Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 29 30 31 32 33 34 35 Letzte |nächste|

Amazon (Prime) Video

+A -A
Autor
Beitrag
Einsteiger_
Inventar
#1601 erstellt: 12. Jan 2018, 15:52
Vielleicht liegt es daran.
Was für MBit Habt ihr. ?
Was kommt bei euch tatsächlich an,WLAN und LAN. ?
Ich habe mit Streaming keine Probleme,auch wenn wir nur ein Full HD haben.
Das mal Störungen sind kann vorkommen.
Wieso wendet ihr euch nicht an den Support. ?


[Beitrag von Einsteiger_ am 12. Jan 2018, 16:01 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#1602 erstellt: 12. Jan 2018, 16:40

meistro.b (Beitrag #1599) schrieb:
Selbst bei gekauften Filmen / Serie habe ich oft Colorbanding...
Kombi : FireTV Box 2 und ZD9

Gegen das Colourbanding hast du doch eine brauchbare Waffe mit deinem ZD9.
Mooi1990
Stammgast
#1603 erstellt: 12. Jan 2018, 17:37

meistro.b (Beitrag #1599) schrieb:
Amazon hat die Bitrate wohl noch weiter gesenkt

Die Bildqualität bei Netflix ist wesentlich besser, dort habe ich nichts auszusetzen.

Kombi : FireTV Box 2 und ZD9


Ja, Amazon hat die Bitrate um teilweise bis zu 40% gesenkt
Welche Gründe es hat, kann ich dir nicht sagen. Da kann man nur spekulieren.

Netflix macht seinen Encoding Job einfach deutlich besser als Amazon und holt teilweise aus Bitraten von unter 3000kb/s ( bei 1080p Inhalten ) echt erstaunliches raus.
Die Bildqualität hängt nicht immer nur von der höheren Bitrate ab, dies bestätigt auch deine Aussage, dass dir Netflix wesentlich besser gefällt, trotz niedrigerer Bitrate
meistro.b
Stammgast
#1604 erstellt: 12. Jan 2018, 18:43
An den Einstellungen des ZD9 hab ich nichts verändert .
Gleichmäßige Abstufung steht auf niedrig.
Internet hat bei mir immer voll Power ( 50.000 )

Gefühlt ging es mit der schlechten Qualität vor ca 1 Monat los.
Gekaufte Filme hatten bis dato immer eine gute Bildqualität mit sehr seltenen
Ausreißer.
Und nu steh ich da mit 100 gekauften Filme / Serien in einer scheiß Bildqualität.

Möchte echt mal wissen mit wieviel Saft Amazon bei uns ankommt , max 1,5 Mbit bei 1080p.
Leider können wir das nicht sehen so wie bei Netflix.


[Beitrag von meistro.b am 12. Jan 2018, 18:51 bearbeitet]
meistro.b
Stammgast
#1605 erstellt: 12. Jan 2018, 19:00
@ Mooi1990
Woher hast du die Info das die Bitrate 40 % niedriger ist ?
Igelfrau
Inventar
#1606 erstellt: 12. Jan 2018, 20:17

meistro.b (Beitrag #1604) schrieb:
Möchte echt mal wissen mit wieviel Saft Amazon bei uns ankommt , max 1,5 Mbit bei 1080p.
Leider können wir das nicht sehen so wie bei Netflix.

Es gibt beim Amazon Stick ein Hidden Feature, das dir genau das als Overlay einblendet. Ob das bei der Box auch funktioniert, kann ich mangels derselben leider nicht sagen.

Hier der Link zur Anleitung des "System X-Ray for Amazon Fire TV", den ich mal in Quotes setze, damit die Forensoftware die URL nicht verbiegt:

https://developer.amazon.com/de/blogs/post/Tx212F2EDQJXS8M/System-X-Ray-for-Amazon-Fire-TV
Martin_HM
Schaut ab und zu mal vorbei
#1607 erstellt: 25. Jan 2018, 22:12
Guten Abend in die Runde,
Ich versuche gerade Amazon Video auf meinem HTPC in Gang zu bringen.
Nachdem Edge anscheinend die HDCP-Verknüpfung nicht aufbauen konnte (es erschien kein HD Indikator und das Video blieb auf SD), habe ich den Part mittlerweile wahlweise mit Chrome und Firefox zum Laufen gebracht.
Nur: Es will sich einfach kein 5.1 Surround Sound einstellen.
Das Video startet in SD und mit 2-Kanal Ton. Nach ca. 1 Minute Laufzeit schaltet es auf HD, was auch im Indikator angezeigt wird. Aber der Ton bleibt 2-Kanal.
Meines Wissens streamt Amazon AAC. Das AAC Testfile von Fraunhofer funktioniert aus Chrome heraus einwandfrei, also kein grundsätzliches Problem mit meinem System.
Ich teste mit „Mad Max Fury Road“. Der sollte hoffentlich 5.1 haben, aber das erfrage ich sicherheitshalber noch bei Amazon.

Wie läuft das bei Euch?
Welchen Browser nutzt Ihr? Schaltet der Ton, wenn das Video auf HD geht, auf 5.1 um? Gibt‘s da irgendwelche Tricks?
Insbesondere wenn Ihr Edge nutzt: Waren da irgendwelche zusätzlichen Einstellungen erforderlich? (Adobe Flash und „Medienlizenzen speichern“ habe ich aktiviert und vorher alle gespeicherten Daten gelöscht.

Zu meinem System: Intel NUC6CAYH mit Windows 10 Pro Creators Update. HDMI auf Receiver. Wie gesagt: Mit AAC Testfile alles gecheckt.
Fuchs#14
Inventar
#1608 erstellt: 25. Jan 2018, 22:22
Über den Browser geht kein 5.1
Martin_HM
Schaut ab und zu mal vorbei
#1609 erstellt: 25. Jan 2018, 23:22
Ok, und wie kommt es dann, dass ich dasAAC Testfile im Chrome Browser abspielen kann und es wird sauber über HDMI an meinen Receiver übertragen?
CPT1N
Ist häufiger hier
#1610 erstellt: 25. Jan 2018, 23:37
Ich gehe mal davon aus das er sagen möchte das Amazon Prime im Browser kein 5.1 unterstützt
Fuchs#14
Inventar
#1611 erstellt: 25. Jan 2018, 23:37
Weil Amazon Silverlight verwendet, das kann kein 5.1, kannst du überall nachlesen.
Martin_HM
Schaut ab und zu mal vorbei
#1612 erstellt: 26. Jan 2018, 00:05
Ich gebe ja gerne zu, dass ich mich mit meinem zusammengegoogelten Halbwissen in dieser Runde auf dünnem Eis bewege, aber was ich überall lesen kann ist, dass Silverlight -zumindest von Chrome- garnicht mehr unterstützt wird.

Ich glaube, ich warte besser ab, was Amazon dazu meint.
meistro.b
Stammgast
#1613 erstellt: 28. Jan 2018, 22:48
Alles ist wieder gut
Amazon hat die Bitrate wohl wieder erhöht.
Das Bild ist top, keine Artefakte und Colorbanding mehr sichtbar
Keine Ahnung was die da in den letzten Wochen gemacht haben
mr._steve
Ist häufiger hier
#1614 erstellt: 11. Feb 2018, 12:58

Mooi1990 (Beitrag #1603) schrieb:

Netflix macht seinen Encoding Job einfach deutlich besser als Amazon und holt teilweise aus Bitraten von unter 3000kb/s ( bei 1080p Inhalten ) echt erstaunliches raus.
Die Bildqualität hängt nicht immer nur von der höheren Bitrate ab, dies bestätigt auch deine Aussage, dass dir Netflix wesentlich besser gefällt, trotz niedrigerer Bitrate :prost

Soweit mir bekannt ist, kommt es neben den verwendeten H.264-Einstellungen bzw. Profilen auch auf den verwendeten Encoder an.
Der beste H.264-Encoder dürfte immer noch x264 sein (OpenSource).

Daher kann man allein von den Bitraten (IMHO) nicht auf die Qualität schließen.
Zaphod2
Stammgast
#1615 erstellt: 04. Mrz 2018, 01:10
Wie kann ich die zuletzt gesehenen Titel bei Amazon Prime Video finden ?
Kurz gesagt suche ich eine Serie, die ich vor kurzen begonnen habe zu schauen, aber nun nicht mehr auffinde.
Ich kann mich an den Namen nicht mehr erinnern, war eine schnelle spontane Entscheidung.
Bei Netflix kann man über einen kurzen Umweg über das Konto genau sehen, welcher Titel an einem bestimmten Tag geschaut wurde.

Wo kann ich bei Amazon Prime Video nachsehen, was ich zuletzt geschaut habe ?
Den Bereich "Zuletzt angesehen" gibt es offenbar nicht mehr.
Jogitronic
Inventar
#1616 erstellt: 04. Mrz 2018, 01:37
Schau mal in Mein Programm nach
Zaphod2
Stammgast
#1617 erstellt: 04. Mrz 2018, 02:19
Ja, das habe ich. Ist nichts entsprechendes dabei. Ich suche wirklich eine Liste darüber, was ich zuletzt gesehen habe, so wie das bei Netflix sinnvollerweise verfügbar ist.
Jogitronic
Inventar
#1618 erstellt: 04. Mrz 2018, 02:32
Bei mir wird da angezeigt was ich zuletzt gesehen oder in die Watchlist genommen habe. Man kann das etwas vorsortieren, in dem man zuerst den Bereich Serien bzw. Filme und dann Mein Programm anwählt.
Fuchs#14
Inventar
#1619 erstellt: 04. Mrz 2018, 02:58
Ja wird eigentlich immer angezeigt
Zaphod2
Stammgast
#1620 erstellt: 04. Mrz 2018, 03:06
Ja, üblicherweise ist das auch bei mir so. Nur diesmal nicht. Kann sein, dass ich versehentlich etwas gelöscht habe. Suche daher eine Liste ähnlich wie sie bei Netflix verfügbar ist.
pspierre
Inventar
#1621 erstellt: 04. Mrz 2018, 10:47
Geht mir auch so, dass ich was Angefangenes schon mal spontan nicht in "Mein Programm" wiederfinde, ...aber nicht oft.
Das System ist diesbezüglich nicht 100% wasserdicht.

Kann ich also bestätigen.
Im zweifel, bei entfallenem Namen, hilft nur im GUI suchen, ....suchen, ....su.....


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 04. Mrz 2018, 10:49 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#1622 erstellt: 04. Mrz 2018, 11:06
Oder mal relog machen
pspierre
Inventar
#1623 erstellt: 04. Mrz 2018, 11:59
"relog"

mfg pspierre
32miles
Inventar
#1624 erstellt: 04. Mrz 2018, 12:08
Ausloggen und neu einloggen würde ich vermuten.
Fuchs#14
Inventar
#1625 erstellt: 04. Mrz 2018, 12:40

32miles (Beitrag #1624) schrieb:
Ausloggen und neu einloggen würde ich vermuten.


Zaphod2
Stammgast
#1626 erstellt: 05. Mrz 2018, 00:25
Die Sache ist nun geklärt. Die Serie war zwar in der "Watch Next" Kategorie, die ich ja wie gesagt zuvor schon durgeschaut habe. Weil aber bei der Serie vorgeschlagen wurde, dass ich Episode 1 starte (was ja normalerweise nur bei Titeln der Fall ist, die man noch nicht geschaut hat), dachte ich diese Serie könne nicht die richtige sein. Ist also abgesehen von meinem schlechten Gedächtnis auch ein Bug bei Prime Video.
Stoffel78
Ist häufiger hier
#1627 erstellt: 08. Mrz 2018, 21:08
hi
evtl. könnt ihr mir helfen
hab ein kleines Problem mit Amazon Prime Video.
Das Problem:
Es laufen eigentlich alles Videos, ausser wie zb. The Walking Dead (nur FSK 18) auf dem Tablet(Tab4 SM T530)
Der Pin wird eingegeben. Video will starten-kurz für einen bruchteil einer sekunde läufts an und bleibt dann stehen. Ich kann auf play drücken und es geht wieder nur ein bruchteil.
Auf meinem J5 und dem Firestick läufts ohne Probleme.
32miles
Inventar
#1628 erstellt: 08. Mrz 2018, 21:14
Seitdem ich Amazon Filme nur über das Apple TV 4K schaue, habe ich keine Probleme mehr mit der Bildqualität.
pspierre
Inventar
#1629 erstellt: 08. Mrz 2018, 22:00
Auch mit dem ATV4k habe ich Amazon trotz satter Datenzufuhr-Möglichkeit schon mehrfach dabei erwischt, dass der Datenstrom vom Amazon-Server starke Einbrüche erleidet, und dass sich temporär die Detailzeichnung durchaus reduzieren kann.
(Die eigene Netzdatenrate zum Provider ist dabei unerheblich, solange stabil mehr als ca 30 Mbit/s beim Speedtest durch gehen)

Auch in Zahlen nachweisen konnte ich das über das aktivierte "Video-Hud" am ATV-4K .

(Um diesen Punkt aus dem Entwicklermenü des ATV4K und auch dieses selbst sichtbar zu machen, ist allerding eine Aktion mit der Mac-App "xCode" über einen Mac oder Macbook im gemeinsamen Netzwerk erforderlich.)


Es ist also offenbar so, das Amazon mit den Servern für D-Land am Rand der zumutbaren Möglichkeiten arbeitet, und ständig v.a in den Stosszeiten an den Kompressionsschrauben drehen muss.

Das betrifft übrigens sowohl die UHD-Übertragung, als auch, obwohl mans nicht meinen sollte , auch häufig das normle HD-1080p-Streaming.

Am Video-Hud des ATV4l kann man das ständig sich wiederholend in Zahlen verfolgen, während die optischen rückwirkungen am Film-Screen in nachlassender Detailzeichnung noch recht moderat ausfallen und für sehr kurze Rücksetzer zumeist gar ncht mal störend wahrgenommen werden repektive auffallen.

Aber sie sind dennoch da, was man jewels im ATV-Video-Hud sehr gut ablesen kann.

Netflix kennt im gleichen Betiebsumfeld all dies Problemchen nicht, was auch letzlich overall im visuell bewerteten Vergleich zu Amazon-Video sichtbar wird.

Dennoch kann ich "32miles" irgendwo dennoch recht geben, weil die Bildqualitätskonstanz am ATV4K bei Amazon ingesamt visuell bewertet dennoch stabiler bleibt, als bei der alternativ nutzbaren interen 4k-Amazon-app meines LG-OLED-TV.

Hier kommen also mehrere Faktoren zusammen und überlagern einander, sodass Auswirkung und Ursache etwas schwierig zueinander zuweisbar sind.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 08. Mrz 2018, 22:05 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#1630 erstellt: 08. Mrz 2018, 22:22
Ich werde mir auch noch ein ATV 4K holen, es sei denn Amazon bietet auch in absehbarer Zeit Filme in 4K+HDR zum Leihen an.
Bislang habe ich nichts zu dem Thema im Netz gelesen, habt ihr konkrete Infos ?

Edit: zum Leihen ergänzt


[Beitrag von Jogitronic am 08. Mrz 2018, 22:56 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#1631 erstellt: 08. Mrz 2018, 22:36

Amazon ......auch in absehbarer Zeit Filme in 4K+HDR an.


Tun sie doch schon lange, ...fast oder gut seit 2 Jahren !


Ich werde mir auch noch ein ATV 4K holen, es sei denn Amazon bietet auch in absehbarer Zeit Filme in 4K+HDR an.

Und dieser Satz ergibt keinen logischen Sinn !

Somit ist an sich so ziemlich das ganze posting für die Füsse.......

Überdenk das alles noch mal ....wer einmal abrutscht darf noch mal, ...auch jogtroniker


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 08. Mrz 2018, 22:41 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#1632 erstellt: 08. Mrz 2018, 22:48
Da fehlte eine Information - Ich möchte aktuelle Filme leihen und nicht kaufen

Habe das mal im Post editiert


[Beitrag von Jogitronic am 08. Mrz 2018, 22:59 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#1633 erstellt: 08. Mrz 2018, 23:47
Irgendwann wird das auch gehen.

Zur Zeit musst Du Deine Amazon Leihen und Käufe einfach ZB nöch am PC oder in der TV-eigenen oder sonst einer Amazon TV-App tätigen, und latent über diese die Zahlung auslösen.
Es geht hierbei jedoch nur um die Geldübertragung, wo es noch in der ATV-4K-Umgebung klemmt.

Diese extern zum ATV4K getätigten Käufe und Leihen kannst Du dann aber durchaus schon , auch in UHD-HDR, dann dennoch über das ATV-4K als Streamclient abrufen und ansehen .

Es hapert eben nur noch an der Monetären Abwicklung über das ATV in seiner Umgebung selbst. Wird sicherlich aber noch kommen.

Also letzlich kein Grund kein ATV-4K zu kaufen.


Was für Netflix derzeit noch die fehlende Vollintergation in die TV-App ist, ....
....ist für Amazon der noch nicht implementierte Zahlungsverkehr.


Alles klar geworden ?


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 08. Mrz 2018, 23:54 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#1634 erstellt: 09. Mrz 2018, 08:10

Diese extern zum ATV4K getätigten Käufe und Leihen kannst Du dann aber durchaus schon , auch in UHD-HDR, dann dennoch über das ATV-4K als Streamclient abrufen und ansehen .


Mir ist klar, dass die z.Zt. keine Leihfilme in UHD+HDR anbieten, denn ich benutze unterschiedliche Geräte mit einer Amazonapp die UHD/HDR unterstützt und Leihfilme werden da eben nicht in dem Format angeboten.

Falls das ATV dies anzeigt, ist das hochskaliert/umgewandelt oder eine falsche Einstellung des ATVs.

Also noch mal meine Frage:


Ich werde mir auch noch ein ATV 4K holen, es sei denn Amazon bietet auch in absehbarer Zeit Filme in 4K+HDR zum Leihen an.
Bislang habe ich nichts zu dem Thema im Netz gelesen, habt ihr konkrete Infos ?


[Beitrag von Jogitronic am 09. Mrz 2018, 08:11 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#1635 erstellt: 09. Mrz 2018, 12:46

Mir ist klar, dass die z.Zt. keine Leihfilme in UHD+HDR anbieten, denn ich benutze unterschiedliche Geräte mit einer Amazonapp die UHD/HDR unterstützt und Leihfilme werden da eben nicht in dem Format angeboten.

OK, .....


Dennoch ein Hinweis.

Viele attraktive Filme die es bei Amzon gibt, gibts auch in iTunes !


So kannst Du zB bei Amazon "The Revenant" in nur HD-SDR für glaube 3,99 leihen.

Bei iTunes übers ATV-4K gibts den in UHD+DV für einen Euro mehr, ..... 4,99 in der Leihe.

Und iTunes schiebt für diese 4k-Variante incl. DV in Spitzen dynamisch ingesamt knapp 10 Mbit/s MEHR durch die Leitung, als Amazon für seine anderen 4K-Filme (mit ges. ca Q 14,5 Mbit/s, und dabei includierten dynamischen Spitzen bis nur ca max. 16 Mbits/s)


Was würdest Du vorziehen ?


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 09. Mrz 2018, 13:06 bearbeitet]
mastermike67
Stammgast
#1636 erstellt: 10. Mrz 2018, 01:03
Sagt mal - wie ist es bei euch mit der Streaming Qualität von Amazon - ist die gleichbleibend ?

Bei mir ist es seit längerem so, das die Qualität ständig schwankt zwischen SD / HD / und HD 1080 P.
Das ist einfach nur noch ätzend mit Amazon und macht echt keinen Spaß mehr.

An sich schaue ich über einen LG OLED von 2015, direkt mit der Amazon App - am Anfang war alles gut, bis es mit den Schwankungen im letzten Jahr angefangen hat - seitdem entweder Top-Bild oder Pixelbrei.

Dann hab ich angefangen Amazon über die X-Box zu schauen ... dort jetzt gleiches Dilemma - erst Wochenlang alles gut und jetzt auch die Schwankungen, so alle 20 bis 30 Sekunden geht es hin- und her mit der Qualität beim Filmeschauen.

Ob über W-Lan oder LAN-Anschluß macht keinen Unterschied,

An der Leitung kann es nicht liegen, hab ne 32-er Leitung - und das ist dicke ausreichend für HD-Filme.
Auch am Laptop funktioniert es komischerweise, - da bleibt die Qualität gleichbleibend stabil ????

Woran kann es liegen das es direkt am Fernseher - oder rüber die X-Box nicht gleichbleibend funktioniert mit Amazon ?

Jemand ne Idee ?

Viele Grüße
Mike
meistro.b
Stammgast
#1637 erstellt: 10. Mrz 2018, 01:42
Die Qualität ist insgesamt schlechter geworden. Kaufe auch aktuell keine Filme mehr.
Nur ärgerlich das ich bereits über 100 Filme gekauft habe, die neuerdings und
teilweise eine Grotte Qualität haben.
Bringt echt keinen Spass mehr.
pspierre
Inventar
#1638 erstellt: 10. Mrz 2018, 03:17

mastermike67 (Beitrag #1636) schrieb:
Sagt mal - wie ist es bei euch mit der Streaming Qualität von Amazon - ist die gleichbleibend ?

Bei mir ist es seit längerem so, das die Qualität ständig schwankt zwischen SD / HD / und HD 1080 P.
Das ist einfach nur noch ätzend mit Amazon und macht echt keinen Spaß mehr.

An sich schaue ich über einen LG OLED von 2015, direkt mit der Amazon App - am Anfang war alles gut, bis es mit den Schwankungen im letzten Jahr angefangen hat - seitdem entweder Top-Bild oder Pixelbrei.

Dann hab ich angefangen Amazon über die X-Box zu schauen ... dort jetzt gleiches Dilemma - erst Wochenlang alles gut und jetzt auch die Schwankungen, so alle 20 bis 30 Sekunden geht es hin- und her mit der Qualität beim Filmeschauen.

Ob über W-Lan oder LAN-Anschluß macht keinen Unterschied,

An der Leitung kann es nicht liegen, hab ne 32-er Leitung - und das ist dicke ausreichend für HD-Filme.
Auch am Laptop funktioniert es komischerweise, - da bleibt die Qualität gleichbleibend stabil ????

Woran kann es liegen das es direkt am Fernseher - oder rüber die X-Box nicht gleichbleibend funktioniert mit Amazon ?

Jemand ne Idee ?

Viele Grüße
Mike


Ich kann Deine Beobachtungen bis ins Detail bestätigen !

Haber übrigens den EG9209, ....absolut das gleiche !!
Mit der der xbox one S ist es besser, aber auch ab und an mit Einbrüchen.

An meinem neuen Apple-TV4k gibts (derzeit) diesbezüglich so gut wie keine Probleme mit Amazon.

Wo es gar keine Probleme mit denen gibt it definitiv, wenn du eine Fire-TV-Hardware von amazon benutzt, ...dabei egal welche.
Die haben wohl prinzipiell am Amazon -Server "Vorfahrt", sind aber sonstig ziemlich verbuggtt, und neigen wegen der fehlenden fps-anpassung immer wieder , je nach Material und Setting, zu nervigen Mikrorucklern....weshalb ich jetzt beim Apple-TV-4k gelandet bin, und damit wirklich sehr zufrieden bin.

Hatte alle Fire Hardware durch...Stick1, Box 1+2, FTV3-4K.....alle haben ihre Macken, letztere glänzt v.a. durch ein sehr schlechtes HD>UHD-Upscaling, sodass die wieder zurückgehen musste. .

Empfehlen kann ich derzeit also nur das ATV-4k, .....loht sich aber trotz des Preises von 199.- wenn man "normal" kauft, ....auch in vielerlei anderer Hinsicht.
Es gibt Angebote ab 159 Euro aus dem Ausland.

Amazon geht an den Servern offenbar am Zahnfleisch und Bedienen nur die Fremd-Clients gut, die die zB TV-Hersteller mit Lizenzen Geräteserienbezogen einkaufen. DH die neuen LG-OLEDs "rennen" NOCH mit Amazon, und die älteren lahmen mehr oder weniger.

Mit unseren 2015er OLED-Olddies werden wir da nur noch 3.-Klassig bedient, weil für die älteren Gerate Lg mit den App-Lizenzen für bessere Datenversorgung mittlerweile knausert (spekulativ) ....jedoch irgend sowas muss da so oder ähnlich laufen .

Man kommt also auf Dauer um einen externen Streaming-Clnt nicht herum, wenn man bezüglich Amazon gut bedient werden will, und selbst die sollten ev.nicht zu alt sein.


Mit freundlichen Grüßen

pspierre


[Beitrag von pspierre am 10. Mrz 2018, 03:22 bearbeitet]
mastermike67
Stammgast
#1639 erstellt: 10. Mrz 2018, 04:09
Hi Pierre,
danke für deine Info/Feedback.

wenigstens scheine ich dann keinen Hardwarefehler zu haben ... habe aber auch schon an so was in der Art gedacht.

Schade, aber das schon TV´s, welche gerade mal knapp 3 Jahre alt sind, offensichtlich nicht mehr ordentlich bedient werden - am Anfang zumindest ging es ja einwandfrei am LG - ist sehr traurig. Alles andere funktioniert ja auch noch ohne Probleme - nur Amazon nicht,

Hab übrigens bisher meist in der Primetime geschaut - jetzt mal gegen 01:00 Uhr getestet - siehe da - an der X-Box ging es wieder ordentlich - nur am LG weiterhin nicht.

Na ja, werde mal überlegen mir evtl. nen günstigen Fire-TV- Stick zu besorgen - aber die Mikroruckler kann ich dann sicher auch nicht abhaben...

Oder ich halte bis Weihnachten durch - bin am überlegen mir nen neuen (größeren) OLED zuzulegen - hoffentlich funktioniert es dann. Die Frage ist aber wohl: Wie lange geht es dann mit dem neuen gut bis es wieder schlechter wird ... ?

VG
Mike


[Beitrag von mastermike67 am 10. Mrz 2018, 14:04 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#1640 erstellt: 10. Mrz 2018, 10:33
@mastermike67,
Das Probleme auftauchen wird auch damit zusammenhängen, was man an MBit zu Verfügung hat bzw. was im WLAN und LAN tatsächlich ankommt.
Wir zum Beispiel haben mit der Xbox keine Probleme auch nicht mit den ATV3.
Und Probleme können mal auftreten,ist bei uns nicht anders,ansonsten haben wir wie gesagt keine Probleme mit Amazon,Netflix und Sky.


[Beitrag von Einsteiger_ am 10. Mrz 2018, 10:34 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#1641 erstellt: 10. Mrz 2018, 16:35
Es wird bei ihm sein wie bei mir: Vorraussetzung : Netzversorgung grösser >> als 30 stabile Mbit/s

Am 3-jährigen TV:
Die interne TV-Netflix-app rennt prima in 2k und 4k, ...wie vor 3 Jahren
Die youtube-app rennt prima in 2k und 4K ...... mit bis 24 Mbit/s in 4K !
Nur die Amazon-App im Gleichen Gerät kackt ab, in 2k und 4k ....an der gleichen Netzversorgung.

Ein externes Fire-TV wiederum , am gleichen LAN, rennt jedoch mit Amazon -Prime problemlos. ....sowas aber auch.....

Das wird von Amazon(abhängig von LG, res. den Hardwareherstellern der Devices) so gesteuert, um bei eh bekannt knappen Amazon- Serveressourcen wenigstens die eher Neugeräte mit den potentielen Streaming-Neukunden davor, eher problemlos bedienen zu können.

Über ältere includierte TV-Hardware-Apps aber , die diesbezüglich auch vom TV-(Device)Hersteller über Amazon nicht mehr "gesponsort" wird, erhalten vom Amazon-Streamserver nur noch Daten an der Untergrenze des gerade noch so zumutbar brauchbar vertretbaren , gelegentliche Fallbacks inclusive.

Und die allg. technisch dennoch schlamperte Fire-TV Hardware hat am Server sowieso immer vorfahrt ......... weg da jetzt komm ich ......


-Das ganze bei mir an einer top-stabilen 50Mbit-Versorgung an den entoprechenden LAN-anschlüssen ....Also KEIN WLAN !


Das ist sowas von Eindeutig uns stinkt bis zum Himmel, was Amazon da abzieht.
Amazon ist halt kein Anbieter den man explizit mit dem Betrag X nur fürs Streamimng extra bezahlt. Das ist der feine Unterschied !

Das ist eine ganz andere Situation im Innenverhältnis im Vergleich zu zB Netflix. Wen man dort 14.-€/Monat bezahlt, hat man Ansprch drauf, dass es fluppen muss, ...(entspr. Netzversorgung vorausgesetzt .)

Bei Amazon ist Streamimg nur eher ein in unverbindlicher Qualität vorliegender Teil eines "Prime" Marketingpaketes" , ohne letztlich direkt verbindliche Hochleistungsansprüche ans Streaming, .....solange es um Inhalte "Enthalten in Prime" geht.

Denn:
Wenn man bei Amazon Kauft oder Leiht flupp die Sache denn auch sofort wieder gut mit der alten TV-App ! ...man hat ja explizit contentbezogen bezahlt und einen Ansprch auf entsprechend zugehörige Leisgtungsqualität .

Für die freien Inhalte "Enthalten in Prime" wird aber konsequnt selektiert gesteuert, welche Hardware und damit welche Zielgruppe welche minimal-Versorgung vom Server erhält.

Man kann sich also auch nicht beschwereren, ...nur seine Schlüsse ziehen.
Oder gefälligst alle 2 Jahre eien neuen topaktuellen TV kaufen, .... eine Krähe hackt der anderen da kein Auge aus.

Oder auch dort bei Amazon Filme Kaufen, Leihen, oder Fire-TV-Hardware kaufen ! ..... sowas aber auch ...und ich an deren Stellle würde es als technischer Manager für den Bereich ja schliesslich genau so machen !!




mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 10. Mrz 2018, 17:42 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#1642 erstellt: 10. Mrz 2018, 17:42
Wir zum Beispiel haben kein Smart TV,nur das was in mein Profil steht.
Und wir haben bis jetzt mit den Inhalten keine Schwierigkeiten,egal ob Filme oder Serien.
Also kann das mit ständig Hardware neu kaufen auch nicht stimmen.
Wie benutzen nur WLAN.
Und wer es braucht soll sich halt Halbjährlich alles neukaufen,aber es liegt nicht immer daran das man sein TV halbjährlich erneuern muss,um das aber zu umgehen kann man sich zum Beispiel ein ATV,Fire TV,usw. zulegen.


[Beitrag von Einsteiger_ am 10. Mrz 2018, 17:57 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#1643 erstellt: 10. Mrz 2018, 17:52


FRITZ!Box 6490 Cable
LG 42" Full HD
Xbox One,Xbox One S 1TB,Xbox 360
iPad 3,iPad AIR 2,iPhone 8.
Yousave HDMI Kabel für 4K,3D High Speed mit Internet
Sonstige Verkabelung:Home Theater,Teufel Y-Chinch Kabel,Chinch deleyCon Kabel.
Nakamichi Bananenstecker

An den neueren Xboxen (hab selbst ne S) geht das ja auch mit amazon noch ganz gut.

Und auf den Pads und Phones bekommst du eh wahrscheinlich gar nicht mit, wenn der Amazon-Stream aus dem letzten Loch pfeift, oder auch schon mal ne Qualität tiefer gesetzt wurde. Da bastelt Apple eh sein eigenes gut hin und her skaliertes Datenreduziertes Kompressionsgebilde, was mit der nativen Darstellbarkeit eh nichts mehr zu tun hat

Natürlich ist das auch eine Frage des Anspruchs und des darstellenden Equipments.

Schön wenns für Dich dennoch ausreiched erscheint.

Und bezüglich des 4k-trallala super-dooper HDMI-Kabels dort muss man sich an nem LG-42" HD-LCD auch nichts wirklich schönsehen. .......
Was willst Du damit überhaupt

Ach ja richtig, das war ja bei der Xbox S dabei, ....oder.
War sicherlich dann auch ein lustinduzierter spontankauf Kauf.
Ich hätte als erstes mit nem anderen TV angefangen !

Und mir DANN erst überlegt, was man dazu denn dann ev. wirklich noch sinnvolles anschaffen könnte.



mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 10. Mrz 2018, 18:11 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#1644 erstellt: 10. Mrz 2018, 18:02
Es geht hier nicht um 4K oder ähnliches.
Es ist halt trotzdem schwer für manche Menschen auf diesen wunderschönen Planeten zu verstehen,das es Menschen gibt die kein Problem haben, Bzw. so gut wie keine Probleme haben.


[Beitrag von Einsteiger_ am 10. Mrz 2018, 18:09 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#1645 erstellt: 10. Mrz 2018, 18:09
Ganz ehrlich, ....das Du keine Probleme hast, wundert mich an sich gar nicht ......



mfg pspierre
Einsteiger_
Inventar
#1646 erstellt: 10. Mrz 2018, 18:19
Autsch das war jetzt ein Tiefschlag.
Wenn man mal ein Problem hat sollte man sich immer als erstes,an den Support wenden.
pspierre
Inventar
#1647 erstellt: 10. Mrz 2018, 18:39
Ja, der Amazon Tel.-Support zu Fire und Streaming ist da ein gaaaanz leuchtendes Beispiel , ..........



mfg pspierre
frankundjan
Stammgast
#1648 erstellt: 11. Mrz 2018, 12:15
Ich hatte gestern morgen mal in Amazon Video mal gestöbert, da wurde mir Blade Runner 2049 in UHD für 4,99 € angeboten.

Gestern abend wollte ich mir den dann ausleihen und dann war er nur noch in HD/SD verfügbar.

Wie kommt sowas zustande, war das nur ein "Versehen" von Amazon ?
pspierre
Inventar
#1649 erstellt: 11. Mrz 2018, 15:11

...war das nur ein "Versehen" von Amazon ? ....


Nö, ....nur Umdenken im Preisgefüge, ....

dh u.a. Gewinnmaximierung ( UHD-Leihe wird seltener aber teurer) bei gleichzeitiger Senkung der Serverlast (Aufschieben an sich notwendiger Investitionen), ....win win sozusagen.

mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 11. Mrz 2018, 15:13 bearbeitet]
frankundjan
Stammgast
#1650 erstellt: 14. Mrz 2018, 14:34
Amazon hat einer der leistungsfähigsten Infrastrukturen weltweit, was Datacenter angeht (Stichwort AWS Cloud Services). Also an mangelndem Ressourcen an Servern und Storage und Backbone Anbindung kann es nicht liegen.
pspierre
Inventar
#1651 erstellt: 14. Mrz 2018, 15:45
Keien Ahnung ob das Programm für Deutschland weltweit verteilt auf Servern rumliegt, oder ob es da regionale Bezüge auch zum Ort des Hostings und dortiger Kapazitäten gibt.

Denke (derzeit noch-) was in ZB USA vlt selbverständlich ist, muss hier zwingend nicht auch die gleichen Vorraussetzungen haben.


mfg pspierre
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 29 30 31 32 33 34 35 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Amazon Prime Video vs. Netflix
woiffi am 18.01.2017  –  Letzte Antwort am 25.04.2017  –  12 Beiträge
Amazon Prime US Angebot
Pflyez am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 31.10.2017  –  9 Beiträge
Welcher Video Streaming Dienst
blackbandt am 08.08.2017  –  Letzte Antwort am 19.11.2017  –  6 Beiträge
Amazon Prime Samsung UE60J6250 HD Problem
SiriuS am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  11 Beiträge
Amazon Prime/Fire TV
VManX am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  4 Beiträge
Netflix youtube und Prime Video kein 5.1 auf ps4
pivo161 am 04.06.2017  –  Letzte Antwort am 06.08.2017  –  2 Beiträge
Amazon Prime Instant Video - weißes Aufblitzen im Bild !
blu-ray_spieler am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  2 Beiträge
Netflix oder Amazon prime?
FernseherKaputt am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  13 Beiträge
Amazon prime instant video englisch/deutsch
drstrange2000 am 16.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2017  –  5 Beiträge
Amazon Prime Video: interessanter Dateityp-Mix bei Me. Robot
dvdr am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedsimoncaspar
  • Gesamtzahl an Themen1.409.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.840.646