Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plötzliche Klangverschlechterung meines Trigon Vanguards

+A -A
Autor
Beitrag
izoard42
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Apr 2014, 14:28
Hallo habe folgendes Problem:
Mein ca. 6 alter Phonopre, der aktuell ein Benz ACE SM verstärkt, produziert seit geraumer Zeit nicht mehr das von mir geschätzte transparente luftige Klangbild und klingt in den Höhen muffig. TA wurde im April 2013 neu erworben und vom Techniker meines Vertrauens perfekt eingestellt,wobei auch die von Benz Micro genannten Werte bei der Einstellung des Mäuseklaviers Beachtung fanden. Natürlich habe ich mit anderen Einstellungen experimentiert und auch andere Kabel verwendet. Übergangsweise hat mir - bitte jetzt nicht zu laut schreien - ein billiger EQ geholfen, zumindest tonal das gewohnte Klangbild zu erzielen. Ist Euch ein Altern von Bauteilen mit derart drastischen Folgen bekannt und was kann eine mögliche Reparatur kosten ?
Spiele nämlich mit dem Gedanken den Trigon ggf. zu ersetzen.
Vielen Dank für eine Antwort


[Beitrag von izoard42 am 24. Apr 2014, 15:06 bearbeitet]
Albus
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2014, 16:31
Tag,

bitte, wie häufig waren denn die 'Mäuseklaviere' geschaltet worden und womit, per Fingernagel oder per passendem Schieber? Für 'unzählige' Schaltzyklen sind derartige DIP-Schalter nicht gemacht. Ich schlage vor, die Grundeinstellung in sorgfältiger Vorgehensweise wieder her zu stellen. Funktioniert das von unten nicht, dann schlage ich vor, zur Kontrolle der DIP-Positionen das Gerät einmal zu öffnen.

Freundlich
Albus
izoard42
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Apr 2014, 17:17
Danke für die schnelle Info; werde das am Wochenende mal in aller Ruhe prüfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Trigon
devilsky am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  10 Beiträge
Hilfe bei Impedanz-Einstellung für neuen TA (Trigon Vanguard)
LeoN.M am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  9 Beiträge
Trigon Vanguard1 mit Clearaudio Stradivari
Andyzx12r am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  15 Beiträge
Koetsu Black o. ä. am Trigon Advance
dickesohr am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  3 Beiträge
Ja nee, iss klar . Einstellung Trigon Vanguard
Pizza_66 am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  20 Beiträge
Trigon Vanguard II mit Denon DL 103 - wie einstellen?
Tillimania am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  2 Beiträge
ortofon Rondo Red an Trigon Vanguard II anpassen
VT-4-C am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens Td 320 MK 2 mit Trigon Advance
Donny am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  17 Beiträge
Kleiner Phonovorstufen-Test Trigon Vanguard 2 vs Cambridge 640 P vs NAD PP2
Pilotcutter am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  17 Beiträge
PhonoPre Test: NAD PP2 vs. Musical Fidelity V90-LPS vs. Cambridge Audio 651P vs. Trigon Vanguard II
Osyrys77 am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  74 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.567