Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler muss her!

+A -A
Autor
Beitrag
Mulokaj
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jan 2014, 19:05
Nabend,

ich begann mich letztes Jahr mit dem Thema Hifi zu befassen und würde nun nachdem ich LS und AV gekauft habe dazu einen zuverlässigen Plattenspieler kaufen.

Da ich ein Denon x1000 als AV habe brauche ich ja ein Phono-Verstärker. Ein freund hat diesen für ne schmale Mark noch.

Jetzt sind bin ich auf der Suche nach einen klassischen Plattenspieler
Musiktechnisch höre ich gerne Soul, Funk, RnB, MoTown Classic´s, Hip Hop und Rock´n´Roll a la Elvis etc.
Wohne in 33175 zwecks Kleinanzeigen Suche.

Budget wäre um die 60€. Falls etwas in einem außergewöhnlichen guten Zustand gefunden wird wäre ich auch bereit mehr zu Investieren!

Freue mich auf eure Antworten und eure Hilfe denn in diesen Bereich bin ich ahnungslos und würde gerne was dazulernen!

lg Mulo!
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2014, 19:59
zB sowas, wenn man noch runterhandeln kann:

http://kleinanzeigen...-172-1656?ref=search

Allerdings mußt Du immer noch eine neue Nadel einplanen.
Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 05. Jan 2014, 20:02 bearbeitet]
Archivo
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2014, 20:39

Mulokaj (Beitrag #1) schrieb:

Wohne in 33175 zwecks Kleinanzeigen Suche.

Budget wäre um die 60€. Falls etwas in einem außergewöhnlichen guten Zustand gefunden wird wäre ich auch bereit mehr zu Investieren!


Punkt 1 verstehe ich nicht - meinst Du, die Kollegen hier sollen für Dich die Kleinanzeigen nach Inseraten in Deiner Nähe durchforsten?

Kannst Du das nicht selbst? Wenn Du ein Gerät findest, das Dich interessiert, kannst Du Dich ja nochmal hier nach weiteren Infos erkundigen.

Ich persönlich kann mit solchen Anfragen wenig anfangen, wo die Anfragenden mitteilen, was sie haben wollen - und dann in ein mehr oder weniger verklausuliertes "...und jetzt macht mal schön!" verfallen.

Im Übrigen sind 60 Euro extrem knapp - wie Evil schon schrieb, musst Du sicherheitshalber eine neue Nadel für den montierten Tonabnehmer einplanen.

Nachdem aber um 60 Euro ohnehin lediglich gebrauchte Einsteigergeräte möglich sind, bei denen im Normalfall meist eher einfache Tonabnehmer eingesetzt wurden, kosten Ersatznadeln nicht die Welt - zumindest aber ein Drittel bis die Hälfte Deines derzeitigen Gesamtbudgets.

Grüße aus Wien,

Ivo


[Beitrag von Archivo am 05. Jan 2014, 20:40 bearbeitet]
Mulokaj
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jan 2014, 21:03
Da hier in Forum meistens nach der PLZ gefragt wird, wegen gebrauchten Artikel habe ich diese direkt dabei geschrieben!
Wer damit nix Anfangen kann soll es am Besten lassen und wer behiflich sein möchte der soll es sein.
Wenn jemand etwas für sich sucht in einen Bereich indem er sich nicht gut auskennt und ich kenne mich aus und will diesen Jemand
dann auch helfen frag ich automatisch nach seiner PLZ.
Damit falls ein Angebot oder ein Gerät welches ich empfehle in den Kleinanzeigen, in seiner Nähe verfügbar ist, kann er sich dieses direkt
vor Ort anschauen.

Denke deswegen schreiben Menschen ihre PLZ in einen Thread.
Compu-Doc
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2014, 21:57
Ivo support, don´t destroy
Archivo
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2014, 01:00
Robert, wenn man mein Posting genau liest und verstehen möchte, wird man feststellen, dass ich neben meinem Unverständnis für die Art und Weise der Anfrage im zweiten Teil meines Beitrages sehr wohl konstruktive und - wie ich finde - hilfreiche Hinweise gegeben habe.

Wenn der TE das nicht so sehen oder akzeptieren kann, ist das seine Sache.

Ende der Debatte - viel Erfolg noch bei der Suche.

Ivo
juergen1
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2014, 06:06

Mulokaj (Beitrag #4) schrieb:
Da hier in Forum meistens nach der PLZ gefragt wird, wegen gebrauchten Artikel habe ich diese direkt dabei geschrieben!
Hallo Mulo,
so ist es. Ich sehe da auch keinen Anlass zur Verärgerung. Früher oder später hätte Dich bestimmt noch jemand danach gefragt.
Du wolltest die Sache vereinfachen und prompt fühlt sich jemand auf den Schlips gertreten. So schnell geht das...
Gruß
Jürgen
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 06. Jan 2014, 06:44
Mulokaj
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jan 2014, 16:11
Vielen dank! Bei den Ersten kann ich heute ab 21.00h anrufen. Dann erfahre ich mehr.

LG. Mulo
Compu-Doc
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2014, 21:05
Der WGA wäre mein Favorit.
blacksaint
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jan 2014, 21:55
Auch wenns nicht ganz in den thread passt. Ich habe den WEGA 350jps, es ist schon ein Abnehmer von Sony verbaut, leider ist dieser nicht mehr ganz Funktionsfähig.
Habe leider keine Ahnung von Plattenspielern, würde ihn aber gerne wieder zum Leben erwecken. Was für ein System müsste ich mir kaufen das er wieder richtig läuft.
Preislich sollte es sich aber im Rahmen halten, wenn es sich nicht mehr lohnt. Wäre ich mit einem Pro-ject Debut III besser beraten.
Technik ist ein Denon AVR 2808 mit Elac FS 187
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 06. Jan 2014, 22:10
Der Debut III ist schlechter wie der Wega. :p

Billigstes System das vernünftig klingt ist derzeit das Thakker Epo E für ca 30€. Ggf brauchste ne andere headshell für den Wega, aber sollte von der Passform kein Problem sein.
blacksaint
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jan 2014, 22:18
Denke ich brauch auch ein anderes Headshell, beim jetzigen fehlt aufjeden fall eine Schraube. Es spielt zwar platten ab, bin aber nicht mit zufrieden und hab angst das es auf Grund der fehlenden Schraube die Platten kaputt gehen.
Ist es kompiziert das Headshell samt System zuwechseln.
Compu-Doc
Inventar
#14 erstellt: 06. Jan 2014, 22:48
Du kaufst doch auch keine neue Hinterachse, wenn ein Reifen fehlt, oder?

Kauf den WEGA und die Thakkerg´schicht, ich schenk Dir einen Satz Schrauben und gut iss!


[Beitrag von Compu-Doc am 06. Jan 2014, 22:49 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#15 erstellt: 07. Jan 2014, 03:54
Er hat schon den Wega, da hat wieder einer gekapert.

Mach mal Foto vom Tonabnehmer und der Headshell. Bei Sony war damals das System manchmal in der Headshell integriert, deswegen ggf Wechsel nötig. Wenn das System aber normal mit 2 schrauben festgemacht wird dann sollte die alte HS weiterverwendet werden können. Und nein, es ist nicht gut das mit nur einer Schraube zu machen, Flugzeug ist auch besser mit 2 Flügeln.
killnoizer
Inventar
#16 erstellt: 07. Jan 2014, 03:56
Ich finde es ausdrücklich GUT das der TE seine PLZ direkt gepostet hat. Ich empfehle ja immer persönliche Abholung , da macht das schon Sinn .

NICHT GUT finde ich wenn blacksaint hier einfach sein Ding platziert . DER sollte erstmal was zum Thema lesen ...
blacksaint
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jan 2014, 10:40
So sieht das ganze aus, leider nur Handyfotos. Aber wie gesagt am Headshell fehlt eine Schraube.
Den Wega habe ich vor längerer Zeit vom Tod im Speermüll gerettet.

IMAG0301IMAG0302
Detektordeibel
Inventar
#18 erstellt: 07. Jan 2014, 17:33
Das ist der Originaltonabnehmer Sony VL34. Nadeln gibts dafür nur rundnadel Nachbauten. Soll zwar auf AT10 basieren aber bezweifele das die Einschübe da kompatibel sind.

Gibt aber elliptische Nadeln, entweder bei Turntableneedles.com oder hier.

http://www.pickupnaa...=Sony_ND-134-G__5805

Ansonste bei williamthakker.de einfach das Thakker EPO E nehmen wie gesagt, und einen Satz schräubchen dazu. Dann sollte der wieder fit sein.
blacksaint
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Jan 2014, 17:40
Vielen Dank für die Schnelle Hilfe, muss man beim montieren das neuen Abnehmeres was beachten und wie stell ich dann wieder alles richtig ein?

Weil du weiter oben geschrieben hast das es das günstigste System ist was vernünftigklingt. Was müsste man den mehr ausgeben das es besser ist?


[Beitrag von blacksaint am 07. Jan 2014, 17:45 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#20 erstellt: 07. Jan 2014, 18:40
Hallo,

Ich würde einen eigenen Thread für deinen Spieler zu eröffnen, falls Du weitere Hilfestellung benötigst, da dieser Thread sich eigentlich mit etwas anderem beschäftigt.

Du hast ein SME Headshell, daß ist so eine Art Bajonettverschluß. Einfach das silberne Teil loschrauben. Dann kommt dir das Headshell/Tonabnehmersystem entgegen. Da kann man nichts falsch machen.
Sofern das aktuelle System genau justiert ist, einfach den Abstand von Nadelspitze zum hinteren Ende des Headshells abmessen und so auch das neue System einbauen. Das wäre die quick&dirty Methode.

Vielleicht auch mal hier im Forum nach Wega Tonabnehmerjustage suchen. Vielleicht gibt es dazu schon etwas.

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 07. Jan 2014, 18:40 bearbeitet]
Mulokaj
Stammgast
#21 erstellt: 07. Jan 2014, 22:45
Ich glaube ich hatte Glück der erste wirds sein. Guter Zustand, nix kaputt, Nadel noch gut und er bringt ihn mir für dne Endpreis von 25€.
Denke das ist für den Einstieg doch ein schickes Teil!
Compu-Doc
Inventar
#22 erstellt: 07. Jan 2014, 22:55
Da hast Du nixxx falsch gemacht.

Bilder vom Einsatz, bitte!
Mulokaj
Stammgast
#23 erstellt: 07. Jan 2014, 23:06
Reiche ich nach
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler für AV-Reciever
Pioneer_rocks am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  13 Beiträge
Plattenspieler
Mahsl am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Plattenspieler
BoWeR am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  36 Beiträge
Plattenspieler
GregorRobert am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  57 Beiträge
Plattenspieler
Schick1983 am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  6 Beiträge
Suche Plattenspieler
Sirit am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  2 Beiträge
Plattenspieler für Freund gesucht
Sellue am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  73 Beiträge
suche plattenspieler
Schofikus2 am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  6 Beiträge
Plattenspieler
jetsetradio8 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  14 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Pro-Ject
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.803