Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadel / Tonabnehmer Marantz 2275

+A -A
Autor
Beitrag
dernikolaus
Inventar
#1 erstellt: 22. Dez 2009, 16:28
Hallo,
Da die Nadel meines Marantz 6170 schon einige Jahre im Dienst steht, habe ich mich nun dazu entschlossen, eine neue zu kaufen. Leider weiß ich nicht, welche Nadel hier standardmäßig verwendet wurde.
Weiterhin würde mich interessieren, ob es sich lohnt einen neuen Tonabnehmer für relativ wenig Geld ( <50€ ) zu kaufen oder eher nicht.

Vielen Dank

MfG Sven


[Beitrag von dernikolaus am 22. Dez 2009, 19:04 bearbeitet]
tiefton
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2009, 16:45
Hi Sven,

was ist denn da für ein tonabnehmer drauf?
Vielleicht ein foto...
gdy_vintagefan
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2009, 18:48
Hallo Sven,

anscheinend hast Du Dich in der Typenbezeichnung geirrt.
Marantz 2275 ist ein Receiver. Die Marantz Plattenspieler haben andere Typenbezeichnungen.

Gruß
Michael
dernikolaus
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2009, 19:06
Ohje, danke für den Hinweis. Anscheinend habe ich nicht aufgepasst und in Ungedanken den Namen meines Receivers notiert, über den ich gerade etwas gelesen hatte.

Die korrekte Modellbezeichnung lautet 6170. Verbaut zu sein scheint ein Standardtonabnehmer, der lediglich mit dem Marantzschriftzug versehen ist und in einem wundervollen Gelbton erstrahlt . Gerne würde ich noch ein Photo hinzufügen, nur leider steht mir momentan keine Kamera zur Verfügung. Falls benötigt werde ich ein Abbild morgen nachreichen.

MfG


[Beitrag von dernikolaus am 22. Dez 2009, 19:08 bearbeitet]
tiefton
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2009, 21:14
Hi,

so wird das was...

Also Standardmäßig war ein AT-70L verbaut, zumindest habe ich das so gefunden:
http://www.styli.co.nz/stylus-500.html
http://www.vinylengi...hi=¬=&prlo=&prhi=

Die gabs m.W. auch mit Gelben Nadeleinschub, allerdings wurde der Marantz auch mit Empire 2000er ausgeliefert, da kenne ich aber kein gelbes.

Bevor Du für 30€ eine neue Nadel für das 70l besorgst, würde ich eher ein neues aufspannen und ich fand bei diesen Armen die technics C270er Reihe ganz gut, gibts Baugleich heute noch von nagaoka:
http://www.williamth...384-393_p5720_x2.htm
dernikolaus
Inventar
#6 erstellt: 24. Dez 2009, 13:05
Danke für die Antwort. Wie sieht es bei diesem Abnehmer mit der Wiedergabequalität im Vergleich zum Standard aus?
Dieser Thread hier http://www.hifi-foru...9256&back=&sort=&z=2 lässt ja nur Gutes verheißen.....
Leider habe ich im Analogbereich keinerlei Erfahung, möchte aber trotzdem das Beste aus dem Dreher herausholen, wobei sich hier auch die Frage stellt, ob solche Verbesserungen bei einem niederpreisigen Gerät generell lohnenswert sind.

Frohe Weihnachten


[Beitrag von dernikolaus am 24. Dez 2009, 18:20 bearbeitet]
tiefton
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2009, 09:23
Meiner meinung nach ist die Nagaoka besser, weil ein eliptischer schliff - die AT hat(te) einen sphärischen.
Ich finde die elitiptischen besser, er löst meist besser auf.
Allerdings ist er auch empfindlicher gegenüber verkratzten Platten.

Klares Votum für das Nagaoka
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 6300 - welche Nadel
skyski am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  6 Beiträge
Tonabnehmer Marantz 6300
andresjuez am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  3 Beiträge
Marantz 6170 - neues System/Nadel
dernikolaus am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  7 Beiträge
Nadel/Tonabnehmer
meeven am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  8 Beiträge
Marantz TT 6000: Neuer Tonabnehmer, aber welcher?
K' am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  3 Beiträge
MM Tonabnehmer für Marantz TT-15S gesucht
vatana am 24.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.07.2016  –  2 Beiträge
Tonabnehmer
Andre_Dü am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  9 Beiträge
Tonabnehmer?
Ampeer am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  6 Beiträge
Tonabnehmer-Nadel Schallplattenspieler
ronic am 10.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  2 Beiträge
Plattenspieler, System, Tonabnehmer, Nadel
sammlergerrit am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedPhilharmony_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.293