Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schlechter Sound

+A -A
Autor
Beitrag
sinik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Sep 2012, 20:26
Hallo Zusammen

Betreibe seit einem halben Jahr den Reloop RP-4000 M3D an meinem Yamaha AX397 und den KEF Q300. Nach dem letzten Umzug in die neue Wohnung hab ich alles wieder neu verkabelt etc. Es läuft auch alles prima bis auf den Plattenspieler. Sobald die Platte läuft vernehme ich während der Musikwiedergabe ein nervendes chroosen, was sich vor allem bei der Stimmwiedergabe extrem bemerkbar macht. Nun habe ich ein bisschen mit dem Antiskating und dem Auflagegewicht des Tonarmes gespielt, leider ohne Erfolg.

Das Tonabnehmersystem (Ortofon Concorde Pro) sollte einwandfrei sein, habs auch schon mit einer neuen Nadel probiert.

Hat jemand noch einen Ratschlag was ich sonst noch probieren kann, oder was der Grund für das nervende kratzen sein könnte?

Vielen Dank und Gruss
Raphael


[Beitrag von sinik am 14. Sep 2012, 20:27 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 15. Sep 2012, 05:16
Hallo!

Wie oft knackt b.z.w. prasselt es denn? Tritt das bei jeder Schallplatte und zu jeder Tageszeit auf?

Oder meinst du eventuell ein Brummgeräusch?

Was hast du zusätzlich an deiner Anlage dranhängen? Oft tritt ein solcher Effekt nach dem Anschluß eines Sat-Receivers, eines PC oder TV´s auf da dann eine Masseschleife infolge Doppelerdung etntsteht.

Bitte liefere doch einige Informationen mehr, mit den derzeitigen ist dir nicht zu helfen, es sind einfach zu wenige und die Beschreibung ist zu allgemein.

MFG Günther
sinik
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Sep 2012, 16:09
Hallo Günther

Hab ausser dem Plattenspieler nur ein Kabel für den Anschluss an den PC dran, wenn ich das ausstecke passiert aber auch nichts, bzw. es hört sich immer noch gleich an.

Tritt bei jeder Platte zu "jeder" Tageszeit auf, bei empfindlicherem Material macht es sich natürlich etwas mehr bemerkbar.
Und es ist eher so ein zischen bei der Wiedergabe von stimmen, also eher bei hohen Töne. Es klingt etwas unsauber.

Gruss
sinik


[Beitrag von sinik am 16. Sep 2012, 16:12 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2012, 16:30
Plattenspieler im Wasser?
Tonarm nach Transport ausgependelt?
Auflagekraft mit Waage geprüft?
Tonabnehmerjustage überprüft?
Pustetest wird bestanden?

aloa raindancer
akem
Inventar
#5 erstellt: 16. Sep 2012, 16:35
Hast Du denn die Auflagekraft und Antiskating neu eingestellt? Bei einem Umzug kommt man da schnell mal hin und dann stimmt die Einstellung nicht mehr... Das gibt dann ganz nette Abtastverzerrungen.

Gruß
Andreas
-Fazer1-
Stammgast
#6 erstellt: 17. Sep 2012, 10:17
Hallo sinik,

ein Sat-Receiver muß übrigens nicht einmal an die Anlage angeschlossen sein, es reicht ggf. schon wenn er jetzt zu nah an den anderen Geräten steht. Die Dinger bauen teilweise ein recht heftiges Feld um sich herum auf. Ob sich das bei Settopboxen und DVB-T Receiver ggf. ähnlich verhält kann ich dir nicht sagen, wäre aber durchaus möglich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rauschen beim Reloop RP-5000 M3D s
m3lmark am 02.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  2 Beiträge
Reloop RP-4000 an VSX 921 Erden?
Sepp1303 am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  9 Beiträge
Neu und Probleme mit: Technics SL-Q300
emnic2 am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2005  –  3 Beiträge
Reloop RP 4000 mit Dynavox T-750 klangprobleme
Sepp1303 am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  4 Beiträge
Reloop RP 7000 brummen
matze321 am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  19 Beiträge
Reloop 4000 - ein Kanal Wackelkontakt
Vinylonaut am 31.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2016  –  5 Beiträge
Probleme mit Reloop RP-2000 MK-III
Jimbo195 am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  2 Beiträge
Reloop RP-2000 MK3 Tonarm einstellen - Anfängerfrage
Bob_The_Pop am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  20 Beiträge
Einschätzung Technics SL-Q300
Chevprolet am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  3 Beiträge
Nadel schleift bei automatischer Rücknahme des Tonarmes über die Platte
captain_karacho83 am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF
  • Reloop

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.204