Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pro-ject Perspective Anniversary besser als Rega P3?

+A -A
Autor
Beitrag
tommei
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2010, 17:15
Hallo zusammen,

ich überlege gerade, ob ich mir den Pro-Ject Perspective Anniversary kaufen soll (Neu für 895,- €). Zur Zeit habe ich den Rega P3 mit Tonarm 300 und Shure M97x als Abnehmer.
Meine Frage wäre: Ist der Project Anniversary (mit Ortofon Rondo Red) wesentlich besser als mein Rega P3? Hat jemand Erfahrung mit beiden Plattenspielern oder weiß da was?

Und noch was: da gibt es noch den Pro-Ject Perspex. Ist der das Nachfolgermodell vom Pro-Ject Perspekive und ist gar wiederum besser als der Pro-Ject Perspektive.

Vielen Dank für eure Hilfe
tommei


[Beitrag von tommei am 25. Jan 2010, 20:10 bearbeitet]
pe66
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jan 2010, 13:38
Hallo Tommei,

die 895,-€ wären in einen besseren (natürlich zum Arm passenden) TA sinnvoller investiert. Egal was mann vom Rega oder Pro-Ject hält.
Das M97 ist untere Mittelklasse, das VMRed bessere Einstiegsklasse. Da ist nach oben noch viel Luft, vorausgesetzt der Rest deiner Kette (Phonopre, Amp allgemein und LS) spielen dabei mit.

Gruß Peter
tommei
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jan 2010, 19:06
Hallo Peter,

erstmal Danke für Deinen Vorschlag.

Genau das habe ich mir, nachdem ich diesen Thread geschrieben habe, auch gedacht, bzw. spiele mit dem Gedanken.

Was wäre ein empfehlenswerter Tonabnehmer bis max. 350,- € (oder ist das zu wenig)? Und welcher wäre für den Tonarm Rega RB300 gut?
Ich dachte evtl. an den Goldring 2500 oder Ortofon Rondo Red (das bei dem Pro-Ject auch drauf wäre). Aber es gibt ja viele Tonabnehmer, da habe ich keinen Überblick und auch nie rumgetestet. Vor allem gibt es auch sehr teuere.

Schönen Gruß
tommei
pe66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jan 2010, 20:05
Wo ist Hörbert ?????
Günther gib dem Jungen mal nen Tip, du schüttelst die passenden TA´s ja aus dem Ärmel.
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 28. Jan 2010, 13:46

pe66 schrieb:
Hallo Tommei,
Das M97 ist untere Mittelklasse, das VMRed bessere Einstiegsklasse.


Das stimmt so nicht. Ich habe beide und höre lieber mit dem VM-Red.

Ein paar nette Tips zum billigen "bearbeiten" des RB300 findest du hier: http://www.frank-landmesser.de/hoer_analog_rega_tweak.html

Beim TA würde ich mal, wenn es ein MC sein darf, einen Blick auf das Ortofon Salsa werfen.
Hat ein Freund kürzlich gekauft, ich fand es ansprechend. Der preisliche Abstand zu "amtlichen" TAs wie dem Benz ACE ist enorm, trotzdem ein angenehmes und günstiges MC. Mit dem RB 300 sollte es wohl keine Probleme geben (Gewicht 7g/Compliance 15.00).
Als erklärtem ProJect Feind rate ich natürlich vom Kauf des Xpression ab .

MfG
HB
the_det
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jan 2010, 14:33

Fhtagn! schrieb:

pe66 schrieb:
Hallo Tommei,
Das M97 ist untere Mittelklasse, das VMRed bessere Einstiegsklasse.


Das stimmt so nicht. Ich habe beide und höre lieber mit dem VM-Red.

Hallo zusammen,

wichtiger Einwurf: Der Pro-Ject hat nicht das VM Red sondern das Rondo Red. Das ist schon was ganz anderes

Grüße
Det
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 28. Jan 2010, 15:04
Stimmt. Auch ein gutes System, eigentlich schon zu gut für einen Pro-Ject . Der Vorredner bezog sich aber auf ein VM.

Ich würde trotzdem den Rega behalten. Wenn ich bedenke, was man für 900€ so gebraucht bekommt, sowieso.
Beispiele: Denon DP 59-L mit neuwertigem Benz ACE-L (bekomme ich gerade...)

Presspanplatte und Acryl mit mittelmäßiger Hardware aber gutem TA: Die falsche Mischung meiner Meinung nach.

PS / OT: Eine Überholung des Denon lass ich für runde 150€ machen.


[Beitrag von Fhtagn! am 28. Jan 2010, 15:07 bearbeitet]
tommei
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Jan 2010, 17:45
Vielen Dank für eure Vorschläge.

Ich werde jetzt keinen neuen Plattenspieler mehr kaufen, sondern einen neuen Tonabnehmer. Da hätte ich zwar selber auch drauf kommen können, aber zumindest kenne ich jetzt auch die Meinungen anderer, und das ist auch viel wert.

Nochmal vielen Dank!
tommei


Mein Thread kann eigentlich jetzt gelöscht werden, vielen Dank!
janosch7
Stammgast
#9 erstellt: 28. Jan 2010, 21:07
Ein Goldring Eroica sollte auch mit in die Wahl genommen werden. Gibt es als Low oder High Output MC.


Gruß Detlef
johnny78
Stammgast
#10 erstellt: 28. Jan 2010, 23:39

Als erklärtem ProJect Feind rate ich natürlich vom Kauf des Xpression ab... Presspanplatte und Acryl mit mittelmäßiger Hardware aber gutem TA: Die falsche Mischung meiner Meinung nach.


Lieber HB,

Etwas mehr Sachkenntnis über das Objekt Deines Hasses wäre wünschenswert. Hier geht es um den Pro-Ject Perspective Anniversary

http://www.hifi-schl...it-Ortofon-Rondo-Red

Ein Plattenspieler mit Subchassiskonstruktion und Speedbox, die eine elektronische Geschwindigkeitswahl ermöglicht.

Ich kenne den Rega P3 leider nicht aus eigener Erfahrung. Aber was so allgemein über Ihn berichtet wird, scheint es sich um einen hervorragenden Plattenspieler zu handeln dessen Klangpotential mit einem hochwertigeren TA sicherlich im Gegensatz zum bisher verwendeten Shure M97x noch deutlich gesteigert werden kann.

Viele Grüße
Christian
Klaus_N
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jan 2010, 06:00
Hallo,

wäre für den RB300 nicht auch die Ortofon 2M Serie interessant?

Ich habe für einen Bekannten letztes Jahr einen P2 mit neuer Tonarmverkabelung (Finewire) und Goldring 1022 versehen. Spielt in meinen Ohren sehr stimmig.

Gruss, Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro Ject Perspective Anniversary
idontlikemondays am 30.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  11 Beiträge
Erfahrung mit Pro-Ject Perspective (Anniversary)?
miluro am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  12 Beiträge
Pro-Ject Perspective - Nervenzusammenbruch
RexEverything am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  14 Beiträge
Pro-Ject Perspective
Apple_II am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  8 Beiträge
Yamaha AZ-1 und Pro-Ject Perspective Anniversary ?
eismeergarnele am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  12 Beiträge
Kurze Meinung : Thorens 320, 160 MKlll, Pro Ject Perspective Anniversary
elten2002 am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  19 Beiträge
Frage: Neuer Rega P3/24 besser als alter Rega P3
tommei am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  5 Beiträge
BITTE UM AUFKLÄRUNG PRO-JECT PERSPECTIVE?
lissy123456 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  10 Beiträge
Tonabnehmer Pro-Jec Perspective Anniversary
Merkur am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  5 Beiträge
Rega RP1 oder Pro-Ject Essential Premium ?
Hifi-Lars am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.376
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.245