Technics SU-VX 820 Lautstärkereglung macht Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
cadisch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Feb 2013, 10:36
Hallo Forummitglieder,

mein Verstärker bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen. Die Lautstärkereglung funktioniert nicht so wie sie soll. Aufgefallen ist mir zuerst, dass ich die Lautstärke nicht komplett abstellen kann. Im Direkt Sound Modus kam immer recht laute Musik. Im Normalmodus mit Mutetaste kann ich die Lautstärke fast komplett herunter regeln, ohne Mutetaste aber nicht.

Beim Klopfen und wackeln am Drehknopf der Lautstärke verändert sich das Problem. Mal geht es so wie es soll. Ein anderen mal fällt ein Kanal aus oder es wird wieder zu laut.

Was kann das sein? Ist es nur der Poti? Wie reinige ich diesen?
-Kontaktspray z.B.(Kontakt 60) ?
-Schmierspray z.B.(LS-Lubricant) ?
-Reiniger Spiritus / Isopropanol ?
-Kriechöl z.B. (WD40) ?
-Schmierfett z.B. Molykote ?
-Balistol ?
Oder ist er eventuell kaputt?

Danke für Eure rege Hilfe im voraus.

Gruß DS
PBienlein
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2013, 11:56
Hallo,

eine Reinigung mit Oszillin T-6 wäre schon mal ein guter Start. Das Mittel möglichst in den Regler sprühen und vielmals hin- und herbewegen - danach unbedingt gut abtrocknen lassen!

Ebenfalls möglich: eine oder mehrere defekte Lötstellen am Poti. Nachlöten und der Spuk sollte ein Ende haben, sofern nicht noch mehr im Gerät defekt ist.

Gruß
Harald
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2013, 18:13

PBienlein (Beitrag #2) schrieb:
Ebenfalls möglich: eine oder mehrere defekte Lötstellen am Poti. Nachlöten und der Spuk sollte ein Ende haben, sofern nicht noch mehr im Gerät defekt ist.

Darauf würde ich jetzt auch tippen. Der Kasten hat ja eine Zweifach-Lautstärkeeinstellung (4-Gang-Poti), und bei einer Stufe hängt wohl zuweilen die Masse in der Luft.
cadisch
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Feb 2013, 21:21
Euch beiden erst mal vielen Dank. Bis her habe ich gar nichts unternommen, weil der Verstärker seit meinem letzten freundlichen Klopfen an den Poti seine Arbeit verrichtet. Ich werde aber demnächst der Sache auf den Grund gehen. Dann melde ich mich wieder ob und was ich erreicht habe.

Gruß
DS
cadisch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Apr 2013, 21:02
So nun habe ich neue Symptome beobachtet. Ich habe einen SH-8055 über den Power Amp Direct eingeschliffen. Wenn dieser an ist, dann kommt es auf dem Rechten Kanal zum Kratzen. Ohne den Power Amp Direct ist das Kratzen weg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
su-vx 720 technics
papaja am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  3 Beiträge
Technics SU-VX 700 zeitweise kratzende Signalübertragung
husky91 am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  6 Beiträge
Poti Volume-Regler Technics SU-VX 920
btf30# am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  6 Beiträge
Technics su vx 700 Ruhestrom messen
Clever13 am 20.01.2017  –  Letzte Antwort am 21.01.2017  –  9 Beiträge
Technics SU-VX 800 - Rauchzeichen nach Lüftereinbau
ton_G.I. am 22.02.2017  –  Letzte Antwort am 15.04.2017  –  25 Beiträge
Technics SU VX 800 Steckverbindung lösen
Thorsten2612 am 29.01.2018  –  Letzte Antwort am 29.01.2018  –  3 Beiträge
Technics SU 7700K Probleme
andyz2911 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  3 Beiträge
Technics su-x 911 macht Probleme
bewoka am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  32 Beiträge
Technics SU-V5 macht leider Probleme
flooooooo am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  6 Beiträge
Technics SU A60 macht ärger
lulli73 am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.183 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedGoupus
  • Gesamtzahl an Themen1.461.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.790.042