Korona aus HH als neues Projekt?

+A -A
Autor
Beitrag
Epsen81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mai 2013, 18:27
Hallo, da nun bald der Umzug mit meiner Holden ansteht, muss ich, wie ja sicher auch einige schon durchmachen mussten, mich nach ein paar schlankeren LS umschauen.

Im Moment habe ich noch die Monacor Menhir mit Sterolabhor, welche mir nun schon ein paar Jahre gute Dienste geleistet haben. Leider werden diese wohl nicht mit in die neue Wohnung umziehen (Sind meiner Holden einfach zu groß, nun ja, sind ja auch schon ein paar Brocken )

Seit einiger Zeit bin ich nun schon auf der Suche nach etwas neuen, etwas schlankerem...

von den Dimensionen her etwa wie die Korona aus HH (http://www.lautsprechershop.de/index...ifi/korona.htm)

Gerade der Koax interessiert mich ja schon sehr. Auch die Daten klingen relativ beeindruckend, da ich eigentlich immer mit gemäßigter Lautstärke hören, denke ich auch das der kleine LS ausreichen wird.

Hat eigentlich schon jemand Erfahrungen mit dem Koax sammeln dürfen, oder evtl. hat ja schon jemand diese LS gehört?

Was ist generell davon zu halten, wie gesagt, Koax und Passivmembran, das ist totales Neuland für mich.

Vom Design her dachte ich an Schlanke Säulen oben und unten abgerundet im Aufbau ähnlich der Bonbon aus K&T (http://www.ebelholztechnik.de/galeri...recher/Bonbon/) nur halt gestreckter.

Gruß Thomas
Blaukomma
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mai 2013, 19:46
Hier gibts einiges über die Koaxe von Seas http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-14711.html .

Bei mir spielen im Moment auch Koaxe, wenn auch völlig andere, aber die Vorzüge der Punktschallquelle sind durchaus angenehm.
Vorallem wenn du leiser hörst, und sich der Hub des TT dadurch in Grenzen hält, sind auch die Nachteile der Hochtonveränderung durch Membranauslenkung geringfügiger ausgeprägt.

Gruß Blaukomma
Epsen81
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mai 2013, 20:02
Hallo Blaukomma,

hab mir den Threat mal durchgelesen, nun bin ich noch mehr verwirrt Was für Koaxe kommen bei dir zum Einsatz?

Gruß

Thomas
Blaukomma
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mai 2013, 20:22
Ich persönlich sehe kein großes Kontra, welches gegen die Seas sprechen würde.
Gehört habe ich die von dir verlinkte Box jedoch noch nicht.

Ich werkel grade mit einem Paar 10" Beyma Pa-Coaxen, noch nicht perfekt, macht aber auf jedenfall Spaß!

Gruß Kai
Epsen81
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mai 2013, 20:37
hmm die Beyma sind auch nett, ich überlege halt die Passivmembran gegen einen TT als Extra Abteil auszutauschen, nur hab ich bei der Weichenentwicklung noch nicht so die Ahung!

Gruß

Thomas
Son-Goku
Inventar
#6 erstellt: 12. Mai 2013, 20:38
Hi

Das wäre bestimmt auch ne gute Alternative

http://oaudio.de/Lau...cherbau:::2_813.html

Oder die drei zwo von hifi selbstbau
BSchacht
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jul 2013, 01:07
Hi Coaxsysteme sind bei größeren Pegeln eigentlich immer schlechter als einzelne Chassis.

Bei leisem Hören bis maximal Zimmerlautstärke ist die Räumlichkeit dafür meistens sehr gut.

Die beiden Seascoaxe Excel/Prestige habe ich schon gehört.Die von Omnes oder Thiel nicht....

Über den Klang schreibe ich aber lieber nichts....

Das liegt nicht an gut oder schlecht,sondern es soll sich jeder selbst ein Bild davon machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Baubericht Korona mit Excel Koax
PureAudio am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  9 Beiträge
Facette aus HH
Flumme am 22.12.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  8 Beiträge
Kurzer Hör-/Baubericht HH Excelline
lillith am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  3 Beiträge
Spontan Baubericht aus HH 1/2011
Opium² am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  103 Beiträge
Nachbau - Cobra-Horn aus HH 01/13
king_pip am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2017  –  50 Beiträge
HH Dschinn-TL
Cappi- am 29.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  7 Beiträge
scan peak Projekt
Velocity am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  22 Beiträge
Spontan HH 1/2011 Oval
Wolf.Im.Schafspelz am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  176 Beiträge
Harwood Reference Projekt Baubericht
stier2704* am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  500 Beiträge
Projekt MATAHRI Ripol+ESL
sweetstone am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedSalva11
  • Gesamtzahl an Themen1.441.505
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.430.102

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen