Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ORTOFON 2M RED

+A -A
Autor
Beitrag
lothar.m.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Sep 2013, 13:55
Betreibe seit wenigen Tagen einen ProJect Debut Carbon Esprit mit dem 2m red.

Bin klanglich sehr zufrieden ... bis heute morgen: Platte aufgelegt, mit Carbonbürste gereinigt, Tonarm über die Einlaufrille bewegt, mit Lift abgesenkt. Der Tonarm bewegte sich ca. 2 cm zur Plattenmitte und ich sehe, dass das "Nadel-Röhrchen", auf dem der Diamant sitzt, fast senkrecht nach unten absteht. Habe den Tonarm per Lift wieder angehoben und den Nadeleinschub aus dem Headshell gezogen. Habe dann versucht, das Nadelröhrchen in seine ursprüngliche Position zu biegen. Es brach ab. Ich bin mir sehr sicher, dass ich die Nadel - so lange ich den Speiler jetzt betreibe - n i e berührt habe!!! Die Einstellungen (Auflage und Antiskating) sind korrekt. Was ist hier passiert??? Ist so etwas reparabel? Kann es sich um einen Fertigungsfelher handeln? Wer kann so etwas untersuchen?

Freue mich Tipps/Hinweise.

Gruß Lothar.M.
akem
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2013, 16:47
Tja, da brauchst Du wohl einen neuen Nadeleinschub. Leider bleibt man an den Nadeln schneller hängen als man meinen könnte. Und sehr empfindlich sind die dünnen Aluröhrchen auch.

Gruß
Andreas
Jens1066
Inventar
#3 erstellt: 15. Sep 2013, 17:24
Mein Beileid.....

Auch wenn Du dir ganz sicher bist, dass von Deiner Seite kein Verschulden vorliegt, wird es sehr schwer werden, das Gegenteil zu beweisen. Versuchen würde ich es aber trotzdem.

Wenn Du aber eh einen neuen Nadeleischub brauchst, würde ich an Deiner Stelle gleich darüber nachdenken, ob Du nicht auf einen 2M Blue oder Bronze upgradest.
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 15. Sep 2013, 18:05
Die Äquatortaufe eines Analog Hörers. Willkommen im Club.
vb
Stammgast
#5 erstellt: 15. Sep 2013, 18:31
Beileid! Ein solches Ereignis hat mir ewigen Staubwischdienst auf meinem Kram eingebracht, weil ich mich zu sehr aufgeregt hatte, als herauskam, dass da ein Putzereignis zugrunde lag. Also besser vorsichtig nachfragen, falls sowas die Ursache sein könnte.
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2013, 19:44
Jo mei, " Beim ersten Mal tut's immer weh ! " Zitat: Abwärts

@ Haakon:

Kielholen ist eine feuchte Alternative zur Brain'schen Steinigung bzw. Kreuzigung !

@ Lothar:

Jo, gleich den BLUE-Einschub kaufen.

MfG,
Erik
lothar.m.
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Sep 2013, 11:05
Blue Ersatznadel ist bestellt!

Überlege, ob ich die gecrashte Red-Nadel an Ortofon schicke. Vielleicht können/wollen die mir was zum "Schadensbild" sagen.
lothar.m.
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Sep 2013, 11:13
... noch was:
Habe mir auch noch einen DELTA DEVICE 260Gramm Puck bestellt. Hoffe damit zu verhindern, dass "schüsselige" Platten beim Reinigen mit der Carbonbürste auf dem Acrylteller rutschen.
Wenn's interessiert, berichte ich nach den ersten Testläufen.
Gruß Lothar
Jazzy
Inventar
#9 erstellt: 18. Sep 2013, 11:17
Das ist vermutlich etwas zu leicht,um das Rutschen zu verhindern.Einschicken ist IMHO zwecklos,da du schon am System gebastelt hast.
akem
Inventar
#10 erstellt: 18. Sep 2013, 11:20
Vermutlich weder können noch wollen... Wenn das ein Cadenza, ein Winfield oder ein Anna wäre vielleicht ja...

Gruß
Andreas
Jens1066
Inventar
#11 erstellt: 18. Sep 2013, 11:54
Der Unterschied vom Blue zum Red würde mich brennend interessieren.

Der 260 gr. Puck wird schon ein wenig bringen. Ich habe ein "Selbstgemachten" mit 280 gr. und das funktioniert. Klar wird es nichts bringen, wenn man mit der Bürste stark aufdrückt, aber bei normalem Gebrauch.....
Hörbert
Moderator
#12 erstellt: 18. Sep 2013, 16:34
Hallo!

Der Unterschied zwischen 2M-red und 2M-blue ist ganz einfach der das beim -blue ein ganzer elliptischer Stein verbaut ist. Das -red hat nur einen gefassten Steinsplitter der zwar die gleiche elliptische Verrundund hat aber nicht so lange hält, beim -red kannst du mit einer Lebensdauer der Nadel von ca. 600-700 Betriebsstunden ausgehen beim -blue vn ca. 1000-1200 Betriebsstunden.

Klanglich hingegen dürfte sich nichts oder nur sehe wenig ändern.

MFG Günther
Jens1066
Inventar
#13 erstellt: 18. Sep 2013, 18:21
Danke Günther, wie immer eine fundierte Antwort.

Das würde heißen, erst ab Bronze wäre eine deutliche Veränderung zu hören?

Dann würde ich aber eher zum Ortofon 530 oder gar 540 tendieren. Die sollten doch zumindest theoretisch gut passen?
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 18. Sep 2013, 19:27
@ Lothar:

Warum möchtest Du 2x Versandkosten für den uninteressanten Nadelschrott bezahlen ?

@ Jens:

Wie Du sicher beobachten konntest, sind die Preis-Leistungsverhältnisse diverser TA - so auch bestimmte Ortofone - ausgesprochen ungünstig geworden.

Sowas sollte man im Regal liegen lassen.

Die Preisentwicklung ist u. a. Wasser-auf-der-Mühle von allen Hat-mal-gekostet-Schwätzern, die sich jetzt auf die aktuellen Listenpreise berufen.

MfG,
Erik
Jens1066
Inventar
#15 erstellt: 18. Sep 2013, 19:53
Tja Erik, so ist nun mal der Lauf der Dinge.
Aber mit ein bisschen Recherche kommt man z.B. darauf, dass das 530er identisch mit dem VM Blue ist und man spart sich etwa 30€. Beim 540er zum VM Silver sind es sogar um die 60€.
Wuhduh
Inventar
#16 erstellt: 18. Sep 2013, 20:09
Diese Informationen sind mir schon länger bekannt.

Mein Hinweis auf die P-L-Relation bezog sich auf die Preiserhöhungen der einzelnen Modelle.

MfG,
Erik
silberfux
Inventar
#17 erstellt: 18. Sep 2013, 20:17
Hi, sei bitte nicht traurig, sondern dem Schicksal dankbar, dass es Dich von diesem System erlöst hat. Mehr als einfache Einsteigerqualität hat(te) das M2 Red nicht. Wie wir hörten, ist das M2 Blue nicht wirklich besser. Das VM Blue (530) ist dem M2 Red und auch dem Blue deutlich überlegen. Es hat einen besseren Nadelschliff. Das VM Silver ist richtig klasse, konkurriert mit dem M2 Black. Welches besser ist, da streiten sich die Gelehrten. Jedenfalls ist das Black reichlich teurer.

BG Konrad
Jens1066
Inventar
#18 erstellt: 18. Sep 2013, 20:24
Da hast Du sicher Recht Konrad, warum aber dann das VM Blue bzw. Silver empfehlen?
Wie gesagt das Ortofon 530 MK II bzw. 540 MK II sind absolut baugleich, nur deutlich günstiger.
Wuhduh
Inventar
#19 erstellt: 19. Sep 2013, 03:53
Moin !

Einige Analogies dürften schon die Baugleichheit zur Kenntnis genommen haben, finden aber über die Suchmaschinen möglicherweise schneller etwas bei den " farbigen " Typenbezeichnungen.

Die Händler werden über die zweigleisige Vertriebsschiene von Ortofon sowieso frustriert sein, wenn der vorinformierte Kunde nach einem 540er fragt, weil er den Silver-Preis nicht zahlen will und der Verkauf des vorrätigen Silver zum 540er-Preis ein Verlustgeschäft bedeuten würde.

MfG,
Erik
akem
Inventar
#20 erstellt: 19. Sep 2013, 06:49
Ich denke aber schon, daß die Nadel des 2M Blue besser ist als die Nadel des 2M Red. Immerhin hat das Red einen Lötzinnklumpen auf dem Nadelträger, um den Diamantsplitter zu fixieren, und das Blue eben nicht. Und so ein Lötzinnklumpen ganz vorne am Nadelträger ist in etwa so wie eine Bleikugel am Fuß eines 100m-Sprinters...

Gruß
Andreas
Hörbert
Moderator
#21 erstellt: 19. Sep 2013, 16:45
Hallo!

@akem

Na ja, bei den typischen Schnellen handelsüblicher Schallplatten wird sich die zusätzliche Masse der Nadelspitze kaum hörbar auswirken, allerdings könnte bei sehr komplexen Musikpassagen, - z.B.l bei massivem Chorgesang mit großem Orchester -, deutliche meßbare Abweichungen vorhanden sein.

Allerdings dürfte bei solchen Passagen die einfache elliptische Nadel des 2M-red sowie auch die einfache elliptische Nadel des 2M-blue ohnehin hart an ihrer Grenze sein und die Abbildungsgenauigkeit längst zum Teufel sein, somit denke ich nicht das bei all den dann schon vorhandenen Abtastverzerrungen noch einige wenige zusätzliche ins Gewicht fallen werden.

MFG Günther
silberfux
Inventar
#22 erstellt: 19. Sep 2013, 19:14
Hi, ja sorry meine Empfehlung betraf den Typ und man sollte und kann gern nehmen, was günstiger ist, also in diesem Fall den 530 oder 540 statt des Blue oder Silver.

BG Konrad
jboo7
Stammgast
#23 erstellt: 20. Sep 2013, 19:21
Hm, beim Thakker ist die Nadel für das VM Silver und 540 MK II beinahe preisgleich. Für das Blue und das 530 gilt das Gleiche...


[Beitrag von jboo7 am 20. Sep 2013, 19:21 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#24 erstellt: 20. Sep 2013, 19:39

Hm, beim Thakker ist die Nadel für das VM Silver und 540 MK II beinahe preisgleich

Stimmt schon, aaaaabbbbeeerrr...... Wenn dann bräuchte er ja erst mal ein Komplettsystem, da ist der Unterschied dann 242 € zu 297€!!!

Ich sehe gerade, dass im Onlineshop noch Versandkosten dazukommen. Bei ebay (auch Thakker) ist es versandkostenfrei.


[Beitrag von Jens1066 am 20. Sep 2013, 19:43 bearbeitet]
jboo7
Stammgast
#25 erstellt: 20. Sep 2013, 19:57
Ah ok, ich war nur beim Nadelwechsel von Red auf XXX. Mea culpa...
Wuhduh
Inventar
#26 erstellt: 20. Sep 2013, 21:14
Nabend !

Und hier der erleuchtende Werbespot zum Silver für Selbstabholer !

,
Erik
lothar.m.
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 22. Sep 2013, 13:10
Habe nun die 2M BLUE-Nadel in Betrieb. Der Klang ist gut, höre aber zum RED keinen nennenswerten Unterschied. Liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht direkt vergleichen kann (das RED befindet sich bekanntlich in den ewigen Jagtgründen).
Der DELTA DEVICE 260Gramm Puck bringt in Sachen "kein Rutschen der Platte beim Reinigen" tatsächlich einen deutlichen Fortschritt. Klanglich höre ich nix. Blöd ist, dass ich den Puck nicht unter der Haube aufbewahren kann, da er etwas zu hoch ist und die Haube dadurch nicht komplett schließt.
Ansonsten bin ich nun glücklich!
Gruß Lothar
lothar.m.
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 22. Sep 2013, 13:18
Gehört wohl nicht hierher ... trotzdem:

Habe am Samstag - so gegen Mitternacht - eine Live-Aufnahme eines 1984er Konzerts von Mercedes Sosa mit León Gieco und Milton Nascimento mit meinem neuen "BLUE" gehört. Ist zwar eine grauenhafte Aufnahmequalität (es gab wohl Probleme mit Wind und Wetter), aber mit phantastischer Atmosphäre.
Nochmals Gruß Lothar
Marsilio
Inventar
#29 erstellt: 22. Sep 2013, 15:43
Komisch dass das 2M blue hier nicht so gut wegkommt.Ich finde es nämlich prima.

Vor einigen Wochen hatte ich übrigens Besuch eines Kollegen von mir (Berufsmusiker - ich würde ihn mal als sehr audiophil bezeichnen - der immer noch auf sein schon etwas angejahrtes Dynavector Karat 23RS-System schwört): Wir hörten gemeinsam über Stunden Platten durch - auf meinem PS mit (fast) neuem 2M blue. Auch sein Fazit: Ein gutes System.


[Beitrag von Marsilio am 22. Sep 2013, 15:55 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#30 erstellt: 23. Sep 2013, 06:44
Hallo!

Na ja, auch OM-20 und VM-red sind ja recht beliebt, hier hast du dreimal das bis auf Design und technisch gesehene marginale Unterschiede halt dreimal das gleiche System.

Für das Gros der handelsüblichen Schallplatten im Pop-/Rockbereich reicht der elliptische Schliff ja auch durchaus aus und nicht jeder braucht eine höhere tonale Ausgewogenheit und extrem wenig Verzerrungen respektive ist dazu bereit erheblich mehr Geld hinzulegen.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 23. Sep 2013, 06:45 bearbeitet]
lothar.m.
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 14. Okt 2013, 07:25
Vorerst letzte "Meldung" meinerseits zum Thema "2M red":

Habe meinen defekten Nadelträger direkt an Ortofon DK geschickt und - siehe da - nach nun zwei Wochen erhalte ich ein Schreiben von dort, dass es sich bei der abgebrochenen Nadel um einen Materialfehler und somit um einen Garantiefall handelt!!! Man hat mir eine neue Ersatznadel zugeschickt!!!

... Geht doch!!!

Gruß Lothar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarm-Lift "hängt"
lothar.m. am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  2 Beiträge
Ist meine Ortofon 2M Red Nadel kapput?
Kylene am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  5 Beiträge
Frage zu Ortofon 2M Red (Verpackung)
alex_ander am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  6 Beiträge
Project K6 Nadel zittert auf Project Tonarm.
nurmusik am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  6 Beiträge
SL-1610 MK2 - Tonarm Lift funktioniert nicht.
#Darkstar# am 02.12.2016  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  12 Beiträge
Tonabnehmer Ortofon 2M red
lugliubo am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  25 Beiträge
Erfahrungen mit dem Ortofon 2M Red
Slashfan am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  12 Beiträge
Setup Project Debut 3 und Ortofon 2m Red
Renskal am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  31 Beiträge
Technics Sl - Q3 Problem mit Tonarm-Lift
Dennis_STILL am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  8 Beiträge
in der Beek Typ 1 Ortofon 2M Red Brummen
2_kanal am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrike112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.589