Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler um 2000 € gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
schleichi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Feb 2011, 10:41
Guten Morgen,

ich bin Neuling im Forum und erhoffe mir Euren geschätzten Rat. Zuhause steht ein Project Perspective Anniversary mit Rondo Red MC-Tonabnehmer. Er läuft etwas unrund, daher würde ich gerne in naher Zukunft upgraden.
Preisvorstellung um die 2000€, er sollte schon optisch etwas her machen (der Project zB. hat eine transparente Acrylplatte, was mir gut gefallen hat).

Neue und Vintage Modelle kämen in Frage.

Irgendwelche Vorschläge? Wie wäre ein Clearaudio Peformance dagegen?

Danke und Grüße,
schleichi
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 16. Feb 2011, 10:47
Hallo!

Du schreibst:


Zuhause steht ein Project Perspective Anniversary mit Rondo Red MC-Tonabnehmer. Er läuft etwas unrund, daher würde ich gerne in naher Zukunft upgraden.


Was meinst du damit? Hat de Plattenspieler höbare und Meßbare Gleichlaufschwankungen die sich bemerkbar machen?

Wenn ja, wäre da eine Reparatur nicht der günstigere Weg?

MFG Günther
Otimov
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Feb 2011, 10:47
Was verstehst Du unter "unrund"? Bzw. was genau gefällt dir an Deinem aktuellen Dreher nicht?

Gruß

Otimov
schleichi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Feb 2011, 10:50
Hallo,

mit "unrund" meine ich, dass die LPs trotz Auflagegewicht nicht plan laufen, sondern immer wellig (und es liegt nicht am Vinyl...)

LG,
schleichi
Otimov
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Feb 2011, 10:54

schleichi schrieb:
Hallo,

mit "unrund" meine ich, dass die LPs trotz Auflagegewicht nicht plan laufen, sondern immer wellig (und es liegt nicht am Vinyl...)

LG,
schleichi


Woran sonst? Hat der Plattenteller Wellen? Wie verhält es sich ohne Plattengewicht?

Gruß

Otimov
Pilotcutter
Administrator
#6 erstellt: 16. Feb 2011, 11:19
Zu mindestens 99% kommen die "Wellen" nicht vom Plattenteller-/spieler.

Das der Acrylteller derart verzogen ist, kann man ja nicht glauben, aber natürlich überprüfen.
Lege den Teller doch einfach mal auf eine absolut ebene Fläche oder Platte (Tisch). Wenn Du ihn dann irgendwie kippeln kannst, ist er verzogen.
Oder wenn Du ihn nackt ohne Platte drehen lässt, muss er ja die gleichen "Wellen schlagen" wie mit Platte...

Am Lagerdorn und -buchse kann es ja auch nicht liegen. Soviel Spiel kann kein Lager haben, dass es kippelt.


[Beitrag von Pilotcutter am 16. Feb 2011, 11:24 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 16. Feb 2011, 11:22
Hallo!

Du meinst der Plattenteller hat einen Höhenschlag?

Bis ca. 2 Millimeter macht das klanglich eigentlich nichts aus, sieht aber natürlich unschön aus. Hier würd ich entweder den Teller tuschn lassen oder -falls es ein Neugerät ist-, da komplette Gerät zurückgeben und eines ohne diesen Schönheitsfehler verlangen.

Wenn du den Plattenspieler unbedingt ersetzen willst und optisch nichts dagegen spricht wäre m.E. ein gebrauchter Tecnics SL-12xx MKII/V technisch gsehen das sinnvollste. Das restliche Geld würde ich dann in ein möglichst gutes Abtastsystem stecken oder gegebenenfalls das Technics-Laufwerk mit einem besseren Tonarm aufbrezeln, hier wäre z.B. ein gebrauchter Linn Ekos mit passnder neuer Tonarm-Grundplatte angebracht.

MFG Günther
schleichi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Feb 2011, 11:51
Hi,

es macht eigentlich keinen Unterschied, ob ein Plattengewicht drauf liegt oder nicht... bei allen LPs ist zu beobachten, dass die Platte einmal während einer Umdrehung "nach oben wellt". Und das sind schon geschätzte 2-4mm. Bei leicht welligen Platten reicht es aus, dass die Nadel springt.

Mit dem blossen Auge kann ich den Ursprung dieser Welle nicht ausmachen und auch nicht erklären.

Technics und Linn sind optisch nicht so meine Favoriten...

LG,
schleichi


[Beitrag von schleichi am 16. Feb 2011, 11:52 bearbeitet]
Otimov
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Feb 2011, 13:37
Der Teller ist aus Alu mit Vinylauflage - ich könnte mir schon vorstellen, dass sich der verzieht, wenn er z. B. runterfällt. Wenn der Teller einen Schlag hat, reklamieren, sofern das noch geht oder einen neuen besorgen (den müsste es bei Pro-Ject noch geben). Natürlich kannst Du Dir auch, was Du ja eigentlich hier gefragt hast, einen neuen Dreher besorgen. Neuer Teller ist aber billiger und der Perspective ist nach meiner Erfahrung eigentlich ein ordentlicher Dreher, so dass sich eine "Reparatur" lohnt.

Hinsichtlich einer Empfehlung für einen neuen Plattenspieler, kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, weil ich mich in Preisregionen oberhalb des Perspective nicht auskenne (und angesichts dessen Preis-Leistungsverhältinisses auch nicht einsehe, wieso man mehr Geld ausgeben sollte).

Gruß

Otimov
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 16. Feb 2011, 15:49
Hallo!



Technics und Linn sind optisch nicht so meine Favoriten...


Na ja, da kann man halt nichts machen. Was wären denn deine Favoriten?

MFG Günther
schleichi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Feb 2011, 19:25
Optisch sagen mir die Clearaudios zu, Project finde ich auch sehr gelungen und sogar der Thorens TD309 hat etwas (wobei ich weiss, dass viele den furchtbar finden). TransRotor ist mir hingegen zu "wuchtig", da würde mich meine Frau damit erschlagen, wenn sie ihn hochheben könnte ;-)

Ich kann aber nicht einschätzen, ob ein Wechsel zu einem Clearaudio Performance oder Thorens oder einem größeren Pro-Ject was bringen würde.

Ich habe einen Symphonic Line RG9 an Sonus Faber Cremona-Boxen, da glaube ich schon mehr Qualität heraushören zu können.

Zu meinem "alten": der Teller meines Pro-Ject ist nie heruntergefallen. Das Problem ist, dass mir das "Ge-Eiere" erst kürzlich aufgefallen ist, der Dreher aber schon mehr als 2 Jahre in meinem Besitz ist. Reklamation wird da also wenig bringen...
schlagerbummel
Stammgast
#12 erstellt: 16. Feb 2011, 20:21
hallo

Ich hatte selbst einen Perspective, sowas wie du beschreibst, ist mir nur schwer vorstellbar.

Wie dem auch sei, wenn du einfach nur einen neuen Dreher haben willst, kann ich Dir von Acoustic Signature den Manfred ans Herz legen.

Zwar kein Acryl aber tolles Laufwerk!

LG, Armin
schleichi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Feb 2011, 21:40

schlagerbummel schrieb:

Ich hatte selbst einen Perspective, sowas wie du beschreibst, ist mir nur schwer vorstellbar.


Tja, leider ist es aber so...

Der Manfred (wer vergibt solche Namen???) schaut gut aus. Wird er ohne Tonabnehmer ausgeliefert? Welches System könntest du empfehlen?

LG,
schleichi
schlagerbummel
Stammgast
#14 erstellt: 16. Feb 2011, 22:22
hallo

Die ASi Laufwerke werden, soweit ich weiß, sogar ohne Arm ausgeliefert, zumindest bei den Großen ist das so, ich hab den Final Tool.

Aber ein Rega drauf, ein VM Red und du bist knapp über 2000

Vielleicht einfach bei Interesse dort anrufen

LG, Armin
Otimov
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 16. Feb 2011, 22:29
Einen guten Arm mit Rondo Red hat er doch schon.

Gruß

Otimov
schlagerbummel
Stammgast
#16 erstellt: 16. Feb 2011, 23:08

Otimov schrieb:
Einen guten Arm mit Rondo Red hat er doch schon.

Gruß

Otimov


Ja, ich hab auch lediglich auf die Frage von Ihm geantwortet ...

LG,Armin
schleichi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Feb 2011, 10:24
Bitte entschuldigt die späte Antwort, aber ich habe eure Winks mit dem Zaunpfahl verstanden: Ich bin also ganz gut bedient mit meinem jetzigen System...

Ist ja auch nicht schlecht

In diesem Sinne:

LG und danke,
schleichi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Plattenspieler bis 2000,- ?
wolfgang2653 am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  74 Beiträge
neuer Plattenspieler um 1000? gesucht!
-Arcus- am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  30 Beiträge
gebr. Plattenspieler um 150? gesucht
whammy am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  29 Beiträge
Plattenspieler um 300 Euro gesucht
JonDja am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  6 Beiträge
Name Plattenspieler zu alter Anlage gesucht
Spiderschwein78 am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  8 Beiträge
Einsteiger-Plattenspieler gesucht
viruzz am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  64 Beiträge
Plattenspieler gesucht - Einstieg
Funsta am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  43 Beiträge
Neuer Plattenspieler gesucht
Chirico am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  9 Beiträge
Günstiger Plattenspieler gesucht
@rne am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  3 Beiträge
Plattenspieler gesucht bis 180
hifi2390 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedheati
  • Gesamtzahl an Themen1.345.229
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.594