Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabel vom Plattenspieler zum Vorverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Bulli1207
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Apr 2011, 11:33
Hallo zusammen,

ich beabsichtige mein altes Kabel vom Plattenspieler(Rotel RP-2300) zu erneuern. Das kabel ist direkt im inneren angelötet, nun würde ich gerne dieses (in-akustik Referenz NF-102) dafür nehmen.

Aber dazu habe ich 2 fragen,
1. ist das kabel ok dafür?
2. was nehme ich als Massekabel?


Danke und Gruß Volker
WilliO
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2011, 12:00
Hallo Volker,

zu 2.: Du kannst jedes x-beliebige Kupferkabel gebrauchen.

zu 1.: Warum willst du das Originalkaber ersetzen?
Hast du das TA-System gewechselt?
Welches TA-System ist eingebaut?

Gruß
Willi
Bulli1207
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Apr 2011, 12:13
Hallo Willi,

naja das kabel möchte ich ersetzen weil ich nun schon zum zweiten mal einen Kabelbruch hatte. Ok, das darf bei dem alter passieren, nur möchte ich nun dann auch mal ruhe haben.
Der Tonabnehmer soll auch noch ersetzt werden gegen Ortofon 2m Blue, aber dafür muss ich erstmal die eff. Tonarmmasse herausfinden.


Gruß Volker
WilliO
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2011, 12:27
Hallo Volker,
die Ortofon sind wohl relativ unkritisch was die Kapazität
angeht.
Insofern kannst du keinen großen Fehler machen. Es sollte
nur nicht länger als ca. 1 m sein.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Sommercable gemacht.
Achte besonders auf die möglichst mehrfache Schirmung und
die Flexiblität.

Gruß
Willi
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 27. Apr 2011, 12:52
Die Kapazität sollte in etwa bei 100 pF liegen, das entspricht bei den meisten Phonokabeln in etwa einer Kabellänge von 1m.

Für den Selbstbastler bietet sich da RG 174 an, ist flexibel und kostet nicht so viel. Wir reden da von ca. 1€/Meter beim Conrad, also insgesamt etwa 2€ fürs Kabel ohne Stecker. Schirmung ist auch gut, denn das RG 174 ist eigentlich für HF-Anwendungen gedacht. HF ist bei Kabeln immer kritischer als NF, deswegen sind da auch immer bessere Abschirmungen vorhanden. Das teuerste sind aber die Cinchstecker, wenn man da was gutes will gehts schon eher ins Geld...

Fürs Massekabel brauchts kein spezielles Kabel, da reicht ein einfacher Klingeldraht aus. Oder falls du noch irgendwo ein dünnes Litzenkabel so 0,5 oder 0,75mm² rumliegen hast kannst du das nehmen. Das dient ja nur dem Potentialausgleich...


[Beitrag von germi1982 am 27. Apr 2011, 13:02 bearbeitet]
WilliO
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2011, 13:04
Hallo germi1982,
na, das Massekabel ist ja wohl pF-unkristisch, oder?
Und darum ging es bei zu2.:...

Gruß
Willi
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 27. Apr 2011, 14:46
Hallo Willi,

deswegen hatte ich das Zitat dann auch entfernt...habe das erst zu spät gesehen dass es sich auf das Kabel für den Potentialausgleich bezog...



[Beitrag von germi1982 am 27. Apr 2011, 14:47 bearbeitet]
WilliO
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2011, 06:25
Hallo Marcel,
das hatte ich mir gleich gedacht!
Ich war wohl zu schnell mit meiner Antwort....

Beste Grüße
Willi
Bulli1207
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Apr 2011, 12:30
Supi dann werde ich mal was Bestellen.

Danke Euch!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cinch-Kabel vom Plattenspieler zum Vorverstärker
barmbekersurfer am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  3 Beiträge
Brummender Vorverstärker (nicht Plattenspieler?)
Choriste am 16.04.2015  –  Letzte Antwort am 21.04.2015  –  5 Beiträge
Plattenspieler an 2 Vorverstärker
SubstSound am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  8 Beiträge
Kabel von Plattenspieler zum Phono-Pre
RinderRechte am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  25 Beiträge
Plattenspieler Vorverstärker
Luke_the_Wolf am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  25 Beiträge
Verkabelung vom Plattenspieler zum Verstärker
JohannesH am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  4 Beiträge
Korrekte Verkabelung Plattenspieler -> Vorverstärker -> Verstärker?
marco_80 am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  5 Beiträge
Vorverstärker
Tomke42 am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  2 Beiträge
Vorverstärker
nonnenfeld am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  11 Beiträge
Vorverstärker für Plattenspieler Onkyo CP-1500F - Hilfe
ABBAndy am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 158 )
  • Neuestes MitgliedZahlendreher
  • Gesamtzahl an Themen1.352.396
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.785.780