Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte

Accuphase E-305, Gleichspannung am Ausgang

+A -A
Autor
Beitrag
Uwe_1965
Inventar
#101 erstellt: 27. Feb 2018, 15:21
Erstmal wirklich Gratulation , waren ja auch einige PMs und für die Einladung falls ich mal nach Berlin komme. .

Ich vermute mal, das am Ausgang der PhonoBoard Stufe die Spannung am K3 schief hing und Du Dir über die Masseverbindung auf dem RelayBoard die Spannung auf den Eingang K1 drauf gezogen hast, weil ansonsten lief die Kiste ja bei anderen Quellen, ist aber nur eine Vermutung.

Na, dann viel Spaß noch.

Gruß Uwe


Die nächsten Geräte stehen schon bereit und ich hoffe, dass ich auch hier wieder auf eure Hilfe hoffen kann

Das überlege ich mir noch


[Beitrag von Uwe_1965 am 27. Feb 2018, 15:22 bearbeitet]
Poetry2me
Inventar
#102 erstellt: 27. Feb 2018, 17:08
____Gratulation____

Zum Happy End.

Kleiner Tipp: Hebe Dir die noch funktionierenden, super rauscharmen, auf Gleichheit selektierten Eingangs-FETs auf.
Deine Ersatztypen aus Schüttware werden Dich auf lange Sicht vielleicht nicht glücklich machen.
Ansonsten: Willst Du mir die alten Transistoren verkaufen? Mehr als 500 EUR kann ich aber momentan nicht lockermachen..

- Johannes
Uwe_1965
Inventar
#103 erstellt: 27. Feb 2018, 18:01
Verstehe ich jetzt nicht, die 2SK371 =2SK363 und da fällt es doch garnicht schwer . Nehme ich die billigen Toshiba bei Kessler für 0,98 das Stk oder die teuren InterFET bei Mousser für 8,67 das Stk. (sehe es gerade: Lagerbestand 0)
Aber was soll der TE machen, wenn 2 Stück kaputt sind? Alternativ würden noch 2N5247, 2SK130, 2SK147, 2SK151, 2SK162 /2SK163 gehen. (letztere habe ich die letzten 30 Stk bei Kessler gekauft, jetzt sind die leer )

Gruß Uwe


[Beitrag von Uwe_1965 am 27. Feb 2018, 18:12 bearbeitet]
carat2121
Ist häufiger hier
#104 erstellt: 27. Feb 2018, 18:11

Na ich habe gleich 12 von denen bei Kessler genommen
Das war aber wirklich eine Kostenfrage, ich habe die anderen auch gesehen..

Derzeit klingt das für mich wirklich super, vielleicht ist es auch die Euphorie

Wenn diese Eingans Fet´s so streng selektiert waren, war es dann nicht so oder so besser die "billigen" zu nehmen und nicht 2 der weniger guten einfach dazu zu löten?

Wobei mir da noch der Unterschied nicht ganz klar ist...der Sinn von selektierten Bauteilen leuchtet mir natürlich ein aber warum kostet ein und der selbe Transistor/ Fet wie auch immer mal nen 1€ und mal 8€?

Gruß Sascha
Uwe_1965
Inventar
#105 erstellt: 27. Feb 2018, 18:17
Nun die anderen stehen zwar noch drin, aber LAGERBESTAND = 0 , das hätte Dir auch nichts gebracht.
Wenn es doch jetzt funktioniert, dann ist doch erstmal gut.
Johannes schrieb ja auch "auf lange Sicht" dann schauen wir mal.
Gruß Uwe
Poetry2me
Inventar
#106 erstellt: 27. Feb 2018, 19:38
Thema Rauschen. Deswegen. Außerdem sorgen ungleiche Parameter in Differenzverstärkern für Verzerrungen.

Außerdem hätte man locker ein Päärchen der FET wegnehmen können, dann wären es immer noch je zwei von den rauscharmen FET parallel gewesen.
Evtl. den Ruhestrom noch anpassen aber das muss nicht sein.


[Beitrag von Poetry2me am 27. Feb 2018, 19:44 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
neues poti für accuphase e 305
dewy am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  11 Beiträge
Onkyo TX-7430 Gleichspannung am Ausgang
JackRyan am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  4 Beiträge
My Crypt PA-8000, Gleichspannung am LS-Ausgang
dsiggi am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  31 Beiträge
Gleichspannung an Endstufe
sschall am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  13 Beiträge
Accuphase E 211 brummt bei CD
Mister_McIntosh am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  8 Beiträge
HK PM635i Gleichspannung an einem Kanal
Timo_Bickmann am 13.01.2017  –  Letzte Antwort am 16.01.2017  –  3 Beiträge
Accuphase C245 - rechter Kanal tot
mgki am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  7 Beiträge
Philips 305 Stereo Vollverstärker zickt
CC-TOP am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  7 Beiträge
Minimaler Gleichstrom am Ausgang
highfreek am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  5 Beiträge
Brummen am Ausgang.
Modulorix am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.08.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.230 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedloeffelpan
  • Gesamtzahl an Themen1.447.716
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.547.603

Hersteller in diesem Thread Widget schließen