Version. Aber danke erstmal für den Tipp!
Shantala
Neuling
#95 erstellt: 23. Nov 2007, 03:06
Also, ich arbeite in einem großen Elektrofachgeschäft und verkaufe Computer-Zubehör, unter anderem hatten wir auch die Emtec Movie Cube -R (4 Stück).

Ich wollte sie mir selber auch kaufen, doch nachdem 2 Stück innerhalb von ein paar Tagen kaputt gingen und auch die anderen 2 wieder zurückgegeben wurden, habe ich nun schweren Herzens davon Abstand genommen.

Das Teil wäre toll, wenn die Qualität besser wäre. Das Firmware-Update kann man nicht draufspielen, da die Festplatte von der Installationsroutine der Firmware nicht erkannnt wird (am PC schon).

Der Ein/Ausschaltknopf funktionierte bei keiner der 4 Stück, die wir hatten.

Die erste die ich hatte, hat außerdem wenn man vom TV aufnehmen wollte immer nach 5 Minuten abgebrochen.

Vom PC aus kann man nicht auf die Festplatte zugreifen, umgekehrt schon.

Bei beiden Festplatten die ich hatte war kein Bild am TV mehr zu sehen (am PC waren beide noch ansprechbar), nachdem einmal eine Sicherung bei mir fiel und ein andermal meine Tochter auf den Ein/Ausschaltknopf der Stromsteckleiste getreten ist - obwohl diese Überspannungsschutz hat. Keines meiner vielen anderen elektronischen Geräte ist jemals deswegen kaputt gegangen.

Die erste Movie Cube funktionierte 3 Tage lang, die 2te nur 2 Stunden....
So toll das Ding von den Funktionen her wäre, die Qualität ist leider absolut untragbar.

Wenn ihr schon eine gekauft habt, steckt sie auf jeden Fall bei Nichtgebrauch vom Strom ab (ausschalten lässt sie sich ja nicht)!
ulu123
Neuling
#96 erstellt: 23. Nov 2007, 13:19
Das Teil wäre toll, wenn die Qualität besser wäre. Das Firmware-Update kann man nicht draufspielen, da die Festplatte von der Installationsroutine der Firmware nicht erkannnt wird (am PC schon).

...stimmt nicht, kann aber nur für die auf der Emtec-Seite runtergeladenen Version sprechen. Auserdem haben es ja auch schon mehrere geschafft.

Der Ein/Ausschaltknopf funktionierte bei keiner der 4 Stück, die wir hatten.

...auf dem Gerät ist Linux als Betriebssystem, es dauert ca 20-30 sec bis der Cube runtergefahren ist und die Anzeige erlischt (ein PC schaltet ja auch nicht wie ein Fön ab)

Die erste die ich hatte, hat außerdem wenn man vom TV aufnehmen wollte immer nach 5 Minuten abgebrochen.

...kann ich nicht nachvollziehen, habe bereits 3,5 Stunden zeitgesteuert ohne Probleme mit HQ am Stück aufgenommen.

Vom PC aus kann man nicht auf die Festplatte zugreifen, umgekehrt schon.

...auch Käse, ausser mir hat es ja mindestens noch einer hier in diesem Thread geschafft (übrigens scheint die feste IP da eine Rolle zu spielen). Wenn USB gemeint sein sollte,
dann die Mini-USB Buchse verwenden, die anderen beiden sind USB-Hostschnittstellen.

Bei beiden Festplatten die ich hatte war kein Bild am TV mehr zu sehen (am PC waren beide noch ansprechbar), nachdem einmal eine Sicherung bei mir fiel und ein andermal meine Tochter auf den Ein/Ausschaltknopf der Stromsteckleiste getreten ist - obwohl diese Überspannungsschutz hat. Keines meiner vielen anderen elektronischen Geräte ist jemals deswegen kaputt gegangen.

...kein Kommentar

Die erste Movie Cube funktionierte 3 Tage lang, die 2te nur 2 Stunden....
So toll das Ding von den Funktionen her wäre, die Qualität ist leider absolut untragbar.

...wie haben die überhaupt funktioniert, ohne eine Festplatte erkannt zu haben

Wenn ihr schon eine gekauft habt, steckt sie auf jeden Fall bei Nichtgebrauch vom Strom ab (ausschalten lässt sie sich ja nicht)!

...soviel zum Thema Fachgeschäft

was anderes, immer noch keiner Lust 750GB oder 1TB einzubauen oder wenigstens mal mit einer zu testen??? Ich habe leider keine da.

Grüsse Ulu


[Beitrag von ulu123 am 23. Nov 2007, 13:24 bearbeitet]
Honkinet
Schaut ab und zu mal vorbei
#97 erstellt: 23. Nov 2007, 16:51
Also die ganze Kritik kann ich auch nicht nachvollziehen und EMTEC ist echt bemüht die Firmware regelmäßig zu updtaten. Aktuell 0.9.15, sieht laut Readme aus mit Fix für das FB Problem... und mit 1 Terabyte Festplatten Unterstützung.

Für den Preis und was das Ding kann finde ich das Super!

Einziges Manko ist für mich, das ich es nicht hin bekomme vom PC aus über den Netztwerkanschluß auf die Festplatte zu zu greifen.

Kann an mir (oder meiner Konfiguartion) liegen, aber kann mal jemand genau schreiben wie man aus dieser Richtung an den Cube drauf kommt


[Beitrag von Honkinet am 23. Nov 2007, 16:52 bearbeitet]
KK76
Stammgast
#98 erstellt: 24. Nov 2007, 09:45
Hallo Leute,
ich habe jetzt den Ellion 700A mit Seagate 500Gb für
270Eus.
Viel bessere Quali als der Emtec. Siehe meine Postings hier im Forum.
Viel Spass noch mit dem Emtec.
MSG KK76
ulu123
Neuling
#99 erstellt: 24. Nov 2007, 13:40
Hallo nochmal,
Für einen Netzwerkzugriff auf den Cube sollte Euer gesamtes Netzwerk mit statischen IP-Adressen eingerichtet sein. Der DHCP-Server am Router kann (oder muss) dann ausgeschaltet sein. Alle Geräte Rechner, Router, Drucker etc.) müssen sich im selben IP-Adressbereich befinden (z.B. 192.168.xxx.xx und Subnetmask z.B. 255.255.255.0).
Dann sieht man im Explorer unter Netzwerkumgebung die beiden Laufwerke und die zusätzliche Arbeitsgruppe siehe angehängter Screenshot.
Die Fehlermeldung siehe Scrennshot kann man ignorieren, der Cube hat, warum auch immer 2 neue Ordner angelegt. Diese sieht man nach Ansicht aktualisieren und kann sie nach Belieben umbenennen, löschen oder verschieben.
Zugreifen kann man nur auf Part1 (ich jedenfalls, da ich nur eine Multimediapartition angelegt habe).
Eine Fehlermeldung erscheint auch beim Kopieren einer Datei auf den Cube Ordner/Datei bereits vorhanden, die übergehe ich immer mit Alles ersetzen.
Was ich jetzt auch noch getestet habe: Der Cube spielt auch das DVD-Menü ab und man kann es auch bedienen.
Fotos sollte man vor dem Speichern auf dem Cube richtig drehen, da die Slideshow bei jedem manuellen Drehen unterbrochen wird und auch die Qualität leidet.
Ich hoffe, ich konnte helfen

Grüsse Ulu

(hat jemand schon 750GB oder mehr drin? )

@kk76: ich kann bei dem Cube keine Qualitätsmängel feststellen, was soll besser sein? Akzeptieren würde ich Handbuch und falls das andere Gerät einen HDMI-Anschluss hat. Ausserdem kostet der Cube mit selbst eingebauter 500GB-HDD 220,-€.



[Beitrag von ulu123 am 24. Nov 2007, 13:59 bearbeitet]
KK76
Stammgast
#100 erstellt: 24. Nov 2007, 14:14
Er hat HDMI.
Was für eine Festplatte haste da drin?
Ich meine es ja nicht böse, wollt es nur mal geschrieben haben.
Greeze
ulu123
Neuling
#101 erstellt: 24. Nov 2007, 14:18
Hallo,
@kk76: siehe Post #93
Grüsse Ulu
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Emtec Movie Cube Q120
teejay1967 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
EMTEC Movie Cube-R
forzaquattro am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  2 Beiträge
Movie Cube-R Netzwerkproblem
Nasdaq66 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  4 Beiträge
Netzwerkproblem EMTEC Movie Cube R
petejudi am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  4 Beiträge
Emtec Movie Cube Tuner
pomull am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Emtec Movie Cube S120H
damaster am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  84 Beiträge
Emtec Movie Cube V800H
*schummi* am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  4 Beiträge
Emtec Movie Cube k220h
chillkroete87 am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  2 Beiträge
Emtec Movie Cube R-700 oder S-800
danny1581 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  3 Beiträge
Emtec Cube-R
buli-12 am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fantec
  • Harman-Kardon
  • KEF
  • Panasonic
  • Klipsch
  • Primare
  • Blaupunkt
  • Pioneer
  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.327