Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
pj_online
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2012, 20:22
Hallo
Ich habe mir heute einen neuen Plattenspieler, Thorens TD-170-1 gekauft. Nachdem hören der ersten Platten bin ich erstmal verwundert über den Sound. Es hört sich irgendwie merkwürdig an. Als wenn die Platten"eiern" würden. Aber es ist alles richtig eingestellt.

Kann es sein das der Tonabnehmer sich erst einspielen muss? So 10-50 Stunden?
J.Bond
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Jan 2012, 20:32
Einspielen ja, Eiern nein! Kannst du das
Eiern mal etwas genauer beschreiben?
Unregelmäßige Geschwindigkeiten?
ThatsSoul
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2012, 20:37
Hallo, ja nun ist das
Kind in den Brunnen gefallen.
Du hättest Dir einen großen Gefallen getan, dich hier vor dem Kauf zu informieren.
Dein Thorens TD 170 ist ein äußerst dürftig hergestellter "Brettchenspieler" Du hast für den ehemals großen Namen gezahlt und hättest für wesentlich weniger Geld einen baugleichen Dual ( ich glaube 435 ) wenn es denn sein muß, erwerben können.
Kannst Du das Ding nicht zurückbringen oder schicken und Dich hier im Forum einlesen und dann kaufen ?
( "Eierner" Klang hat mit dem Tonabnehmer nichst zu tun, richtig ist : Der Tonabnehmer ( Nadel !) muß sich erst einspielen.

Gruß

Hartmut
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2012, 20:46
Der Dual 435 kostet ca 240€ auch nur 50-60€ weniger hat keinen Phono-Pre und ist auch nicht besser.


Als wenn die Platten"eiern" würden. Aber es ist alles richtig eingestellt.


Läuft der Teller gerade? Da gabs schon paar Leute die Probleme mit beschädigten Tellern hatten. Gleich reklamieren wenn sowas ist.

Pitchpotentiometer hat der Dreher nicht... Riemen vielleicht überlagert und läuft nicht so richtig rund?


[Beitrag von Detektordeibel am 12. Jan 2012, 20:47 bearbeitet]
pj_online
Neuling
#5 erstellt: 12. Jan 2012, 21:20
Den Plattenspieler habe ich bereits reklamiert und einen neuen bekommen. Gleiches Problem. Der Sound hört sich irgendwie ganz komisch an. Irgendwie verzerrt oder so. Mal schauen ob es mit zunehmender spieldauer besser wird.
pj_online
Neuling
#6 erstellt: 12. Jan 2012, 21:23
Wie ist denn der Klang bei einem nicht eingespielten Tonabnehmer normalerweise?
lagu1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Jan 2012, 21:39
Also wenn Du schon nen neuen bekommen hast wirds wohl nicht am Dreher liegen. Wie hast Du ihn denn angeschlossen ?
pj_online
Neuling
#8 erstellt: 12. Jan 2012, 21:45
Über Cinch-Verbindungsstecker von Vivanco an meinen Phono-Eingang(Yamaha R-S 500)
J.Bond
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Jan 2012, 22:09

pj_online schrieb:
Wie ist denn der Klang bei einem nicht eingespielten Tonabnehmer normalerweise?


Sicher nicht so als das man es mit ungeübten
Ohr hören würde!
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2012, 01:06

Der Sound hört sich irgendwie ganz komisch an. Irgendwie verzerrt oder so


Was für ein Tonabnehmer ist denn drauf? Hast du ihn denn auch schon eingestellt und justiert?

Ist das Erdungskabel angeschlossen? Phonoeingang ist MM?
reuter15
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jun 2013, 20:22
Ich habe schon lange Zeit die Beschaffung eines neuen Plattenspielers ins
Auge gefasst, mein derzeitiger und nur noch gelegentlich benutzter
Ziphona MA 224 ist wohl doch nicht mehr zeitgemäß.
Nun ist mir meine standesamtliche Zuteilung zuvorgekommen und überraschte
mich zum Geburtstag mit einem 170-1. Sie hat sich vorher mit ihren
Kollegen beraten und bei Abwägung von Anspruch und Budget kam sie auf
diese Wahl.
Die Beiträge hier im Forum machten mich skeptisch, ohne mir die Freude zu
verderben. Ich fand die Überraschung seehr gelungen. Hätte ich nie erwartet.
Gut, also gleich einen exponierten Platz geräumt ( es mußte ein Buch mit
Babyfotos und eine Schale mit Krimskrams weichen, ein weiteres Opfer!!),
die wenigen Handgriffe zur Inbetriebnahme getan und eingestöpselt.
Die fest montierten Kabel sind sicher nicht die erstbeste Lösung, aber
auch die Phonovorstufe im derzeitigen Sony STR-DB870 ist sicher alles
andere als highendig. Gehört habe ich zunächst Sillys "Februar " und
Stern Meissen live. Und war mit dem Ergebnis doch wesentlich zufriedener
als der Treadersteller. Mit Ultravox ' Greatest Hits und der allseits bekannten
DSOTM machte ich dann den direkten Vergleich Vinyl /CD. Dabei war das
Vinyl etwas leiser und schwächer im Bass ( ohne fad zu sein), brachte aber,
für mich überraschend, wesentlich mehr rechts - links -Information, sprich
markantere Stereoeffekte.
Ic
Ich werde in der nächsten Zeit sicher viel Zeit damit verbringen und freue mich
reuter15
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Jun 2013, 20:30
( tschuldigung, hier schrieb mein mobiles Endgerät nicht weiter)
...und freue mich, wieder ein paar alte Schätzchen vorkramen zu können,
u.a. Omega live im Kisstadion '79, Solaris "Marsbeli kronikak ",
aber auch "Kool and the Gang " und Yellos "Stella ".
Ich hoffe, daß das Gerät mich nicht enttäuscht.
mgz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Jun 2013, 04:15
Hallo,

na dann viel Spaß mit dem Gerät. Ordentlich eingestellt und aufgestellt wenn er ist, kannst Du den "Kleinen" erst mal genießen. Wenn Du zufrieden bist, kann er auf Dauer auch im Originalzustand Dein "endgültiger" Dreher bleiben.

Dass das Signal leiser ist, liegt an der Kombination aus Ausgangsspannung des Tonabnehmers und der Verstärkung der Phonovorstufe im Verstärker. Mit einem anderen TA kann es im Vergleich zur CD auch mal andersrum sein (bei mir zum Beispiel...).

Ciao
Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 145 mkII - Platten eiern plötzlich
mschrei4 am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  11 Beiträge
Neuer Tonabnehmer oder neuer Plattenspieler?
Schick1983 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  6 Beiträge
Plattenspieler für 78 Platten
Merkur am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  7 Beiträge
Einstellung Plattenspieler Thorens TD 160 MK II
Jens7 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Neuer Tonabnehmer an alten Plattenspieler
EnricoScholz am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  4 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Neuer Plattenspieler
DerSiebte am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  14 Beiträge
Plattenspieler
Mahsl am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Erfahrung mit Thorens TD-170-1
spider12 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  5 Beiträge
Thorens TD 170 vs. Neukauf
satschssel am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedCytox
  • Gesamtzahl an Themen1.346.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.721