Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SABA Musiktruhe mit Philips 660 koppeln

+A -A
Autor
Beitrag
falzi1
Neuling
#1 erstellt: 21. Okt 2013, 14:06
Liebe Forumsmitglieder!
Ich bräuchte bitte dringend hilfe bei meinem Plattenspieler!
Es geht darum einen Philips Plattenspieler Automatik 660 an meine SABA Musiktruhe anzuschließen!
Der sich in der Truhe befindliche Plattenspieler ist defekt deshalb möchte ich meinen neuen Plattenspieler mit der Anlage in der Truhe koppeln

Hier Bilder von der Truhe sowie dem Plattenspieler ...

Musiktruhe

neuer Plattenspieler

Das nächste Bild zeigt die Anschlussmöglichkeiten der Musiktruhe sowie den Stecker des defekten Plattenspielers welcher mit der Anlage in der Musiktruhe gekoppelt war

Anschlüsse Musiktruhe

defekter Plattenspieler Anschluss

Das letzte Bild zeigt die Anschlüsse meines neuen Plattenspielers

anschlüsse neuer Plattenspieler

Gibt es eine Möglichkeit (Adapter, Kabel ...) diese Geräte zu verbinden ?
Soweit ich dass mit ungeschultem Auge erkennen kann hat der neue Plattenspieler einen 5-poligen Anschluss, und die Musiktruhe einen 3-poligen Anschluss.....

Ich bin für alle Vorschläge dankbar, und hoffe jemand kann mir weiterhelfen !!!!!!

lg
falzi1
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2013, 14:55
Hallo,

Der Plattenspieler hat als Ausgänge eine DIN-Buchse mit "TAPE", was allerdings nach Norm im mV-Bereich liegt - oder den Kopfhörerausgang.

An den TAPE-Anschluß KÖNNTEST Du gehen, wenn Du die Widerstände die vor den Ausgängen liegen überbrückst, über den Kopfhörerausgang wäre es einfacher (Adapter DIN-Kopfhörerausgang auf 3-pol. DIN-Stecker löten), allerdings scheint eine "Loudness"-Schaltung vorhanden zu sein.

Wenn Du den Verstärker im Philips-Plattenspieler direkt umgehen willst - das Signal des Keramik-Systems ist stark genug und Du könntest direkt vom Tonarmkabel ein DIN-Kabel anschließen.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 21. Okt 2013, 14:55 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 21. Okt 2013, 16:47
Der fünfpolige Stecker ist ein DIN-Stecker in Stereoausführung, der dreipolige Stecker ist die Mono-Variante. Den Monostecker kann man ohne Probleme an einem Stereogerät benutzen, die Pins sind kompatibel, aber umgekehrt muss man basteln. Ist aber auch möglich, dazu brauchst du einen dreipoligen DIN-Stecker und zwei Metallschichtwiderstände, ich meine das waren 1,5 kOhm die man dafür benutzte um die zwei Kanäle zusammenzuführen zu einem Monosignal.

Aber evt. kann man an dem in der Truhe eingebauten Dual-Plattenspieler was machen...


[Beitrag von germi1982 am 21. Okt 2013, 16:48 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2013, 16:50
Hallo,

seufz: der Ausgang am TAPE-Ausgang sind nach DIN-Norm nur 4 - 5 Millivolt - das wird ohne Überbrückung der Widerstände im Vorverstärker des Plattenspielers NICHT funktionieren. Wers nicht glaubt möchte sich mal den Schaltplan anschauen.

Peter
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 21. Okt 2013, 20:24
Eventuell ist der zweite Anschluss ein Direktanschluss ohne den Verstärker dazwischen. Weiß zwar nicht wie das bei dem Philips ist, aber sowas gabs bei anderen Geräten damals auch.

Dummerweise kann man bei dem zweiten unteren DIN-Anschluss das Anschlußsymbol nicht erkennen.

€:

Nochmal nachgeschlagen, also die Kompaktanlage besteht aus einem Verstärker mit zwei Eingängen und der Plattenspieler (Wechsler) selbst ist ein GA 160.

Die Spieler alleine gabs entweder mit Keramiktonabnehmer GP205, oder mit einem Magnettonabnehmer SUPER P380. Bei letzterem war dann auch ein Vorverstärker eingebaut. In der Kompaktanlage hingegen gabs den nur mit Keramiktonabnehmer.

http://philips.pytalhost.com/philips74-2/031.jpg

http://philips.pytalhost.com/philips74-2/034.jpg

Da hilft wohl nur intern das Signal vom Tonabnehmer direkt abzugreifen, das geht allerdings nicht ohne Bastelei...


[Beitrag von germi1982 am 21. Okt 2013, 20:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler an Anlage koppeln
7um4dr3 am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  4 Beiträge
Philips 212 oder 22GF 660 Plattenspieler?
muffi67 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  2 Beiträge
Neuling : Elac Miracord 660
KommtDraufAn am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  5 Beiträge
DUAL CDS 660 defekt?
Sevennotes am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  18 Beiträge
Denon AVR x1000 mit Dual 606 koppeln
6ab121980 am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  3 Beiträge
Philips Automatic 660 an Hi-Fi Anlage anschließen?
a_ertl am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  18 Beiträge
Saba PSP 360, öffnen
sandmann319 am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  9 Beiträge
Saba "Compact Cassette" c60
rorenoren am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  10 Beiträge
SABA 900 reaktivieren
ojsmoke am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  10 Beiträge
Saba 900 hat Gewichtsprobleme
howmenare am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 92 )
  • Neuestes Mitgliedbpkyle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.852