Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler Kabel auswechseln

+A -A
Autor
Beitrag
ArdNassac
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Aug 2011, 14:48
Hallo Leute,

betreibe einen DUAL 721. Das (original) Anschlusskabel (5-Pol Dinstecker) hat seit einer Weile einen Kabelbruch, deswegen wollte ich das Kabel austauschen. Bin auf unerwartete Probleme gestoßen: Da das Kabel im Plattenspieler verschwindet, und ich keine Möglichkeit gesehen habe, ihn zu öffnen, habe ich mich kurzerhand entschieden, das Kabel (nahe am Spieler, noch vor dem Bruch, der recht weit hinten ist) abzuschneiden. Habe ein Ersatzkabel besorgt (5-Pol Dinstecker), dieses auch geschnitten und wollte nun die beiden Enden verbinden. Nun weiß ich nicht, welcher Draht, an welchen muss:

Aus dem Plattenspieler kommen:
1) ein roter Draht
2) welcher nochmal mit blanken Adern umwickelt ist

3) ein gelber Draht
4) welcher nochmal mit blanken Adern umwickelt ist

Mein neues Anschlusskabel:
1) rot
2) gelb
3) schwarz
4) weiß
5) blanke Adern

Passen die Kabel zusammen? Was muss an was?

Ich wollte die Drähte mit Lüsterklemmen verbinden. Ist das OK oder schadet das dem Klang?

Das ist übrigens das neue Kabel: 5-Pol Din bei Amazon

[ Ja ich weiß, es ist sehr schlau erst ahnungslos am Kabel rumzuschneiden und dann zu fragen... ;-) ]

Danke schonmal,
ArdNassac
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 30. Aug 2011, 15:17
Hallo,

soooo einfach ist das alles nicht.

Es kommen geringste Ströme bei niedrigen Spannungen vom Tonabnehmer. So wird das nichts.
Das Kabel muss die richtige Kapazität haben und (sorry) Gemurkse versaut nur alles!!

Der Dreher muss aus der Zarge herausgenommen werden und ein neues (richtiges!) Kabel angelötet (!) werden.

Hier die Links zur Anleitung und zum Serviceheft:

http://dual.pytalhost.eu/721s/
http://dual.pytalhost.eu/721/

Peter
Burkie
Inventar
#3 erstellt: 30. Aug 2011, 19:17
Hallo,

Du hast wohl weder Lötkolben noch ein Multimeter zum durchpiepsen?
Du hast aber doch noch den Kabelrest mit Stecker vom Plattenspieler?
Mach mal den Stecker auf, dann siehst Du, welche Farbe auf welchen Pin geht, und wo die Abschirmung angelötet ist.

Das Kabel vom Amazon hat leider angegossene Stecker, die man nicht aufschrauben kann.
Somit kann man leider nicht nachschauen, welche Farbe wo angeschlossen ist.

DIN geht so:

http://de.wikipedia.org/wiki/DIN-Stecker

Wenn Du den Stecker vom Plattenspielerkabel, den Du abgeschnitten hast, öffnest, kannst Du sehen, welche Farbe an welchen Pin gehört. (Die Pin-Nummern 1, 2, 3, 4, 5, sind auf dem schwarzen Plastik des Steckers eingestanzt bzw. eingeformt.)
Somit kannst Du also anhand des Wiki-Links herausbekommen, welche Farbe links und welche rechts ist (Links ist 3).

So, aufschreiben, Pause machen.

Das gekaufte und abgeschnittene DIN-Kabel an den Verstärker anschließen, auf PHONO stellen, Verstärker an.

Nun mit dem Finger an die abisolierten Kabelenden des Amazonkabels dranfassen. Es wird, je nachdem welches Aderende Du anfasst, aus dem linken oder rechten Lautsprecher brummen, oder auch gar nicht brummen. Evtl. Lautstärke aufdrehen.
Wenns aus dem linken Lautsprecher brummt, ist das die Farbe vom Amazonkabel für den linken Kanal. Entsprechendes für rechts.
Bei dem Amazonkabel werden ein oder zwei Adern übrig bleiben, die nicht oder nur sehr leise brummen.

So, Farben für das Amazonkabel aufschreiben, Pause machen.

Nun Verstärker aus. Jetzt kommt die Verbindung.

Nach Deinen Notizen die Farben für links und rechts jeweils passend in Lüsterklemme zusammenklemmen. Du brauchst eine 5-fach-Lüsterklemme.
Falls es zwei Adern vom Amazonkabel gibt, die für rechts laut gebrummt haben, suchst Du Dir eines davon aus, was Du mit der entsprechenden Ader des Plattenspielerkabels verbindest.
Die Abschirmung, also die blanken Adern werden auch verbunden.
Die überzähligen Adern des Amazonkabels kommen auch in freie Plätze der Lüsterklemme, werden aber nicht mit dem Plattenspielerkabel noch miteinander verbunden.
Kommst Du noch mit?

Nach eigenem Ermessen eine Pause einlegen ( ) oder gleich zum nächsten Schritt übergehen.

Nun einen Versuch wagen. Kabel einstecken, Verstärker an, Platte abspielen. Vorsichtshalber Lautstärke erst zurückdrehen, dann stückweise aufdrehen. Kommt Musik aus den Lautsprechern? Hört sich's nach Stereo an?

Dann hast Du's geschafft.

Kommt's nur aus einem Lautsprecher? Ist es viel zu leise? Oder verzerrt? Brummt es bloß?

Alles ausschalten, Kabel vom Verstärker abziehen, für heute Feierabend machen.

MfG


[Beitrag von Burkie am 30. Aug 2011, 19:35 bearbeitet]
akem
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2011, 08:50
Rot ist immer Rechts, der andere (meist weiß, hier aber wohl gelb) ist links. Der Innenleiter ist immer Plus/Signal, der Außenleiter bzw. Schirm ist immer Minus/Masse.

In diesem Fall gehört also rot auf rot, gelb auf weiß und die losen Adern der beiden Plattenspieler-Leitungen gehören zusammengezwirbelt auf die losen Adern des DIN-Kabels.

Aber ne andere Frage: warum machst Du nicht gleich ein Cinchkabel dran? Hast Du noch einen Verstärker mit DIN-Anschluß?

Zum Dual: von unten geht der normalerweise nicht auf. Den Dreher mußt Du wahrscheinlich von oben aus dem Gehäuse heben. Vorher von unten die Zugentlastungen für die Kabel lösen. Dann mußt Du mit einem großen Schlitz-Schraubendreher die drei Transportsicherungsschrauben aufmachen (das sind die mit dem großen X im Kopf). Wenn die dann lose sind, kannst Du sie nach innen wegklappen und das Chassis herausheben. Einbau wieder umgekehrt, darauf achten, daß die Federn wieder richtig in den Löchern sitzen.

Gruß
Andreas
WilliO
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2011, 09:32
Hallo ArdNassac,
wenn ich deine Zeilen richtig interpretiere, hast du keinen
Lötkolben zur Hand. Wenn dem so ist, empfehle ich dir dringend den Gang zu einem Fachmann!

Wenn du einen Lötkolben hast, mußt du zunächst einmal die
Kabeldurchführungsplatte an der Rückseite der Zarge (2 Schlitzschräubchen) lösen. Erst dann kannst du das Chassis aus der Zarge herausheben.
Zum Wechsel des Kabels mußt du die Metallkappe des Kurzschließers abnehmen und dort das neue Kabel anlöten.
Flickschusterei mit Lüsterklemmen usw. bringt absolut nichts resp. nur Probleme durch HF-Einstreuungen weil die
Schirmung unterbrochen ist.:KR
Wenn du auf Cinch umrüsten solltest (empfohlen), muß
außerdem die Massebrücke am Kurzschließer getrennt werden.
Dazu gibt es im Dual-Forum jede Menge Infos.

Verwende für den guten 721 bitte nur gutes Phonokabel mit
passender, möglichst niedriger Kapazität, z.B. von Sommercable. Nicht teuer aber gut! Übrigens ist auch das Originalkabel von durchaus guter Qualität.

Gutes Gelingen!

Beste Grüße
Willi
ArdNassac
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Aug 2011, 11:17
danke für die raschen antworten.

ich werde mal Burkies anweisungen befolgen und schauen, obs was taugt mit dem kabel und den klemmen. hab ja nicht viel zu verlieren.

ich erstatte dann bericht.
akem
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2011, 11:52
Wenn Du's mit Lüsterklemmen versuchst: Zugentlastung nicht vergessen! Die Adern in den Kabeln sind so dünn, daß die bei der allergeringsten Belastung schon reißen. Das Eigengewicht des Kabels reicht da schon. Am besten die Klemmen und die Kabel auf einer kleinen Holzplatte fixieren und dann die abisolierten Litzen (am besten in Verbindung mit kleinen Aderendhülsen) in die Klemmen einschrauben.

Good luck!

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5-Pol DIN Buchse reinigen (?) / Austauschen / reparieren
SupeRalF91 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  22 Beiträge
5-Pol Din Kabel brummt!
herba332 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  3 Beiträge
Ist dieses Kabel Plattenspieler geeignet?
ATE am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  5 Beiträge
Kabel für Schneider/Dual Plattenspieler
KeithTheCat am 11.05.2016  –  Letzte Antwort am 12.05.2016  –  5 Beiträge
Probleme mit kabel von Plattenspieler
Wonko843 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  16 Beiträge
Schwarz-gelbes Cinch Kabel am Plattenspieler
Maxidan am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  13 Beiträge
Plattenspieler Anschlusskabel verlängern
pavel_1968 am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.07.2016  –  16 Beiträge
Welches Kabel für Plattenspieler?
Klangfarbe am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  17 Beiträge
5 pol stecker am Plattenspieler nur rechte Box
Growler-zero am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  7 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.125