Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches System an Thorens TD320 MKIII (mit TP90) + Phonomoped M2B14

+A -A
Autor
Beitrag
Crix1990
Stammgast
#1 erstellt: 17. Dez 2014, 02:28
Eigentlich sagt das Thema ja schon alles, aber nochmal ausführlich:

Ich suche für meinen Thorens TD320 MKIII (mit TP90 Arm) ein neues System (das bisher genutzte Nagaoka MP-110 ist noch ein Überbleibsel vom alten dreher).

Als Vorverstärker steht ein Phonomoped M2B14 von Reinhard Hoffmann zur Verfügung (ist fast fertig gebaut).

Preislich stelle ich mir die 350€ Klasse vor.

Ich höre eigentlich ausschließlich Rockmusik über den Thorens (von alten Ramones Aufnahmen über AC/DC bis Clapton und modernen Hardrock).

Klanglich sollte das System sachlich, aber nicht zu nüchtern klingen.

Nachdem ich mich schon durchs Forum durchgelesen habe, denke ich, dass es ein MC werden sollte, und liebäugel mit dem Denon 103R.

Aber auch das Benz Micro Gold und das Ortofon Rondo Red stehen auf meiner Liste.
Und falls doch MM, habe ich schon von guten Ergebnissen mit einem Ortofon Vinyl Master Silver am TP90 gelesen.

Wie ist eure Einschätzung?

Gibt es noch Kandidaten, über die ich mich informieren sollte?

Danke und Grüße,
Felix
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 17. Dez 2014, 09:43
Hallo!

Das Denon ist offen gesagt ein Überbleibsel aus der seligen Rundfunk-Schallplatten-Ära und geht in seiner praktisch unveränderten Konstruktion auf die 60ger Jahre zurück, eigentlichn ist der TP-90 mit seinen 17 Gramm eff. bewegter Tonarmmasse vie zu leicht für den Prügel. Die recht grob gestrickte Rundnadel ist zwar recht brauchbar für historische Aufnahmen die zwischen 1950 und ca. 1975 gepresst wurden allerdings sind die Rundnadel und die Hohe Auflagekraft des Systems ein Garant für erhöhten Plattenverschleiß, zudem ist das relative Preis-Leistungsverhältniss des Systems nicht sonderlich gut da Rundnadelsysteme nach 500-600 Betriebsstunden die Grätsche machen. Über den Klang läßt sich streiten, -wers mag-.

Das Benz-Micro MC-Gold sollte für Pop-Rockmusik durchaus ausreichen, klingt aber zuweilen recht "schmutzig" da die einfache elliptische Nadel zwar für handelüblich Schallplatten gut ausreicht dennoch in der Innenrille schon mal (zusätzliche) Probleme bereiten kann. Ähnliches gilt für das Rondo-red.

Hier würde ich eher auf einen schärferen Schliff setzen, einige Euros drauflegen und mir ein Audio Technica AT OC-9 ML/II für etwa 430 Euro zulegen.

MFG Günther
akem
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2014, 10:30
Mit ein bischen Suchen gibt es besagtes System auch durchaus etwas günstiger. In den USA hab ich eines für 300$ gekauft, da kommen allerdings der recht teure Versand und Einfuhrumsatzsteuer hinzu. Trotzdem ist es billiger als die 430€. Ist an und für sich ein gutes System, klingt aber für Rock imho etwas zu zurückhaltend und brav. Löst dafür aber excellent auf und verzerrt auch bei hohen Pegeln und / oder viel Energie in der Musik ausgesprochen wenig.
Alternativ kann ich ein Denon DL110 empfehlen, auch wenn es Dein Budget nicht ausreizt. Läuft auch an einem MM-Eingang. Für Rock sehr gut ist auch das Ortofon X5-MC, auch wenn es nicht besonders attraktiv aussieht (in Natura nicht so schlimm wie auf den Bildern...) und inzwischen recht teuer ist. Die Ortofon turbo-MCs kannst Du eher vergessen, da ist das PL-Verhältnis imho nicht so gut. Insbesondere das MC3 klingt etwas dünn. Ansonsten? Das kleine Dynavector soll ganz gut sein, kenne ich aber nicht selbst.

Gruß
Andreas
Crix1990
Stammgast
#4 erstellt: 17. Dez 2014, 15:30
Hmm.. mehr als 400€ kann ich auf gar keinen fall locker machen.

Meist du mit dem kleinen Dynavector das 23R?
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 17. Dez 2014, 16:16
Hallo!

Na komm, wo 400 gehen gehen auch mit etwas gutem Willen 430, Zudem gibt es auf dem Netz wahrscheinlich auch noch einige Angebote die unter den 430 liegen.

MFG Günther
akem
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2014, 19:19

Crix1990 (Beitrag #4) schrieb:
Hmm.. mehr als 400€ kann ich auf gar keinen fall locker machen.

Meist du mit dem kleinen Dynavector das 23R?


Nein, ich meine das hier:
http://www.fono.de/Tonabnehmer/Dynavector/Dynavector-10X5
Hier das X5-Mc:
http://www.fono.de/Tonabnehmer/Ortofon/Ortofon-X5-MC

Mail da bei denen doch mal an und frag nach nem guten Preis... Ich kann mir gut vorstellen, daß Du unter die magische Grenze von 400 kommst (was Du denen natürlich nicht auf die Nase binden mußt... ).

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 17. Dez 2014, 19:19 bearbeitet]
Crix1990
Stammgast
#7 erstellt: 22. Dez 2014, 17:27
Das Dynavector klingt in meinen Augen im Moment sehr interessant.

Nach dem 23R hatte ich gefragt, weil mein Vater noch eins da hat, aber da glauben wir beide, dass es schon durch ist.
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 22. Dez 2014, 22:38
Nabend !

Schalldruck-Hifi Berlin hat wie so oft schnuckelige Preise fürs DV10X5 bzw. OC9 - Urversion

MfG,
Erik
Crix1990
Stammgast
#9 erstellt: 27. Dez 2014, 19:28
aIch glaube, dass rein in der 350€ Klasse, zur Zeit das Dynavector 10X5 aus dem Angebot bei fono (388€) am besten fü mich geeignet sein sollte.

Wenn ich die Preisklasse (deutlich) gröber fasse, klingt das Audio Technica AT33EV noch besser. Allerdings sind dort die Preise gerad sehr hoch unterwegs (ca. 480€).
Würde sich der Aufpreis lohnen? Gibt es eine Chance günstiger ran zu kommen?
akem
Inventar
#10 erstellt: 27. Dez 2014, 19:59
Bitteschön:
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-4908/
Wobei ich jetzt nicht weiß, ob das das Ende der Fahnenstange ist...
Aber das EV soll ziemlich dumpf klingen. Ich würde dann noch die 20€ drauflegen und das PTG2 kaufen:
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-4909/
Wenn's etwas "weicher" klingen soll/darf:
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-4933/

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 27. Dez 2014, 22:26
@ Crix1990:

Da wird sich ggfs. sg-akustics freuen, daß Du dort Dein Geld lassen willst. Die wenigsten haben seriöse Kontakte zu Berlinern, um ordentliche Preisnachlässe eintüten zu können.

MfG,
Erik
Crix1990
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jan 2015, 18:53
Nachdem ich jetzt mal nach den Feiertagen mal die "reellen" Preise der Systeme eingeholt habe und der Weihnachtsmann gütig war sieht das engültige Feld der Kandidaten wie folgt aus:

Audio Technica AT33EV
Audio Technica AT33PTG/II
Ortofon Quintet Blue (kommt auf wärmste Empfehlung eines Bekannten hinzu)
Sumiko Blue Point Evo III (wurde mir von einem angefragten Laden empfohlen, ich muss aber gestehen, dass ich dem offenen Aufbau und der runden Grundplatte nicht sonderlich traue).

Leider habe ich bisher nichts direkt vergleichendes gefunden...
akem
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2015, 19:21
Eindeutige Wahl aus Deiner Liste: Audio Technica AT33PTG/II
Wenn Quintet dann das Black, alle anderen haben eine vergleichsweise schlechte Nadel. Sowohl in Klang als auch in Lebensdauer. Ich hab meines übrigens irgendwo in der Bucht für 600 bekommen. Vielleicht mal bei fono.de fragen, die machen auch sehr gute Preise.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passt Thorens TD320 MKIII und Goldring 2500 ?
wohnhaft am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  19 Beiträge
Welches System für Thorens TD320 MKII ??
Ralph735 am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  7 Beiträge
Welches System für Thorens TD320 ?
Crashdummy am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  5 Beiträge
Thorens TD320 - welches Modell?
musikschlumpf am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  25 Beiträge
Welches System für Thorens TD535 mit TP90?
saabfahrer am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  9 Beiträge
TD320 MKII TP90 Welchen Tonabnehmer ?
kaiserm am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  16 Beiträge
MC System für Thorens 126 MKIII
MasterofPuppets am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  23 Beiträge
Thorens TD320 Problem
HAL3000 am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  21 Beiträge
Thorens TD320
devilsky am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  28 Beiträge
Suche "knackiges" System für Thorens TD 320 MKIII
dietmar18 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Etymotic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748