Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Absegnung und Beantwortung kleiner Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
Bullenrassler
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Nov 2009, 10:31
Hallo!

Vorbemerkend möchte ich sagen, dass ich die Suchfunktion natürlich kenne, aber bei einer Investition in diesem Rahmen hätte ich schon gerne einen eigenen Thread.

Ein neuer (in allen Belangen) Plattenspieler soll es sein und nach ausgiebigem Studium des Forums ist mir schnell klar geworden, dass eigentlich nur der Technics 1200/1210 als Neugerät wirklich lohnt, obwohl dieser mein Budget für einen Tonabnehmer stark limitieren würde. Daher fiel meine Wahl auf das „Nagaoka MM 321 BE“ System, welchem hier regelmäßig ein famoses Preis-Leistungs-Verhältnis attestiert wurde und wohl auch ganz gut zum Technics passt, oder?

Frage: Lässt sich das Nagaoka ohne weiteres auf das Standard-Headshell des Technics montieren?

Jetzt zum Vorverstärker. Ich habe noch einen Dynavox TC-750, bei dem ich aber absolut nicht sicher bin, ob es sich um einen adäquaten PreAmp handelt. Ich würde ihn tendenziell schon gerne behalten, wäre aber wohl bereit aufzurüsten, falls der Technics einfach eine Nummer zu groß sein sollte. (Wobei ich sagen muss, dass z.B. ein Nad PP2 mein absolutes finanzielles Limit darstellen würde.)

Danke!


[Beitrag von Bullenrassler am 01. Nov 2009, 11:42 bearbeitet]
dobro
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2009, 11:30
Hallo Neuling,

du hast dir deine Fragen eigentlich schon selbst beantwortet. Auch kannst du das Nagaoka unter die Technics-Shell justieren. Dazu benötigst du aber eine entsprechende Schablone, die du käuflich erwerben oder im Netz herunterladen kannst.

Probiere erst einmal deinen Phono-Pre. Solltest du nicht zufrieden sein, kannst du immernoch einen PP2 kaufen.

Du schaffst dir eine ordentliche Basis auf die du hervorragend aufbauen kannst.

Gruß
Peter
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 01. Nov 2009, 16:30
Hallo!

Die Kombination des Technics-Tonarmes mit dem Nagaoka ergibt eine Resonanzfrequenz von 12 Hz, das geht gerade noch, am besten verbaust du das mitgelieferte Gewichtsplättchen um die Resonanzfrequenz ein wenig zu senken.

Ob dir der Dynavox TC-750 auf Dauer genügt mußt du einfach ausprobieren.

Der Technics hat eine Einstellehre im Lieferumfang mit der du das System justieren kannst. Näheres entnimmst du am besten der BDA. Eine Justageschablone brauchst du somit nicht unbedingt.

MFG Günther
Bullenrassler
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Nov 2009, 14:52
Danke!

Nichtsdestotrotz hat der Besuch beim Händler eine weitere Frage bezüglich der Headshell aufgeworfen. Offensichtlich ist im Lieferumfang des Technics keine enthalten und jener Händler schlug mir anschließend das Ortofon SH-4 (30€) oder ein No-Name-Produkt (20€) vor.

Welche nehm ich denn jetzt? Oder vielleicht ein ganz anderes Modell?


[Beitrag von Bullenrassler am 03. Nov 2009, 14:53 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 03. Nov 2009, 17:06
Hallo!

Dann ist der Plattenspieler wohl gebraucht und keinesfals komplett, zu dem Neugerät gehört neben einer Montagelehre auch eine Headshell. Es sei den Panasonic legt seit dem letzten halben Jahr keine mehr bei, seitdem hat keiner in meinem Bekanntenkreis einen neuen SL-1200 MKII mehr erworben.

Falls dem so ist sollte eine einfache No-Name-Headshell es eigentlich tun, -allerdings scheint mir dafür der Preis von 20€ recht gesalzen-.

MFG Günther
Bullenrassler
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Nov 2009, 20:13
Gut zu wissen, danke! Die auf der Panasonic-Homepage herunterladbare Beschreibung des Technics erwähnt auch explizit eine Headshell im Umfang. Mal nachhaken.
dobro
Inventar
#7 erstellt: 03. Nov 2009, 20:22
Hallo,

es gibt bei den DJ-Anbietern gerade bei dem 1210er so manch sinnige Angebote. Die einen verkaufen ohne Haube, die anderen ohne Headshell. Damit unterbieten sich die Händler. Bei näherem Hinsehen entpuppen sich die Angebote schnell als Finte. Eine Headshell von Technics kostet ca. 40 €, eine von Reloop um die 15 €. Schau mal hier:

http://www.elevator....spieler-Zubeh-r.html

...es gibt aber noch eine Menge anderer Anbieter ...

Als Alternative zum Nagaoka greifen einige zum Shure 44-7 oder 35. Ich kenne mich damit nicht aus, habe ich aus dem Analog-Forum. Ein Händler von mir würde auch das Ortofon VM red verbauen.

Gruß
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen Nassabspielen.
lapje am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  46 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Pro-Ject! Bitte um Hilfe!
furrarii am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  11 Beiträge
Neue Nadel, bitte um Hilfe (Anfänger)
Lenco600 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  23 Beiträge
Bitte um Hilfe !
DJHydrotoxic am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe .
hifi*7373* am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  71 Beiträge
Bitte um Kaufberatung!
Schneeglöckchen am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  22 Beiträge
plattenspieler?bitte um hilfe
andiburger am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  4 Beiträge
bitte um kaufhilfe
maxsurfer am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe! Plattenspielerkauf
Gonzore am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  20 Beiträge
Telefunken S205, Bitte um Infos
unterberg am 14.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedwebmauler
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.108