Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


dual 704 mit Jico SAS Nadel

+A -A
Autor
Beitrag
loritas
Stammgast
#1 erstellt: 19. Apr 2012, 08:29
Hi,
ich besitze einen Dual 704 mit Jico SAS Nadel und überlege mir einen Automatic Plattenspieler zuzulegen, allerdings weiß ich nicht welchen. Die Soundqualität sollte sicher nicht verschlechtern, eher steigern. Aber wichtiger ist mir ein Dreher der komplett automatisch auch wieder von vorne anfängt zu spielen wenn das letzte Lied lief.

Habt ihr vielleicht vorschläge für mich?
Budget ca. 300€, betrieben wird er mit einem Marantz 2275 und Yamaha NS 690 LS.


Danke euch
Micha
schmiddi
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2012, 09:18
Ja habe ich, nimm den Dual CS 721
stbeer
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Apr 2012, 10:06
... da kannst Du dann sogar die TKs untereinander tauschen

Gruss Stefan
ad2006
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2012, 12:39
Behalte den 704 und gib das Geld sinnvoller aus oder nimm Dir ein Dual 1218 Reibradler dazu.. kannste das System auch tauschen und er klingt dynamischer als der 704er. Ein 1218 kostet um die 60 Euro....

Gruß A.
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2012, 12:40
Hallo,

ja, der Systemtausch unter den verschiedenen Dual-Drehern bringt manchmal überraschende Ergebnisse.

So hatte ich mal spasseshalber ein Ortofon M20E an einem 1237 plaziert und war sehr überrascht, wie gut plötzlich der kleine Brot- und Butterspieler aufspielte...

Alle Dreher mit kardanischen Tonarm in der "mittleren Platine" sind (wahrscheinlich ungewollt) wirklich sehr gut, also 1218/1228, 1237/1239 und 461/491.

Und Automatik ist immer auch was fürs Auge, auch wenn man dann genau weiß was ein "Steuerpimpel" ist und wo er in dem Dreher sitzt

Peter


[Beitrag von 8erberg am 19. Apr 2012, 12:44 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2012, 15:32

Aber wichtiger ist mir ein Dreher der komplett automatisch auch wieder von vorne anfängt zu spielen wenn das letzte Lied lief.


Also eine Repeat Funktion?

Dual 721 ist wohl am gescheitesten wenn den Tonabnehmer übernehmen willst.
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2012, 15:39
Hallo,

bei nem Wechsler kann man das auch erreichen: Stapelachse rein und Single-Puck druff, dann läuft der auch endlos....

Peter
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 19. Apr 2012, 15:44
Weil die schon damals veralteten und messtechnisch deutlich schlechteren Wechsler besser klingen sollen, oder wieso?
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 19. Apr 2012, 16:32
Hallo,

ein alter Reibradreher hat natürlich nicht die Rumpelwerte die die Dreher der 80er Jahre theoretisch erzielen.

Aber wie ist die Realität? 90 % des Rumpelns kommt von der Platte....

Peter
germi1982
Moderator
#10 erstellt: 19. Apr 2012, 18:25
Ja, das stimmt.

Aber ich bin davon überzeugt das die Werte die damals bei den alten Reibradlern angegeben wurden heute nur noch Theorie sind und kaum mehr erreichbar. Es sei denn der Gummi der Reibräder wäre absolut alterungsbeständig, was es aber nicht gibt, oder das Teil komplett neu hergestellt worden. Was aber sehr gut ins Geld geht. Im Laufe der Zeit verhärtet Gummi, und das erhöht in dem Fall nunmal das Rumpeln. Die Reibräder der ersten Generation des PE 2020 sollen aber trotzdem noch recht weich sein, die sind aus silikonartigem weichem Gummi, und das verhärtet nicht so stark wie der Gummi der üblicherweise dort eingesetzt wurde.

Davon abgesehen, solche alten Schätzchen sind was für Leute die sich nicht scheuen zu basteln. Denn die meisten dieser Dreher bedürfen erstmal Pflege bevor es mit dem Abspielen von Platten losgehen kann. Erst letztens wieder gehabt, ein 1218 mit festhängendem Motor. Ergo erstmal Motor zerlegen und Lager schmieren.

Das sollte man fairerweise auch erwähnen, denn es gibt auch Leute die handwerklich nicht so begabt sind. Oder einfach nicht basteln wollen, sondern ein Plug&Play-Gerät wollen. Und da ist man mit einem Direktantrieb besser bedient. Allerdings haben die Reibradler den Charme das bei ihnen noch aus dem Vollen geschöpft wurde. Die Dinger sind massiv gebaut, und nahezu unzerstörbar durch normalen Gebrauch.

Ich würde auch zum 721 tendieren, der hat einen Wahlhebel für Endlosspiel und ist ein Vollautomat.


[Beitrag von germi1982 am 19. Apr 2012, 18:28 bearbeitet]
loritas
Stammgast
#11 erstellt: 19. Apr 2012, 18:32
vielen dank für eure Hilfe, die Tendenz geht nun auch in Richtung 721.
Fhtagn!
Inventar
#12 erstellt: 19. Apr 2012, 18:41
Da wäre noch der hervorragende Technics SL-Q3.
Weiterhin:
Technics SL-3300/3310
Technics SL-1900
Technics SL-5300/5310
Technics SL-1300/1310


[Beitrag von Fhtagn! am 19. Apr 2012, 18:42 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 19. Apr 2012, 18:49
Japaner in der Richtung gibts natürlich reichlich.

In der Bucht steht auch grade ein schicker Sony PS-X65 drin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 704/Jico SAS Nadel leichtes zittern
triumph72 am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  8 Beiträge
Jico SAS Nadel Garantiefall?
bansheerider8 am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  52 Beiträge
Jico SAS Nadel
TomHo am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  5 Beiträge
Noch eine Frage zur Jico-SAS-Nadel
Tornado am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  30 Beiträge
Shure V15VxMR mit Jico SAS-Nadel
cptfrank am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  4 Beiträge
JICO SAS Nadel enttäuscht
bas87 am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  52 Beiträge
Empfohlene Auflagekraft für Jico SAS
akem am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  7 Beiträge
Tonabnehmer / Nadel - Dual 704
timhartl am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  11 Beiträge
Abtasttest mit JICO V15III SAS und anderen
joba am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  7 Beiträge
Shure V-15 III: Alternativen zur Jico SAS Nadel?
Fhtagn! am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.208