Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Thorens S MK V

+A -A
Autor
Beitrag
Jashi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Mai 2014, 09:11
Hallo liebe Plattenspieler-Community.
Ich war gestern in einem Plattenspielerladen und habe dort einen sehr gut erhaltenen Thorens 160 MK V Plattenspieler entdeckt.
Ich bin dann natürlich sofort rein und hab mir das gute Stück angeschaut. Also der Plattenspieler ist in einem Top Zustand keine Krater, Dellen oder Sonstiges. Die Haube hat keine Sprünge und ist auch in einem einwandfreiem Zustand. Montiert ist ein TP 90 Tonarm. Verkauf ist ohne Tonabnehmersystem. Die Elektronik wurde erneuert und die Chinchkabel fachmännisch getauscht hat mit zumindest der Verkäufer zugesichert. Bei Kauf würde das Gerät noch genau abgestimmt und justiert. Ich finde das Gerät super, allerdings soll der Plattenspieler 250€ kosten er würde mir aber 2 Jahre volle Garantie ausstellen ich denke das ist doch ein Zeichen, dass der Dreher in einem sehr guten Zustand ist. Nun bin ich mir nicht sicher, ob die 250€ wirklich angemessen sind? Andererseits hätte ich die Möglichkeit zur Selbstabholung und der Dreher zählt wir ich finde schon zu den sehr guten thorens und hat auch einiges an Tuningpotential. Was meint ihr dazu?
Compu-Doc
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2014, 09:33
2 Jahre Garantie, oder Gewährleistungsfrist? Bei 24 Monaten (Voll)Garantie ist das ein sehr interessanter Preis.
Jashi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Mai 2014, 10:18
Also der Verkäufer meinte solange ich nicht selbst daran schuld bin. Also ich den Schaden nicht verursacht habe.


[Beitrag von Jashi am 01. Mai 2014, 10:54 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2014, 10:31
Wenns ein "S" ist gibts nix zu überlegen, bzw verrate uns doch wo der steht.... Aber an den TP90 sollte ein MC-Tonabnehmer dran, mit entsprechenden Folgekosten aber auch klanglichem Ergebnis.

aloa raindancer
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 01. Mai 2014, 16:48
Klingt eigentlich recht gut. Schleichende Inflation und steigende Preise sind schon mit drin.

Nachteil: An so einem Thorens gibt es nix zu tunen, pimpen, wie auch immer, wenn der richtige Tonabnehmer gefunden ist.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
THORENS TD160 S MK V Bitte Antwort
sirene am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  41 Beiträge
Thorens 146 MK V
Oktaviant am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  3 Beiträge
Thorens TD 160 S MK IV Tonarm??
MrLaptop am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  7 Beiträge
Alter Thorens TD 160 S MK V vs. Neuer Thorens TD 350
Nobbi56 am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  10 Beiträge
Thorens TD 146 mk V
Exilzebra am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  4 Beiträge
Thorens TD 146 MK V
Phono-Ohren am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  36 Beiträge
Gescheites Chinchkabe und Tuning für Thorens TD 160 S MK V
Ajax01 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  6 Beiträge
Thorens TD S 160 MK V mit TP 90 and Black Pearl
hanuman am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  29 Beiträge
Thorens TD 146 mk v neues System
hkl am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  10 Beiträge
Thorens TD 146 mk v -systemfrage
hkl am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedsomeHAND
  • Gesamtzahl an Themen1.345.999
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.261