Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ton an der Nadel.

+A -A
Autor
Beitrag
dare2be
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2012, 20:30
Ich habe folgendes Problem, mein momentaner Plattenspieler (irgendein Medion Turntable encode System) macht eigentlich eine ganz gute Figur, doch hört man ein Störgeräusch, wenn man das Ohr näher an das gesamte System bewegt, erkennt man dieses als Wiedergabe der Musik, eben nur ganz seltsam von der Nadel ausgehend - kann das sein?

Falls ja, kann ich das beheben?
oder hilft nur eine Neuanschaffung?

Beste Grüße
Peter_Wind
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2012, 22:09
Als Kinder haben wir folgendes Schallplattenexperiment gemacht:

Man nehme: Eine - alte - Schallplatte, 1 Blatt Papier, 1 Zahnstocher, 1 Messer

Der Zahnstocher wird an einem Ende leicht eingeritzt, so dass das Blatt Papier dazwischengeschoben werden kann. Die Schallplatte auf den Plattenspieler legen, zum Laufen bringen und den Zahnstocher mit der Spitze leicht auf die Rille drücken.

Erklärung: Der Zahnstocher tastet die Erhebungen in der Rille der Schallplatte ab und überträgt sie auf das Papier. Dessen Schwingungen sind hörbar.

Was sagt uns das? Du musst Dir keine Sorgen machen, wenn Dir der TT ansonsten ausreichend ist.


[Beitrag von Peter_Wind am 20. Apr 2012, 09:57 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2012, 00:15
Sag uns mal das genaue Modell, evtl kann man da an der Auflagekraft was einstellen.

Wenn Medion draufsteht ist die Chance aber ziemlich hoch das du bei Hifi-Ambitionen damit nicht glücklich werden wirst.
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2012, 06:48
Moin,

es ist völlig normal, dass man am Tonabnehmer das abgenommene Signal wahrnehmen kann. Es handelt sich nicht um einen Defekt. Das Phänomen tritt auch bei deutlich hochwertigeren Komponenten auf, als Du sie genannt hast. Also: don't worry.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 20. Apr 2012, 06:49 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2012, 09:07
Hallo,

so funktionierten schon die alten Grammophone, erst in den 30er Jahren zog die "Elektrik" ein...


Peter
stbeer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Apr 2012, 11:09
... aber je leiser der Ton, um so besser ...

Stefan
Pilotcutter
Administrator
#7 erstellt: 20. Apr 2012, 11:15
...aber je dünner das Gehäuse, umso lauter der Ton...

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 20. Apr 2012, 11:16 bearbeitet]
dare2be
Neuling
#8 erstellt: 22. Apr 2012, 08:48
Okay, aber er ist wirklich argh wahrnehmbar. Das es mit der Schwingung des Gerätes zu tun hat, habe ich mir auch gedacht, nur stört es hin und wieder doch ein wenig argh. Ist eben schon ziehmlich hörbar.
Gibts da noch eine Chance was zu fixen? - Gewichtseinstellung des Tonarms,…?

@Peter_Wind: Mit einem Joguhrt Becher mit durch den Boden gestochener Nähnadel funktioniert das Ganze übrigends noch besser!
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2012, 09:40
Hallo,

die einzige Möglichkeit das Aldi-Plastikmonster zu "Fixen" ist Wertstofftonne.

Sorry, aber die Plattenfräsen sind vorproduzierter Müll. Wenns geht retour in den Feinkostladen und hol Dir für die gleiche Kohle was gebrauchtes, aber anständiges aus der Hochzeit der Plattenspieler.

Peter
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2012, 15:22
Mach uns doch ein Foto und sag uns endlich was das für ein Ding genau ist, woher sollen wir denn sonst wissen was für Einstellmöglichkeiten der Dreher hat?
Pilotcutter
Administrator
#11 erstellt: 22. Apr 2012, 17:30

Detektordeibel schrieb:
was für Einstellmöglichkeiten der Dreher hat?


Naja, ein Abtastgeräuschlevelpotentiometer wird der Dreher wohl nicht haben - oder wie willst Du das leiser "einstellen"?

Tante Edit: Er hat das Wort ja schon gesagt:
Joguhrt Becher


Wenn alle zu machenden Einstellungen nicht helfen, wird's sich wohl kaum ändern. Wenn das Geäuse zu öffnen ist und etwas Platz bietet, könnte man eine Antidröhnmatte reinkleben (oder sonstige Aktionen zur Zargenmassenerhöhung oder Resonanztötung) um wenigstens dem Plastikgehäuse die Übertragung zu nehmen.

Hat das Ding keinen Deckel zum Zuklappen??


[Beitrag von Pilotcutter am 22. Apr 2012, 17:40 bearbeitet]
Peter_Wind
Inventar
#12 erstellt: 22. Apr 2012, 18:54

dare2be schrieb:

@Peter_Wind: Mit einem Joguhrt Becher mit durch den Boden gestochener Nähnadel funktioniert das Ganze übrigends noch besser!


....Danke. Denn, ganz offen, wenn Du das weißt, verstehe ich grundsätzlich Deine Frage nicht.

Das habe ich übrigens auch noch geschrieben

Du musst Dir keine Sorgen machen, wenn Dir der TT ansonsten ausreichend ist.
..

...und mich jeglicher Bemerkung zum TT enthalten.
Und Tschüss.


[Beitrag von Peter_Wind am 22. Apr 2012, 18:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Experiment mit der Nadel
Pioneer_Freak am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  7 Beiträge
Project Ton über Nadel hörbar
Zyntherius am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  36 Beiträge
Verzerrter Ton und Nadel springt
Cpt_Chaos1978 am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  2 Beiträge
Dual DTJ 301 - Nadel produziert eigenständig Ton
VinylNewbie am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  5 Beiträge
Nadel
devilpatrick88 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  7 Beiträge
Stereo Nadel auf Mono Spieler
Ankor am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  12 Beiträge
Nadel defekt?
steve65 am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  3 Beiträge
Nadel verschlissen?
wynton am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  9 Beiträge
Reinigung der Nadel
smartysmart34 am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  5 Beiträge
Schadet das der Nadel?
thrabe am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.960