Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

IE Beratung bis 300€ UVP gerne auch gebrauchte

+A -A
Autor
Beitrag
SotF1971
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 05. Feb 2017, 10:24
28.1. Referenz gefunden
4.2. neue Referenz gefunden

Wie geht`s wohl weiter?

Aber Westone und deren schlechte Bauqualität würde ich meiden. Hatte den UM3x und den W4R und beide waren bautechnisch schlecht.

Das war für mich auch der Grund, mich hier im Land umzusehen und bin dann letztendlich bei InEar gelandet. Die sind greifbar...
XdeathrowX
Inventar
#52 erstellt: 05. Feb 2017, 10:34
Also ich hatte beim W4 und fast dreijähriger täglicher Nutzung keine Beanstandungen zu beklagen.
Randysch
Ist häufiger hier
#53 erstellt: 05. Feb 2017, 10:35

Hört sich auch gut an. Der SD2 taucht ja im Forum häufig auf, für mich bisschen zu teuer.
Was ist mit Modellen wie StreetLive1 oder Soundclip?
Gibt es bei denen die Möglichkeit Demomodelle zu ordern?


[Beitrag von Randysch am 05. Feb 2017, 10:36 bearbeitet]
SotF1971
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 05. Feb 2017, 10:40
Mach mal langsam und konzentriere dich auf einige wenige Modelle. Im Moment wirfst Du in 5 Threads gefühlt 17 Modelle ins Renne, die auch klangtechnisch unterschiedlich sind...
S0und
Stammgast
#55 erstellt: 05. Feb 2017, 11:44

Mach mal langsam und konzentriere dich auf einige wenige Modelle.

Kein schlechter Tipp.
Vielleicht erklärst du auch mal warum der Hörer XY jetzt deine neue "Referenz" ist oder was an dem anderen schlechter war.
Zw. W20 und FA3 war es maßgeblich Bühne und Tragekomfort oder?
InEar sollte auf jedenfall Demo-Modelle vom StreetLive haben, aber wie du jetzt auf den Soundclip kommst...
Ich zitier mal von der Hersteller-Seite "InEar-SC-ER-1 und -SC-ER-2 sind speziell für den Musiker-Gehörschutz »ER« ausgelegt."
Und warum jetzt StreetLive? Willst du unbedingt einen Low-Budget Custom?
Beim StreetLive1 solltest du bedenken, dass wohl viel Geld für die Maßanfertigung draufgeht und der Klang evtl. eher ein Schritt rückwärts ist im Vgl. zu W20 u. FA3.
Randysch
Ist häufiger hier
#56 erstellt: 05. Feb 2017, 13:29
Ich habe die InEar Modelle nur auf Äußerung von SotF1971 erwähnt. Hatte danach nur kurz auf deren Seite recherchiert was vom Preis her gehen könnte und daher diese Modelle genannt.

Ich bin mit dem FA3 oder dem W20 sehr zufrieden.

Zu meinen Aktivitäten hier denke ich das ich zuletzt viele KH gehört habe und mir zu diesen auch ein Urteil erlauben kann.
Ich denke das ich als Neuling auch anderen Neulingen sehr behilflich sich kann?!

@SOund danke für deine Aufklärung zu den InEars


[Beitrag von Randysch am 05. Feb 2017, 13:30 bearbeitet]
Randysch
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 05. Feb 2017, 14:49
@SOund Unterschied FA3 vs W20

Ja genau bisher wahrgenommen Unterschiede sind Bühne und Komfort
SotF1971
Ist häufiger hier
#58 erstellt: 05. Feb 2017, 17:19

Randysch (Beitrag #56) schrieb:
Ich habe die InEar Modelle nur auf Äußerung von SotF1971 erwähnt. Hatte danach nur kurz auf deren Seite recherchiert was vom Preis her gehen könnte und daher diese Modelle genannt.


Glaube nicht, dass das von mir kam, weil ich die meisten der von dir genannten Teile nicht mal kenne...

Ich habe im Moment den Eindruck, dass Du etwas überdrehst und zu viele In Ears (und auch KH, da läuft ja parallel ein Thread, oder zwei?) zum Hören da hst.

Versuch` mal, grundlegend zu klären, in welche Richtung es geht (neutral, gesoundet...) und dann in den Bereich gezielt suchen und mal längere Zeit einen KH/In Ear hören. Das ständige Wechseln schadet nur.
S0und
Stammgast
#59 erstellt: 05. Feb 2017, 17:46
Ich glaube er meinte, dass deine Äußerung zur Qualität von Westone der Grund waren sich nochmal umzuschauen.
Randysch
Ist häufiger hier
#60 erstellt: 06. Feb 2017, 12:17
@SOund genau so war das gemeint.

@SotF1971 du hast wahrscheinlich schon recht mit dem etwas langsam machen. Es ist halt sehr schwierig den Überblick zu behalten wenn man seine eigene Klangpräferenz noch nicht kennt.

Am Wochenende habe ich mich also ausgiebig mit meinen vorhanden IE beschäftigt die da wären:
Altec Lansing UHP336 (wohl soundgleich mit dem UE SuperFi 3)
Brainwavz M3
Fischer Amps FA3
Westone W20

Ich habe den, ich nenne ihn mal SF3, schon sehr lange und habe ihn durch damalige Recherche hier im Forum gekauft. Nur bekam ich mit ihm nie richtigen Seal bis ich hier von dem vertauschten Einsetzen der IE gelesen habe, dass wollte aber auch erst nicht so richtig. Als ich gelesen habe das er warm klingt wurde ich skeptisch und werkelte weiter am Seal rum und siehe da jetzt passt es

In meinem KH Thread habe ich versucht diese etwas ins warme gehende Klangfarbe zu beschreiben und siehe da der SF3 mit richtigem Seal hat sie! Kann nur sagen erstaunlich wie total anders ein IE klingen kann

Eine letzte bitte habe ich daher an euch. Welcher IE ist die Steigerung vom SF3 kommend?
Bad Robot (Markus) schreibt dazu SF3, UM3x, SD 3

Nur gibt es den UM3x nicht mehr und der neue UM30 ist sau teuer genau so wie der SD3. Genannt wurde auch sowas wie Shure 425 bzw 535. Nur habe ich da öfters gelesen das viele nicht so überzeugt sind bzw 535 auch wieder zu teuer. Mir kommt es letzentlich auch nicht darauf an die eierlegende Wollmilchsau zu finden. Es geht mir darum eine Steigerung zum SF3 in dieser für mich perfekten Klangfarbe zu finden.

Gibt es hier noch weitere Alternativen?
Ich finde den W20 und FA3 nach wie vor super! Hier wird jedoch die Weiterleitung eher zum SD2 genannt.
Beim SD3 werden ja am ehesten die etwas verhangenen Höhen bemängelt.

Ich weiß auch das es die Anfrage SD3 mit spritzigeren Höhen öfters gibt aber meine Recherche ergab, im etwas günstigeren Rahmen, ich sag mal bis 250€ keine Treffer. Früher halt der UM3x aber auch diese Suche nach einem Nachfolger ergab keinen Erfolg?


[Beitrag von Randysch am 06. Feb 2017, 12:27 bearbeitet]
SotF1971
Ist häufiger hier
#61 erstellt: 06. Feb 2017, 12:38
Ich habe da eine Idee: Du scheinst ja eher auf der neutralen bis minimal gesoundeten Seite unterwegs zu sein. Richtig?

Hör` dir den InEar Prophile-8 an ud deine Suche hat ein Ende. Viel mehr nach oben geht es dann bei Universals nicht mehr. Dazu eine deutsche Firma, die bei Kundenservice-Fragen greifbar ist, tolle Qualität, noch besserer Sound.

Und wenn dich mal der Rappel packt, dann könntest Du dich mit Custom In Ears beschäftigen.

Du hättest immer noch den Fostex TE-05 mehmen sollen...


[Beitrag von SotF1971 am 06. Feb 2017, 12:42 bearbeitet]
bartzky
Inventar
#62 erstellt: 06. Feb 2017, 13:36

Ich finde den W20 und FA3 nach wie vor super! Hier wird jedoch die Weiterleitung eher zum SD2 genannt.
Beim SD3 werden ja am ehesten die etwas verhangenen Höhen bemängelt.

Wie gesagt: Der SD2 nutzt die gleichen Treiber wie der W20. Beide klingen fast identisch, zumindest unglaublich ähnlich. Trotzdem spricht einiges für den SD2, wenn man das entsprechende Geld locker machen möchte. Um mal SotF zu zitieren: "Dazu eine deutsche Firma, die bei Kundenservice-Fragen greifbar ist, tolle Qualität..." Nicht zu vergessen die ergonomischen Gehäuse und Cerumen-Filter.

Ausgehend von W20 und FA3 sind SD3 und SD4 definitiv nichts für dich. Bei InEar wird dann erst wieder der ProPhile interessant für dich.
Wie SotF schon sagt, könnte der deine Suche schnell beenden. Möglicherweise brauchst du danach auch keinen Bügelkopfhörer mehr - SotF spricht da aus Erfahrung soweit ich weiß
Exploding_Head
Inventar
#63 erstellt: 06. Feb 2017, 14:05

Randysch (Beitrag #45) schrieb:

Kennst du den FA3, bezüglich Haltbarkeit der Kabel habe ich bisschen Bedenken.

Ich hatte die FA-3 auch auf dem Schirm, bevor ich beim SD2 gelandet bin; hatte ähnliche Bedenken wegen des Kabels und bei FA angerufen, wo man mir versicherte, dass ein Kabelwechsel inkl. Hin- und Herversand und Umsatzsteuer auch nicht teurer (sondern eher günstiger) sei als ein steckbares Ersatzkabel für die E-Variante. Die Alugehäuse seien einfach aufschraubbar - jemand, der filigran löten kann, sollte das also notfalls auch selber machen können.

Nachhaltiger als Westone sind FA oder InEar auf jeden Fall - die reparieren nämlich im Gegensatz zu Westone ihre Produkte im Falle eines Defekts.
S0und
Stammgast
#64 erstellt: 06. Feb 2017, 15:00
Budget 300€ und ihr gebt im PP8 und Custom Tipps ihr seid schon gemein (auch wenn es bei den meisten in ein paar Jahren darauf hinauslaufen wird)


Du hast doch auch geschrieben, dass gebrauchte in Frage kommen.
Der Westone UM3 ist schon hin und wieder bei eBay oder auch gerade bei headfi drin, ohne das wechselbare Kabel.

Auch der Westone AM Pro 30 ist dem UM Pro 30 sicher nicht unähnlich und mit 332€ jetzt nicht soviel über dem Budget. Ich hatte den auch mal gehört und fand ihn nicht schlecht, insbesondere durch diese Art Ambient Bohrung hat er eine schöne breite Bühne entwickelt, die der UM30 bzw. UM3 ja eigtl. nicht haben soll.
Im Bass wohl etwas weniger als der UM Pro 30 und etwas weniger in your face, dass hat zumindest bei headfi einer im Review geschrieben, der beide verglichen hatte.
Ob du jetzt russisch Roulette spielst und mit Westone gehst, musst du allein entscheiden. Es ist ja nicht so, dass alle Westone Hörer nach 2-3 Jahren kaputt gehen. Es SOLL auch welche geben, die die schon länger nutzen.
Tob8i
Inventar
#65 erstellt: 06. Feb 2017, 15:18
Der UHP336 hat aber mit dem UM3x nicht viel gemein, außer dass beide warm klingen. Beim UHP336 liegt das allerdings am einzelnen Treiber, der einfach unten und oben nicht mehr alle Frequenzen darstellen konnte und der Klang daher mittenbetonter wird. Da ist der W20 schon das sinnvolle Upgrade. Der UM3x klingt dagegen warm, weil er vor allem in Bass und Mitten betont ist und die Höhen dadurch im Hintergrund stehen.
SotF1971
Ist häufiger hier
#66 erstellt: 06. Feb 2017, 15:38

S0und (Beitrag #64) schrieb:
Budget 300€ und ihr gebt im PP8 und Custom Tipps ihr seid schon gemein (auch wenn es bei den meisten in ein paar Jahren darauf hinauslaufen wird)


Sorry, hatte die Ironie-Smilies vergessen...
SotF1971
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 06. Feb 2017, 15:40

bartzky (Beitrag #62) schrieb:
Wie SotF schon sagt, könnte der deine Suche schnell beenden. Möglicherweise brauchst du danach auch keinen Bügelkopfhörer mehr - SotF spricht da aus Erfahrung soweit ich weiß :P


Ja, wobei der K812 weiterhin/noch (?) da ist. Aber eigentlich ist das Overkill, weil der PP8 (für mich) alles richtig macht.
Randysch
Ist häufiger hier
#68 erstellt: 07. Feb 2017, 09:46
Hallo,
danke für euere ernst gemeinten und nicht ernst gemeinten Ratschläge.

Bei den W20 ist mir aufgefallen, dass verschiedene "Verschlusskappen" dabei sind. Das ist so ein Plastikteil was hinten über das Gehäuse geschraubt wird. Schwarze waren drauf, rote sind in der Schachtel und es ist noch ein freier Platz in der Schachtel (bzw zwei immer links und rechts). Aber vielleicht ist der Auslieferungszustand auch ohne dieses Teilchen.

Hab jetzt mal ein Intro angespielt und diese Verschlusskappe mal hin und her getauscht.
Meine Meinung ist das ich schon deutlich Unterschiede gerade im Bass höre.
Kann das bestätigt werden und was hat es mit diesen Dingern auf sich?


[Beitrag von Randysch am 07. Feb 2017, 09:49 bearbeitet]
bartzky
Inventar
#69 erstellt: 07. Feb 2017, 10:01

Randysch (Beitrag #68) schrieb:
Bei den W20 ist mir aufgefallen, dass verschiedene "Verschlusskappen" dabei sind. Das ist so ein Plastikteil was hinten über das Gehäuse geschraubt wird. Schwarze waren drauf, rote sind in der Schachtel und es ist noch ein freier Platz in der Schachtel (bzw zwei immer links und rechts).

Blau sollte auch noch mit dabei sein.


Hab jetzt mal ein Intro angespielt und diese Verschlusskappe mal hin und her getauscht.
Meine Meinung ist das ich schon deutlich Unterschiede gerade im Bass höre.
Kann das bestätigt werden und was hat es mit diesen Dingern auf sich?

Nein Die sind nur Zierde. Klanglich sind die absolut ohne Funktion.
Randysch
Ist häufiger hier
#70 erstellt: 07. Feb 2017, 10:06
Danke habs auch gerade in einem Thread gefunden.
Hab ich wohl möglicherweise wieder bisschen Seal Probleme.
Ich versuche mal kleinere Stöpsel
Randysch
Ist häufiger hier
#71 erstellt: 07. Feb 2017, 10:13
Ah jetzt danke!

Mein rechtes Ohr ist anders wie mein linkes und spielt mir gerne Streiche
S0und
Stammgast
#72 erstellt: 07. Feb 2017, 10:15

Meine Meinung ist das ich schon deutlich Unterschiede gerade im Bass höre.

Du schaust aber schon, dass du bei Vergleich der Kopfhörer und dieser "Kappen" die gleiche Lautstärke und auch die gleichen Songs/Stellen miteinander vergleichst oder?

Schwarze Kappe = Bassbomber
Blaue Kappe = Bassbetonung
Rote Kappe = Neutral
Nein natürlich nicht! Aber so kann man die Psychologie auch wieder in die Musik bringen.
Allgemeiner68er
Inventar
#73 erstellt: 07. Feb 2017, 11:06
Nein, blaue Kappe neutral, rote Kappe bassbetont!
Wie bist Du denn drauf.
Randysch
Ist häufiger hier
#74 erstellt: 08. Feb 2017, 20:35
Ich hatte vorher auch noch bisschen mit den Aufsätzen herum gespielt und hatte dann wohl bisschen Sealprobleme, hat sich dann halt so angehört.
Aber Hauptsache ihr habt euren Spaß
Exploding_Head
Inventar
#75 erstellt: 09. Feb 2017, 02:27
Kennt jemand Kinesio-Tape?
Das gibts in diversen Farben - rein aus psychologischen Gründen. Und es soll sogar wirken...
Randysch
Ist häufiger hier
#76 erstellt: 17. Feb 2017, 09:54
Hallo zusammen,
möchte meinen Thread noch einmal hoch nehmen da sich doch einiges getan hat, mein Einsatzzweck sich etwas ändert, ich mich wohl selbst etwas fehl eingeschätzt habe und ihr natürlich euren Spaß haben sollt

Geändert hat sich, dass ich "meinen" KH gefunden habe und zwar den KEF M500. Hier war es nicht neue Referenz gefunden, neue Referenz gefunden...sondern er wars direkt von Anfang an.

Auf dieser Grundlage denke ich, dass ich zwar schon tendenziell einen "neutralen" (vielleicht eher als sauber zu beschreiben?) Klang mag, jedoch auf der wärmeren Seite bin und guten Bass schon toll finde.

Beim Einsatzgebiet kommt jetzt wohl noch der Sport, in meinem Fall Laufen, hinzu.

Ich denke der FA3 XB könnte mir sehr gefallen, aber zum Sport eher die E Variante und den zum Sport verbraten ist wohl unsinnig.

Im Moment habe ich den Fidue A73 von Headsound zu Hause. Der Gefällt mir schon ganz gut, aber beim Indoortest ist der Bass sehr präsent und bläht den Grundton? ziemlich auf. Werde aber auch mal ne Runde spazieren gehen, vielleicht für draußen genau richtig.

Dunu Titan wurde ja am Anfang auch schon erwähnt, nach meiner Recherche aber wohl zu hell.

Bleibt der Degauss Noir zu testen, rein von der Aufmache wohl auch ein MEE M6pro (spielt aber wohl natürlich auch aufgrund des Preises in einer anderen Liga?). Ich hatte von Headsound mal den Soundmagic e30 hier, hätte ich besser behalten für Outdoor ideal, mittlerweile leider nicht mehr verfügbar.

Jetzt bin ich nochmal auf eure Meinungen gespannt
XperiaV
Inventar
#77 erstellt: 17. Feb 2017, 10:24
M6 und Noir sind von der Abstimmung nicht zu vergleichen, hier entscheidet was Dir gefällt!
Auflösung ist beim Noir besser. Das steife Kabel ist auch nicht jedermanns Sache beim Schweden, aber hinter den Ohren gelegt ist es dann doch weniger schlimm.
Der M6 Pro spielt auch mehr in die Breite, selbst Stimmen scheinen immer weit entfernt zu sein. So habe ich es empfunden und auch schon andere Reviews gelesen die das ähnlich sahen.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Beratung - KH bis ca. 300?
pansi am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  22 Beiträge
Neue KH (gerne auch KHV Beratung); ~300?
la_krizz am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  2 Beiträge
IE Kopfhörer bis Max 150?
RobMedia187 am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  13 Beiträge
ie für unterwegs bis ?30,00
doc_elvis am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  2 Beiträge
Suche IE bis 200 euro .
Yannick94 am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  11 Beiträge
Brauche eine Beratung für IE
Dudoku am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  14 Beiträge
IE-Kopfhörer gesucht (Stilrichtung: Metal, 50 ? aufwärts)
xjan987x am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  11 Beiträge
geschlossene KH + IE für 100 Euro
ano302 am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  5 Beiträge
neutrale IE bis 150 Euro gesucht
spambacon am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  13 Beiträge
Suche IE bis 300? (Shure SE215 vorhanden)
P.W.K._Fan am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • HIFIMAN
  • AKG
  • Shure
  • Creative
  • SoundMagic
  • Sony
  • KEF
  • RHA
  • Meelectronics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedKingQuestable
  • Gesamtzahl an Themen1.361.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.940.318