Grundig Satellit 6001 Kurzwelle

+A -A
Autor
Beitrag
golf333blau_
Neuling
#1 erstellt: 09. Mai 2013, 16:53
Hallo liebes Forum,

bin neu hier und habe gleich einige Fragen.

Habe meinen alten Satellit 6001 wieder verrsucht zu reaktivieren.
So weit, so gut...

Leider ist der Kurzwellenempfang komplett dürftig.

Auf KW 1 geht nur im Bereich von 75 m etwas.

In den Bereichen KW 2 bis n geht durchgängig nichts.

Mein Braun 1000 CD und Telefunken Atlanta empfangen wenigstens einige Sender.

Was kann man da machen?

Oder anders gefragt: Wer kennt sich aus und kann mir helfen?

Wohne in KA und in WÜ.

Danke schon jetzt.

Klaus
bukongahelas
Inventar
#2 erstellt: 10. Mai 2013, 14:43
Mit dem Spray "Tuner600" zunächst alle Kontakte der Bereichswahl-und anderer Schalter sowie die Kontakte der Drehkondensatoren behandeln.
Erst wenn alle Kontakte OK sind , ist eine weitere Fehlersuche sinnvoll.
bukongahelas
golf333blau_
Neuling
#3 erstellt: 10. Mai 2013, 16:49
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Hatte vergessen mit zuteilen, dass ich den Drehkondensator für KW, den ich nicht ausgebaut habe, "leicht" mit Tuner 600 behandelt habe. Außerem habe ich die Kontakte, die aus der senkrechten, drehbaren KW Tommel heraustehen, polliert. Geholfen hat es nicht.

Frage: Wie stark soll oder darf man den Drehko im eingebauten Zustand mit Tuner 600 einnebeln?

Was verstehen Sie unter dem Bereichwahlschlter? Ist dies das Teil, mit welchem man beispielsweise von UKW auf LW oder KW umschaltet? Wenn ja, wie geht man bei diesen Dingern vor? Da diese Dinger mit Konkaten und Federn gesprickt sind und Ersatz nur schwer beschafbar ist, würde ich sie zum Reinigen ungern öffnen. Hilft es auch, wenn man etwas Tuner 600 hineinlaufen läßt.

Gibt es jemanden, der solche Arbeiten übernimmt?

MfG
Klaus
bukongahelas
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2013, 03:45
Möglichst nur die Kontakte einsprühen (Bereichswahlschalter) .
Nicht ausbauen oder öffnen , nur soweit wie nötig um die Kontakte zum Einsprühen zu erreichen.
bukongahelas
Bertl100
Inventar
#5 erstellt: 11. Mai 2013, 14:22
Hallo zusammen,

du mußt auch andere Schalter am Gerät behandeln. Mit Bereichtswahlschalter ist der Schalter gemeint, wo man zwischen den KW-Bereichen umschaltet, aber auch der, wo man von MW auf UKW umschaltet.
Außerdem alle anderen Schalter, die irgendwie etwas mit Radio zu tun haben.

Gruß
Bernhard
hf500
Moderator
#6 erstellt: 11. Mai 2013, 14:46
Moin,
Tuner 600 hilft bei Schaltern auch nicht so uebermaessig gut. Bei Drehkos auch nicht so. Den aber kann man mit T600 traenken, nach ein paar Minuten ist er wieder trocken, noch warten, bis sich evtl. gebildetes Kondenswasser verfluechtigt hat.
Zunaechst muss man feststellen, sind es wirklich die Schalter, bzw. die Kontakte des Spulenrevolvers? Das ist leicht feststellbar, bei Betaetigung muss das Geraet mehr oder weniger stark krachen. In die Schalter etwas Kontakt 61, die Kontakte des Revolvers sind ja schon poliert.

Wenn es nicht irgendwelche Kontakte sind, wird es schwierig, dann kommt man ohne ein Hilfsmittel wie einen Abgleichsender schlecht weiter. Es muss festgestellt werden, warum der Empfaenger eine schlechte Empfindlichkeir hat.
M.W. ist der KW-Teil des Satellit keine Standardschaltung, es ist ein Doppelsuper. Wie funktioniert er denn bei LW und MW?
Den ZF-Verstaerker fuer die (2.) ZF haben alle AM-Bereiche gemeinsam, den kann man also schnell ein-/ausschliessen.
Beim Satellit 2000-3400 sind ausserdem die KW-Bereiche 1 und 2 nicht als Doppelsuper geschaltet, diese Besonderheit koennte der 6001 auch haben (auf 75m sagt er noch etwas), aber diese Bereiche sind dann auch nicht auf dem Spulenrevolver untergebracht.
Ist der ZF-Verstaerker ok, bleiben nur noch KW-Vorstufe (hat er eine?), 1. Oszillator/Mischer, ZF-Filter fuer 1. ZF, sowie 2. Osz./Mischer uebrig. Hier muss Funktion und Abgleich ueberprueft werden.

73
Peter
golf333blau_
Neuling
#7 erstellt: 12. Mai 2013, 04:18
Danke für die Hinweise.

Gemachtt habe ich bisher noch nichts.

Werde mich mal den Bereichswahlschaltern zuwenden.

Starkes Krachen kann ich allerdings nicht feststellen. Wie auch immer, schaden kann die Strühbehandlung sicherlich nicht.

Auf MW und LW sagt er noch etwas.

Werde berichten, was passiert.

MfG
Klaus
golf333blau_
Neuling
#8 erstellt: 12. Mai 2013, 14:33
Kleine Ergänzung:

Habe alles mit Tuner 600 eingenebelt.

Leider keine Besserung des Befunds.

Wer kann die Arbeiten ausführen, die Peter beschreibt.

VG
Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Satellit 6001 Stromversorgung
hein_troedel am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2018  –  5 Beiträge
Grundig Satellit 6001 Teleskopantenne wechseln !
ko4tb am 14.07.2018  –  Letzte Antwort am 18.10.2018  –  24 Beiträge
Grundig Satellit 210 / 6001 Höchtöner geht nicht
1oll2 am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  32 Beiträge
Grundig Dryfit-PC-Accu 476 für Grundig Satellit 6001 (u.a.) ERSATZMODELL?
Thordu am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  9 Beiträge
Grundig Satellit 1400
herbert.b1 am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  19 Beiträge
Grundig Satellit 2000
reptili am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  3 Beiträge
Grundig Satellit 600 defekt
bobbyj am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  6 Beiträge
Grundig Satellit 1400 Reparatur
sugar54 am 04.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.07.2016  –  4 Beiträge
Grundig Satellit 4000
aspes am 09.01.2017  –  Letzte Antwort am 16.04.2018  –  6 Beiträge
Grundig Satellit 1400 Endstufenproblem
jubel99 am 26.02.2017  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPax1985
  • Gesamtzahl an Themen1.454.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.556