Receiver Plexiglas Frontscheibe - klar bekommen wie?

+A -A
Autor
Beitrag
Stereo_Freak
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Okt 2012, 15:55
Mir ist ein Missgeschick passiert, nachdem ich eine verdreckte und mit Edding bekritzelte Aluminium Frontplatte mit Nagellackentferner perfekt sauber bekommen habe, wollte ich kurz einen kleinen Dreckfleck von meiner Harman/Kardon Receiver Plexiglas Frontscheibe entfernen.
Das Ergebnis ist erschreckend, die vorher klare Plexiglas Frontscheibe ist nun fast blind und sieht schmierig aus

Seifenwasser und Sidolin helfen leider nicht.
Die Scheibe ist nicht verkratzt, einfach nur etwas milchig blind vom Nagellackentferner.
Ich habe keine Ahnung ob die Scheibe aus Plexiglas, Acryl oder sonst einem Kunststoff ist und welches Mittel hilft?

Wie bekomme ich meine Harman/Kardon 330 Receiver Plexiglas Frontscheibe wieder klar?
Wer weiss Rat, welches Wundermittel könnten helfen

Danke Lee
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2012, 15:58
Rauspolieren!
Keksstein
Inventar
#3 erstellt: 19. Okt 2012, 16:08
Ist die Scheibe eventuell "bröckelig"? Ich hatte das mal bei einem Oszi Display welches ich mit Spiritus reinigen wollte, danach war es total milchig und es fielen beim darüberfahren kleine Stückchen aus, ähnlich einer sehr dünnen Folie.

Die Lösung war einfach, durch UV Licht wurde die oberste Plexiglasschicht beschädigt und durch den Spiritus dann entgütig angegriffen. Nochmalige Reinigung mit Spiritus half da sehr viel, eventuell auch hier?


[Beitrag von Keksstein am 19. Okt 2012, 16:09 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2012, 17:44
Hallo zusammen,

Nagellackentferner enthält Aceton. Das greift die meisten Kunststoff sofort an.
An Frontplatten und Kunststoffen hat das eigentlich nichts verloren!

Wie schon erwähnt wird da nur rauspolieren helfen.

Gruß
Bernhard
Django8
Inventar
#5 erstellt: 19. Okt 2012, 17:47
Nagellackentferner... ? Ich glaube da gibt's nur eine Lösung: Nachbauen lassen... Ein Stück Plexiglas kaufen und auf die richtigen Masse zuschneiden lassen. Müsste gehen.
Bertl100
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2012, 18:03
... oder so!
Auch Baumärkte sind da oft ganz gut sortiert.

Gruß
Bernhard
Stereo_Freak
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Okt 2012, 18:49
naja eine neue Frontplatte geht gar nicht, da hätte selbst ein Profi stundenlang Arbeit.
Die Frontplatte eines Harman/Kardon 330C ist ein L Winkel mit Beschriftung und nicht einfach nur ein Plastikstück was man mal eben schnell austauschen kann.

Das Stichwort heisst dann wohl polieren.
Da könnte ich jetzt stundenlang im web nach Anleitungen suchen und wüsste dann wohl immer noch nicht ob dies mit meiner Frontplatte geht.
Was muss ich kaufen? Gibt es irgendwelche Pasten, Flüssigkeiten etc. die man braucht?

Kennt jemand eine leicht verständliche gute Anleitung wie ich als Ahnungsloser was polieren betrifft die Frontplatte wieder klar bekomme?
Gibt es vielleicht sogar fertig Kits um ruckzuck sowas raus bzw. klar zu polieren, es sind ja keine Kratzer, also theoretisch nur eine hauchdünne Schicht?

Danke für eure Hilfe
Stereo_Freak
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Okt 2012, 18:58
habe gerade was gefunden, hat jemand Erfahrung mit solcher
Polierpaste?
Django8
Inventar
#9 erstellt: 19. Okt 2012, 19:01
Ich bleibe trotzdem bei meinem Vorschlag. Wende Dich sonst mal an einen Fachheini, der auf Kunststoff und Plexiglas spezialisiert ist. Was die Beschriftung betrifft: Da steht ja nur "Harman/Kardon 330c" drauf - das kann man doch verschmerzen, oder? Ich denke, wenn Du das Teil polieren willst, brauchst Du Unmengen an Zeit und Material. Und am Schluss wird das Ergebnis gemäss meiner Erfahrung trotzdem nicht zufriedenstellend sein... Aber falls Du es unbedingt probieren willst - das ist eigentlich dasselbe Vorgehen wie bei einer Plattenspielerhaube: http://www.hifi-foru...m_id=185&thread=6128
Böötman
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2012, 19:14
Meineswissens bekommt man die Schnittkanten von Plexiglas wieder klar wenn man sie mittels Heisluftpistole oder Brenner erwärmt.

http://www.youtube.com/watch?v=oaAS-lHw6N4&feature=related
Stereo_Freak
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Okt 2012, 19:25

Django8 schrieb:
Was die Beschriftung betrifft: Da steht ja nur "Harman/Kardon 330c" drauf - das kann man doch verschmerzen, oder?

Ein Liebhaber solch alter Geräte scheinst du ja nicht zu sein, dann könnte mir die blinde Scheibe ja auch gleich egal sein

Das hier klingt ganz gut, mal schauen ob ich das morgen im Baumarkt bekomme Plastikpolitur
Es ist nur ein fünftel der Frontplatte blind, hoffentlich hilft das Zeug, ich werde berichten
Django8
Inventar
#12 erstellt: 19. Okt 2012, 19:32

Es ist nur ein fünftel der Frontplatte blind

Ach so... Ich dachte, die ganze Platte. In dem Fall könnte polieren evtl. doch eine Option sein
Bertl100
Inventar
#13 erstellt: 19. Okt 2012, 20:47
Hallo zusammen,

das Mittelchen hört sich erst mal gut an. Vielleicht mal auch noch die (ohnehin relativ guten Rezensionen) mal etwas überfliegen, vor allem die negativen.

Informier dich auch vorher gleich mal, was man da zum Polieren verwendet. (Spezieller?) Lappen?
Watte? -> evtl. auch gleich bestellen.

Gruß
Bernhard
PRW
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Okt 2012, 21:24

Stereo_Freak schrieb:
habe gerade was gefunden, hat jemand Erfahrung mit solcher
Polierpaste?


Habe Erfahrung da mit gemacht , lohnt nicht, poliert mit Kreide, der Effekt war kaum zu sehen.

Peter
Böötman
Inventar
#15 erstellt: 20. Okt 2012, 06:24
Dann nimm Zahnpasta. Vermutlich bringt das aber auch nichts weil die Blindheit tief im Matreial steckt.
Bepone
Inventar
#16 erstellt: 20. Okt 2012, 06:56
Hallo,

wenn du noch ein Fläschchen Autopolitur für stumpfe/matte/verwitterte Lacke (oder einen Lackreiniger) rumstehen hast, kannst du das auch gut nehmen.


Gruß
Benjamin
Lennart777
Inventar
#17 erstellt: 20. Okt 2012, 07:06
Das beste Mittel um blinde Stellen oder sogar kleine Kratzer aus Acrylgläsern wieder heraus zu bekommen ist nach wie vor m.E. Xerapol

Damit bekommt man das zu 99,9% wieder hin (gute Oberarmmuskeln voraus gesetzt).

Grüße
Lennart
Stereo_Freak
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 20. Okt 2012, 14:24
Meguiars PlastX muss man bestellen, das gibt es nicht überall.
So habe ich die von Lennart empfohlene XERAPOL Politur heute bei ATU gekauft.
Im Plattenspieler polieren Thread hat es auch jemand empfohlen und bei den amazon Rezensionen wurde es ebenso für Plattenspielerhauben und Displays empfohlen.

Mit Spannung habe ich es dann zuhause sofort ausprobiert, einwenig von der Paste mit einem Kosmetik-Wattepad fest einpoliert, anschließend mit dem Poliertuch drüber, dann mit nassem Schwammtuch drüber und mit Haushaltspapier abgetrocknet.
Zum Schluss noch mal mit dem Poliertuch drüber, gesamter Arbeitsaufwand knapp 15 Min.

Hier ist das Ergebnis.

Oberkante vorher

P1070012-k_zps4e3a4ad9

Oberkante nachher

P1070026-k_zps60dd5b1d

Frontscheibe vorher blind vom Nagellackentferner

P1070010-k_zps1636f3a8

Frontscheibe nach der Behandlung mit XERAPOL Politur

P1070023-k_zpsd3dc4e05


P1070020-k_zps8d32fe99

Die Front des schönen Harman/Kardon wurde gerettet, mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden

Gruß Lee
PRW
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 21. Okt 2012, 09:30
Danke Lee für die Fotos wie das geworden ist

werde meiner Plattenspielerhaube da mit Polieren

Peter
Bertl100
Inventar
#20 erstellt: 21. Okt 2012, 19:55
Hallo zusammen,

na, das ist ja super geworden! Gratulation!

Gruß
Bernhard
Django8
Inventar
#21 erstellt: 22. Okt 2012, 06:12
Dem kann ich mich nur anschliessen: Klasse Resultat . Hätte ich echt nicht gedacht...
Lennart777
Inventar
#22 erstellt: 22. Okt 2012, 10:24
Freut mich, dass der Tipp ein guter war!

Grüße
Lennart
Stereo_Freak
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 23. Okt 2012, 11:09
ja Lennart dein Tipp war sehr gut
vielen Dank dafür
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sansui 9090 mit defekter "Frontscheibe": Ersatz ?
Kellerman70 am 13.05.2019  –  Letzte Antwort am 16.05.2019  –  15 Beiträge
Pioneer SX-1080, Frontscheibe, Knöpfe, Endstufe
arabica am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  40 Beiträge
Kratzende Potis. Wie kratzfrei bekommen?
mayuka am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  8 Beiträge
Display Säubern
ZOCKER00 am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  2 Beiträge
Sharp STA-31 Receiver - Ruhestrom einstellen
ScheichManfred am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  9 Beiträge
Grundig Fine Arts R2 Receiver
Doomdisco am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  9 Beiträge
wie repriere ich meine Sansui RZ 1500 receiver
siggi19 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  6 Beiträge
Technics SA-202 wie beginnen?
tobbes_ am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2015  –  5 Beiträge
Wie Beleuchtung bei HK 330c wechseln?
mcintyre am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  7 Beiträge
Telefunken Musiktruhe Plattenspieler zum laufen bekommen
radelhans am 23.10.2018  –  Letzte Antwort am 24.10.2018  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedGlatz10
  • Gesamtzahl an Themen1.454.357
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.266