Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kenwod P-43

+A -A
Autor
Beitrag
subkulturen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jan 2010, 15:32
Hallo,
hatee bei ebay ein plattenspieler (mein erster) von kenwood ersteigert mir fällt auf das, wenn man es von dr site betrachtet das wärend des betriebs der plattenteller eiert(platte auch)

das ganze hat aber keine auswirkung auf den klang zumindest merke ich nichts.

ist das ganze normal?
Großmogul
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jan 2010, 16:05
Nein, es ist nicht normal, wenn irgendwas eiert!

Ist es Höhenschlag des Tellers oder eiert er um die Achse?

Gruß
Großmogul
subkulturen
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jan 2010, 16:15
wenn mit Höhenschlag das auf und ab des tonabnehmers gemint ist dann ja
Großmogul
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2010, 16:17
Hat der Teller den Höhenschlag oder die Platte?

Kannst Du mal ein Bild von dem Teil einstellen?
subkulturen
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jan 2010, 16:29
Ich glaube der Teller.

Bild dazu:

http://img5.imageshack.us/i/p1010094l.jpg/


ich könnte sonst das gerät wärend des betriebs filmen und es bei youtube uploaden.
Großmogul
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jan 2010, 17:11
Sieht nicht gut aus. Der Teller sitzt schief, wobei ich nicht erkennen kann, ob die Achse auch schief sitzt.
Ist wohl ein Riemetriebler, oder? Kannst Du den Teller abnehmen und sehen, ob es einen kleineren Subteller darunter gibt, der von dem Riemen angetrieben wird? Falls ja, ist der gerade?
Großmogul
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2010, 17:14
Nachtrag: war der Teller schon nach dem Auspacken in dieser Lage? Wurde der Spieler als defekt angeboten?
subkulturen
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Jan 2010, 17:31
jetzt ist der riemen ab als ich den teller entfernte.

wie kriege ich den wieder drauf?


bild dazu:

http://img32.imageshack.us/i/p1010097w.jpg/


von irgenein defekt oder mangel war keine rede.
Großmogul
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jan 2010, 17:45
Ist die Achse (Bildmitte) fest und gerade oder hat sie Spiel?
Das ist ein absolutes Billiglaufwerk mit Subteller als nach innen versetztes Profil im Haupteller, und - sorry - den Riemen wieder 'draufzufummeln ist eine Eselsarbeit. Normalerweise müssten im Teller mindestens zwei etwas größere Löcher sein, durch die Du greifen und den Riemen 'drüberschieben kannst beim Aufsetzen. Nimm mal die Matte ab, dann solltest Du die Löcher sehen.
Versuch aber zuerst mal den Teller ohne Riemen aufzusetzen und schau Dir an, ob der Höhenschlag immer noch da ist.
subkulturen
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Jan 2010, 18:00
der höhenanschlag ist immer noch da.



die achse hat spiel


[Beitrag von subkulturen am 16. Jan 2010, 18:02 bearbeitet]
Großmogul
Stammgast
#11 erstellt: 16. Jan 2010, 18:09
Schleift der Teller hörbar?
subkulturen
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Jan 2010, 18:24
ich weis nich wo der riemen ran muss
Großmogul
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jan 2010, 18:40
Meinst Du, Du weisst nicht wo der Riemen läuft?
Wenn Du den Teller 'rumdrehst solltest Du eine innen liegende Kante sehen. Darum läuft der Riemen.
Einfädeln mit den Löchern im Teller von oben. Elende Fummelei

War der Teller 'rauf, als Du das Gerät ausgepackt hast? War es im Originalkarton?

Ich tendiere dazu das Ding gegen den Kaufbetrag zurück zu schicken. Ist echt Murks.
Was hast Du bezahlt?


[Beitrag von Großmogul am 16. Jan 2010, 18:42 bearbeitet]
Bepone
Inventar
#14 erstellt: 16. Jan 2010, 18:47
Hallo,

den Riemen um die Teller-Lauffläche (Unterseite des Tellers) legen. Er muss dort von selbst halten, sonst ist er ausgeleiert.

Dann den Teller auf die Achse stecken. Nun durch eine der zweifellos vorhandenen Aussparungen im Teller den Riemen greifen und um die Antriebsrolle des Motors spannen.

Also so schwierig ist das nun auch wieder nicht.


Gruß
Benjamin
subkulturen
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 16. Jan 2010, 18:52
so haben den riemen rum gekriegt war einfach nun schlöeifen tut da nix


der teller war mit drauf aber mit eienr transport sicherung versehen kein orginal karton aber gerät wurde mit luftpolster verpack und der karton auch so das der paltenspieler kein freiraum im karton hatte sich hin und her zu bewegen.


ich hatte 35 e bezahlt.

zu viel?


wie gesagt ton mässig hat das keine auswirkung stört nur etwas optisch oder kann das ganze die paltte noch mehr abnutzen?


[Beitrag von subkulturen am 16. Jan 2010, 18:56 bearbeitet]
Großmogul
Stammgast
#16 erstellt: 16. Jan 2010, 19:08
Es ist in jedem Fall ein Mangel. Der Teller muss plan laufen, darf nicht zu einer Seite kippen und auch nicht taumeln.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler des Grauens (eiert?)
scheefschn am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  11 Beiträge
Plattenspieler "eiert"
Zumjay am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  2 Beiträge
Tonarm "fällt" auf die Platte
Chilledkroete13 am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  10 Beiträge
Klang Kenwod KD 7010
oli1965 am 18.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  40 Beiträge
Plattenspieler eiert
Ossimaster am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  2 Beiträge
Plattenspieler eiert - was tun?
VinylFreak99 am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  19 Beiträge
Plattenspieler Klang
Jester's_tear am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  44 Beiträge
Plattenteller
musikmonster am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  8 Beiträge
Einstellung von Tonabnehmergewicht und Antiskating von einem WEGA P 135
Alex619 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  6 Beiträge
Technics Sl-QD 33 - Plattenteller eiert
dancecore92 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedbatiko
  • Gesamtzahl an Themen1.345.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.345