alte Heco Box - defekter Tweeter

+A -A
Autor
Beitrag
t1e
Neuling
#1 erstellt: 25. Jan 2009, 18:03
Hallo,

ich habe alte Heco Boxen günstig bekommen und bemerkt, dass eine der beiden Heco Phon Eins Macken macht. Der Hochtöner spricht nur ab und zu mal kurz auf Signale (Musikzuspielung) an. Der Tieftöner müsste in Ordnung sein (ist aber vielleicht eine Spur leiser - kann aber auch nur mein Eindruck wegen des fehlenden Hochtöner sein).

UND: Bin mir wirklich nicht sicher - weil das meine ersten vernünftigen (!) Lautsprecher sind - aber kann es sein, dass auch eine Verzögerung zwischen den beiden auftritt und damit ein weiteres Symptom darstellen?

Äusserlich - also innen, die Elektronik selbst - ist nichts auffällig.
_ardbeg_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Jan 2009, 19:09
Hi t1e,

das klingt für mich schwer nach einem Wackeligen. Die Schwiegereltern in Spe hatten in ihrem Partykeller auch schöne Hecos, frag mich aber bitte nicht nach dem Model.
Die hatten eine ganz ähnliche Macke, allerding bezogen auf den TT. Habe sie aufgeschraubt, Weiche gelöst, alle Lötpunkte mit neuem Lötzinn versehen und nun spielen sie wie eine eins
Viele Grüße

Ardbeg
t1e
Neuling
#3 erstellt: 25. Jan 2009, 20:51
danke - werd ich mir mal genauer ansehen

btw: schön ist diese unformige Front wirklich nicht ;;)


[Beitrag von t1e am 25. Jan 2009, 21:05 bearbeitet]
bukongahelas
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2009, 01:27
Die Steckverbindungen (falls vorhanden und nicht direkt angelötet) zu den Lautsprechern können lose sein.
Abziehen,mit Zange etwas zusammenquetschen,wieder aufstecken.
Besser anlöten.
bukongahelas
_ardbeg_
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Jan 2009, 01:40
DA fällt mir gerade passend etwas ein, das ich mir bisher nicht erklären konnt, vielleicht kann ja jemand von euch weiterhelfen.
Woran liegt es, das Quetschverbindungen wie Crimps niederohmiger sind als eine Lötverbindung? Es entzieht sich meiner Vorstellungskraft, warum eng aneinander liegende Leiter besser Leiten, als durch Löten verbundene. Soweit ich weiß wird doch beim Löten an der Oberfläche eine "echte" verbindung hergestellt ??:cut??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HECO Superior 700 - defekter HT
bastelfritze am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2019  –  18 Beiträge
Heco Profiton 370 defekter Tieftöner
Calmalor am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.11.2013  –  19 Beiträge
Defekter Stereoprozessor
Simius am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  9 Beiträge
defekter Lautsprecher
Timyx am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  19 Beiträge
Defekter Verstärker ?
isa606 am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  9 Beiträge
Defekter Signalquellenregler
isegal-niemand am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  2 Beiträge
Defekter Plattenspieler
Nobody0699 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  4 Beiträge
Defekter Pioneer CT-S 820S
nero30 am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  2 Beiträge
Canton Karat 200 - defekter Hochtöner
myrds am 05.09.2018  –  Letzte Antwort am 14.09.2018  –  31 Beiträge
Grundig XM 1500 - defekter Widerstand
reel2reel am 25.02.2019  –  Letzte Antwort am 26.02.2019  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.017 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRuffynist
  • Gesamtzahl an Themen1.451.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.623.656

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen