Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist meine Ortofon 2M Red Nadel kapput?

+A -A
Autor
Beitrag
Kylene
Neuling
#1 erstellt: 17. Feb 2015, 16:24
Hallo liebe Hifi-Freunde,

Ich habe heute mit meinem System (Project Debut Carbon Esprit, Musical Fidelity V90, Stax SRS 2170) wieder einige meiner Lieblingsplatten gehört und habe das Gefühl das etwas mit dem Klang nicht mehr stimmt. So fiel mit auf das Details die sonnst immer klar und luftig hörbar waren eher dumpf und leise geworden sind, bzw. Stereo-Effekte plötzlich auf beiden Seiten hörbar waren.
Meine erste Vermutung war das die Nadel hin ist. Das glaube ich vor allem deshalb, da die Nadel schon 2-3 mal einen unfreiwilligen Hüpfer gemacht hat, da jemand zu stark aufgetreten war und die Erschütterung die Nadel hüpfen lies. Kann die Nadel dadurch solche starken Schäden nehmen?

Ich habe jetzt mal eine neue Nadel (Ortofon 2m Red) bestellt aber wollte vor dem Öffnen der Originalverpackung lieber noch einmal hier nachfragen welche Ursachen Ihr sehen könntet.

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

LG

Lukas
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2015, 17:57
Hallo,

wenn es eher dumpf klingt vermute ich, daß sich an der Nadel ordentlich Dreck angesammelt hat.
Natürlich kann die Nadel auch durch Hüpfen beschädigt werden, ist aber eher unwahrscheinlich. Ist der Nadelträger noch gerade?

Zieh mal die Nadel vom Korpus und schau Dir das aus der Nähe an.

Gruß Evil
akem
Inventar
#3 erstellt: 17. Feb 2015, 19:51
Schau Dir mal die Nadel genau an, ggf. mit einer Lupe. Ist die wirklich noch spitz zu laufend oder hast Du statt der Spitze irgendwas anderes? Wenn ersteres ist die Nadel entweder verschlissen (was aber nicht von heute auf morgen geht) oder verschmutzt (es können sich schwarze Ablagerungen bilden, die mit einer normalen Nadelbürste nicht weggehen). Wenn letzteres, ist der Diamantsplitter vorne bei einer der Hüpfaktionen abgebrochen oder aus dem Lötzinn-Stumpf herausgebrochen. Aufgrund Deiner Beschreibung vermute ich eher letzteres. Das ist eben die Krux mit einfachen gebondeten Nadeln. Da wäre ein sog. nackter Diamant besser, der bricht nicht so leicht.

Gruß
Andreas
Kylene
Neuling
#4 erstellt: 17. Feb 2015, 23:40
Ok vielen Dank für die hilfreichen Beiträge bisher!
Ich werde mir mal eine gute Lupe organisieren und Morgen unter gutem Tageslicht die Nadel genau auf Schmutz oder Ablagerungen untersuchen. Ich melde mich dann nochmal mit dem Ergebnis.

Grüße

Lukas
Kylene
Neuling
#5 erstellt: 18. Feb 2015, 21:19
Statusmeldung:

Schmutz lässt sich absolut keiner erkennen allerdings eine leichte Schwarze Verfärbung, was die Theorie von akem bestätigen würde. Ich werde die Nadel morgen tauschen und noch ein letztes mal Bescheid geben ob es sich dann erledigt hat.

Beste Grüße

Lukas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon 2M red vs. 2M blue
elemental am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  11 Beiträge
Tonabnehmer Ortofon 2M red
lugliubo am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  25 Beiträge
Ortofon 2m Black Nadel auf Red System?
commafullstop! am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  77 Beiträge
ORTOFON 2M RED
lothar.m. am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  31 Beiträge
Ortofon 2m Red Frage.
Frank_Eschweiler am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  23 Beiträge
Erfahrungen mit dem Ortofon 2M Red
Slashfan am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  12 Beiträge
Frage zu Ortofon 2M Red (Verpackung)
alex_ander am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  6 Beiträge
passt die ortofon 2m nadel auf das broncesystem
mossclass am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  12 Beiträge
Setup Project Debut 3 und Ortofon 2m Red
Renskal am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  31 Beiträge
Pro-Ject Xpression III mit Ortofon 2M Red
weyrich am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedturri5
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.464