Onkyo A-8650: Welches Ersatz LS-Schutzrelais ?

+A -A
Autor
Beitrag
JackRyan
Inventar
#1 erstellt: 28. Jan 2010, 23:20
Ich besitze den A8650 nun etwa ein Jahr. Schon als ich ihn bekommen habe, habe ich festgestellt, dass an den LS Klemmen B kein Ton herauskommt. War mir auch erstmal egal, denn ich habe eh nur ein LS Paar und bei A funktioniert alles einwandfrei.
Habe es zwischendurch nochmal probiert, aber da war auch nichts zu entlocken.
So, nun habe ich mich etwas eingelesen, unter anderem, dass es bei oxidierten Relais-Kontakten etwas mehr Lautstärke braucht, bis dort evtl ein Ton zu hören ist.
Ich hatte in meinen vorigen Tests immer nur behutsam bis 9 Uhr gedreht, da war nichts zu hören.
Nun habe ich mir mal alte AIWA LS vom Dachboden geholt, um dem mal näher auf den Grund zu gehen. Meinen Heco Celan wollte ich derartige Experimente nicht antun.

LS angeschlossen an B, Wahlschalter auf B gestellt, CD Player eingeschaltet und dann mal langsam aufgedreht. Und tatsächlich, ab Laustärke 10 wahr knacken, sprazzeln und ein paar Töne zu hören. Also weiter gedreht bis 14. Da konnte man dann schon gut von Musik reden. Nach kurzer Zeit verschwanden jegliche Störgeräusche und es war auch im niedrigen Laustärke-Bereich wieder Musik zu hören.

Somit dürfte klar sein, dass dort die Kontakte des Relais für B nicht mehr die besten sind. Vermutlich weil der Kanal sehr selten genutzt wurde.
Da das wohl nicht auf Dauer so fehlerfrei bleiben wird, würde ich gerne gleich beide Relais tauschen.

Ich habe da mal ein paar Bilder gemacht:







Man sieht dort die beiden Relais. Zuerst fällt auf, dass dort auch Platz für breitere Relais zu sein scheint.

Die Aufschrift der Relais lautet:

I/6 HP,120V/240VAC 5A,24VDC,240VAC RES

VB 12 MBU 12VDC Takamisawa

Daher handelt es sich um 12V Takamisawa Relais. Welchen Typ empfehlt ihr als Ersatz ?

Von Conrad:

REL. GOLD 12V DC SERIE 40
Artikel-Nr.: 502974 - 62

RELAIS 12V 5A G2R-2
Artikel-Nr.: 503983 - 62

LEISTUNGSRELAIS 2A 12V 5A JW2
Artikel-Nr.: 505040 - 62

bei Reichelt habe ich mich auch mal bei Finder Relais umgeschaut.
Besteht zwischen dem bei Conrad für >4€ und dem Reichelt (FIN 40.52.9 12V) für 1,75€ in Unterschied ?


Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen.

mfg
JackRyan
armin777
Gesperrt
#2 erstellt: 29. Jan 2010, 09:12
Hallo Jackryan,

als Ersatz für die Relais (die sind als Originalersatzteil noch erhältlich, kosten dann aber so um 20 Euro/Stück) nimmts Du am besten das bei Reichelt erhältlich Finder FIN 40.52.9 12V
der Unterschied zu Conrad liegt nur im Preis.

Du musst allerdings die beiden Ruhekontakte abknipsen vor dem Einlöten! Habe ich schon mehrfach ausprobiert.

Wechsle natürlich gleich beide aus, für A und B ist jeweils ein Relais vorhanden.

Beste Grüße
Armin
JackRyan
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2010, 10:04
Hallo Armin,

danke für die Auskunft. Habe mich schon etwas im Onkyo Online Treff eingelesen. Dann werde ich das mal genauso machen.
JackRyan
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2010, 16:32
Soo Operation erfolgreich durchgeführt. Die Relais kamen heute mit der Post und ich hab sie natürlich gleich verbaut.
Einen kleinen Schnappschuss habe ich auch gemacht:



Die Pins der Spule waren bei den Finder Relais deutlich breiter als bei den alten. Die beiden passten dann natürlich nicht durch die Löcher in der Platine.
Da ich keinen sehr kleinen Bohrer oder ähnliches hatte, mit dem man die Löcher hätte aufbohren können, mussten halt die Pins schmaler werden. Das ging mit einer großen Metallfeile erstaunlich einfach ;).

Danach passten die Relais perfekt in die Bohrungen.

Ich habe mir den Source/Direct Schalter nochmal angeschaut und entschieden, ihn nicht auszulöten. Da die Trägerplatine nicht ohne Weiteres ausgebaut werden kann, war mir das zu heikel.
Deshalb habe ich etwas Oszillin in den Schalter gesprüht. Mal schaun ob das auch langfristig hilft. Kurzfristig auf jeden Fall.


[Beitrag von JackRyan am 02. Feb 2010, 16:33 bearbeitet]
julzZz303
Stammgast
#5 erstellt: 13. Nov 2010, 17:36
ist zwar schon ein etwas älterer thread, aber ich habe den gerade gefunden, und ich habe in meinem marantz pm62 die gleichen relais verbaut jedoch 24V hat irgendjemand dazu auch vergleichstypen?

ich würde auch gerne beide austauschen und die original ersatzteile kosten 19,85 euronen pro stück was ich doch für ein bisschen unangebracht halte

regards jul
esla
Stammgast
#6 erstellt: 13. Nov 2010, 23:10
Hallo,

wenn man ein wenig schaut findet man dieses hier.

Gruß Jens
julzZz303
Stammgast
#7 erstellt: 14. Nov 2010, 00:50
hallo,


danke für die antwort, die finder habe ich auch bei reichelt gefunden, aber leider ist das mit dem versand nach Ö so ne sache, gibt es solche relais eigentlich auch gekapselt?


regards jul
Bertl100
Inventar
#8 erstellt: 14. Nov 2010, 12:19
Hallo,


gibt es solche relais eigentlich auch gekapselt?


Z.b. die RT Reihe von Schrack (Tyco) ist gekapselt,
also was: Link

Gruß
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo Integra A-8650 Lautsprecherwahlschalter
hellscreamer am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  2 Beiträge
Onkyo A-8650 Source-Direct Ersatzteil
phreaker07 am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  4 Beiträge
Onkyo TX 4500 Schutzrelais
Akeco am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  5 Beiträge
Onkyo Integra A-8650 - Plötzlich kein Ton auf linkem Kana
sisyphos am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  3 Beiträge
Onkyo Integra 8650 Hilfe bei Reparatur Eingangswahltasten
typhooney am 28.08.2016  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  16 Beiträge
Ersatz für LS-Relais? (Onkyo A9711)
LeoN.M am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  16 Beiträge
Welches Birnchen als Ersatz?
Broesel02 am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  21 Beiträge
ERLEDIGT - Lautsprecher Schutz Relais - Ersatz
Joe_495 am 05.04.2018  –  Letzte Antwort am 05.04.2018  –  2 Beiträge
Onkyo A-8850 Lastrelais - welches einsetzen?
Zolli80 am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2019  –  18 Beiträge
Onkyo Integra A-9711
Bumblee03 am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  22 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedcosynox
  • Gesamtzahl an Themen1.454.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.668.150

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen