Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JVC QL-Y3F geht nicht an

+A -A
Autor
Beitrag
kent_brokman
Neuling
#1 erstellt: 10. Mai 2011, 17:44
Hallo Leute

Ich habe mal wieder ein Problem.

Und zwar habe ich mir einen JVC QL-Y3F geholt, welcher leider defekt ist. Problem ist, dass er keinerlei Lebenszeichen von sich gibt. Vielleicht hat jemand Tipps, wie ich herausfinden kann, was kaputt ist, oder wie ich das gute Stück wieder
reparieren kann.

Ein Spannungsprüfer liegt hier auch noch rum, nur ich weiß nicht, wo ich ansetzen soll.

Ich habe den Spieler mal aufgemacht und vielleicht, erkennt ja der ein oder Andere etwas, was von bedeutung sein sollte.








Gruß
dobro
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2011, 09:03
Hallo,

das Problem hatte ich seinerzeit mit einem Pioneer PL 3F. Mein Vorbesitzer hatte sämtliche Lötstellen nachgelötet. Danach funktionierte wieder alles wie es soll. Ansonsten würde ich ggf. das Gerät zum Service bringen.

Gruß
Peter
Albus
Inventar
#3 erstellt: 11. Mai 2011, 10:05
Tag,

das Einfachste wäre in einem solchen Fall ein Defekt des Netzschalters (Power On/Off); man könnte daraufhin hinter dem Transformator, an den Sicherungen per Polprüfer suchen, ob dort denn vor den diversen Steuermodulen überhaupt Spannung ankommt. Wenn ja, wäre wenigstens diese Frage zunächst weiter zurück zu stellen (Was ist mit dem Netzschalter).

Wenn du auf der Platine auch Markierungen lesen kannst, etwa 'TP1' oder 'TP' mit fortlaufenden Ziffern (TP = Testpunkt), die suchende Prüfung nach der immer erforderlichen Spannung (Niveau beiseite für den Moment) kann an den Punkten hilfreich sein. Nur keinen Kurzschluß bauen, durch etwa abrutschenden Kontaktstift.

Der Weg in die Werkstatt ist allerdings nicht verkehrt; vor allen Dingen dann nicht, steht man als wirklicher Elektronik-Laie vor einem derartigen Fall.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 11. Mai 2011, 10:06 bearbeitet]
anymouse
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2011, 17:12
Hm, für ~82€ aus Essen?!
anymouse
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2011, 09:40
Auf http://www.vinylengine.com gibt es Schaltpläne und Service-Manual.

Der Spannungsprüfer gibt hoffentlich auch die gemessene Spannung an und nicht nur, ob da Spannung drauf liegt. Bei manchen Stellen braucht man beim Y3F wohl auch ein Oszilloskop zum richtigen Einstellen.


[Beitrag von anymouse am 12. Mai 2011, 09:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC QL-Y3F Tonarmprobleme
vinyl555 am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  9 Beiträge
JVC QL-A7 Drehzahlabweichung
jvc_graz am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  7 Beiträge
Fragen zum JVC QL-A7
Moondancer am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  11 Beiträge
welche Nadel für JVC-QL-55 F
ginger-bulldog am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  5 Beiträge
Brauche Rat zu JVC QL-F300 Plattenspieler!
Bullius am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  11 Beiträge
JVC QL-5 Liftdämpfung
#Darkstar# am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  9 Beiträge
JVC QL-Y5F Tonarmproblem
Philomeister am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  2 Beiträge
JVC QL-Y55F ohne Funktion!
Balou7054 am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  2 Beiträge
JVC QL-F4 brummt am Verstärker
Toupman am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  4 Beiträge
Neuling: kein Ton JVC-QL-Y5F
ossi123 am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedThomson83
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.820