Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Technica AT-410E/OCC Info gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Antiphon
Stammgast
#1 erstellt: 30. Sep 2011, 23:01
Hallo liebe HiFi-Freunde,

bei einem Plattenspieler-Flohmarkt-Kauf war ein Audio Technica AT-410E verbaut. Die Nadel ist allerdings verschlissen und nun frage ich mich, ob es sich lohnt eine Ersatznadel für dieses System zu kaufen, oder gleich in ein neues zu investieren?

Gibt es Erfahrungen mit diesem System?

Beste Grüße
Steven
lini
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2011, 00:22
Kommt drauf an, was Du erwartest. Das 410E/OCC war quasi eine leicht renovierte Variante (mit PC-OCC statt LC-OFC) des AT110E. Allerdings soweit ich weiß mit etwas höherer Auflagekraft - wenn der Tonarm nicht allzu schwer ist, kann eine originale ATN110E als Ersatz aber nicht schaden.

Qualitativ noch besser wär 'ne ATN115E, aber die Dinger waren nicht eben weit verbreitet - und ich kenn auch nur noch eine einzige Quelle dafür, die zudem nicht wirklich billig ist. Insofern wär's da wohl sinnvoller, gleich auf ein AT120E umzusteigen.

Eine neue ATN110E für den 410er-OCC-Body wär hingegen nicht die dümmste aller Ideen, wenn Du recht anständigen Klang für relativ wenig Geld suchst. Aber kommt natürlich auch drauf an, an welchem Spieler/Tonarm das Ding laufen soll...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Antiphon
Stammgast
#3 erstellt: 01. Okt 2011, 06:03
Danke für die Antwort!

Momentan besitze ich drei Dreher, zwei Technics SL-1210er (effektive Tonarmmasse mit orig. Headshell, ohne System: 12g) und einen Technics SL-1300er (effektive Tonarmmasse mit orig. Headshell, ohne System: 17g) - also schon etwas schwerer.

Kann mir vielleicht jemand sagen, was das AT410E, bei Kauf einer Ersatznadel, für eine Compliance hat - konnte bisher keine Daten finden?

Beste Grüße
Steven
Antiphon
Stammgast
#4 erstellt: 01. Okt 2011, 07:23
kleines Update:

Auf dieser Seite habe ich ein paar Daten zur ATN410E gefunden, allerdings nicht die Compliance .

Bei einer angenommenen Compliance von 15/10/8 (µm/mN) und einem Systemgewicht von 7,2g + 17g eff. Tonarmmasse kommen ich auf eine Resonanzfrequenz von 8,4/10,2/11,4. Demnach wäre ein Compliance von 10 µm/mN am besten, oder?

Beim 1210 Arm würde sogar ein Compl. von 20 µm/mN noch gerade gehen.

Um eine Info wäre ich wirklich dankbar!

Die originale Ersatznadel wäre für 30,50 € hier zu bekommen. Ist das zu teuer?

Gruß
Steven
unterberg
Stammgast
#5 erstellt: 01. Okt 2011, 09:45
Hallo Steven,

das ist dort eine Nachbaunadel!

Gruß Frank
Antiphon
Stammgast
#6 erstellt: 01. Okt 2011, 10:18
Hmmm, ich Depp, da steht ja sogar Nachbau-Diamant. Wer lesen kann...

Danke für den Hinweis!

Gruß
Steven
lini
Inventar
#7 erstellt: 01. Okt 2011, 17:00
AT hat nicht für alle Systeme Compliance-Angaben veröffentlicht. Aber die 1,5 bzw. 1 bis 2 g Auflagekraftempfehlung/-bereich für 'ne ATN110E übersetzen sich ungefähr in 10 cu nach Japan-Art oder rund 20 cu bei 10 Hz. Für den schwereren der beiden Technics-Arme in der Tat schon etwas grenzwertig, aber große Probleme würd ich mir normalerweise dennoch nicht erwarten. Außerdem ließe sich ja im Zeifel mit 'ner leichteren Headshell nachhelfen...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 01. Okt 2011, 22:16
@ Steven:

Verrenne Dich bitte nicht in irgendwelchen Formeln. Es gibt etliche sehr interessante und akustisch glücklich machende Un-Kombinationen.

Nadel kaputt am AT ? Tonne statt Nachbau oder anderes Headshell !

MfG,
Erik
Antiphon
Stammgast
#9 erstellt: 01. Okt 2011, 22:34
Die Originalnadel ist hin, das habe ich unterm Mikroskop geprüft . Da die Kombination doch nicht so wirklich passen möchte, egal wie ich es drehe und ein Nadel-Nachbau auch keine Lösung ist, werde ich mir diese 30€ sparen und in ein vernünftiges und besser passendes System investieren.

Danke für die Antworten und Entscheidungshilfe!

Beste Grüße
Steven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Technica AT-F5 OCC
mike03 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  10 Beiträge
Tonabnehmer Audio Technica AT 450E/OCC
Mission-Fan72 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  23 Beiträge
audio technica at-ml150/occ nadelträger abgebrochen!
schmusekätzchen666 am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  9 Beiträge
Audio Technica AT 430 / 440 ?
killnoizer am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  4 Beiträge
Ersatznadel für Audio Technica AT 120E gesucht
Headbreaker am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  15 Beiträge
Info aus 1. Hand zu Audio Technica AT 440Mla
maxx² am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  3 Beiträge
Audio Technica AT 440 MLb Eindrücke
Bluestar_ am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  3 Beiträge
Audio Technica AT 120E
musik_stefan am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  8 Beiträge
AUDIO TECHNICA AT-PL120
Rudi7 am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  7 Beiträge
Audio Technica AT UL3
Marlowe_ am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitgliedjimbo6803
  • Gesamtzahl an Themen1.345.562
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.079