Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was für einen Nadelschliff hat mein Ortofon FF15 Mk2?

+A -A
Autor
Beitrag
jhNsen
Neuling
#1 erstellt: 19. Okt 2014, 20:01
Hallo!

Wie der Titel schon sagt, bin ich mir nicht sicher was für einen Schliff mein Tonabnehmersystem "Ortofon FF15 Mk2" hat.
Das möchte unter anderem dafür wissen, welche Antiskatingkraft ich an dem Tonarm Tp30 meines Thorens TD115 einstellen muss.
Hoffentlich liege ich mit dem Namen des Tonabnehmers richtig... (Bild: http://i.imgur.com/vlrxU4V.jpg ).
Natürlich habe ich mich schon selbst auf die Suche gemacht, aber mein Ergebnis verwirrt mich.
Und zwar steht in einer Tabelle die ich fand, dass der Diamant des Systems FF15 Mk2 "sphärisch-elliptisch" sei.
-> http://www.classic-audio.info/downloads/ortofon2.pdf (Seite 8 ) oder http://i.imgur.com/9W73Ma9.jpg
Was soll das nun bedeuten? Ein Mittelding zwischen sphärischem und elliptischem Schliff?
Vielen Dank!


[Beitrag von jhNsen am 19. Okt 2014, 20:03 bearbeitet]
thom53281
Stammgast
#2 erstellt: 19. Okt 2014, 20:41
Es gibt für das FF15 mehrere unterschiedliche Nadeln. Unter anderem sowohl die elliptische NF15E, als auch die sphärische NF15 (ohne E). Daher werden im Datenblatt auch zu beiden Nadeln die technischen Daten angegeben. Neben diesen Nadeln gibt es auch noch weitere mit unterschiedlichen Schliffen.

Aufgrund Deines Fotos würde ich daher davon ausgehen, dass Du die sphärische Version hast. Auflagekraft 2,0p.


Grüße
Thomas
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 19. Okt 2014, 21:03
Nabend !

Bitte wundere Dich nicht, daß die Antiskatingvorrichtung einen bekannten Konstruktionsfehler hat. Am besten eine Testschallplatte verwenden. Wahrscheinlich Tendenz Skalenwert 3,5 .

MfG,
Erik
applewoi
Stammgast
#4 erstellt: 20. Okt 2014, 20:03
Die Nadel gibts sogar noch neu bei Ortofon:

http://ortofon.com/h.../stylus-nf-15xe-mkii
jhNsen
Neuling
#5 erstellt: 21. Okt 2014, 14:23

thom53281 (Beitrag #2) schrieb:
Es gibt für das FF15 mehrere unterschiedliche Nadeln. Unter anderem sowohl die elliptische NF15E, als auch die sphärische NF15 (ohne E). Daher werden im Datenblatt auch zu beiden Nadeln die technischen Daten angegeben. Neben diesen Nadeln gibt es auch noch weitere mit unterschiedlichen Schliffen.

Aufgrund Deines Fotos würde ich daher davon ausgehen, dass Du die sphärische Version hast. Auflagekraft 2,0p.


Grüße
Thomas


Danke für die schnelle Antwort! Gibt es für mich eine Möglichkeit zu hundert Prozent sicherzugehen welchen Schliff ich nun vor mir habe?
jhNsen
Neuling
#6 erstellt: 21. Okt 2014, 14:25

Wuhduh (Beitrag #3) schrieb:
Nabend !

Bitte wundere Dich nicht, daß die Antiskatingvorrichtung einen bekannten Konstruktionsfehler hat. Am besten eine Testschallplatte verwenden. Wahrscheinlich Tendenz Skalenwert 3,5 .

MfG,
Erik


Wie merke ich, dass der Fehler vorliegt?
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 21. Okt 2014, 17:50
In dem Du feststellst, daß nach dem Justieren der Skalenwert vom Antiskating erheblich von der Auflagekraft abweicht.

MfG,
Erik
Albus
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2014, 19:11
Tag,

... indem verglichen wird mit den Informationen von Ortofon ergibt sich, dass es sich bei dem gezeigten roten FF15 Mk II um die Version mit Rundnadel, sphärisch 15 µm, handelt: http://ortofon.com/h...idges-technical-data
Die elliptische Version der beiden FF15 Mk II-Modelle trägt die Bezeichnung FF15E Mk II. Siehe bitte dort.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 21. Okt 2014, 19:13 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#9 erstellt: 21. Okt 2014, 21:10

applewoi (Beitrag #4) schrieb:
Die Nadel gibts sogar noch neu bei Ortofon:

http://ortofon.com/h.../stylus-nf-15xe-mkii



Hätte ich nicht gedacht, vor allem weil das FF15 damals der kleinere Bruder des F15 war.

Das F15 ist bei Ortofon nicht mehr gelistet bei den Ersatznadeln...ebensowenig wie das M20. Kein Wunder das neue FL-Ersatznadeln für die M20 Super-Reihe mittlerweile 180€ beim Nadel-Willi kosten...


[Beitrag von germi1982 am 21. Okt 2014, 21:10 bearbeitet]
jhNsen
Neuling
#10 erstellt: 22. Okt 2014, 14:58
Danke für die Antworten! Für mich ist das Problem gelöst
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 22. Okt 2014, 16:41
@ Marcel:

... kosten SOLLEN = Eine Mischung aus halbfeuchten Tagträumen und Irgendetwas-muß-ich-ja-in-das-Preisfeld-eintragen !

MfG,
Erik
germi1982
Moderator
#12 erstellt: 22. Okt 2014, 20:03
@Erik:

Das ist richtig. Zum Glück habe ich damals gleich mehrere Ersatznadeln mitgekauft, damit habe ich erstmal eine Zeit lang Ruhe. Und wenn dann doch der Tag kommt, wird das System gewechselt. Auch andere Mütter haben hübsche Töchter...


[Beitrag von germi1982 am 22. Okt 2014, 20:03 bearbeitet]
directdrive
Inventar
#13 erstellt: 23. Okt 2014, 01:11

Wuhduh (Beitrag #7) schrieb:
In dem Du feststellst, daß nach dem Justieren der Skalenwert vom Antiskating erheblich von der Auflagekraft abweicht.


Ein Blick in die Anleitung würde helfen, die Skalierung der Antiskatingeinrichtung entspricht beim TD-110/115 ja gar nicht der Auflagekraft. Der Einstellwert bei einer Auflagekraft von 1.5 p beträgt lt. Anleitung so z.B. "4" für eine sphärische Nadel, "5" für eine elliptische.

Keine Fehlkonstruktion.

Grüße, Brent


[Beitrag von directdrive am 23. Okt 2014, 01:11 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 23. Okt 2014, 07:05
Moin !

Nun gut, dann ist halt die Skalierung eine Fehlkonstruktion. Ich wühle mich nicht primär durch die jeweilige Anleitung eines Gerätes, um für einen Dritten eine Antwort zur Problemlösung zu finden.

MfG,
Erik
jhNsen
Neuling
#15 erstellt: 23. Okt 2014, 14:41
Moin!

Wieviel würdet ihr bei meinem System für einen Phonovorverstärker ausgeben?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatznadel für Ortofon FF15 EO MK2 - Lohnt sich das?
Andreas_K. am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  23 Beiträge
Nadelschliff?
Merauder am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  25 Beiträge
Tonabnehmer/Nadelschliff/massive Klangunterschiede
soundclass am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  65 Beiträge
Nadelschliff
düdldihüü am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  17 Beiträge
Tonabnehmer für SL-1210 MK2
sinik am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  40 Beiträge
Ortofon Gold - SPEZIAL elliptischer Nadelschliff
Wuhduh am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  12 Beiträge
Ortofon 540 Mk2 an Technics SL-M1
LarsDD am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  27 Beiträge
Rumpeln mit Ortofon 520 MK2
roccodemauro am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  17 Beiträge
TD 145 Mk2
Superglide am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  13 Beiträge
Elac 50H Problem Tonabnehmer Wechsel Ortofon 50h MK2
theshadow999 am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.503