Spannung auf Gehäuse

+A -A
Autor
Beitrag
norman0
Inventar
#1 erstellt: 13. Sep 2007, 08:59
Hallo,

ich habe ein Tapedeck CT-3000 von Pioneer. Wenn ich das einschalte "spüre" ich Spannung am Gehäuse. Das heist: wenn ich es einfach anfasse merke ich erstmal nichts, erst wenn ich die Finger darüber bewege fühlt es sich so an, als würde das Metallgehäuse leicht vibrieren (diese Spannung ist auch messbar). Das Tapedeck ist zweipolig mit dem Netz verbunden (kein Schutzleiter). Es macht keinen Unterschied wie herum der Stecker in der Steckdose ist. Was kann das sein? Ist eventuell der Netzeingangsfilter defekt? Ich habe auch Angst davor das Tapedeck mit meinem Receiver zu verbinden, der einen Schutzleiter hat (Mantelströme???). Das Tapedeck hat eine Erdungsklemme. Bringt es etwas diese Klemme mit dem Schutzleiter oder mit der Erdungsklemme meines Receivers zu verbinden?

Viele Grüße Norman
hf500
Moderator
#2 erstellt: 13. Sep 2007, 19:13
Moin,
die Erscheinung kenne ich, sie ist zunaechst harmlos. Wenn Du die Spannung misst und gleichzeitig das Gehaeuse beruehrst, wird die Spannung verschwinden.
Sie entsteht durch die Kapazitaet zwischen der Primaerwicklung des Trafos gegen den Kern und die Sekundaerwicklung. 1mA ableitstrom kann man auf jeden Fall tolerieren.
Wenn noch ein Netzfilter vorhanden ist, kommt dessen Ableitstrom natuerlich auch zum Tragen. Netzfilter sind in solchen Geraeten aber eher selten.

73
Peter
norman0
Inventar
#3 erstellt: 17. Sep 2007, 10:01
Hallo,

ich habe am Wochenende mal nachgemessen: Spannung gegen Erde (Schutzkontakt an der Steckdose) 40V, Ableitstrom ca 6µA. Das man das spüren kann finde ich schon erstaunlich. Ist aber in jedem Fall harmlos. Vielen Dank nochmal

Grüße Norman
hf500
Moderator
#4 erstellt: 17. Sep 2007, 20:58
Moin,
manchmal liegt es an der Tagesform und der Hautfeuchtigkeit, ob man es spueren kann oder nicht.
6µA Ableitstrom sind aber auf jeden Fall im gruenen Bereich, so manche Netzfilter in Geraeten mit zweipoliger Netzzuleitung haben da deutlich mehr.

73
peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer CT-S820S Tapedeck defekt
bojesse am 15.03.2019  –  Letzte Antwort am 20.05.2019  –  10 Beiträge
Problem mit Pioneer CT 1000 Tapedeck
rainerklang1 am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  8 Beiträge
PIONEER Tapedeck - CT-737 MK II
roadking811 am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  2 Beiträge
Pioneer CT-F9090
Sholva am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  7 Beiträge
pioneer tapedeck Pioneer ct-777 reparieren
Lufabe am 10.01.2019  –  Letzte Antwort am 01.08.2019  –  15 Beiträge
Pioneer CT-W700R
Pioneer_Freak am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  9 Beiträge
Probleme mit Pioneer CT-W503R Tapedeck
Pioneer-Verfechter am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  8 Beiträge
Pioneer SA 8800 - Lösung unter Spannung gesucht :)
Tom-81 am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  11 Beiträge
Pioneer CT-S 620 Tapedeck spielt nicht
rottwag am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  12 Beiträge
Tapedeck Pioneer CT-656 MARK II läuft nicht
René_B. am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.556 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSKO16
  • Gesamtzahl an Themen1.449.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.590.025

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen