Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einbauposition Regatonarm

+A -A
Autor
Beitrag
QTreiber
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2004, 19:39
Hallo

Welche Einbauposition ist bei einem RB300 eigentlich vorzuziehen??
Rega gibt folgende Daten an:
effektive Länge 237mm
Überhang 15mm
Einbauposition 222mm
Ich hab mir jetzt einmal die EXEL-Tabelle (nach Bearwald-Leofgreen-od.so) von der Vinylengine runtergladen und die Daten wie oben eingegeben aber ich komme da auf keinen "0-Durchgang".
Wenn der Überhang aber 17mm ist kommt eine Einbauposition von 217mm raus bei gleicher effekt.Länge und ich hab zwei 0 Durchgänge(irgendwo bei 60 und 120 ).
Das ist eine diff. von 5mm!(haben die Regaleute einen Fehler in die Zoll-Dezimal Umrechnung gebracht )?
Welche Position ist da vorzuziehen.
Soll man sich besser an die Tabelle halten?
Gruß
Ralf
Albus
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2004, 10:44
Tag,

sehr gut beobachtet, Respekt. Die Einstellung sollte unbedingt zwei Nulldurchgänge ergeben, ideal bei 63,1 mm und 119,3 mm (was erreichbar ist, auch bei einem Rega-Arm). Real ist der Bereich 60-65 mm bzw. 110-120 mm als günstig anzusehen. Der aus der Einstellung resultierende Fehlwinkel ist so nicht größer als 2 Grad. Eher ist im Zweifel der Überhang zu vergrößern, die Kröpfung zu verkleinern, da geringere Parameterempfindlichkeit. - Rega weicht leider ab, sogar die von Rega zu den PL mitgelieferte Einstellschablone sieht nur eine Probe innen bei 60 mm für den Überhang vor, die Probe aussen für Kröpfung ist nach der Schablone nicht vorgesehen.

MfG
Albus
QTreiber
Neuling
#3 erstellt: 07. Mrz 2004, 12:48
Danke für die Antwort!

Ich hab den Arm jetzt nach Rega Vorgabe eingebaut
und mit der Stupid-Protractor Schablone das System
eingebaut.
Ich bin aber noch nicht ganz glücklich mit dem Klang.
Bei manchen Platten hab ich den Eindruck das die Band im rechten Kanal weiter vom Micro weg ist(sonderbar).
Ich werd noch andere Schablonen testen und mit der Skatingkraft experementieren.
Den VTA hab ich eingestellt in dem ich mir einen Höhenversteller gedreht habe und den Arm jetzt Stufenlos einstellen kann.

Danke nochmal
Gruß
Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Überhang
Funkster_2 am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.04.2005  –  6 Beiträge
Überhang 1229
HerEVoice am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  2 Beiträge
Kröpfung + Überhang
jentz68 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  18 Beiträge
Rega Planar 3 RB300 einstellen
smelholtz am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  4 Beiträge
Auflagekraft bei RB300 einstellen
steevie_g am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  9 Beiträge
Probleme mit dem Überhang :(
SGE91 am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  109 Beiträge
Einstellung Überhang/Kröpfung - Verständnisfrage zur Audio-Schablone
73newport am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  54 Beiträge
Tonabnehmer-Überhang mit Schablone justieren?
wp48 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  18 Beiträge
Effektive Masse Linn Akito ?
hotblacky am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  11 Beiträge
Rega P3 Upgrade von RB300 auf RB700 sinnvoll?
knauti am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  137 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedPAINaciousD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.593