Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Abgenutzte Platte klingt mit elliptischer Nadel viel mieser als mit FineLine-Nadel. Warum?

+A -A
Autor
Beitrag
maddin2
Stammgast
#1 erstellt: 23. Mrz 2012, 15:39
Was ist der Grund für dieses Phänomen?
Greift der schärfere Schliff tiefer in die Rille? Warum ist er toleranter gegenüber Plattenschäden?
xutl
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2012, 15:42
Dann ist wohl eher das System nicht richtig justiert.
stbeer
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Mrz 2012, 15:52
Hallo Martin,

das liegt daran, dass die FL-Nadel eine breitere "Auflageflaeche" bietet als die E-Nadel; die faehrt dann schon etwas geraeuschloser und ist auch etwas gnaediger zu Schadstellen in den Rillenflanken.

Gruss Stefan
Magister_Verbae
Inventar
#4 erstellt: 23. Mrz 2012, 16:29
Stefan hat recht. Scharfe Schliffe gehen oftmals entgegen vieler Aussagen viel gnädiger mit abgenutzten Platten um als (viele) sphärische oder elliptische.
Eine Fehljustage der elliptischen Nadel natürlich ausgeschlossen.

LG

Martin
maddin2
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mrz 2012, 16:43
Danke für Eure Antworten
Ja, macht Sinn. Und ist mir auch generell aufgefallen:
Meine Ortofon OM 30 nimmt Fehlerchen weniger krumm als die elliptische 5E. Am schlimmsten benahm sich die 5 (ohne "E"). Die ist sphärisch geschliffen
Mein Grado ist elliptisch und nimmt die Fehler auch deutlich übler als die OM 30.
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 23. Mrz 2012, 16:59
Es liegt auch daran, dass die FL Nadel tiefere Bereiche der Rille abtasten kann, die von den elliptischen/sphärischen Nadeln nicht erreicht werden und somit weniger abgenutzt sind.
maddin2
Stammgast
#7 erstellt: 23. Mrz 2012, 17:06
Hochinteressantes Thema!
Hat jemand eine Systemempfehlung für ein System mit "scharfem" Schliff, das aber klanglich dennoch eine gewisse "Wärme" hat ohne dabei die saubere Analytik der scharfen Nadel zu töten?
Gruß Martin
Magister_Verbae
Inventar
#8 erstellt: 23. Mrz 2012, 17:32
Ortofon Vinyl Master Silver respektive 540 MKII.
Fritz Gyger 70 Schliff, spielt sehr gut auf!

Ansonsten eventuell ein AT440MLa, wobei das eher nicht zur warme Sorte gehört.

Immer wieder empfohlen wird in diesem Kontext die Shure V15 III oder V15 V Baureihe. Allerdings ist es da momentan schwierig, Originalnadeln zu einem angemessenen Preis zu bekommen. Viele schwören aber auf die Jico SAS Nadeln aus Japan.

LG

Martin
silberfux
Inventar
#9 erstellt: 23. Mrz 2012, 20:33
Hi, jedenfalls gehört das 5E nicht gerade zur Elite und ich würde es bei mir nicht einbauen...

BG Konrad
Fhtagn!
Inventar
#10 erstellt: 23. Mrz 2012, 21:55

maddin2 schrieb:
Hochinteressantes Thema!
Hat jemand eine Systemempfehlung für ein System mit "scharfem" Schliff, das aber klanglich dennoch eine gewisse "Wärme" hat ohne dabei die saubere Analytik der scharfen Nadel zu töten?
Gruß Martin


Ortofon M20FL Super.
luckyx02
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Mrz 2012, 22:10
Gute Wahl Haakon, so kennt man dich.....
maddin2
Stammgast
#12 erstellt: 24. Mrz 2012, 09:07
@Haakon:
Ernsthaft? Ich habe hier ja die 30er.
Als Ahnungsloser denkt man ja: 30 besser als 20.
Ist wohl so simpel nicht, wie?
Klingt die 20 also charakterlich anders als die 30?

@Lutz:
Dein Posting ist nicht ganz klar: Ironie oder Bestätigung von
Haakons Empfehlung. Klär mich auf....
Fhtagn!
Inventar
#13 erstellt: 24. Mrz 2012, 11:32
Hallo,

du hast ein OM-30, das ist ein anderes System als das M20FL super.

Diese Systeme sind nicht mehr neu erhältlich, allerdings gibt es bei Thakker noch NOS Nadeln für das M20FL für sehr günstige 79€. Dazu brauchst du einen Generator von einem M20E oder M20FL, die sind mit defekter Nadel sehr günstig zu bekommen.

Ob Lutz seine Anmerkung nun ironisch oder ernst meine, weiß ich auch nicht.

Jedenfalls ist das M20FL super mein persönliches Lieblingssystem. Überragend im Tiefton, sehr gute Höhenwiedergabe bei leicht zurückhaltendem Mittenbereich.
Da meine Lautsprecher eine ziemliche akustische Lupe im Mittelton sind, also sehr analytisch spielen, passt das bei mir perfekt.
Bei Verwendung des M20FL super sollte man LS mit ausgewogenem Frequenzgang benutzen, Taunus-Sound mit Badewannenfrequenzgang passt bei diesem System nicht so gut.

Gruß
Haakon
luckyx02
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 24. Mrz 2012, 13:07
...dann wäre das Ironie-smily zu sehen gewesen. Nein Hut ab vor Haakon. Ich schätze sein Urteilsvermögen sehr hoch ein. Gerade für Details Nuancen Klangfarben hat er ein feines Näschen. Das M20FL Super ist nicht sehr bekannt, was gut ist, so bleibt es günstig. Es vereinigt schwierig zu vereinende Klangeigenschaften. Warm klingende Systeme sind oft nicht detailverliebt oder besitzen eine unerwünschte Loudnes. Das ist dem FL super aber alles fremd. Es klingt sehr homogen und doch mit wunderschönen Grundton, sehr tiefreichende und kräftige Bässe, nicht extrem präzise aber doch gut konturiert. Der Mittelton ist angenehm zurückhaltend, ohne gleich den Sänger 5m hinter der Basis ertönen zulassen. Hochton ist sehr detailliert und verliert dabei niemals die Musik aus den Augen. Insgesamt sehr schöner musikalischer Fluss. Dabei eine gute Raumabbildung, was will man mehr für das Geld.

..das mit dem "taunussound" war gut und wie immer, absolut treffend !


[Beitrag von luckyx02 am 24. Mrz 2012, 13:11 bearbeitet]
Bunbury
Stammgast
#15 erstellt: 25. Mrz 2012, 11:38

Fhtagn! schrieb:
Diese Systeme sind nicht mehr neu erhältlich, allerdings gibt es bei Thakker noch NOS Nadeln für das M20FL für sehr günstige 79€. Dazu brauchst du einen Generator von einem M20E oder M20FL, die sind mit defekter Nadel sehr günstig zu bekommen.


Kleiner Einspruch. Das sind M20FL super -Nadeln, der Generator dazu muss ebenfalls ein super im Namen haben, sonst passt der Nadeleinschub nicht. Bei Thakker sind leider die letzten Einschübe für VMS exklusiv mit FL Nadel ausgegangen, bevor ich mir einen besorgen konnte, der Einschub hätte, laut Photo zumindest, an mein M20E (ohne super) gepasst.
luckyx02
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 25. Mrz 2012, 13:16
Das M20E ist baugleich mit den F15MKII
Fhtagn!
Inventar
#17 erstellt: 25. Mrz 2012, 14:56
Das "super" hatte ich vergessen, sorry.....
maddin2
Stammgast
#18 erstellt: 26. Mrz 2012, 07:06
Das heißt, die von Thakker lieferbare (FL) Nadel passt NICHT in ein M 20 E ?
Fhtagn!
Inventar
#19 erstellt: 26. Mrz 2012, 08:18
Meines Wissens passt die FL Nadel auf das M20E.

Gruß
Haakon
maddin2
Stammgast
#20 erstellt: 26. Mrz 2012, 09:24
@Haakon
Wenn ich das also richtig verstehe, habe ich mit einem M 20 E, das ich mit der Thakker-FL-Nadel kombiniere genau das von Dir weiter oben empfohlene System?
Nein Quatsch:
Kann ich eine M 20 FL Super - Nadel in ein M 20 E -System einbauen oder geht das nicht, weil das M 20 E anders ist als das M 20 E super?


[Beitrag von maddin2 am 26. Mrz 2012, 09:36 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#21 erstellt: 26. Mrz 2012, 21:01
Du brauchst einen Body von einem "M20 super" System. Es gab nur zwei, das E und das FL.
Bis vor kurzem gab es das M20FL noch beim Thakker für 199€, leider alles ausverkauft. Ich würde mal eine Suche hier und im AAA Forum posten.

MfG
Haakon
maddin2
Stammgast
#22 erstellt: 26. Mrz 2012, 21:15
Danke
Damit sind alle Klarheiten beseitigt.
Ok, ich werde mich mal auf die Suche begeben.
Gruß vom experimentierfreudigen Maddin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Abgenutzte Nadel ?
rorenoren am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  6 Beiträge
Ist das eine abgenutzte Nadel?
ParrotHH am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  17 Beiträge
Nadel zerstört die platte!
deefz am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  4 Beiträge
Neue Nadel klingt verzerrt
ckuckuck am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  27 Beiträge
Techniks SL1200 Antiskating bei elliptischer Nadel
wameniak am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  23 Beiträge
Denon DL-110 mit elliptischer o. shibata Nadel retippen?
BrownBear89 am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  15 Beiträge
Neue Nadel ?
GKMRico am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  9 Beiträge
Nadel defekt?
steve65 am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  3 Beiträge
Nadel/Tonabnehmer
meeven am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  8 Beiträge
Abgenutzte / neue Plattenspieler Nadel
Jacke_Boone am 30.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedListen2TheSound
  • Gesamtzahl an Themen1.345.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.081