Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadel sammelt Staub auf, fast nur Rauschen und Knaxer zu hören

+A -A
Autor
Beitrag
Masl88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Nov 2009, 21:03
Hallo !

Also ich muss sagen, dass ich totaler neuling bin in sachen schallplatten... hab hier eine nagelneue platte, gestern ausgepackt..(war eingeschweißt) eben das erste mal gespielt mit neuer nadel.. und ich hab nur rauschen und knaxer drin.. dazu springt die nadel noch bei lauten passagen wie blöd (kann das gewicht beim spieler nicht einstellen, weshalb ich ihn auch am montag direkt zurückbringen werde.. neuer ist schon bestellt)
ich habe auch nen besen mitlaufen, der aber irgendwie nicht viel bringt.. was kann ich noch tun ?
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2009, 21:59
Hallo,

was ist denn das für ein Abspielgerät???

Und mit welchem Namen darf man Dich anreden?

Beste Grüße

Silberfux
Masl88
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Nov 2009, 22:07
also.. ich bin der marcel ^^

öm ja.. also ich habe in der zwischenzeit nochmal ein bisschen im internet gestöbert und noch folgendes gefunden..
also jetzt bitte nicht lachen.. es ist ein reflecta usb-plattenspieler.. dieser wird am montag direkt erst mal zurückgeschickt.. so ein scheissteil..

naja.. also:
Da das ganze Teil aus Plastik ist und unheimlich leicht ist, lastet wohl zu wenig Gewicht auf der Nadel (kann man auch nich einstellen) und somit sammelt er wohl eher Staub, statt richtig abzuspielen.. und für Technoplatten ist er ohnehin gaaaaaaaanz ungeeignet, da bei lauten passagen die Nadel so schnell in der Plattenmitte ist, wie man Banane sagen kann..

Leider ist aber der Riemen von meinem Philips 6987 so ausgelutscht, dass da gar nix mehr geht.. der rutscht dauernd nur ab.. Denn bei dem kann ich alles wunderbar einstellen..
lunatic303
Stammgast
#4 erstellt: 14. Nov 2009, 22:50
Hi Marcel,

ohne den Philips zu kennen, würde ich meinen, schau doch mal, ob Du nicht einen Ersatzriemen bekommst. Wäre sicher zumindest die günstigste Lösung und wenn Du Dich mit dem Gerät auskennst, ist das vielleicht das einfachste für den Anfang.

Ansonsten: Ich wasche alle Platten, insbesondere auch neue, erst mal. Hat nicht nur bei gebrauchten den Vorteil, dass sie danach wesentlich besser klingen, die Scheiben werden auch antistatisch. Gerade neue Platten sind statisch stark aufgeladen und ziehen Staub wie Magnete an. Also zuerst waschen und sich dann lange über das neuwertige Vinyl freuen. Eine günstige Methode ist die Knosti, einfach mal danach hier im Forum suchen, kostet ca. €40.-.

Um oberflächlichen Staub zu beseitigen (vor dem Abspielen) entweder Swiffer oder, meines Erachtens das beste, eine Nagaoka-Rolle. Ist wie eine Fusselrolle für Klamotten, nur kleiner. Zieht den Staub perfekt ab und ist abwaschbar, kann also ohne Verschleiß immer wieder verwendet werden.

Ansonsten: Wenn Du Techno auflegen willst, würde ich mir einen vernünftigen Player holen, alleine schon wegen der Anforderungen an Antrieb, Robustheit etc. Und dann kann es ja eigentlich nur ein 1200 / 1210 werden

Grüße

Patrick


[Beitrag von lunatic303 am 14. Nov 2009, 22:51 bearbeitet]
Masl88
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Nov 2009, 23:02
also der 6987 ist eine komplette anlage.. hat leider keinen line ausgang.. ausserdem hat er vorhin angefangen zu rauchen oO wurde halt auch 12 jahre nicht benutzt..
also der ist eben von meinem vater.. und eben aufgrund der facts, dass er wohl abgeraucht ist (motor etc. funktionieren noch), er keinen line ausgang hat und da es einfach ein riesen trümmer ist, wollte ich mir eben einen eigenen, neuen kaufen.. (gibt dazu hier auch nen thread von mir)

was meinst du denn genau mit 1200/1210 ?? von welcher marke ?
mir wurde ein technics SL-D2/3 empfolen..

--> habe mal ein paar cent-stücke auf die nadel gelegt.. allerdings nur mit mäßigem erfolg
lunatic303
Stammgast
#6 erstellt: 14. Nov 2009, 23:04
Habe den Thread gerade gesehen, ziehe mit der Antwort mal dahin um...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rauschen
Daniel90 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  5 Beiträge
Starkes Rauschen bei Lenco 350, Nadel?
reflash am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  5 Beiträge
Nadel defekt?
steve65 am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  3 Beiträge
Ortofon NADEL
hörnixgut am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  3 Beiträge
Meine Nadel fängt den Staub - Abhilfe gesucht!
km163 am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  6 Beiträge
Nadel zieht Staub an
DeLaMuelly85 am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  10 Beiträge
Hilfe brauche billige Nadel
tausiebzehn am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  7 Beiträge
lautes Rauschen bei Plattenspieler
Zentralmassiv am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  3 Beiträge
Plattenspieler rauschen filtern
Beeper73 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  5 Beiträge
Thorens 166 MK2 Rauschen in den Höhen
florian314 am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.172