WEGA Receiver STK 465 rechter Kanal verzerrt

+A -A
Autor
Beitrag
dode
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jan 2021, 21:58
Hallo zusammen,

ich versuche hier einen ca. 35 Jahre alten WEGA R250SH wieder flott zu machen.
Anfänglich war vom rechten Kanal nur ein Kratzen (extreme Verzerrung) bei höheren Lautstärken zu hören.
Ich habe dann auf Verdacht den STK 465 mit einem "Replacement" von IT-Tronics ersetzt.

Nun hört sich der rechte Kanal bei (sehr) niedriger Lautstärke gut an, verzerrt jedoch zunehmend mit höherer Lautstärke bzw. mehr Bässen.
Der linke Kanal klingt nach wie vor sehr schön.

Was ich bisher probiert habe:
- Verhalten ist bei Tape und Radio gleich
- Bei Mono bleibt der linke Kanal verzerrungsfrei
- Elkos, Lötstellen etc. sehen OK aus
- +Vcc und -Vcc sind jeweils 28V

Ich hab versucht beide Kanäle mit dem Oszilloskop zu vergleichen, kenne mich aber mit Verstärkern kaum aus. Beim linken (guten) Kanal sieht das Ausgangssignal zum Lautsprecher so aus wie ich mir ein Audiosignal vorstelle, also eine Welle. Bei dem rechten (schlechten) Kanal scheint die negative Halbwelle zu fehlen und es sieht schon irgendwie verzerrt aus:

Links:
Links

Rechts:
Rechts

Hier weiß ich nun nicht mehr weiter. Ist der neue STK etwa auch kaputt? Ausgerechnet auch der rechte Kanal? Was kann an dem Verstärker denn sonst noch kaputt sein - ich sehe da abgesehen von dem Radioteil und Netzteil nur passive Bauelemente.

Viele Grüße,
Torsten
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2021, 22:07
Hallo

Wurden denn zudem auch sämtliche anderen Endstufen-Bauteile um den STK herum geprüft?
dode
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Jan 2021, 22:16
Hallo,

Ehrlich gesagt nein. Ich bin wohl naiv genug anzunehmen dass Widerstände, Keramik- und Folienkondensatoren nicht kaputt gehen, wenn sie nicht äußerlich erkennbar abgeraucht sind. Aber in anderen Beiträgen kann ich lesen dass selbst solche Teile ausglötet und geprüft werden... also dann hab ich ja eine Beschäftigung für den morgigen Sonntag
Rabia_sorda
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2021, 22:29
Ja, ich habe leider keinen Schaltplan, da ich gerade ein PC-Problem habe und beziehe mich daher nun auf andere STK-Endstufen. Dort könnten 4 weiße Keramik-Widerstände verbaut sein und diese haben nur einige Milliohm. Zudem dürften dort noch Treiber-Transistoren sein. Diese Bauteile solltest du dir als Erstes vornehmen.
dode
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Jan 2021, 23:25
Oh mann ey! Der dritte Widerstand den ich gemessen habe, und zwar der 3,3K der an Pin 4 bzw. 13 hängt war tatsächlich durch. Sah aus wie neu.

Jetzt geht der rechte Kanal wieder

Ganz lupenrein klingen beide Kanäle aber nicht. Einzelne Töne wie Klavieranschläge werden von einem leisen, feinen Kratzen im Hochtonbereich "umhüllt". Abgesehen davon ist der Klang ganz fein eigentlich. Aber dazu sollte ich wohl ein neues Thema aufmachen.

Herzlichen Dank dir Rabia sorda! Wieder was gelernt.

Viele Grüße,
Torsten
Rabia_sorda
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2021, 23:41

Jetzt geht der rechte Kanal wieder


Glückwunsch!
Schön, wenn man auch gleich passende Bauteile griffbereit hat!


Ganz lupenrein klingen beide Kanäle aber nicht.


Es sind nun auch unterschiedliche STK verbaut.
Nun wird die Sache hiermit klar, dass es doch einen Verstärkerklang gibt.....oder es immer noch was defekt



Herzlichen Dank ...


Keine Ursache! Deswegen bin ich ja hier

dode
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Jan 2021, 00:08
Der STK 465 ist ein Stereo, also sind beide Kanäle neu.

Ich mach mal ein neues Thema dafür auf.
Rabia_sorda
Inventar
#8 erstellt: 10. Jan 2021, 00:15
Aso. Alles klar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX-700 - rechter Kanal verzerrt
kluetsch am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  6 Beiträge
Marantz PM 64 II // Rechter Kanal verzerrt
dernikolaus am 05.01.2021  –  Letzte Antwort am 06.01.2021  –  2 Beiträge
Pioneer SX-434 rechter Kanal verzerrt (sporadisch?)
Niewi am 29.09.2021  –  Letzte Antwort am 01.10.2021  –  3 Beiträge
Telefunken RA 100 - IC STK 465
Metavira am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2017  –  39 Beiträge
Sansui 4000 rechter Kanal leiser
1lucbesson am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  2 Beiträge
Wega JPS 351 V rechter Kanal hat aussetzer.
Graf_Hinkelstein am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  5 Beiträge
Rechter Ausgang verzerrt- Philips FA261/FT261
SkyForCe_07 am 18.12.2021  –  Letzte Antwort am 19.12.2021  –  7 Beiträge
Marantz 2245 Rechter Kanal verzerrt bei höherer Lautstärke
GrubiBo am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  17 Beiträge
Akai AM 65 rechter Kanal
Martin.P am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  2 Beiträge
Wega V 3840: Linker Kanal verzerrt nach wenigen Minuten Betriebsdauer
olimuc am 22.07.2020  –  Letzte Antwort am 26.07.2020  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitglied//SB//
  • Gesamtzahl an Themen1.535.450
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.984