Tonband Philips 4404 Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
Demented_are_go
Stammgast
#1 erstellt: 28. Okt 2013, 16:15
Hallo allerseits,

Da ich durch das Forum an zwei Tonband Koffer gekommen bin, beschäftigt mich dieses Stück Technik in letzter Zeit besonders, jedoch finde ich im Netz kaum irgendwelche Informationen dazu.
Zum einen handelt es sich um einen alten Grundig - Apparat in Röhren Ausführung und zum anderen um ein Philips 4404.

Doch entweder hat Letzterer einen defekt oder ich komme mit der Bedienung nicht klar. Das abspielen klappt einwandfrei, nur beim aufnehmen scheiterts. Zuerst drücke ich play und kurz danach den Aufnahme Knopf. Ich höre meine Musik auch aus den Lautsprechern, jedoch ist nur die alte Aufnahme auf dem Band. Ist es ein Bedienungsfehler oder hat der Aufnahmekopf einen Knacks?

Ich würde mich wirklich über Hilfe freuen damit ich auch Spaß an dieser Technik entwickeln kann.

Grüße Johnny
sensor1
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2013, 17:40
Hi Johny, normalerweise drückt man zuerst den Aufnahmeknopf und hält ihn fest dann den Wiedergabe Knopf. Oder beide gleichzeitig, man könnte bestimmt vorher die Pausentaste einrasten und dann Aufnahme und Wiedergabe drücken.

Sone Philips habe ich im Keller rumliegen in Einzelteilen und ohne Funktion sonst würde ich es probieren.

MfG Ulf
Demented_are_go
Stammgast
#3 erstellt: 28. Okt 2013, 22:59
Hallo Ulf,

Ich habe deinen Tipp mal ausprobiert, doch leider hat er nichts gebracht. Muss man zum aufnehmen eine bestimmte Spur einstellen? Soweit ich es verstanden habe dürfte die Spur nichts damit zu tun haben solange man diese nicht verstellt...

Eine sehr komplexe Technik scheint das gewesen zu sein.
sensor1
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2013, 23:07
Hi, aber die Aufnahmetaste bleibt eingerastet das Band läuft es wird nicht Aufgenommen und die alte Aufnahme überspielt?
Demented_are_go
Stammgast
#5 erstellt: 28. Okt 2013, 23:42
Ja die Tasten bleiben eingerastet (play und Aufnahme) und das Band läuft auch und ich höre aus den Lautsprechern meine neue Musik, aber das alte Tonmaterial bleibt auf dem Band.

Ich habe mal ein Service Manual gesucht. Scheinbar hat das Gerät einen kombinierten Kopf fürs aufsprechen und abhören.

Gruß Johnny


[Beitrag von Demented_are_go am 28. Okt 2013, 23:43 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#6 erstellt: 29. Okt 2013, 10:57
diese Schaltschieber werden betätigt wenn die Aufnahmetaste gedrückt wird, vielleicht ist dort ein Kontaktproblem.

DSCF5334
ev
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2013, 00:29

Demented_are_go (Beitrag #3) schrieb:
Hallo Ulf,

Ich habe deinen Tipp mal ausprobiert, doch leider hat er nichts gebracht. Muss man zum aufnehmen eine bestimmte Spur einstellen? Soweit ich es verstanden habe dürfte die Spur nichts damit zu tun haben solange man diese nicht verstellt...

Eine sehr komplexe Technik scheint das gewesen zu sein. :prost


Doch, versuch mal eine Spur einzustellen. eine taste muss eingrastet sein. ich verstehe das hier so als quasi "Löschchutz". Versuch es doch mal mit der Tase 1-3 (??) [stimmt doch? oder? die andere wäre die 2-4?].
Demented_are_go
Stammgast
#8 erstellt: 31. Okt 2013, 01:19
Das Gerät hat einen wahlschalter. Zur Auswahl steht 3-2, 1-4, St und par...
Demented_are_go
Stammgast
#9 erstellt: 31. Okt 2013, 22:45
Eine Rolle besteht nur noch aus Matsch... Wie ich den wieder von den fingern ab bekomme?
Und kennt jemand den Zweck der Rolle? Da läuft scheinbar nichts drüber. Das ist eine schwarze Gummirolle mit Eisenkern.
Aber die Riemen sehen alle neu aus. Sogar 4-kant Riemen.

Die Kontakte hab ich mal mit Isopropanol durchgespült, das hat aber nichts gebracht.

Wenn ich morgen mal am PC bin lade ich mal ein paar Fotos hoch.
ev
Stammgast
#10 erstellt: 31. Okt 2013, 23:08
Das dürfte die Andruckrolle sein, welche über einen hebel das Band "an" den Tonkopf drückt.
pedi
Stammgast
#11 erstellt: 31. Okt 2013, 23:43

ev (Beitrag #10) schrieb:
Das dürfte die Andruckrolle sein, welche über einen hebel das Band "an" den Tonkopf drückt.

du meinst die capstanwelle.
Demented_are_go
Stammgast
#12 erstellt: 02. Nov 2013, 13:30
Hallo allerseits,

nein es ist nicht die Capstanwelle und auch nicht die Andruckrolle. Darüber läuft scheinbar gar kein Band. Des weiteren habe ich heraus gefunden das der schnelle Vorlauf nicht funktioniert, sondern nur der schnelle Rücklauf. Diese Rolle scheint wohl eine Art "Umschalter" zu sein, welche die zweite Spule antreibt bzw. bremst. Wieso die Aufnahme allerdings nicht läuft kann ich immer noch nicht sagen

Messenger_5801605953702813103_13832106480336417

20131031_101235


[Beitrag von Demented_are_go am 02. Nov 2013, 13:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reparatur Tonband Philips N4511
awr13 am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  2 Beiträge
Tonband Philips N4418 rauscht
aflockofseagulls24 am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.07.2015  –  3 Beiträge
TONBAND PHILIPS RK 35 Bandwickelfehler
fengshui am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  3 Beiträge
Philips N4420 Tonband Gehäuse öffnen ?
*Trixi* am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  12 Beiträge
Problem mit Philips N 4504 Tonband
mike6322 am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  5 Beiträge
Reparatur - Tonbandgerät Philips N7300
shortneck am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  2 Beiträge
Philips CDR 770 - Reparatur
Bappo am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  7 Beiträge
Aufnahme Pc - Tonband
wurzel11 am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  8 Beiträge
Akai 1731W Tonband
michi1106 am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  3 Beiträge
Tonband Grundig TK147
heinzi69 am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.917 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedZoeyChanrose
  • Gesamtzahl an Themen1.451.666
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.620.945

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen