Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler gesucht -> 500 Euro Budget

+A -A
Autor
Beitrag
BeeJay86
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2011, 02:51
Hallo,

ich bin neu hier und hoffe ich habe das einigermaßen richtige Unterforum erwischt.
Ich habe bislang noch keinerlei Erfahrung mit Plattenspielern und habe Tage und Nächte mit Google, Foren und Testberichten verbracht. Ich komme aber auf keinen grünen Zweig.

Wie der Threadtitel schon sagt suche ich einen Spieler für rund 500 Euro ( komplett ). Es sollte ein neues Gerät sein, da ich technisch wenig begabt und auch absolut kein Bastler bin. Ich bin mir natürlich bewusst, dass ich für diesen Betrag nicht auch nur annähernd High-End oder ähnliches bekomme, was aber auch gar nicht mein Anspruch ist. Für den Anfang tut es auch ein mitgeliefertest Standardsystem, solange ich es, wenn es das Budget zulässt, "Upgraden" kann.

Ich bin bisher auf folgende Spieler gestoßen

Dual 455-1 ( ja ich weiss, kein "echter" Dual )
Thorens 190-2 ( baugleich, aber teurer )
Pro-Ject Debut III
Rega P1

Ich tendiere am ehesten zu den letzten beiden. Hier stört mich aber ,dass der Riemen per Hand umgelegt werden muss.
Eigentlich bevorzuge ich auch einen Vollautomaten, was ja bei Pro-Ject & Rega nicht gegeben ist.

Der Dual-Spieler wurde ja auch schon in der Luft zerrissen hier im Forum. Deswegen bin ich echt ratlos.

Irgendwelche Tipps ?
Bitte keine Diskussionen darüber, das früher alles besser war und die alten Thorens etc ja so viel besser sind. Das mag sein, hilft mir aber nicht weiter...ich will einfach keinen alten gebrauchten, ich bitte dies zu berücksichtigen.
Ich will einfach nur mit dem vorgegebenen Budget das Beste an Klang rausholen. Bevorzugt Vollautomat.

Meine Anlage ist auch eher von der praktischen Sorte. Onkyo Komponenten ( Verstärker A-9155 ) sowie Magnat supreme 2000 Boxen.

Musikrichtungen die ich hauptsächlich höre sind Classic Rock / Hard Rock / Bluesrock


Ich freu mich auf eure hoffentlich zahlreichen Antworten


[Beitrag von BeeJay86 am 08. Feb 2011, 02:56 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2011, 03:35

Der Dual-Spieler wurde ja auch schon in der Luft zerrissen hier im Forum. Deswegen bin ich echt ratlos.


Bevor du über einen Debut nachdenkst brauchst du dir wegen dem 455 keine Sorgen machen, meine 2 Cent.
Den Dual-"Faschisten" mag er nicht gefallen, aber er hat ein brauchbares Subchassis ist Hifi-tauglich, und die Geräte darunter sind deutlich schlimmer.

Außerdem bietet der als einziger die Automatik die du möchtest jetzt auf der Liste.

Wenn du am meisten Klang herausholen willst, den einfachen Dual 455 ohne Luxuszarge.



Das Restbudget in den Tonabnehmer, in diesem Fall einfach die Ortofon OM 30 Nadel die in das ab Werk montierte OM 10 passt, also kein Wechsel des Tonabnehmers notwendig.

Ach ja, Vollautomat gibts noch einen neuen der gerne vergessen wird. - Der Denon DP300-F, vielleicht ist der eher was für dich.


[Beitrag von Detektordeibel am 08. Feb 2011, 06:43 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 08. Feb 2011, 08:53
Mein Tipp wäre der Rega P2 mit dem Ortofon Vmaster white (kann später durch Nadeltausch aufgepimt werden)
http://www.phonophono.de/Yrega_planar2.php3?Kennung=
crischi2
Stammgast
#4 erstellt: 08. Feb 2011, 12:24
Was ist mit dem Rega RP1? Der P1 ist doch ein Auslaufmodell.

Ist dann aber kein Vollautomat.
BeeJay86
Neuling
#5 erstellt: 08. Feb 2011, 12:58
Vielen Dank schon mal soweit für eure Feedbacks
Die Rega Modelle sind alle keine Vollautomaten, richtig ?
Das Umlegen des Riemens stört mich halt schon wirklich. Jedesmal das Plattenteller hochheben müssen ( so sah es zumindest in einer Bedienungsanleitung aus ) empfinde ich schon sehr unkomfortabel
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2011, 13:00
Hast du denn noch Singles?
BeeJay86
Neuling
#7 erstellt: 08. Feb 2011, 13:14
Ja schon, habe hier noch einige 7" Singles rumliegen

Aber ich bin auch leicht irritiert, auf der Rega Seite steht nur noch was von RP1 und P3-24 ? gibts den P2 üerhaupt noch ?


[Beitrag von BeeJay86 am 08. Feb 2011, 13:18 bearbeitet]
crischi2
Stammgast
#8 erstellt: 08. Feb 2011, 13:25
Nein,

der RP1 ersetzt P1 und P2.
BeeJay86
Neuling
#9 erstellt: 08. Feb 2011, 13:28

crischi2 schrieb:
Nein,

der RP1 ersetzt P1 und P2.


Achso.
Seltsam dass es den nicht einmal in der allerwelts Farbe schwarz gibt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Plattenspieler gesucht. Budget: 500 - 600,- Euro
Purzello am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  26 Beiträge
Plattenspieler + Verstärker gesucht
Volker1980 am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  206 Beiträge
Plattenspieler gesucht
TheFacer am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  16 Beiträge
Plattenspieler gesucht
punk_rocker am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  37 Beiträge
Empfehlung Plattenspieler um 500,-
Vaphian am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  10 Beiträge
Plattenspieler unter 500 euro
Shadow_in_your_room am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  11 Beiträge
Plattenspieler bis 500 Euro?
Dodge am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  13 Beiträge
Plattenspieler um 500 Euro
Frams am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  7 Beiträge
1.PLATTENSPIELER GESUCHT!
stern203 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Budget: 400-500?
doom123 am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 123 )
  • Neuestes Mitgliedandylos4
  • Gesamtzahl an Themen1.344.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.067