Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Besen am System - Sinnvoll ?

+A -A
Autor
Beitrag
Masl88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2009, 19:06
Schaut mal, was ich eben gefunden habe:

http://imgs.inkfrog.com/pix/kansei/0020_013.JPG

Ist das denn sinnvoll ? Immerhin werden doch auch vom Besen Schwingungen an/auf das System übertragen, was wiederum die Klangqualität beeinträchtigt.

greetz, marcel
willguthören
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Nov 2009, 19:09
Wie will man so die Auflagekraft ordentlich einstellen?
Ich würde das weglassen.
Gruß Ronny
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 17. Nov 2009, 19:11
Macht nur an Shure-Systemen Sinn.


[Beitrag von Wuhduh am 17. Nov 2009, 19:11 bearbeitet]
Masl88
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Nov 2009, 19:12
^^ also kaufen will ich mir das nicht.. hab nen besen mit rolle, den ich dann an nem anderen arm über die platte laufen lassen will.. wollte nurmal bestätigung habe, dass das ja iwie quatsch ist, diese kondtruktion
nuzz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Nov 2009, 19:57
Bei alten Pickering Systemen scheint das normal gewesen zu sein, ich werd's bei mir auch abbauen. Das auf dem Bild koennte auch ein Pickering sein.

Warum soll es auf Shure systemen Sinn machen?

Gruesse
Chris
directdrive
Inventar
#6 erstellt: 17. Nov 2009, 21:04
Ahoi,

das System ist ein Stanton 681 und hat wie alle größeren Stanton-Modelle in den 70ern und 80ern die patentierte "Longhair Brush" am Nadeleinschub. Pickering war und ist ein Markenname von Stanton, unter dem seit den 50ern technisch baugleiche Tonabnehmer angeboten wurden - die Bürste heisst hier "Dustamatic" und ist etwas anders gestaltet.

Darüber ob diese Bürsten Sinn machen, streitet man jetzt schon seit 40 Jahren, bisher ohne Ergebnis. Ausbalancieren erfolgt wie bei anderen Tonabnehmern auch, in der Praxis haben sich die Teile als Staubschutz durchaus bewährt.

An Fremdtonabnehmern nachrüstbar sind die Dinger nicht.

Grüße, Brent
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 17. Nov 2009, 22:03
Dieser Besen hat eine Querachse, die im Nadeleinschub in 2 Buchsen läuft ... und zumeist gehörig und fühlbar " klickert " . Also Mumpitz in dieser Form.

MfG,
Erik
cptfrank
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Nov 2009, 00:32
Hallo,
an den Shure Systemen V15-4 und V15-5 sind auch solche Besen installiert und durchaus sinnvoll!
Allerdings ist die Shure Konstruktion grundlegend anders.
Gruß
Frank
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 18. Nov 2009, 08:16
Hallo!

Dewr integrierte "Mitlaufbesen" bei zumeist Amerikanischen Systemen ist eine typische Mode der 70ger. Das Feature machte Optisch halkt was her und schadete offenbar auch nicht. Über die Nützlichkeit liese sich streiten.

Lange Zeit gehörte eine solche Bürste zum typischen Erscheinungsbild eines Thorens-Plattenspielers bei vielen Besitzern da Thorens diese Systeme gerne mit auslieferte.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Besen für ProJect Debut Esprit
be.mobile am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  6 Beiträge
Shure V15 IV / Besen macht Ärger
Dumeng am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  3 Beiträge
Besseres System sinnvoll?
Andi71 am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 27.07.2008  –  4 Beiträge
Pro-Ject Phonobox MKII am Marantz PM7200 sinnvoll?
TeeGee am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  9 Beiträge
phonovorverstärker sinnvoll?!
jan am 03.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  7 Beiträge
Problem mit Technics SL-Q200 - noch sinnvoll?
Pooohl am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  34 Beiträge
Altes Setup - Upgrade sinnvoll?
jawollja! am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  22 Beiträge
Phono Verstärker Upgrade sinnvoll ?
Happajoe am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  40 Beiträge
Elac Ortofon Retip sinnvoll System 28 Jahre alt
numusdedit25 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  10 Beiträge
Kabelwechsel bei Thorens TD 320 MK III für MC Betrieb notwendig / sinnvoll
Crix1990 am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.129