Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono Pre MI V90 LPS mit Ortofon 2M Red/Blue (ein Hinweis)

+A -A
Autor
Beitrag
evilknievel
Inventar
#1 erstellt: 05. Dez 2013, 18:44
Hallo,

Der Phono pre ist gut und schlägt meinen Kennwood Phonoeingang um Längen
Er verträgt sich allerdings nicht mit allen Tonabnehmern.
So erzeugt ein Ortofon 2M Blue ein starkes Brummen, ähnlich wie bei fehlender Masse, nur leiser.
Ob man das auf alle high output MM Tonabnehmer verallgemeinern kann, weiß ich nicht.
Da man den Phono Pre nicht individuell anpassen kann, ist diese Kombination nicht zu empfehlen.

Ein Denon DL110 spielt einwandfrei.. Andere Systeme hab ich (noch) nicht ausprobiert.

Gruß Evil
boozeman1001
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2013, 09:06
Das passt auch gut zu diesem Thema...
akem
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2013, 11:02
Bist Du sicher, daß das vom Vorverstärker kommt? Wenn es beim 2M brummt und beim DL110 nicht drängt sich mir eher der Verdacht auf, daß Du irgendwo ein magnetisches Streufeld hast, das direkt in die Induktionsspulen des Tonabnehmers einstreut. MC-Systeme sind gegen externe Streufelder prinzipbedingt relativ immun, da erstens die Spuleniduktivität um den Faktor 10^5 bis 10^6 geringer ist (und allein deswegen eine induzierte Störspannung schon um den gleichen Faktor geringer wäre) und zweitens sich diese Spule auch noch inmitten eines relativ starken Magnetfeldes befindet, welches die Spule sehr effektiv gegen Streufelder schirmt.
Ändert sich das Brummen beim 2M denn irgendwie in Abhängigkeit von der Aufstellung, Kabelverlegung oder Position des TA über der Platte?

Gruß
Andreas
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2013, 12:44
Am normalen Phonoeingang brummt das 2M nicht, egal an welchem Plattenspieler.
Das Brummen tritt nur in Verbindungmit dem Pre amp auf.

Gruß Evil
akem
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2013, 13:20
Komisch... Normal sind die MFs mucksmäuschenstill. Exemplarfehler??

Gruß
Andreas
jma
Stammgast
#6 erstellt: 06. Dez 2013, 20:46
Hallo evil knievel,

deinen Hinweis kann ich nicht bestätigen, im Gegenteil:

Ich habe den Musical Fidelity seit wenigen Tagen und habe ein Ortofon 2m Blue an meinem Thorens 146 Mk VI.
Abgesehen davon, dass ich - subjektiv - eine Verbesserung gegenüber der bisherigen Lösung (MM Phonoeingang des Denon 4308 AVR) wahrnehme, gibt es keinerlei Brummen: Bei angehobenen Tonarmlift kommt selbst bei voll aufgedrehter Lautstärke kein Brummen aus den Lautsprechern.

Dein Brummen dürfte wahrscheinlich ander Ursachen haben.

Gruß
Jens
evilknievel
Inventar
#7 erstellt: 06. Dez 2013, 21:54
Vielen Dank für das Feedback. Jetzt bin ich ein wenig ratlos.

Dann werde ich mal alle mir gegebenen Möglichkeiten durchspielen.
3 Verstärker und 2 Plattenspieler mit 2M Red/Blue kann ich durchtesten. Mal sehen was passiert.

Gruß Evil
evilknievel
Inventar
#8 erstellt: 06. Dez 2013, 23:39
Ich scheine das Brummen gefunden zu haben. Es ist wohl der Thorens TD 280 schuld.
Ich hab das 2M blue an einem Dual mit dem Phono pre getestet. Dort war kein Brummen.
Zum Vergleich hab ich dann den Thorens an den Phonoeingang angeschlossen und den Lautstärkeregler voll aufgedreht. Das Brummen ist dann auch zu hören, jedoch leiser als mit phono pre. Daß das Brummen am pre lauter ausfällt, liegt wohl an dessen Verstärkung.
Ist mir vorher halt nicht aufgefallen.
Daraus ergibt sich eine Baustelle mit dem Thema "Thorens brummt". Kann das am Netzteil liegen? Gehen die an Altersschwäche ein?
Die Kontakte sind gereinigt.

Gruß Evil
sandy666
Stammgast
#9 erstellt: 07. Dez 2013, 21:43
Ich habe bei meinem MF V-90 LPS ein Brummen mit meinem Goldring Eroica LX, also einem Low Output MC. Bei MM ist nix. Ich vermute das bei mir das Brummen entweder vom MC Eingang oder von den Kabeln meines Thorens. Zumindest verändert sich das Brummen wenn ich an den Steckern am MC Eingang rumdrehe. Weniger geworden ist es auch nach dem Umbau meines Verstärkers. Der V-90 Stand direkt neben dem Netztrafo im Verstärker. Jetzt steht er quasi auf der anderen Seite und das Brummen ist wesentlich weniger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon 2M red vs. 2M blue
elemental am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  11 Beiträge
Ortofon 2M Blue
marc.k am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  11 Beiträge
MUSICAL FIDELITY V90-LPS
oli1965 am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  9 Beiträge
Pioneer A-70 oder Musical Fidelity V90-LPS?
SW2000 am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  16 Beiträge
Phono Vorverstärker an Ortofon 2M
trouvain am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  4 Beiträge
Marantz 6100 Headshell mit Ortofon 2M Red
Ole_Rompom am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit dem Ortofon 2M Red
Slashfan am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  12 Beiträge
Ortofon 2m Red Frage.
Frank_Eschweiler am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  23 Beiträge
ORTOFON 2M RED
lothar.m. am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  31 Beiträge
Tonabnehmer Ortofon 2M red
lugliubo am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglieddadadu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.862