Tonabnehmner Ortofon FF 15 0, FF15 0 MkII, FF15 E0 Mk II

+A -A
Autor
Beitrag
#Rob#
Neuling
#1 erstellt: 24. Mrz 2010, 18:03
Hallo an ale
Habe von meinem Vater ein paar Tonabnehmer bekommen von Ortofon und zwar diese: FF 15 0, FF 15 0 MkII, FF15 E0 Mk II.
Was sind diese Tonabnehmer wert? Er sagte das wären Systeme ich kenne mich damit leider nicht aus! Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen?
LG Robin
/2108/bf9qz4p4_jpg.htmhttp://s11.directupload.net/file/d/2108/bf9qz4p4_jpg.htm
xutl
Inventar
#2 erstellt: 24. Mrz 2010, 18:06
1€
#Rob#
Neuling
#3 erstellt: 24. Mrz 2010, 18:30
Das glaube ich nicht, die sind mit Sicherheit mehr wert.
Wie bezeichnet man sowas denn überhaupt? Sind das Tonabnehmer oder Systeme oder Nadeln oder . . .?
fzeppelin
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mrz 2010, 19:31
Hallo Robin!

Das sind Tonabnehmer aus den 70er Jahren.

Nichts wirklich tolles! Einige Hersteller bieten sie noch neu für rd. 30 EUR inkl. Garantie an.

Das "o" steht für einen runden Schliff, weshalb die Auflösung dieser Systeme nicht die beste ist. MK II bedeutet so viel wie "Version II". Interessantestes System ist sicherlich das FF 15 EO MK II.

Um ehrlich zu sein: Die 1 € sind gar nicht mal so schlecht geschätzt. Wären es F 15 E oder FF 15 E oder gar ein FF 15 XE MK II sähe die Welt anders aus. Aber so .... Versuch macht klug.
#Rob#
Neuling
#5 erstellt: 24. Mrz 2010, 20:02
Ok danke für deine antwort fzeppelin hat mich auf jeden fall schon was weiter gebracht. LG
itzenblitz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Mrz 2010, 20:46
Hallo Robin,

setzen wir mal voraus, die Nadeln in den Taonabnehmersystemen sind o.k., sind die Systeme sooooo schlecht m.E. nun auch wieder nicht.

>>>Das sind Tonabnehmer aus den 70er Jahren.
Da wurden schon recht ordentliche Plattenspieler und Systeme gebaut und Ortofon ist kein nobody auf dem Gebiet.

>>>Nichts wirklich tolles!
Ich würd' eher sagen, nichts hi-endiges, aber sicher brauchbares. Insbesondere wenn man so schaut, mit was für Erstausrüstungen an Systemen heute Plattenspieler daherkommen...
Wer aber einen alten Plattenspieler mit leichtem Tonarm (Dual?) hat, kann mit den Systemen - intakt vorausgesetzt - seinen alten Platten doch durchaus noch was entlocken und sein "kostbares" v15III "schonen" (grins).

Der eine oder andere Sammler alter Dreher nimmt dir die Systeme sicher gern ab...

Itzenblitz
#Rob#
Neuling
#7 erstellt: 24. Mrz 2010, 20:59
OK danke auch dir itzenblitz, also wenn noch jemand verwendung für diese Tonabnehmer hat oder weiß jemanden einfach an meine e-mail adresse schreiben: robinbeermann@web.de
LG Robin
fzeppelin
Stammgast
#8 erstellt: 25. Mrz 2010, 11:20

itzenblitz schrieb:
Hallo Robin,

setzen wir mal voraus, die Nadeln in den Taonabnehmersystemen sind o.k., sind die Systeme sooooo schlecht m.E. nun auch wieder nicht.

>>>Das sind Tonabnehmer aus den 70er Jahren.
Da wurden schon recht ordentliche Plattenspieler und Systeme gebaut und Ortofon ist kein nobody auf dem Gebiet.

>>>Nichts wirklich tolles!
Ich würd' eher sagen, nichts hi-endiges, aber sicher brauchbares. Insbesondere wenn man so schaut, mit was für Erstausrüstungen an Systemen heute Plattenspieler daherkommen...
Wer aber einen alten Plattenspieler mit leichtem Tonarm (Dual?) hat, kann mit den Systemen - intakt vorausgesetzt - seinen alten Platten doch durchaus noch was entlocken und sein "kostbares" v15III "schonen" (grins).

Der eine oder andere Sammler alter Dreher nimmt dir die Systeme sicher gern ab...

Itzenblitz


*lächel* ich habe das F15 E MK II und hatte das FF15 XE MK II. Die sind wirklich nicht schlecht, allerdings haben die auch - im Gegensatz zu den "o" Varianten einen eliptischen Schliff und kosten neue gerade mal 5 EUR mehr, wenn an das F 15 E MK II nimmt.

Ich mag NOS nadeln, aber sie sollten schon eliptisch sein!
bas87
Stammgast
#9 erstellt: 10. Apr 2018, 14:45
Hallo,

ich habe ein Ortofon FF15 EO Mk2 geschenkt bekommen. Sieht schmuddelig aus, funktioniert aber. Dabei handelt es sich um die Version mit einem sphärischen Schliff?

Es gibt ja diverse Nadeleinschübe, viele günstige, aber auch teure. Leider lässt sich nicht immer erkennen, ob die passen würden. Ich habe mal Bilder angehängt.

Edit: Würde gerne bei Thakker bestellen.
20180409_18241020180409_182447


[Beitrag von bas87 am 10. Apr 2018, 15:06 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#10 erstellt: 10. Apr 2018, 20:19
Hallo,

du hast oben eine Kodierung, so daß nur Nadeln mit dem Schlitz passen.
Die Kodierung kann man auch entfernen und dann die Ortofon N20 EO Nadel nehmen. Der Tonarm sollte mit dieser Nadel eher auf der leichten Seite sein.

Technisch gesehen passt alles aus dem VMS und FF Portfolio.

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 10. Apr 2018, 20:21 bearbeitet]
bas87
Stammgast
#11 erstellt: 10. Apr 2018, 22:05
Genau, die Kodierung.

Die müsste doch auch passen oder? Klick oder hier Klick
Der Schlitz ist vorhanden, allerdings sehen die Kanten vom Einschub leicht abgerundet aus. Alternativ könnte man doch auch einfach einen Schlitz in den Zapfen feilen.
evilknievel
Inventar
#12 erstellt: 10. Apr 2018, 22:23
Die Rundungen sollten dich nicht irritieren. Das passt.
Den Kodierzapfen in deinem TA kannst du entfernen. Das ist die beste Variante. Seiten aufbiegen und raus fällt das Plättchen oder einfach abknipsen oder wegdremeln.
Wenn dir das nicht geheuer ist, dann ist die15XE erste Wahl.

Gruß Evil
bas87
Stammgast
#13 erstellt: 11. Apr 2018, 07:29
Danke, das hat mir gut geholfen!

Edit: ich muss dann doch nochmal nachfragen, so ganz verstehe ich die verschiedenen Bezeihnungen noch nicht. Ich habe jetzt folgende Einschübe ausgesucht, die etwas hochwertiger sein sollten und passen dürften:

VMS 3 E

VMS 15 XE MKII

FF 15 XE MKII

VMS 20 E MKII

Hier noch eine Auflistung von Ortofon. VMS oben, FF15 unten. Leider keine genauen Details zum Schliff. Zu finden sind in der Liste folgende Einschübe:

- VMS3
- VMS 20
- 15 XE

Allerdings kein VMS 15, wo angeblich der 15XE MKII passen sollte. Der ist für mich irgendwie nichts anderes als der FF15XE. Generell kann ich nicht erkennen, welche der getippten Ellipsen am besten ist. VMS20 ist ja nackt. Wer weiß Bescheid?


[Beitrag von bas87 am 11. Apr 2018, 08:46 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#14 erstellt: 11. Apr 2018, 10:02
Moin,

Qualitätsmerkmale sind die tracking ability und tip mass.
Die getippten Ellipsen haben meines Wissens 18/8 Verrundungsradius.

Gruß Evil
Albus
Inventar
#15 erstellt: 11. Apr 2018, 10:45
Tag,

die neue Nadel des FF 15 XE Mk II bietet diese verbesserten Spezifikationen: http://www.ortofon.com/stylus-nf-15xe-p-389-n-3384
Nadelmasse 0,65 mg gg. 0,8 mg alt, Abtasten 60 um gg. 55 um alt.

Ich verwende eines der neueren NF15XE MK II an einem alten VMS-Korpus - eine runde Sache. AK 2,2 g, AS-Skala wie AK, Abtasten 70, 80 um knapp/50 um (hor./vert. ist Maximum), Kanaltrennung L/R, R/L >25 dB, Nadelnachgiebigkeit vertikal wie horizontal ~12,5 um/mN, geringes Laufgeräusch, bei Lastkapazität 340 pF noch etwas hell (Sprechstimme), empfohlen sind mindestens 400 pF.

Freundlich
Albus
bas87
Stammgast
#16 erstellt: 11. Apr 2018, 10:51
Ok danke nochmal. Dann muss jetzt nur nochmal wegen der Compliance schauen. Das VMS 15 XE scheint wohl wirklich recht unbekannt zu sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon FF15 / AT95e
bielefeldgibtsnicht am 20.02.2017  –  Letzte Antwort am 21.02.2017  –  4 Beiträge
Ortofon FF 15 C MK II
mc_vinyl am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  6 Beiträge
Ortofon FF 15 MK II - welche Nadel?
yasmin am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  10 Beiträge
Ersatznadel für Ortofon FF15 EO MK2 - Lohnt sich das?
Andreas_K. am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  23 Beiträge
Ortofon VMS 30 MK II Nadel in Ortofon FF Abnehmerkörper
malvine am 10.01.2018  –  Letzte Antwort am 12.01.2018  –  11 Beiträge
Was für einen Nadelschliff hat mein Ortofon FF15 Mk2?
jhNsen am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  15 Beiträge
Ortofon MC 10 MKII
Furbie am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 10.06.2017  –  17 Beiträge
Thorens TD 145 MkII + Ortofon 510 Mk II
LuCz93 am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  33 Beiträge
ORTOFON VMS 20 MK II
am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  19 Beiträge
Ortofon Concorde Nightclub MK II
DOSORDIE am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  57 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.275 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedemjeyes
  • Gesamtzahl an Themen1.404.165
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.740.153

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen